homeNia [w], Collie
Hund von: Hubertina P. [Besucher: 5923]

 N  
3

Himmels-Koordinaten:

 *08.12.2003
†25.08.2012
Nia Nia Nia zur Fotogalerie von Nia

Du warst an meiner Seite 8 Jahre. Leider bist Du zu früh gegangen,. Du warst mein Traumhund,lieb zu Mensch und Tier, Du warst eine Prinzessin, deine Pfoten wurden nie schmutzig , obwohl sie weiß waren.
Du warst ein stolzer Hund, intelligent, neugierig.
Fährten hast Du geliebt, und "arbeiten" war für Dich toll, hauptsache wir machen etwas zusammen.
Wir haben viel erlebt zusammen ,ein Freund, Partner an meiner Seite, ich wußte ich kann mich auf Dich verlassen, und Du wußtest Du kannst Dich auf mich verlassen.Vorige Woche waren waren noch zusammen am Meer, zusammen sind wir am Strand gesessen, Du neben mir und haben auf das Meer geschaut, während ich Dich gestreichelt habe, nichts ahnend was auf Uns zu kommt.Immer hast Du auf mich gewartet, Du wußtest ich komme

...

neue
Kerze

1.356 Kerzen sind entzündet


ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 18.03.2023 13:25:42 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 10.03.2023 14:03:40 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 05.03.2023 12:48:04 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 04.03.2023 13:06:05 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 01.03.2023 08:19:07 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 26.02.2023 13:19:08 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 18.02.2023 13:09:25 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 16.02.2023 14:17:12 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 11.02.2023 13:04:11 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 08.02.2023 08:50:49 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 04.02.2023 13:47:25 ein Winterzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 29.01.2023 13:39:48 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 28.01.2023 11:57:14 ein Winterzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 21.01.2023 13:09:28 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 15.01.2023 13:00:06 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 08.01.2023 12:46:08 ein Winterzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.01.2023 08:27:47 ich wünsche euch 365 Tage voller Freude und Gesundheit,Conny mit Harrihäschen un am: 01.01.2023 11:02:00 ich wünsche euch einen schönen Jahreswechsel, wir sind IMMER verbunden, Conny u  am: 31.12.2022 10:29:49 ein Winterzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 29.12.2022 11:01:49 fröhliche Ostern wünsche ich meinem Harrikind und all meinen Sternchen, ILY, Mam am: 25.12.2022 11:56:38 einen wunderschönen Heiligabend wünschen Harrihäschen, Conny und all meine Stern am: 24.12.2022 12:13:28 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 21.12.2022 12:33:27 noch 4 x schlafen dann kommt das Christkind, in Liebe, Harri und Conny am: 20.12.2022 03:01:10 anonym am: 08.12.2022 09:30:31 ein Lichtlein voller Verbundenheit, Conny mit Harri, Babe und all meinen am: 08.12.2022 03:12:40 heute werdet ihr das 2. Kerzchen anzünden, in Liebe, Conny mit Harrihäschen am: 04.12.2022 11:06:26 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 03.12.2022 13:55:40 heute Nachmittag zündet ihr das 1.Lichtlein an, Conny mit Harri,Babe,Matty und a am: 27.11.2022 12:54:08 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 24.11.2022 03:06:31 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 19.11.2022 13:14:41 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 16.11.2022 07:23:46 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 13.11.2022 11:07:06 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 10.11.2022 07:10:03 ein Winterzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 06.11.2022 10:00:57 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.11.2022 11:05:40 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 30.10.2022 10:56:14 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 23.10.2022 14:43:53 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 20.10.2022 03:06:50 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 16.10.2022 13:42:04 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 09.10.2022 13:11:56 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 02.10.2022 14:42:19 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 27.09.2022 08:15:51 für Prinzesschen am: 24.09.2022 22:28:28 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 24.09.2022 15:36:40 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 21.09.2022 02:42:57 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 17.09.2022 15:42:38 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 15.09.2022 03:04:23 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 11.09.2022 14:55:33 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 08.09.2022 02:44:13 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 03.09.2022 12:37:31 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 31.08.2022 02:45:32 ein Lichtlein voller Verbundenheit, Conny mit Harri, Babe und all meinen am: 28.08.2022 14:28:39 Für meine Prinzessin  am: 25.08.2022 13:46:10 Ein Gedenklichtlein mit Liebe für dich von Lorena mit Fido im Herzen am: 25.08.2022 09:13:32 anonym am: 25.08.2022 01:08:20 in Gedenken an Nia am: 24.08.2022 19:40:40 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 24.08.2022 03:08:35 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 20.08.2022 14:54:03 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 18.08.2022 02:36:05 Für meine Prinzessin am: 15.08.2022 21:18:52 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 14.08.2022 14:37:17 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 10.08.2022 02:51:26 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 07.08.2022 14:58:21 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 31.07.2022 14:27:25 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 28.07.2022 02:58:06 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 24.07.2022 13:38:19 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 17.07.2022 13:59:49 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 13.07.2022 08:28:23
1 2 3 4 5 6 II 

Neuer
Gruß

2.210 Sternengrüße empfangen


[2210] - 19.03.2023 11:09:17
•` `’•,•’` `’•,
’•,`’,* ,•’`,•’
... .`’• ,,•’.....
,•` `’•,•’` `’•,
’•,`’,* ,•’`,•’
... .`’• ,,•’.....


guten Morgen du liebes Sternchen ,


ich bringe heute ein fröhliches Gedichtlein mit.
Daran hast du bestimmt viel Spaß und liest es gleich deinen Freunden vor

Hexcheneinma leins


Du musst verstehn!
Aus Eins mach Zehn,
Und Zwei lass gehn,
Und Drei mach gleich,
so bist du reich.
Verlier die Vier!
Aus Fünf und Sechs -
So sagt die Hexe
Mach Sieben und Acht,
So ists vollbracht:
Und Neun ist Eins,
Und Zehn ist keins,
Das ist das Hexen-Einmaleins
(von Johann Wolfgang von Goethe)

gefällt es dir?

Liebes Schätzchen, habe einen feinen Tag und Abend mit allen Sternchen
und viel Freude und Spaß

Kussi Bussis

Conny mit ihrem Harrimädelchen
und all meinen Sternchen
von: anonym


[2209] - 18.03.2023 13:25:37
Das Glücks-Ei


Ostereiermärchen – Von Eiern, Ostern, vom Schönsein und vom Glück

Ein besonderes Osterei wollte das kleine braune Ei sein.
“Ich bin ein Glücks-Ei”, verkündete es, als es mit seinen Kollegen auf den Eiermaler wartete. “Sehr glücklich werde ich sein und jedem, der mich sieht, bringe ich Glück.”
Die anderen Eier lachten. “Träumer!”, sagten sie. “Das einzige Glück, das wir bringen werden, ist ein sattes Gefühl im Magen der Menschen, die uns im Osternest finden und aufessen. Nichts weiter.”
“Aufessen ?” Das Ei, das ein Glücks-Ei sein wollte, erschrak. “Ich will nicht in einem hungrigen Bauch landen. Das passt nicht zu einem glücklichen Glücks-Ei“, rief es, wobei es sich eigentlich unter ‘Glück’ wenig vorstellen konnte. Es hatte davon gehört, vorhin im Stall. “Ich wünsche dir viel Glück”, hatte ein Mann zu einer Frau gesagt und die hatte dann lieb gelächelt.
Sehr hatte dieses Lächeln dem braunen Ei gefallen und es wünschte sich, auch viel von diesem ‘Glück’ zu haben.
Es sah die anderen Eier an. “Ich werde es finden, das Glück.”
Wieder lachten die anderen Eier. Sie lachten noch, als sie in die Farbentöpfe gelegt wurden. Und weil sie so sehr lachten, zitterten und bebten ihre Körper und die Ostereierfarbe fand nur ungleichmäßig einen Halt auf ihren Schalen. Nur das kleine braune Ei, das nach dem Färben ein kleines rotes Ei geworden war, hielt still. Als einziges makellos rotes Ei lag es später im Eierkorb.
“Ich bin eben ein Glücks-Ei “, sagte es stolz und blickte auf seine Kollegen mit den schmierig verschwommenen Farben. “Und ich bin glücklich. Hört ihr?”
In diesem Augenblick griff eine Menschenhand in den Eierkorb. Sie nahm das kleine rote Ei, das ein Glücks-Ei sein wollte.
“Dieses Ei ist perfekt”, tönte eine Stimme. “Wir nehmen es mit zum Eierweitwurf-Wettkampf auf der Osterwiese. Die anderen Eier kommen in die Osternester im Garten.”
Eierweitwur f? Irgendwie blickte das kleine rote Ei nun gar nicht mehr glücklich drein und aus dem Eierkorb drangen seltsame Geräusche. Fast wie ein Kichern klang es. Doch ehrlich, hast du schon einmal ein kicherndes Ei gesehen?

( Elke Bräunling)

unse re Sternchen sind das ALLERBESTE

in Liebe

Conny mit Harrihäschen, Babehäschen und all meinen Sternchen im Herzen
von: anonym


[2208] - 10.03.2023 14:03:33
Frau Schwalbe und der Frühlingsschnee



„Oh je! Was haben wir doch für ein Pech!“, riefen Herr und Frau Schwalbe. Gerade waren sie von ihrer weiten Afrika-Reise in die Heimat zurückgekehrt. Sie sehnten sich nach einem warmen Plätzchen zum Ausruhen, denn der Flug war anstrengend gewesen. Aber es war nicht warm hier im Land. Der Winter war nämlich über Nacht noch einmal zurückgekehrt.
Trauri g und müde starrte Frau Schwalbe auf den Schnee, der das Land in eine graues, nebelig kaltes Winterland verwandelt hatte.
„Schnee im Frühling?“, rief sie. „Wie kann das passieren?“
„Viell eicht sind wir zu früh?“, überlegte ihr Gatte.
Müde und hungrig ließ sich das Vogelpaar im verschneiten Kirschbaum nieder. Es fror erbärmlich. Zu nichts hatte es Lust. Schon gar nicht zum Nestbau. Wie auch? Bei dieser Kälte blieb einem ja das Singen im Halse stecken!
Am Nachmittag blitzten Sonnenstrahlen durch die Wolkendecke. Sie hatten Durst und leckten den Schnee, der so gar nicht mehr in das Frühlingsbild passte, rasch auf.
Das Vogelpaar freute sich und begrüßte den Frühling mit fröhlichen Jubelrufen. Dann machten sich Herr und Frau Schwalbe an die Arbeit. Ein Nest wollten sie bauen. Unterm Scheunendach. Das kalte Schneeabenteuer war vergessen.
Ein paar Tage später machten die beiden wieder einmal in dem Kirschbaum Halt. Der war schon wieder über und über mit einer weißen ‚Schnee‘-Pracht bedeckt.
Frau Schwalbe stöhnte. „Ist der Winter, dieser gemeine Kerl, schon wieder zurückgekehrt?“
Dan n aber schnupperte sie. Es roch süß hier. Köstlich wundersüß. Hmm!
„Komisch“, wunderte sie sich. „Dieser süße Schnee liegt nur auf ‚unserem‘ Baum.“
„Ja“, freute sich Herr Schwalbe. „Und er fühlt sich überhaupt nicht kalt an.“
Die beiden kamen ins Grübeln.
„Klar!“, rief Frau Schwalbe dann. „Frühlingsschnee ist es. Süß duftender Frühlingsblütenschnee. Hurra! Jetzt ist der Frühling wirklich da.“
Und voller Freude setzte sie sich zu ihrem Gatten mitten in die weiße Kirschblütenpracht. Dann sangen sie ihre Frühlingslieder. Sie jubelten und sangen so laut, dass es jeder hören konnte. „Hurra! Hurra! Der Frühling ist da!“

(Elke Bräunling)

in Liebe

Conny mit Harrihäschen
von: anonym


[2207] - 05.03.2023 12:47:56
liebes Sternchen,


schau, auch heute bringe ich dir wieder ein süßes Gedichtlein mit


Paul


Paul war ein glücklicher Hase
Er rannte stets auf und ab ins einem kleinen Gehege
Doch eines Tages wollte er die Welt sehen
Paul wollte raus

Paul hörte schon oft von diesem Osterhasen
Das muss ein großer Hase mit viel Ausdauer sein
Und er muss große Ohren und einen Korb am Rücken haben
Paul hörte nicht auf zu träumen

