homeJoy [w], Toypudel
Hund von: janet r. [Besucher: 624]

 J  
463

Himmels-Koordinaten:

 *unbekannt
†12.05.2011
Joy "Ich werde dir für eine Weile diesen Welpen leihen" sagte Gott.
"Damit du ihn liebst, während er lebt und damit du um ihn trauerst, wenn er gegangen ist.
Vielleicht für zwölf oder vierzehn Jahre,
oder vielleicht auch nur für zwei oder drei.
Aber wirst du, bis ich ihn zurückrufe, für ihn sorgen?
Er wird dich mit all seinem Charme erfreuen.
Und sollte sein Aufenthalt auch kurz sein,
wirst du dich immer an ihn erinnern,
auch in deinem größten Kummer.
Ich kann dir nicht versprechen, dass er bleiben wird,
weil alle von der Erde wieder zurückkehren.
Aber es gibt Dinge, die hier gelernt werden,
die dieser Welpe lernen soll.
Ich habe um die ganze Welt geschaut, um einen geeigneten Lehrer zu finden.
Und von allem Volk,

...


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 12.05.2012 06:24:34
Ein Vöglein geht jetzt auf die Reise - es geht auf die Reise zu Dir...
Ich sah es hier vom Fenster aus - es schaute her zu mir....
ich sprach zu ihm ... flieg schnell zu Joy und bringe Grüße hin.
Es legte sein Köpflein auf die Seite und schwang sich in den Wind .... Ob wohl meine Grüße schon angekommen sind?
(Copyright by Renate Willer)

Im Gedenken an Dich, kleines Selchen Joy!
von: anonym


[9] - 11.05.2012 16:56:25
Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
(Johann Wolfgang von Goethe)
von: anonym


[8] - 10.04.2012 14:26:10
Kleines Seelchen Joy,
viele liebe Sternengrüße schicke ich zu Dir ins weite Firmament.
von: anonym


[7] - 27.12.2011 13:19:56
Ich strahle als Stern in dunkler Nacht
und wenn ihr im Morgenlicht erwacht
bin ich der Vogel der himmelwärts fliegt
aus dem Schwarm der ewig seine Kreise zieht.

(Grabrede der Navajo-Indianer)


Klein es Sternchen Joy

komm gut an im RBL deine Freunde warten auf dich.

Stille Grüße an Janet

Heidi mit Bennie, Mäxchen und Findus für immer ganz tief im Herzen
von: anonym


[6] - 18.12.2011 23:28:33
Liebe Janet

Der Schmerz ist jetzt immer noch ein riesengroßer Felsbrocken, der auf dir lastet. Mit der Zeit wird das Leben diesen Felsbrocken abtragen......, mal mehr, mal weniger.
Aber irgendwann wird er kleiner werden, kleiner und kleiner......
Und es wird die Zeit kommen, an dem aus dem riesengroßen Felsbrocken ein feines, rundes, weiches Steinchen geworden ist....
und du wirst es für immer und ewig in deiner Brusttasche am Herzen tragen.

Denke immer dran dass es deinem Engelchen jetzt im RBL gut geht, es hat keine Schmerzen und kein Leid mehr. Es wird viele ganz liebe Freunde finden, die mit ihm spielen, toben,mit ihm kuscheln und knuddeln.

Auch wenn jetzt der Schmerz für dich momentan unerträglich ist, irgendwann wird auch für dich wieder die Sonne scheinen.

Sierra s Mama Petra schickt traurige mitfühlende Grüße und wünscht viel Kraft für die kommende Zeit.
von: anonym


[5] - 18.12.2011 15:39:15
Tierweihnacht
von Christina Telker

In dem Walde steht ein Baum,
lieblich ist er anzuschaun.
Möhren, Äpfel hängen dran
die gebracht der Weihnachtsmann.

Hat der Tiere Tisch gedeckt
sorgt sich, dass es Jedem schmeckt.
Futter soll für Alle sein,
schmatzend grunzt das wilde Schwein.

