homeQueeny [w], Mischling
Hund von: Mona J. [Besucher: 988]

 L  
478

Himmels-Koordinaten:

 *01.03.1995
†04.05.2012
Queeny Denk an mich

Denk an mich zärtlich wie an einen Traum
Erinn´re dich, keine Macht trennt uns
Ausser Zeit und Raum
An dem Tag, wann er auch kommen mag
An dem du Abschied nimmst von mir
Lass das gestern weiterleben
Schließ es ein in dir

Natürlich war an allem Anfang klar
Dass ich dich irgendwann verlier
Aber wenn du dich zurücksehnst
Such mein Bild in dir

Denk an uns´re Zeit im Sonnenschein
Denk nicht an das, was nicht hat sollen sein.

Denk an mich
Sieh meine Zeichen wenn du dich verirrst
Versuch wie ich, Stärke zu zeigen
Wenn du müde wirst
Denk an mich und quälen Sorgen dich
Dann träum dich ständig her zu mir
Und wo immer du auch sein magst
Such mein

...


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 09.05.2012 16:48:11
Liebe Mona

Der Schmerz ist jetzt ein riesengroßer Felsbrocken, der auf dir lastet. Mit der Zeit wird das Leben diesen Felsbrocken abtragen......, mal mehr, mal weniger.
Aber irgendwann wird er kleiner werden, kleiner und kleiner......
Und es wird die Zeit kommen, an dem aus dem riesengroßen Felsbrocken ein feines, rundes, weiches Steinchen geworden ist....
und du wirst es für immer und ewig in deiner Brusttasche am Herzen tragen.

Denke immer dran dass es deinem Engelchen jetzt im RBL gut geht, es hat keine Schmerzen und kein Leid mehr. Es wird viele ganz liebe Freunde finden, die mit ihm spielen, toben,mit ihm kuscheln und knuddeln.

Auch wenn jetzt der Schmerz für dich momentan unerträglich ist, irgendwann wird auch für dich wieder die Sonne scheinen.

Sierra s Mama Petra schickt traurige mitfühlende Grüße und wünscht viel Kraft für die kommende Zeit.
von: anonym


[9] - 09.05.2012 15:48:14
Liebes Sternenkind Queeny,

nun bist du über die Regenbogenbrücke gegangen und all unsere Sternchens haben dich dort erwartet.Sie nehmen dich nun in ihre Mitte,halten dein Pfötchen und küssen deine Tränchen weg.
Sie werden dich niemals alleine lassen und haben dich lieb.
Hier hast du keine Schmerzen und kein Leid mehr.

Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an sie;
Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an sie;
Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an sie;
Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an sie;
Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht, erinnern wir uns an sie;
Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir Freude erleben,
die wir so gern teilen würden
erinnern wir uns an sie;
So lange wir leben,
werden sie auch leben,
denn sie sind nun ein Teil von uns,
wenn wir uns an sie erinnern

Liebe Mona,

das was bleibt ist die LIEBE.
In deinem Herzen trägst du Taby immer bei dir - bis zu dem Tag, an dem ihr euch wiedersehen werdet - eines Tages

Den Schmerz kann ich dir
nicht nehmen
aber ich will
versuchen
dir Kraft
zu geben

In tiefer Verbundenheit nehme ich dich,in Gedanken, ganz fest in die Arme.
Ich weiß,wie sehr es wehtut

traurige Grüße
Conny mit ihrem Sternenkind Harrihäschen ganz tief und für immer im Herzen
von: anonym


[8] - 09.05.2012 12:54:47
Weine nicht weil es vorbei ist-
sondern lächle weil es schön
war.

Sigri d H.mit Chico im Herzen
von: Sigrid H.


[7] - 09.05.2012 10:58:23
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi,Bonny,Mercy und Svenja im Herzen
von: anonym


[6] - 09.05.2012 10:53:56
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebe QUEENY.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Christine mit Lacky, Tom und Nero im Herzen sowie Tierstern Esperanza & Sternchen.

Traur ige Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[5] - 09.05.2012 08:31:14
Wo bist Du ?

Wo bist Du?
frage ich das kleine Licht

Hier bin ich!
Mama spürst Du mich nicht?

Ich spüre Dich,
doch sehe ich Dich nicht

entgegne ich dem Licht
und höre,wie es spricht:

Es zählt nicht,was Du siehst oder nicht,
wichtig ist nur,Du spürst mein Licht-
in dir,Mama,nicht äußerlich!

Ich spüre Dich deutlich,
innerlich.

Zu m Greifen nah,fehlt nur ein Stück.
Zum richtigen Glück.

Warum bist Du gegangen,mein kleines Licht,
so traurig bin ich,
ohne Dich!

Ach Mama
so weine doch nicht,
Ich bin in Sicht,
schließe Deine Augen und fühle mich
ich bin ganz nah.

Warum?Ich wieder frag,
warum nur gehst Du,
kleines Licht,
läßt mich im Stich,
Ich liebte Dich!

So lieb mich weiter,
ich bin doch da!

Warum, ist alles,was aus mir spricht,
und so erklärt mir das kleine Licht:

Nicht traurig sein Mama,
ich liebe Dich.
Der kleine Körper,ich besaß,
der wollte nicht,
hinderte mich zu werden,
was ich werden wollte,
Dein gesundes kleine Licht.
Nie wollte ich Dich verlassen,
doch mußte ich,
wollt doch nicht krank sein,Mama,
verstehst Du mich?

Schmerzlic h erkläre ich dem Licht,
am Verstehen scheitert es nicht,
nur tut es so weh.

Meine Mama,
so weine nicht,
Zeit vergeht,
bald bin ich wieder in Sicht!
Kämpfe für mich!
Ich brauche Dich!

Ich liebe Dich!!

Mein süßes kleines Licht,
wie kann ich um Dich kämpfen,
Du bist doch schon tot.

Nein Mama,
nicht tot bin ich.
Nur Zeit brauch ich,
ein bißchen nur,
ich bitte Dich,empfange mich,
gleich herzlich wie beim ersten Mal!!

Wie anders außer herzlich könnt ich Dich empfangen,
Du süßes Licht,
sehnsüchtig erwart ich Dich!

Also dann Mama,
nicht traurig sein!
Erwarte mich,
bald bin ich Dein.

Mein Licht soll strahlen,
richtig hell,
so das Du nie den Mut verlierst,
tot ist nicht mein Lebenslicht,
nur der Körper mußte gehen.

Ich bin bei Dir,Ich leuchte Dir,
niemals mehr sollst Du trauern um mich-
es gibt keinen Grund.

Du wartest auf mich und ich auf Dich!!

Traurige Grüße in den Himmel u.an alle Lieben daheim!
von: Bärbel mit Sternchen Max ganz tief im Herzen


[4] - 09.05.2012 07:09:07
Wenn die Kraft versiegt, die
Sonne nicht mehr wärmt,
dann ist der ewige Frieden
eine Erlösung.
Wenn die Kraft zu Ende geht,
ist die Erlösung eine Gnade.
Wenn du an mich denkst,
erinnere dich an die Stunde,
in welche rdu mich am
liebsten hattest.
(Rainer Maria Rilke)

Liebe Queeny,
ich hoffe, Du bist gut über
die Regenbogenbrücke
gekommen.

Traurige, mitfühlende Grüße
an Dein Frauchen Mona
von Cornelia und ihren
Fellnasen
von: Cornelia W.


[3] - 09.05.2012 06:24:51
Liebe Mona,
deine Prinzessin ist so gegangen wie sie bei dir leben durfte. Inmitten aller, die sie liebte und ganz ruhig und friedlich, mit dem Wissen, eine ganz besondere Hundedame gewesen zu sein und dies immer für ihre Familie zu bleiben.
Ihr habt richtig entschieden, sie nicht länger leiden zu lassen, die Lebensqualität war für sie gleich Null und da muss man den letzten Schritt wagen und seinen Schatz erlösen.
Aber wie du schon schriebst, sie schlief einfach ein und dieser Schritt zeigte noch einmal, wie sehr ihr eure Maus geliebt habt.
Kein Wunder, denn sie war ja auch zuckersüß und eroberte sicher alle Herzen im Sturm.
Denk immer an die vielen tollen Jahre, die ihr miteinander hattet und auf der Regenbogenwiese wird deine Prinzessin noch oft an ihre tolle Familie denken, mit der sie immer verbunden bleiben wird.

Liebe Queeny, dir alles Liebe auf der RBB, du wirst bestimmt viele Freunde finden und vielen Hundemännern den Kopf verdrehen.Deine Familie ist unendlich traurig, dass sie dich verloren hat, aber sie ist bestimmt auch superglücklich, dich so viele lange Jahre an ihrer Seite gehabt zu haben. Dies tröstet sie sicher ein bißchen, dein Frauchen trägt dich immer in ihrem Herzen und du wirst immer an ihrer Seite bleiben!

LG, Claudia mit Mimi und Murmel im Herzen
von: claudia


[2] - 09.05.2012 04:56:57
Liebe Queeny,

Du wirst immer unvergessen sein,
denn Dein Herzchen war so rein.
Über die Regenbogenbrücke musstest Du gehen,
manchmal können wir Menschen das nicht verstehen.
Wir trauern und weinen, weil es weh tut im Herz,
Euch zu verlieren ist ein großer Schmerz.
In Gedanken an Dich.


Carm en mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Polly und Dobby im Herzen
von: Carmen


[1] - 09.05.2012 00:51:49
An meine liebe Mona

Du weißt, wie sehr ich an dir hing
Als ich leider von dir ging.
Du weißt, du warst mein allerbestes,
Teil meines Lebens – ein ganz festes.
Du weißt, ich konnte nicht mehr bleiben,
ich musste gehen, um nicht zu leiden.
Du weißt, ich spürte deine Not,
als ich ging zum lieben Gott.
Du weißt, ich sah die Tränen dein,
konnte ich doch nicht mehr bei dir sein.
Du weißt, ich bin jetzt hier ganz oben,
darf ohne Schmerzen spielen und toben.
Du weißt, es geht mir wirklich gut,
Frauchen, fasse bitte wieder Mut.
Du weißt, ich bleib dir immer nah,
bin ich auch nur im Herzen da.
Du weißt, bei dir fand ich mein Glück
Komme ich auch nie zurück.
Du weißt, es wird bestimmt geschehen,
dass wir uns einmal wieder sehen.
Du weißt, auch du musst einmal gehen,
dann werd` ich an der Brücke stehen.
Du weißt, ich werde auf dich warten,
im wunderschönen Himmelsgarten.
Du weißt, du wirst dann immer bei mir sein,
dann lass` ich dich nie mehr allein.
Du weißt, auch hier werd` ich dich lieben,
vielleicht noch mehr als bei dir da drüben.

Deine Queeny

*Verfasse r unbekannt*

Weite rgeleitet von Tiffany´s Mama Romana
von: anonym




home Queeny [w], Mischling
Hund von: Mona J. [Besucher: 988]

L
478

Himmels-Koordinaten



 * 01.03.1995
† 04.05.2012


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 09.05.2012 16:48:11
Liebe Mona

Der Schmerz ist jetzt ein riesengroßer Felsbrocken, der auf dir lastet. Mit der Zeit wird das Leben diesen Felsbrocken abtragen......, mal mehr, mal weniger.
Aber irgendwann wird er kleiner werden, kleiner und kleiner......
Und es wird die Zeit kommen, an dem aus dem riesengroßen Felsbrocken ein feines, rundes, weiches Steinchen geworden ist....
und du wirst es für immer und ewig in deiner Brusttasche am Herzen tragen.

Denke immer dran dass es deinem Engelchen jetzt im RBL gut geht, es hat keine Schmerzen und kein Leid mehr. Es wird viele ganz liebe Freunde finden, die mit ihm spielen, toben,mit ihm kuscheln und knuddeln.

Auch wenn jetzt der Schmerz für dich momentan unerträglich ist, irgendwann wird auch für dich wieder die Sonne scheinen.

Sierra s Mama Petra schickt traurige mitfühlende Grüße und wünscht viel Kraft für die kommende Zeit.
von: anonym


[9] - 09.05.2012 15:48:14
Liebes Sternenkind Queeny,

nun bist du über die Regenbogenbrücke gegangen und all unsere Sternchens haben dich dort erwartet.Sie nehmen dich nun in ihre Mitte,halten dein Pfötchen und küssen deine Tränchen weg.
Sie werden dich niemals alleine lassen und haben dich lieb.
Hier hast du keine Schmerzen und kein Leid mehr.

Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an sie;
Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an sie;
Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an sie;
Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an sie;
Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht, erinnern wir uns an sie;
Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir Freude erleben,
die wir so gern teilen würden
erinnern wir uns an sie;
So lange wir leben,
werden sie auch leben,
denn sie sind nun ein Teil von uns,
wenn wir uns an sie erinnern

Liebe Mona,

das was bleibt ist die LIEBE.
In deinem Herzen trägst du Taby immer bei dir - bis zu dem Tag, an dem ihr euch wiedersehen werdet - eines Tages

Den Schmerz kann ich dir
nicht nehmen
aber ich will
versuchen
dir Kraft
zu geben

In tiefer Verbundenheit nehme ich dich,in Gedanken, ganz fest in die Arme.
Ich weiß,wie sehr es wehtut

traurige Grüße
Conny mit ihrem Sternenkind Harrihäschen ganz tief und für immer im Herzen
von: anonym


[8] - 09.05.2012 12:54:47
Weine nicht weil es vorbei ist-
sondern lächle weil es schön
war.

Sigri d H.mit Chico im Herzen
von: Sigrid H.


[7] - 09.05.2012 10:58:23
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi,Bonny,Mercy und Svenja im Herzen
von: anonym


[6] - 09.05.2012 10:53:56
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebe QUEENY.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Christine mit Lacky, Tom und Nero im Herzen sowie Tierstern Esperanza & Sternchen.

Traur ige Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[5] - 09.05.2012 08:31:14
Wo bist Du ?

Wo bist Du?
frage ich das kleine Licht

Hier bin ich!
Mama spürst Du mich nicht?

Ich spüre Dich,
doch sehe ich Dich nicht

entgegne ich dem Licht
und höre,wie es spricht:

Es zählt nicht,was Du siehst oder nicht,
wichtig ist nur,Du spürst mein Licht-
in dir,Mama,nicht äußerlich!

Ich spüre Dich deutlich,
innerlich.

Zu m Greifen nah,fehlt nur ein Stück.
Zum richtigen Glück.

Warum bist Du gegangen,mein kleines Licht,
so traurig bin ich,
ohne Dich!

Ach Mama
so weine doch nicht,
Ich bin in Sicht,
schließe Deine Augen und fühle mich
ich bin ganz nah.

Warum?Ich wieder frag,
warum nur gehst Du,
kleines Licht,
läßt mich im Stich,
Ich liebte Dich!

So lieb mich weiter,
ich bin doch da!

Warum, ist alles,was aus mir spricht,
und so erklärt mir das kleine Licht:

Nicht traurig sein Mama,
ich liebe Dich.
Der kleine Körper,ich besaß,
der wollte nicht,
hinderte mich zu werden,
was ich werden wollte,
Dein gesundes kleine Licht.
Nie wollte ich Dich verlassen,
doch mußte ich,
wollt doch nicht krank sein,Mama,
verstehst Du mich?

Schmerzlic h erkläre ich dem Licht,
am Verstehen scheitert es nicht,
nur tut es so weh.

Meine Mama,
so weine nicht,
Zeit vergeht,
bald bin ich wieder in Sicht!
Kämpfe für mich!
Ich brauche Dich!

Ich liebe Dich!!

Mein süßes kleines Licht,
wie kann ich um Dich kämpfen,
Du bist doch schon tot.

Nein Mama,
nicht tot bin ich.
Nur Zeit brauch ich,
ein bißchen nur,
ich bitte Dich,empfange mich,
gleich herzlich wie beim ersten Mal!!

Wie anders außer herzlich könnt ich Dich empfangen,
Du süßes Licht,
sehnsüchtig erwart ich Dich!

Also dann Mama,
nicht traurig sein!
Erwarte mich,
bald bin ich Dein.

Mein Licht soll strahlen,
richtig hell,
so das Du nie den Mut verlierst,
tot ist nicht mein Lebenslicht,
nur der Körper mußte gehen.

Ich bin bei Dir,Ich leuchte Dir,
niemals mehr sollst Du trauern um mich-
es gibt keinen Grund.

Du wartest auf mich und ich auf Dich!!

Traurige Grüße in den Himmel u.an alle Lieben daheim!
von: Bärbel mit Sternchen Max ganz tief im Herzen


[4] - 09.05.2012 07:09:07
Wenn die Kraft versiegt, die
Sonne nicht mehr wärmt,
dann ist der ewige Frieden
eine Erlösung.
Wenn die Kraft zu Ende geht,
ist die Erlösung eine Gnade.
Wenn du an mich denkst,
erinnere dich an die Stunde,
in welche rdu mich am
liebsten hattest.
(Rainer Maria Rilke)

Liebe Queeny,
ich hoffe, Du bist gut über
die Regenbogenbrücke
gekommen.

Traurige, mitfühlende Grüße
an Dein Frauchen Mona
von Cornelia und ihren
Fellnasen
von: Cornelia W.


[3] - 09.05.2012 06:24:51
Liebe Mona,
deine Prinzessin ist so gegangen wie sie bei dir leben durfte. Inmitten aller, die sie liebte und ganz ruhig und friedlich, mit dem Wissen, eine ganz besondere Hundedame gewesen zu sein und dies immer für ihre Familie zu bleiben.
Ihr habt richtig entschieden, sie nicht länger leiden zu lassen, die Lebensqualität war für sie gleich Null und da muss man den letzten Schritt wagen und seinen Schatz erlösen.
Aber wie du schon schriebst, sie schlief einfach ein und dieser Schritt zeigte noch einmal, wie sehr ihr eure Maus geliebt habt.
Kein Wunder, denn sie war ja auch zuckersüß und eroberte sicher alle Herzen im Sturm.
Denk immer an die vielen tollen Jahre, die ihr miteinander hattet und auf der Regenbogenwiese wird deine Prinzessin noch oft an ihre tolle Familie denken, mit der sie immer verbunden bleiben wird.

Liebe Queeny, dir alles Liebe auf der RBB, du wirst bestimmt viele Freunde finden und vielen Hundemännern den Kopf verdrehen.Deine Familie ist unendlich traurig, dass sie dich verloren hat, aber sie ist bestimmt auch superglücklich, dich so viele lange Jahre an ihrer Seite gehabt zu haben. Dies tröstet sie sicher ein bißchen, dein Frauchen trägt dich immer in ihrem Herzen und du wirst immer an ihrer Seite bleiben!

LG, Claudia mit Mimi und Murmel im Herzen
von: claudia



Zum Tiersterne-Tierhimmel