Dann ließ eines der Kinder den Käfig auf und Paul verschwand
Er wurde nie mehr gesehen
Aber jedes Jahr zu Ostern finden die Kinder viele Ostereier auf denen „Paul“ geschrieben steht
(Volksgut)

ich wünsche dir, süssem Sternchen,, einen feinen Tag und Abend mit allen Sternchen

in Liebe

eure Conny mit Harrihäschen, Babehäschen und all meinen Sternchen
von: anonym


[2206] - 04.03.2023 13:05:59
Vom verrückten Frühlingswetter

Fröhliches Frühlingsmärchen


Jahrelang stritten März, April und Mai miteinander.
„Ist doch klar“, tönte der Mai, „der Schönste von uns bin ich, und deshalb mögen mich Menschen, Tiere und Pflanzen am liebsten leiden.“ Und er schwafelte großspurig von der Farbenpracht, die sein Maienkleid dem Land schenkte.
„Elender Angeber“, schimpfte der März. „Du solltest sehen, wie sich die Kinder über meine ersten warmen Sonnenstrahlen freuen. Ha, und deshalb mögen sie mich am liebsten leiden.“
Dem April aber fehlten wie immer vor Wut über diese überheblichen Kerle die Worte, und er beschloss, sie auch in diesem Jahr für ein paar Tage mit eisschneeregenkaltem Aprilwetter zu ärgern.
„Eingebilde te Kerle!“, brummte er.
„Sei bloß still, du Nichtsnutz!“, keifte der Mai zurück. „Du hast doch nichts als Blödsinn im Sinn. Wie oft hast du es mir mit deinem verrückten Wetter schwer gemacht!“
„Ja“, heulte der März auf. „Und wie viele meiner wenigen Sonnentage hast du mir verhagelt. Wen wundert´s, dass dich keiner leiden mag?“
„Ich, der April, mache immer all das, was ich will“, grinste der April. „Es gefällt den Leuten.“
„Tunichtg ut“, keifte der Mai.
„Blödmann“, zeterte der März.
„Lackaffen“ , spottete der April.
So stritten sie Jahr für Jahr aufs Neue. Die Leidtragenden aber waren die Menschen, Tiere und Pflanzen, wussten sie doch nie, woran sie waren in den Frühlingsmonaten.
Auc h den anderen Jahreszeiten ging die ewige Streiterei auf den Keks.
„Ich halte das Gekeife nicht mehr aus“, stöhnte der Sommer.
„Immer wieder reißen mich diese Frühlingskerle aus meinem Winterschlaf“, polterte der Winter. „ So kann es nicht weitergehen.“
Und die beiden beschlossen, dem Frühling, der es einfach nicht schaffte, seine Monate im Zaum zu halten, eine Lehre zu erteilen.
So kam es, dass im nächsten Jahr der Winter dem Frühling einfach keinen Platz machte. Mit eisiger Macht herrschte er bis weit in den April hinein.
Wie heulte da der Frühling!
„Verschwi nde, Winter!“, klagte er in einem fort, doch der Winter ließ sich nicht beirren.
„Du fällst dieses Jahr aus und basta!“, knurrte er eiseskalt und wartete, bis der Sommer ihn mit Hitze, Schwüle, Blitz und Donner ablöste.
Dass in jenem Jahr der Frühling ausfiel, hatten die Menschen, Tiere und Pflanzen bald vergessen. Den Frühlingsmonaten aber saß der Schreck noch lange in den Gliedern, und sie nahmen sich vor, nie wieder zu streiten. Das klappt auch ganz gut. Nur manchmal müssen Winter und Sommer mit einigen Kälte- oder Hitzetagen eingreifen, dann nämlich, wenn sich März, April und Mai wieder einmal wegen einer dummen Kleinigkeit in den Haaren liegen.

(Elke Bräunling)

hoff entlich wird es bald warm

in Liebe

Conny mit Harristernchen
von: anonym


[2205] - 01.03.2023 08:19:00
Als der März grinste


Fr ühlingsmärchen – Alle lieben ihn, den ersten Frühlingsmonat März. Das Dumme daran ist, dass der März diese genau weiß. Zu genau manchmal

Lang ersehnt hatten die Menschen den März mit seiner süßen Frühlingsluft und den wärmenden Sonnenstrahlen.
Auch der März selbst war hocherfreut.
„März ist toll!“, hörte er ein Kind rufen. „Er hat den Winter verjagt.“
„Ja“, sagte eine Frau. „Wie sehr liebe ich die Frühlingsblumen, die er mitbringt.“
„Ich mag den lauen Wind, den er ins Land herein schickt“, ergänzte eine andere Frau.
„Es macht Spaß, im Garten zu arbeiten“, freute sich ein Mann.
„Und ich habe endlich wieder Freude am Joggen“, ergänzte ein anderer Mann.
„Und ich …“
„Ja, und ich …“
Die Stimmen der Menschen überschlugen sich fast.
„Der März ist mir der liebste Monat im Jahr“, rief da jemand so laut, dass es alle hören konnten. „Er bringt uns neues Leben zurück.“
Ein vielstimmiges „Jaaa!“ erschallte.
Der März, der zufrieden auf einer Schönwetterwolke lümmelte, schickte diese Worte mit dem Wind weit übers Land, damit alle sie hörten. Dann zwinkerte er seinen Monatskollegen zu und prahlte:
„Mich mögen sie am besten leiden. Ich bringe den Menschen neues Leben zurück. Hört ihr?“
Ja, die Monate hörten das Prahlen ihres eitlen Kollegen und ärgerten sich über diesen eingebildeten Kerl. Wütend warf jeder von ihnen ein paar Monatsgaben in den großen Wettertopf: Hitze und Gewitter von den Sommermonaten, Wind und Nebel von den Herbst-, Kälte und Schnee von den Wintermonaten. Diesen Topf überreichten sie dem April, den sie zum März, diesem Angeber, schickten. Aber bis der April damit auf der Erde ankam, war die März längst gegangen. Aus der Ferne beobachtete er das Treiben, das der April mit den Wettergaben seiner Kollegen auf der Erde veranstaltete: Sonne, Hagel, Regen, Sturm und Schnee, und das oft genug an einem einzigen Tag.
„Kein Wunder, dass die Menschen den April nicht leiden mögen. Ein Narr ist er, der nicht weiß, was er will“, sagte er und grinste den anderen Monaten zu.
( Elke Bräunling)

zur Zeit ist es wieder sooo kalt aber eins ist SICHER: der Frühling wird kommen

in Liebe

Harrihasi und Conny
von: anonym


[2204] - 26.02.2023 13:19:03
Schöner Frühling

Schön er Frühling, komm doch
wieder,
lieb er Frühling komm‘ doch bald,
bring‘ uns Blumen, Laub und
Lieder,
sch mücke wieder Feld und Wald.

Auf die Berge möcht‘ ich fliegen,
möchte seh’n ein grünes Tal,
möcht‘ in Gras und Blumen liegen
und mich freu’n am Sonnenstrahl.

Mo echte hören die Schalmeien
und der Herden Glockenklang,
möchte freuen mich im Freien,
an der Vögel süßem Sang.
(August Heinrich von Fallersleben)

Ha llöchen liebes Sternchen


hast du fein geschlafen? Ich
lege mich einfach ganz leise
ein bißchen zu dir und
kuschel dich ganz lieb.
Dein süßes Näschen und
deine schönen Äugelchen
bekommen ein liebes
Küßchen und auch das
Bäuchlein bekommt eine
feine Massage.Natürlich auch
deine herzigen Öhrchen und
die zarten Pfötchen.

Hast du schon
Frühstücksappe tit?
Was magst du denn heute
haben? Ein feines Frühstücksei?
Auf jeden Fall etwas
zum fit werden denn heute
wird wieder auf der RBW
getobt und gespielt.
Und schau mal, jedes
Sternchen bekam gestern
ein Paar Rollschuhe
Da wird jetzt tüchtig geübt.

Gefällt dir denn dein neuer
hübscher, bunter Helm und
deine Ellenbogen- und
Knieschoner?
Die Gänseblümchen mögen
ihre minikleinen Helmchen
gar nicht mehr ausziehen
und da ihr Sternchen
meintet, sie
würden wie kleine Pilze
aussehen sind sie megastolz.

so, nun bringe ich dir noch
ein Gedichtlein mit

Frühlingsge dicht von Guido
Görres

Nun treiben wir den Winter
aus

Nun treiben wir den Winter
aus,
Den alten, kalten Krächzer;
Wir jagen ihn zum Land
hinaus,
Den Brummbär und den
Ächzer,
Und laden uns den Frühling
ein
M it Blumen und mit
Sonnenschein,
Ju hei! juhei, juhei!
O komm herbei!