Freundl ich lächelt Fuchs dem Häschen,
Mäuschen wackelt mit dem Näschen.
In der kargen Winterszeit,
solch ein Mahl die Tiere freut.

"Danke, lieber Weihnachtsmann"
stimme n sie ein Loblied an.
Auch Frau Eule, diese Waise,
krächzt ein "Danke" mit, ganz leise.

Alles Liebe zum 4. Advent, Mäuschen!

Auch den Lieben daheim wünsche ich einen besinnlichen 4. Advent.
von: christine mit sissi tief im herzen


[4] - 17.12.2011 21:47:20
Vier kleine Pfoten gingen
still und leise
auf eine nie mehr
wiederkehrende Reise.
Zwei treue Augen senken
den Blick,
mit ihnen entschwindet
mein ganzes Glück.
Ein kleines Herz darf
nicht mehr pochen
seit so vielen, traurigen
Wochen.
Kein Tag, an dem ich
nicht an dich denke,
wohin ich auch meine
Schritte lenke,
was ich auch tu, was ich
auch mache,
ob ich traurig bin oder
lache,
immer bin ich in Gedanken
bei dir,
und du im Herzen bei mir!
Vier kleine Pfoten gingen
leise und still,
sie fragten nicht, ob ich
das so will.
Zwei treue Augen, sie
sehen mich an,
auch wenn ich sie nicht
mehr ansehen kann.
Ein kleines Herz bleibt
mir immer ganz nah,
verschwunden und doch für
ewig da.


Traurige Grüße von Peggy
mit
Simba(gest.30.03.2011 )für
immer ganz tief im Herzen
von: Peggy


[3] - 17.12.2011 15:48:39
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag
Helga, Manni, Lisa,Bonny u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi,Mercy und Svenja im Herzen
von: anonym


[2] - 17.12.2011 12:26:31
Vier kleine Pfoten gingen
still und leise
auf eine nie mehr
wiederkehrende Reise.
Zwei treue Augen senken
den Blick,
mit ihnen entschwindet
mein ganzes Glück.
Ein kleines Herz darf
nicht mehr pochen
seit so vielen, traurigen
Wochen.
Kein Tag, an dem ich
nicht an dich denke,
wohin ich auch meine
Schritte lenke,
was ich auch tu, was ich
auch mache,
ob ich traurig bin oder
lache,
immer bin ich in Gedanken
bei dir,
und du im Herzen bei mir!
Vier kleine Pfoten gingen
leise und still,
sie fragten nicht, ob ich
das so will.
Zwei treue Augen, sie
sehen mich an,
auch wenn ich sie nicht
mehr ansehen kann.
Ein kleines Herz bleibt
mir immer ganz nah,
verschwunden und doch für
ewig da.

Ein stiller Gruß
Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Polly und Dobby
von: Carmen


[1] - 17.12.2011 12:21:34
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternlein hoch oben am Himmelszelt, liebe JOY.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Christine mit Lacky, Tom und Nero im Herzen sowie Tierstern Esperanza & Sternchen.

Traur ige Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine




home Joy [w], Toypudel
Hund von: janet r. [Besucher: 624]

J
463

Himmels-Koordinaten



 * unbekannt
† 12.05.2011


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 12.05.2012 06:24:34
Ein Vöglein geht jetzt auf die Reise - es geht auf die Reise zu Dir...
Ich sah es hier vom Fenster aus - es schaute her zu mir....
ich sprach zu ihm ... flieg schnell zu Joy und bringe Grüße hin.
Es legte sein Köpflein auf die Seite und schwang sich in den Wind .... Ob wohl meine Grüße schon angekommen sind?
(Copyright by Renate Willer)

Im Gedenken an Dich, kleines Selchen Joy!
von: anonym


[9] - 11.05.2012 16:56:25
Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
(Johann Wolfgang von Goethe)
von: anonym


[8] - 10.04.2012 14:26:10
Kleines Seelchen Joy,
viele liebe Sternengrüße schicke ich zu Dir ins weite Firmament.
von: anonym


[7] - 27.12.2011 13:19:56
Ich strahle als Stern in dunkler Nacht
und wenn ihr im Morgenlicht erwacht
bin ich der Vogel der himmelwärts fliegt
aus dem Schwarm der ewig seine Kreise zieht.

