homeMariechen [w],
Katze von: Eva M. [Besucher: 604]

 E  
464

Himmels-Koordinaten:

 *..1993
†09.11.2011
Liebes Mariechen,unvergessen wirst du bleiben, dein Stern wird immer leuchten, so hell und die anderen Sternchen werden glücklich sein, dich kennen zu lernen.
Ein besonderes Zauberwesen geht nun den Weg, der ihr vorbestimmt war.
Komm gut an süßes Mariechen, feste bist du im Herzen verankert.



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 11.11.2011 16:45:46
Mariechens sterbliche Hülle ist nun wieder bei Mutter Erde.

Gottbefohlen - liebes Kind!

Mein liebes, langgeliebtes, krankes Kind:
Also hat man Dich jetzt begraben.
Regenbogen betratst Du taub und fast blind.
In die Tiefe sinken die Liebesgaben.
Es liegt von mir ein Ringlein im Grab,
Charon läßt als Münze es gelten.
Hab ich gezeigt, wie lieb ich Dich hab?
Einst sehen wir uns in glücklichen Welten.
Nah. So nah. So mag es unendlich gelten.

In unverbrüchlicher Liebe!
von: anonym


[9] - 11.11.2011 16:04:39
Trennung ist unser Los, Wiedersehen ist unsere Hoffnung.
So bitter der Tod ist, die Liebe vermag er nicht zu scheiden.
Aus dem Leben ist er zwar geschieden, aber nicht aus unserem Leben;
denn wie vermöchten wir ihn tot zu wähnen,
der so lebendig unserem
Herzen innewohnt!

* Augustinus *

Liebes Mariechen,
komm gut im RBL an! Die anderen Engelchen empfangen Dich bestimmt ganz lieb, und werden sich gut um Dich kümmern.

Deinem Frauchen traurige & mitfühlende Grüße!

Nadja mit Mogli+Mira tief im Herzen
von: anonym


[8] - 10.11.2011 17:51:13
Fragt man das Schicksal:
Warum, warum?
Schicksal gibt keine Antwort.
Schicksal bleibt stumm.
von: Oliver und Stefanie mit Jack


[7] - 10.11.2011 14:43:43
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternlein hoch oben am Himmelszelt, liebes Kätzchen MARIECHEN.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Christine mit Lacky, Tom und Nero im Herzen sowie Tierstern Esperanza & Sternchen.

Traur ige Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[6] - 10.11.2011 12:43:16
Liebe Eva

Der Schmerz ist jetzt ein riesengroßer Felsbrocken, der auf dir lastet. Mit der Zeit wird das Leben diesen Felsbrocken abtragen......, mal mehr, mal weniger.
Aber irgendwann wird er kleiner werden, kleiner und kleiner......
Und es wird die Zeit kommen, an dem aus dem riesengroßen Felsbrocken ein feines, rundes, weiches Steinchen geworden ist....
und du wirst es für immer und ewig in deiner Brusttasche am Herzen tragen.

Denke immer dran dass es deinem Engelchen jetzt im RBL gut geht, es hat keine Schmerzen und kein Leid mehr. Es wird viele ganz liebe Freunde finden, die mit ihm spielen, toben,mit ihm kuscheln und knuddeln.

Auch wenn jetzt der Schmerz für dich momentan unerträglich ist, irgendwann wird auch für dich wieder die Sonne scheinen.

Sierra s Mama Petra schickt traurige mitfühlende Grüße und wünscht viel Kraft für die kommende Zeit.
von: anonym


[5] - 10.11.2011 10:22:37
Gibt es ein größeres
Geschenk, als die Liebe einer
Katze?
(Charles Dickens)

Liebes Mariechen,
komm gut an im
Regenbogenland und grüße
mir meine Sternchen.
Traurige, mitfühlende Grüße
an Dein Frauchen Eva
von Cornelia und ihren
Fellnasen
von: Cornelia W.


[4] - 10.11.2011 09:44:17
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag
Helga, Manni, Lisa,Bonny u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi,Mercy und Svenja im Herzen
von: anonym


[3] - 10.11.2011 07:40:09
Manchmal verliert
man etwas aus
den Augen...

.....ab er nie aus dem Herzen !

Ein stiller Gruß
Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Polly und Dobby
von: Carmen


[2] - 09.11.2011 21:14:19
Kleiner Engel geh ins Licht
schau nicht zurück und weine auch nicht
Doch der Himmel er hat gerufen
so geh hinauf die letzten Stufen
Ein Engel warst du zu jeder Zeit
und bleibst es nun auch in Ewigkeit.

Einen stillen Gruß von Sigrid G. mit Mietzi im Herzen....verst. 26.9.2011
von: Sigrid G.


[1] - 09.11.2011 20:52:03
Mariechen im Licht, ein inniger Gruß an Dich von uns Zweien. Du fehlst uns.

Deine lieben Katzeneltern
von: Eva Meißner-Steiner




home Mariechen [w],
Katze von: Eva M. [Besucher: 604]

E
464

Himmels-Koordinaten



 * ..1993
† 09.11.2011


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 11.11.2011 16:45:46
Mariechens sterbliche Hülle ist nun wieder bei Mutter Erde.

Gottbefohlen - liebes Kind!

Mein liebes, langgeliebtes, krankes Kind:
Also hat man Dich jetzt begraben.
Regenbogen betratst Du taub und fast blind.
In die Tiefe sinken die Liebesgaben.
Es liegt von mir ein Ringlein im Grab,
Charon läßt als Münze es gelten.
Hab ich gezeigt, wie lieb ich Dich hab?
Einst sehen wir uns in glücklichen Welten.
Nah. So nah. So mag es unendlich gelten.

In unverbrüchlicher Liebe!
von: anonym


[9] - 11.11.2011 16:04:39
Trennung ist unser Los, Wiedersehen ist unsere Hoffnung.
So bitter der Tod ist, die Liebe vermag er nicht zu scheiden.
Aus dem Leben ist er zwar geschieden, aber nicht aus unserem Leben;
denn wie vermöchten wir ihn tot zu wähnen,
der so lebendig unserem
Herzen innewohnt!

* Augustinus *

Liebes Mariechen,
komm gut im RBL an! Die anderen Engelchen empfangen Dich bestimmt ganz lieb, und werden sich gut um Dich kümmern.

Deinem Frauchen traurige & mitfühlende Grüße!

Nadja mit Mogli+Mira tief im Herzen
von: anonym


[8] - 10.11.2011 17:51:13
Fragt man das Schicksal:
Warum, warum?
Schicksal gibt keine Antwort.
Schicksal bleibt stumm.
von: Oliver und Stefanie mit Jack


[7] - 10.11.2011 14:43:43
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternlein hoch oben am Himmelszelt, liebes Kätzchen MARIECHEN.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Christine mit Lacky, Tom und Nero im Herzen sowie Tierstern Esperanza & Sternchen.

Traur ige Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[6] - 10.11.2011 12:43:16
Liebe Eva

Der Schmerz ist jetzt ein riesengroßer Felsbrocken, der auf dir lastet. Mit der Zeit wird das Leben diesen Felsbrocken abtragen......, mal mehr, mal weniger.
Aber irgendwann wird er kleiner werden, kleiner und kleiner......
Und es wird die Zeit kommen, an dem aus dem riesengroßen Felsbrocken ein feines, rundes, weiches Steinchen geworden ist....
und du wirst es für immer und ewig in deiner Brusttasche am Herzen tragen.

Denke immer dran dass es deinem Engelchen jetzt im RBL gut geht, es hat keine Schmerzen und kein Leid mehr. Es wird viele ganz liebe Freunde finden, die mit ihm spielen, toben,mit ihm kuscheln und knuddeln.

Auch wenn jetzt der Schmerz für dich momentan unerträglich ist, irgendwann wird auch für dich wieder die Sonne scheinen.

Sierra s Mama Petra schickt traurige mitfühlende Grüße und wünscht viel Kraft für die kommende Zeit.
von: anonym


[5] - 10.11.2011 10:22:37
Gibt es ein größeres
Geschenk, als die Liebe einer
Katze?
(Charles Dickens)

Liebes Mariechen,
komm gut an im
Regenbogenland und grüße
mir meine Sternchen.
Traurige, mitfühlende Grüße
an Dein Frauchen Eva
von Cornelia und ihren
Fellnasen
von: Cornelia W.


[4] - 10.11.2011 09:44:17
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag
Helga, Manni, Lisa,Bonny u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi,Mercy und Svenja im Herzen
von: anonym


[3] - 10.11.2011 07:40:09
Manchmal verliert
man etwas aus
den Augen...

.....ab er nie aus dem Herzen !

Ein stiller Gruß
Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Polly und Dobby
von: Carmen



Zum Tiersterne-Tierhimmel