Das leere Stroh,
Das dürre Reis
Und alles, was vermodert,
Das geben wir dem Feuer
preis,
Da ss hoch die Flamme
lodert,
Un d laden uns den Frühling
ein
Mit Blumen und mit
Sonnenschein;
Juhei! juhei, juhei!
O komm herbei!


ha be einen wunder-wunder-
wunders chönen Tag

ein herzliches Bussi

Conny mit Harrihäschen, Babehäschen und all meinen Sternchen
von: anonym


[2203] - 18.02.2023 13:09:15
Der kleine Wintergeist feiert Fasching


K leine Faschings”narren”geiste r wollen den Winter vertreiben. Da muss der kleine Wintergeist doch gleich mal nachsehen

Trubel ig laut ging es zu im Tal. Clowns, Hexen, Schellengeister und Zottelmonster zogen durch die Straßen. Sie polterten, knallten, rasselten, heulten und johlten. Es klang zum Geisteraustreiben!
“ Hohooo!”, brüllte der kleine Wintergeist in seiner Berghöhle. “Was soll dieser Schreckenslärm? Will man mich verjagen?” Er lachte und blies eine frostkalte Atemwolke in die Luft. “Mich vertreibt hier keiner.”
Er schüttelte sich, und viele Schneeflocken purzelten aus seinem Winterpelz. Dann schickte er Schnee und Eis ins Tal und zeigte sich von seiner kältesten Seite. Er strengte sich mächtig an, doch der Lärm hörte nicht auf.
“Wir treiben heut den Winter aus”, sangen die Lärmgestalten und lärmten miteinander um die Wette.
Der kleine Wintergeist wunderte sich. “Den Winter austreiben?”, rief er. “Na, denen werde ich es zeigen!”
Er setzte sein wildestes Geistergesicht auf, sträubte seine Zottelpelzhaare, füllte die Backen mit frostkalter Luft und zog ins Tal hinab.
Hier war es noch lauter. Die bunten Gestalten hatten es doch tatsächlich auf ihn abgesehen! Immer wieder sangen sie: “Wir treiben heut den Winter aus…!” Und dann dieser Lärm! Grässlich!
Dem armen Wintergeist schmerzten die Ohren. Er verzog das Gesicht und vergaß darüber, grausig und wild auszusehen.
“Wer bist du?”, kicherte eine Hexe. “Ein Zottelgeist?”
“Huh uu!” brüllte der kleine Wintergeist. “Ich bin ein Wintergeist. Ich lasse mich von niemandem verjagen!”
“Huuh!? ??, rief die Hexe. “Ich bin eine Hexe, und am liebsten jage ich Wintergeister. Huuuuhh!”
Sie packte ihn und zog ihn mit sich zu den Hexen, Clowns, Schellengeistern und Zottelmonstern.
“Oh, noch ein Zottelkerl”, riefen die fröhlich und nahmen ihn in ihre Mitte.
Der kleine Wintergeist wusste nicht, wie ihm geschah.
“Ich bin ein echter Geist!”, wollte er rufen, doch da fassten die frechen Gestalten ihn schon an den Schultern und tanzten los. Es bliebi hm nichts anderes übrig als mitzumachen.
Gemeinsam tanzten sie durch die Straßen und sangen. Immer lauter und fröhlicher ging es zu. Dem kleinen Wintergeist wurde es warm unter seinem Zottelpelz. Das Tanzen machte Spaß. Ausgelassen tobte er mit dem bunten Völkchen durch die Stadt und sang aus vollster Kehle:
“Wir treiben heut den Winter aus! Wir treiben heut den Winter aus…den Winter… den Winter…“
Er sang und sang und freute sich. Fasching ist ja sooo schön, dachte er glücklich. Auch ein Wintergeist muss schließlich mal eine Winter-Pause machen! Wenigstens an Fasching! Und er fasste einen Cowboy an den Händen und wirbelte mit ihm singend über die Straße.
( Elke Bräunling)

Das wird ein wunderschöner, bunter und lustiger Tag im Regenbogenland

e ure Conny mit Harristernchen
von: anonym


[2202] - 16.02.2023 14:17:05
Schneeman nlachen zur Fastnacht

Fastna chtsgedicht für Kinder

Fastnacht ist’s!
Der Schneemann staunt.
Alle sind heut gut gelaunt.
Schmücken ihn mit roten Schleifen,
Hut und Maske, Trötenpfeifen,
und auf seinen Schneemann-Mund
malen sie ganz kunterbunt
breit ein Grinsen, das vom Clown.
Fröhlich frech ist’s anzuschaun.