(Grabrede der Navajo-Indianer)


Klein es Sternchen Joy

komm gut an im RBL deine Freunde warten auf dich.

Stille Grüße an Janet

Heidi mit Bennie, Mäxchen und Findus für immer ganz tief im Herzen
von: anonym


[6] - 18.12.2011 23:28:33
Liebe Janet

Der Schmerz ist jetzt immer noch ein riesengroßer Felsbrocken, der auf dir lastet. Mit der Zeit wird das Leben diesen Felsbrocken abtragen......, mal mehr, mal weniger.
Aber irgendwann wird er kleiner werden, kleiner und kleiner......
Und es wird die Zeit kommen, an dem aus dem riesengroßen Felsbrocken ein feines, rundes, weiches Steinchen geworden ist....
und du wirst es für immer und ewig in deiner Brusttasche am Herzen tragen.

Denke immer dran dass es deinem Engelchen jetzt im RBL gut geht, es hat keine Schmerzen und kein Leid mehr. Es wird viele ganz liebe Freunde finden, die mit ihm spielen, toben,mit ihm kuscheln und knuddeln.

Auch wenn jetzt der Schmerz für dich momentan unerträglich ist, irgendwann wird auch für dich wieder die Sonne scheinen.

Sierra s Mama Petra schickt traurige mitfühlende Grüße und wünscht viel Kraft für die kommende Zeit.
von: anonym


[5] - 18.12.2011 15:39:15
Tierweihnacht
von Christina Telker

In dem Walde steht ein Baum,
lieblich ist er anzuschaun.
Möhren, Äpfel hängen dran
die gebracht der Weihnachtsmann.

Hat der Tiere Tisch gedeckt
sorgt sich, dass es Jedem schmeckt.
Futter soll für Alle sein,
schmatzend grunzt das wilde Schwein.

Freundl ich lächelt Fuchs dem Häschen,
Mäuschen wackelt mit dem Näschen.
In der kargen Winterszeit,
solch ein Mahl die Tiere freut.

"Danke, lieber Weihnachtsmann"
stimme n sie ein Loblied an.
Auch Frau Eule, diese Waise,
krächzt ein "Danke" mit, ganz leise.

Alles Liebe zum 4. Advent, Mäuschen!

Auch den Lieben daheim wünsche ich einen besinnlichen 4. Advent.
von: christine mit sissi tief im herzen


[4] - 17.12.2011 21:47:20
Vier kleine Pfoten gingen
still und leise
auf eine nie mehr
wiederkehrende Reise.
Zwei treue Augen senken
den Blick,
mit ihnen entschwindet
mein ganzes Glück.
Ein kleines Herz darf
nicht mehr pochen
seit so vielen, traurigen
Wochen.
Kein Tag, an dem ich
nicht an dich denke,
wohin ich auch meine
Schritte lenke,
was ich auch tu, was ich
auch mache,
ob ich traurig bin oder
lache,
immer bin ich in Gedanken
bei dir,
und du im Herzen bei mir!
Vier kleine Pfoten gingen
leise und still,
sie fragten nicht, ob ich
das so will.
Zwei treue Augen, sie
sehen mich an,
auch wenn ich sie nicht
mehr ansehen kann.
Ein kleines Herz bleibt
mir immer ganz nah,
verschwunden und doch für
ewig da.


Traurige Grüße von Peggy
mit
Simba(gest.30.03.2011 )für
immer ganz tief im Herzen
von: Peggy


[3] - 17.12.2011 15:48:39
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag
Helga, Manni, Lisa,Bonny u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi,Mercy und Svenja im Herzen
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel