homeNelly [w], Britisch Kurzhaar blau
Katze von: Willi U. [Besucher: 878]

 D  
477

Himmels-Koordinaten:

 *17.12.1998
†12.07.2012
Nelly In Gedenken an unser kleines Madämchen.

Nach langer Krankheit hast du Erlösung gefunden.

Du bleibst in unseren Herzen.



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 16.11.2012 07:37:46
Sei nicht verzweifelt, wenn es ums Abschiednehmen geht.
Ein Lebewohl ist notwendig,
ehe man sich wiedersehen kann.
Und ein Wiedersehen - sei es nach Augenblicken,
sei es nach Lebzeiten -
ist denen gewiss, die Freunde sind.
(Unbek.)

Ganz viele Grüsse - auch von meinen tierischen Mitbewohnern - schicke ich euch!

Maria mit
Samira & Sarah,
Sammy & Jakob & Maugerl,
Blacky und sein Sternenfreund Franz, Fritzi

Die Schwelle

Schon um den ersten Atemzug auf dieser Erde zu tun, bin ich über eine „Schwelle“ getreten.
Über eine Schwelle in dieses Leben.
Im Laufe meines Lebens trete ich nun täglich über viele Schwellen, bewusst und unbewusst. Manche sind leicht zu überschreiten, andere wiederum sehr schwer.
Nie weiß ich, was mich nach dem nächsten Schritt auf der anderen Seite erwartet.
Welche Gefühle habe ich beim Überschreiten einer Schwelle? Die Sicherheit, eine vertraute Situation vorzufinden? Die Vorfreude auf das zu Erwartende, Neue? Oder: Angst vor Unbekanntem, Ungewissem? Einer Herausforderung? Vielleicht ein Nach- Hause-Kommen?
Sicher ist nur, dass mich hinter jeder Schwelle ETWAS erwartet und ich beim Überschreiten ETWAS von mir zurücklasse.
Wenn ich nach einem arbeitsreichen Tag meine Wohnungstüre aufschließe, betrete ich mein eigenes „kleines privates Universum“ und lasse den Alltag hinter mir.
Wenn ich zu Besuch eingeladen werde, weiß ich, mein Gastgeber hat Vorbereitungen getroffen, um mir meinen Aufenthalt bei ihm so angenehm wie möglich zu gestalten. ICH aber werde meine Schuhe ausziehen, meinen Mantel an der Garderobe aufhängen, um mich bei ihm ungehindert „FREI“ bewegen zu können.
Wenn ich ein Museum betrete, um mir Kunstwerke anzusehen, lasse ich Stress und Hektik zurück, damit ich ungehindert genießen und bewundern kann.
Wenn ich den ersten Schritt in einen schönen Garten gehe, lasse ich belastende Gedanken und Verpflichtungen zurück, um mit allen Sinnen die Eindrücke der Natur auf mich wirken zu lassen.
An der Schwelle des allabendlichen Einschlafens erwartet mich der Übertritt in den Traum.
Immer die Gewissheit habend, jederzeit die einzelnen Schwellen überschreiten zu können. Immer und immer wieder.
Aber es gibt auch Schwellen, die ich nicht überschreiten darf. Dann, wenn ich mit einer Grenzüberschreitung jemanden verletzen oder kränken könnte.
Ich empfinde es als Privileg, Menschen bis an eine bestimmte Schwelle zu begleiten.

Was erwartet mich, wenn ich meine letzte irdische Schwelle überschreite?
Wird mir mein Besuch „DRÜBEN“ genauso gestaltet werden wie hier? Ich bin mir sicher, dass ich freudig erwartet und empfangen werde. Es wird ein unbeschreibliches „Willkommen heißen“ geben. Meine Hülle lasse ich im jetzigen „HIER“ zurück, um das nächste Mal in eine Neue, ganz Andere zu schlüpfen, die ich wiederum zurücklasse. Unermüdlich werde ich die unzähligen Schwellen überschreiten….. auf meinem Weg in die
Ewigkeit.

(Isolde Rienmüller)
von: anonym


[9] - 16.07.2012 17:37:34
Göttliches Denken
will mich beschenken,
hat sich was ausgedacht,
was wieder Freude macht.

Schickt mir ein Wesen
aus einer höheren Dimension,
mich zu trösten,
war seine Mission.

Eine
kurze Strecke nur,
DANKE für deine Begleitung,
es war so wunderschön an deiner Seite.
Leise bist du wieder gegangen,
zurück in deine Dimension.

Traur ige Herzen denken liebevoll
an euch zurück, Mäuschen.

Ich drücke die Lieben daheim.
von: christine mit sissi tief im herzen


[8] - 15.07.2012 20:56:39
♥~*~♥~*~♥ ♥~*~♥~*~♥
Das Leben gibt, das Leben nimmt,
geht seinen Lauf wie´s vorbestimmt.
Es führt ins Glück, es führt durchs Leid,
es währet alles seine Zeit!

Und wenn die Welt voll Trübsal ist,
du regelrecht verzweifelt bist,
dann schau auf dieses Wörtchen GLÜCK,
es kehrt sofort zu dir zurück!
Unbekannt
♥ ~*~♥~*~♥ ♥~*~♥~*~♥
Kleines Engelchen Nelly

komm gut an im RBL. Du wirst dort von vielen neuen Freunden erwartet. Sie werden dich trösten und für dich einfach nur da sein. Du wirst geliebt.

♥ ~*~ϖ ; ; ; ; 9; ~ *~♥ ♥~*~♥~*~♥
Traurige und mitfühlende Grüße an deine Lieben daheim

♥~* ~♥ ~*~♥ ♥~*~♥~*~♥
Wenn die Hoffnung aufwacht,
legt sich die Verzweiflung schlafen

Asiatis che Weisheit
♥~*~ 829; ~*~♥ ♥~*~♥~*~♥


Heidi mit Bennie, Mäxchen und Findus für immer ganz tief im Herzen
von: anonym


[7] - 15.07.2012 19:55:24
Momente im Leben

Es gibt einen Moment des Glückes, den man nie wieder loslassen möchte. Dieser Moment beflügelt, man fühlt sich toll und die Welt dreht sich. Diesen Moment möchte man nie wieder hergeben, denn das Gefühl kann man kaum beschreiben.

Es gibt Momente der Liebe. Momente in denen man Liebe empfängt und Momente in denen man unendlich viel Liebe geben kann. Momente die man nie mehr missen möchte. Momente in denen das Herz spricht und man möchte alles umarmen.

Es gibt einen Moment der Stille, in dem man meint, die Welt würde still stehen. Nichts ist mehr so wie es war, aber die Welt dreht sich weiter, obwohl ein Teil dieser Welt nicht mehr unter uns ist.

Es gibt einen Moment der Trauer, in dem der Himmel weint, die Sonne sich verdunkelt und das Leben grau und trist wird. Die Seele schmerzt und zum ersten Mal im Leben ist man unendlich hilflos. Dieser Moment hält sehr lange an, mal drängt er sich stärker, mal drängt er sich weniger stark in das Leben. Man weiss nicht wie man atmen, wie man das Leben bewältigen soll. Und doch ist dieser Moment für das Leben so unendlich wichtig. Wer trauern kann, kann vor allen Dingen lieben und glücklich sein.

Es gibt einen Moment der Erinnerung. Einen Moment in dem man ein Lächeln wieder zulässt, in dem man für einen Moment das Glück kurz wieder spüren kann. Einen Moment in dem man sein Herz öffnet und dankbar ist für das was war. Einen Moment in dem man nicht fragt: warum, sondern es so geschehen lässt.

Und ist diese Erinnerung so voller Liebe, dann kommt der Moment wo alles von vorne beginnt, denn man möchte glücklich sein, ganz viel Liebe schenken, dankbar sein für das was war und für das was kommt. Ganz bewusst geht man diesen Schritt, obwohl man weiss, dass irgendwann der Moment der Trauer wieder da ist.
(Heike K)

Hallo mein kleines Engelchen Nelly, die ganze Sternchenscharr hat Dich im Regenbogenlang begrüßt und Du hast Dein Wölkchen bezogen. Ich wünsche Dir alles Gute.

Lieber Willi , ich hoffe. ich konnte Dir mit meinen Worten ein wenig Trost spenden.

Stille Grüße von Heike mit Pinki, Felix, Lizzy und Kimi auf Erden und dem Sternenkind Sina ganz tief in meinem Herzen
von: anonym


[6] - 15.07.2012 19:29:30
Eine Brücke verbindet Himmel und die Erde. Wegen der vielen Farben
nennt man sie die Brücke des Regenbogens. Auf dieser Seite der Brücke liegt
ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras.

Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist,
geht es zu einem wunderschönen Ort.
Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken,
und es ist warmes schönes Frühlingswetter.

Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund.
Sie spielen den ganzen Tag zusammen.
Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen.
Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen,
die sie auf der Erde so geliebt haben.

So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen,
bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht.
Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß!
Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras.
Die Füße tragen es schneller und schneller.
Es hat Dich gesehen.

Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen,
nimmst Du ihn in die Arme und hälst ihn fest.
Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder,
und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres,
das so lange aus Deinem Leben verschwunden war,
aber nie aus Deinem Herzen.

Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens,
und Ihr werdet nie wieder getrennt sein...

( Autor unbekannt)
von: Nicole Scholz


[5] - 15.07.2012 19:20:20
...♥ N e l l y ♥
. (¯`¤´¯)(¯`¤´¯)
.. `•.¸(¯´¤´¯)¸.•´
….…`•. ¸.•´


T ierhimmel

Im Tierhimmel gibt es
viele Vierbeiner.
Dicke und dünne,
große und kleine,
weiße und schwarze,
bunte und die Roten.

☼-. •* ¨* •

Im Tierhimmel gibt es
Karotten, Klee und Körner,
Käse, Milch und Butter,
Krabbensalatfu tter.
Kartoffeln, Mais und Quark,
Fisch, Brekkies und Salat.

¸. •* ¨* •*.☼

Im Tierhimmel gibt es
für Jeden was zum Spielen,
Bälle, Kratzbäume und Höhlen,
Fellmäuse, Knochen zum Verwöhnen.
Spielzeuge in Saus und Braus.

☆...*.☆...*

Im Tierhimmel gibt es
Kuscheldecken und Kissen,
duftende Rosen und Narzissen.
Federbetten und auch Decken,
Höhlen um sich zu verstecken.

☆...*.☆...*

Jedes Tierchen bekommt ein
Plätzchen, in diesem Paradies
für alle Schätzchen

Alles Liebe für Dich Engelchen und viel Kraft für die Lieben Daheim.
von: karin Keller


[4] - 15.07.2012 17:22:20
*°°*o.o*°°*o.o*°°*o.o *°°*o. o*°°*o.
(¯`´•.¸ ¸.•´´¯ `,+.*`,+.*´.
’ *..`’ °´..`’ °´.*’ °´..`’ °´..`’ °´.
___####___#### .`-.´.+` ´°
_##____#_#____##` ,+.*.* ´
#_______#________# `+.*`
#_______________ _# `,+.*`.°
_#__________ ____# `,+.*`,+.*
__#________ ____ # `,+.*`,°*`’ °
_____#_______# `,+.*`,+.*`,+.
_______ #___ # `,+.*`,+.*`,+.*’
___ ______ # `,+.*`,+.*`,+.
Hab heut ganz viele Gedanken für Dich
eingefangen.
o*°°*o. o*°°*o.o*°°*o.o*°°*o. o*°°*o .
Hab sie in eine Herzschachtel getan
und sie an eine flauschige Wolke gehängt.
o*°°*o.o* °*o.o*° °*o.o*°°*o.o*°°*o.
Mit dem Wind treibt sie nun langsam zu Dir.
Schau hoch zum Himmel, sag, ist sie schon zu
sehn bei Dir?
o*°°*o.o*°°*o .o*°°*o. o*°°*o.o*°°*o.
Und wenn jetzt ein Lächeln Dein Gesicht
erhellt,
o*°°*o.o *°°*o.o*°°*o.o*°°*o.o *°°*o.
dann ist sie angekommen....die
Scha chte l....die alles
Liebe für Dich enthält.
(Verfasser unbekannt)
von: Bärbel mit Sternchen Max ganz tief im Herzen


[3] - 15.07.2012 17:12:36
***************
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Polly und Dobby
von: Carmen


[2] - 15.07.2012 15:39:12
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebes Kätzchen Nelly.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Christine mit Lacky, Tom und Nero im Herzen sowie Tierstern Esperanza & Sternchen.

Traur ige Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[1] - 15.07.2012 14:19:02
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.

(M.Mühlbe rg)
Alle n lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi,Bonny,Svenja und Mercy im Herzen
von: anonym




home Nelly [w], Britisch Kurzhaar blau
Katze von: Willi U. [Besucher: 878]

D
477

Himmels-Koordinaten



 * 17.12.1998
† 12.07.2012


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 16.11.2012 07:37:46
Sei nicht verzweifelt, wenn es ums Abschiednehmen geht.
Ein Lebewohl ist notwendig,
ehe man sich wiedersehen kann.
Und ein Wiedersehen - sei es nach Augenblicken,
sei es nach Lebzeiten -
ist denen gewiss, die Freunde sind.
(Unbek.)

Ganz viele Grüsse - auch von meinen tierischen Mitbewohnern - schicke ich euch!

Maria mit
Samira & Sarah,
Sammy & Jakob & Maugerl,
Blacky und sein Sternenfreund Franz, Fritzi

Die Schwelle

Schon um den ersten Atemzug auf dieser Erde zu tun, bin ich über eine „Schwelle“ getreten.
Über eine Schwelle in dieses Leben.
Im Laufe meines Lebens trete ich nun täglich über viele Schwellen, bewusst und unbewusst. Manche sind leicht zu überschreiten, andere wiederum sehr schwer.
Nie weiß ich, was mich nach dem nächsten Schritt auf der anderen Seite erwartet.
Welche Gefühle habe ich beim Überschreiten einer Schwelle? Die Sicherheit, eine vertraute Situation vorzufinden? Die Vorfreude auf das zu Erwartende, Neue? Oder: Angst vor Unbekanntem, Ungewissem? Einer Herausforderung? Vielleicht ein Nach- Hause-Kommen?
Sicher ist nur, dass mich hinter jeder Schwelle ETWAS erwartet und ich beim Überschreiten ETWAS von mir zurücklasse.
Wenn ich nach einem arbeitsreichen Tag meine Wohnungstüre aufschließe, betrete ich mein eigenes „kleines privates Universum“ und lasse den Alltag hinter mir.
Wenn ich zu Besuch eingeladen werde, weiß ich, mein Gastgeber hat Vorbereitungen getroffen, um mir meinen Aufenthalt bei ihm so angenehm wie möglich zu gestalten. ICH aber werde meine Schuhe ausziehen, meinen Mantel an der Garderobe aufhängen, um mich bei ihm ungehindert „FREI“ bewegen zu können.
Wenn ich ein Museum betrete, um mir Kunstwerke anzusehen, lasse ich Stress und Hektik zurück, damit ich ungehindert genießen und bewundern kann.
Wenn ich den ersten Schritt in einen schönen Garten gehe, lasse ich belastende Gedanken und Verpflichtungen zurück, um mit allen Sinnen die Eindrücke der Natur auf mich wirken zu lassen.
An der Schwelle des allabendlichen Einschlafens erwartet mich der Übertritt in den Traum.
Immer die Gewissheit habend, jederzeit die einzelnen Schwellen überschreiten zu können. Immer und immer wieder.
Aber es gibt auch Schwellen, die ich nicht überschreiten darf. Dann, wenn ich mit einer Grenzüberschreitung jemanden verletzen oder kränken könnte.
Ich empfinde es als Privileg, Menschen bis an eine bestimmte Schwelle zu begleiten.

Was erwartet mich, wenn ich meine letzte irdische Schwelle überschreite?
Wird mir mein Besuch „DRÜBEN“ genauso gestaltet werden wie hier? Ich bin mir sicher, dass ich freudig erwartet und empfangen werde. Es wird ein unbeschreibliches „Willkommen heißen“ geben. Meine Hülle lasse ich im jetzigen „HIER“ zurück, um das nächste Mal in eine Neue, ganz Andere zu schlüpfen, die ich wiederum zurücklasse. Unermüdlich werde ich die unzähligen Schwellen überschreiten….. auf meinem Weg in die
Ewigkeit.

(Isolde Rienmüller)
von: anonym


[9] - 16.07.2012 17:37:34
Göttliches Denken
will mich beschenken,
hat sich was ausgedacht,
was wieder Freude macht.

Schickt mir ein Wesen
aus einer höheren Dimension,
mich zu trösten,
war seine Mission.

Eine
kurze Strecke nur,
DANKE für deine Begleitung,
es war so wunderschön an deiner Seite.
Leise bist du wieder gegangen,
zurück in deine Dimension.

Traur ige Herzen denken liebevoll
an euch zurück, Mäuschen.

Ich drücke die Lieben daheim.
von: christine mit sissi tief im herzen


[8] - 15.07.2012 20:56:39
♥~*~♥~*~♥ ♥~*~♥~*~♥
Das Leben gibt, das Leben nimmt,
geht seinen Lauf wie´s vorbestimmt.
Es führt ins Glück, es führt durchs Leid,
es währet alles seine Zeit!

Und wenn die Welt voll Trübsal ist,
du regelrecht verzweifelt bist,
dann schau auf dieses Wörtchen GLÜCK,
es kehrt sofort zu dir zurück!
Unbekannt
♥ ~*~♥~*~♥ ♥~*~♥~*~♥
Kleines Engelchen Nelly

komm gut an im RBL. Du wirst dort von vielen neuen Freunden erwartet. Sie werden dich trösten und für dich einfach nur da sein. Du wirst geliebt.

♥ ~*~ϖ ; ; ; ; 9; ~ *~♥ ♥~*~♥~*~♥
Traurige und mitfühlende Grüße an deine Lieben daheim

♥~* ~♥ ~*~♥ ♥~*~♥~*~♥
Wenn die Hoffnung aufwacht,
legt sich die Verzweiflung schlafen

Asiatis che Weisheit
♥~*~ 829; ~*~♥ ♥~*~♥~*~♥


Heidi mit Bennie, Mäxchen und Findus für immer ganz tief im Herzen
von: anonym


[7] - 15.07.2012 19:55:24
Momente im Leben

Es gibt einen Moment des Glückes, den man nie wieder loslassen möchte. Dieser Moment beflügelt, man fühlt sich toll und die Welt dreht sich. Diesen Moment möchte man nie wieder hergeben, denn das Gefühl kann man kaum beschreiben.

Es gibt Momente der Liebe. Momente in denen man Liebe empfängt und Momente in denen man unendlich viel Liebe geben kann. Momente die man nie mehr missen möchte. Momente in denen das Herz spricht und man möchte alles umarmen.

Es gibt einen Moment der Stille, in dem man meint, die Welt würde still stehen. Nichts ist mehr so wie es war, aber die Welt dreht sich weiter, obwohl ein Teil dieser Welt nicht mehr unter uns ist.

Es gibt einen Moment der Trauer, in dem der Himmel weint, die Sonne sich verdunkelt und das Leben grau und trist wird. Die Seele schmerzt und zum ersten Mal im Leben ist man unendlich hilflos. Dieser Moment hält sehr lange an, mal drängt er sich stärker, mal drängt er sich weniger stark in das Leben. Man weiss nicht wie man atmen, wie man das Leben bewältigen soll. Und doch ist dieser Moment für das Leben so unendlich wichtig. Wer trauern kann, kann vor allen Dingen lieben und glücklich sein.

Es gibt einen Moment der Erinnerung. Einen Moment in dem man ein Lächeln wieder zulässt, in dem man für einen Moment das Glück kurz wieder spüren kann. Einen Moment in dem man sein Herz öffnet und dankbar ist für das was war. Einen Moment in dem man nicht fragt: warum, sondern es so geschehen lässt.

Und ist diese Erinnerung so voller Liebe, dann kommt der Moment wo alles von vorne beginnt, denn man möchte glücklich sein, ganz viel Liebe schenken, dankbar sein für das was war und für das was kommt. Ganz bewusst geht man diesen Schritt, obwohl man weiss, dass irgendwann der Moment der Trauer wieder da ist.
(Heike K)

Hallo mein kleines Engelchen Nelly, die ganze Sternchenscharr hat Dich im Regenbogenlang begrüßt und Du hast Dein Wölkchen bezogen. Ich wünsche Dir alles Gute.

Lieber Willi , ich hoffe. ich konnte Dir mit meinen Worten ein wenig Trost spenden.

Stille Grüße von Heike mit Pinki, Felix, Lizzy und Kimi auf Erden und dem Sternenkind Sina ganz tief in meinem Herzen
von: anonym


[6] - 15.07.2012 19:29:30
Eine Brücke verbindet Himmel und die Erde. Wegen der vielen Farben
nennt man sie die Brücke des Regenbogens. Auf dieser Seite der Brücke liegt
ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras.

Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist,
geht es zu einem wunderschönen Ort.
Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken,
und es ist warmes schönes Frühlingswetter.

Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund.
Sie spielen den ganzen Tag zusammen.
Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen.
Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen,
die sie auf der Erde so geliebt haben.

So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen,
bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht.
Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß!
Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras.
Die Füße tragen es schneller und schneller.
Es hat Dich gesehen.

Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen,
nimmst Du ihn in die Arme und hälst ihn fest.
Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder,
und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres,
das so lange aus Deinem Leben verschwunden war,
aber nie aus Deinem Herzen.

Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens,
und Ihr werdet nie wieder getrennt sein...

( Autor unbekannt)
von: Nicole Scholz


[5] - 15.07.2012 19:20:20
...♥ N e l l y ♥
. (¯`¤´¯)(¯`¤´¯)
.. `•.¸(¯´¤´¯)¸.•´
….…`•. ¸.•´


T ierhimmel

Im Tierhimmel gibt es
viele Vierbeiner.
Dicke und dünne,
große und kleine,
weiße und schwarze,
bunte und die Roten.

☼-. •* ¨* •

Im Tierhimmel gibt es
Karotten, Klee und Körner,
Käse, Milch und Butter,
Krabbensalatfu tter.
Kartoffeln, Mais und Quark,
Fisch, Brekkies und Salat.

¸. •* ¨* •*.☼

Im Tierhimmel gibt es
für Jeden was zum Spielen,
Bälle, Kratzbäume und Höhlen,
Fellmäuse, Knochen zum Verwöhnen.
Spielzeuge in Saus und Braus.

☆...*.☆...*

Im Tierhimmel gibt es
Kuscheldecken und Kissen,
duftende Rosen und Narzissen.
Federbetten und auch Decken,
Höhlen um sich zu verstecken.

☆...*.☆...*

Jedes Tierchen bekommt ein
Plätzchen, in diesem Paradies
für alle Schätzchen

Alles Liebe für Dich Engelchen und viel Kraft für die Lieben Daheim.
von: karin Keller


[4] - 15.07.2012 17:22:20
*°°*o.o*°°*o.o*°°*o.o *°°*o. o*°°*o.
(¯`´•.¸ ¸.•´´¯ `,+.*`,+.*´.
’ *..`’ °´..`’ °´.*’ °´..`’ °´..`’ °´.
___####___#### .`-.´.+` ´°
_##____#_#____##` ,+.*.* ´
#_______#________# `+.*`
#_______________ _# `,+.*`.°
_#__________ ____# `,+.*`,+.*
__#________ ____ # `,+.*`,°*`’ °
_____#_______# `,+.*`,+.*`,+.
_______ #___ # `,+.*`,+.*`,+.*’
___ ______ # `,+.*`,+.*`,+.
Hab heut ganz viele Gedanken für Dich
eingefangen.
o*°°*o. o*°°*o.o*°°*o.o*°°*o. o*°°*o .
Hab sie in eine Herzschachtel getan
und sie an eine flauschige Wolke gehängt.
o*°°*o.o* °*o.o*° °*o.o*°°*o.o*°°*o.
Mit dem Wind treibt sie nun langsam zu Dir.
Schau hoch zum Himmel, sag, ist sie schon zu
sehn bei Dir?
o*°°*o.o*°°*o .o*°°*o. o*°°*o.o*°°*o.
Und wenn jetzt ein Lächeln Dein Gesicht
erhellt,
o*°°*o.o *°°*o.o*°°*o.o*°°*o.o *°°*o.
dann ist sie angekommen....die
Scha chte l....die alles
Liebe für Dich enthält.
(Verfasser unbekannt)
von: Bärbel mit Sternchen Max ganz tief im Herzen


[3] - 15.07.2012 17:12:36
***************
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Polly und Dobby
von: Carmen



Zum Tiersterne-Tierhimmel