Fast nacht war’s!
Der Schneemann lacht.
Spaß hat ihm der Spaß gemacht.
Warm ist ihm vom vielen Lachen
und dem lust’gen Späße machen.
Tropf und tropf lacht Tränen er,
acht, neun, elf, zwölf und noch mehr,
tropf, tropf, tropf – sein Schneekleid flieht,
bis man von ihm nichts mehr sieht.
(Elke Bräunling)

Hela u , habt einen tollen Tag

eure Conny mit Harrihäschen
von: anonym


[2201] - 11.02.2023 13:04:06
So komme, was da kommen mag!
So lang du lebest, ist es Tag.
Und geht es in die Welt hinaus,
Wo du mir bist, bin ich zu Haus.
Ich seh dein liebes Angesicht,
Ich sehe die Schatten der Zukunft nicht.



……..(¯`v´¯)
Sternchen,

Harri häschen hat ein nettes Gedicht mitgebracht



Sprach die Hasenmutter:
"Häschen hol mir Butter!
Achte auf die Straße,
fall nicht auf die Nase!
Grüß die Ochsen, grüß das Schwein.
Laß das Nasenbohren sein.
Sage Danke, sage Bitte,
geh nicht auf die Fahrbahnmitte.
Laß das Netz auch nirgends stehn,
spiel nicht lang erst mit den Reh`n!
Nasch nicht von der Butter!"

"Merk mir alles Mutter"

Häschen lief entlang die Straße
Häschen fiel nicht auf die Nase.
Grüßte die Ochsen, grüßte das Schwein,
ließ das Nasenbohren sein.
Sagte Danke, sagte Bitte!
Lief nicht auf die Fahrbahnmitte.
Ließ das Netz auch nirgends stehn,
spielte nicht erst mit den Rehn.
Naschte auch nicht von der Butter.
Kam zurück zu seiner Mutter.
Brachte nur wie schade!
Statt Butter, Marmelade!
(Autor:unbe kan t)

habe einen wunderschönen Tag und Abend mit all Sternchenfreunden
und viel Freude

für immer im Herzen

Conny mit Harrihäschen, Babehäschen und all meinen Sternchen im Herzen
von: anonym





home Nia [w], Collie
Hund von: Hubertina P. [Besucher: 5923]

N
3

Himmels-Koordinaten



 * 08.12.2003
† 25.08.2012

neue
Kerze

1.356 Kerzen


ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 18.03.2023 13:25:42 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 10.03.2023 14:03:40 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 05.03.2023 12:48:04 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 04.03.2023 13:06:05 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 01.03.2023 08:19:07 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 26.02.2023 13:19:08 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 18.02.2023 13:09:25 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 16.02.2023 14:17:12 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 11.02.2023 13:04:11 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 08.02.2023 08:50:49 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 04.02.2023 13:47:25 ein Winterzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 29.01.2023 13:39:48 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 28.01.2023 11:57:14 ein Winterzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 21.01.2023 13:09:28 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 15.01.2023 13:00:06 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 08.01.2023 12:46:08 ein Winterzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.01.2023 08:27:47 ich wünsche euch 365 Tage voller Freude und Gesundheit,Conny mit Harrihäschen un am: 01.01.2023 11:02:00 ich wünsche euch einen schönen Jahreswechsel, wir sind IMMER verbunden, Conny u  am: 31.12.2022 10:29:49 ein Winterzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 29.12.2022 11:01:49 fröhliche Ostern wünsche ich meinem Harrikind und all meinen Sternchen, ILY, Mam am: 25.12.2022 11:56:38 einen wunderschönen Heiligabend wünschen Harrihäschen, Conny und all meine Stern am: 24.12.2022 12:13:28 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 21.12.2022 12:33:27 noch 4 x schlafen dann kommt das Christkind, in Liebe, Harri und Conny am: 20.12.2022 03:01:10 anonym am: 08.12.2022 09:30:31 ein Lichtlein voller Verbundenheit, Conny mit Harri, Babe und all meinen am: 08.12.2022 03:12:40 heute werdet ihr das 2. Kerzchen anzünden, in Liebe, Conny mit Harrihäschen am: 04.12.2022 11:06:26 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 03.12.2022 13:55:40 heute Nachmittag zündet ihr das 1.Lichtlein an, Conny mit Harri,Babe,Matty und a am: 27.11.2022 12:54:08 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 24.11.2022 03:06:31 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 19.11.2022 13:14:41 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 16.11.2022 07:23:46 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 13.11.2022 11:07:06 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 10.11.2022 07:10:03 ein Winterzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 06.11.2022 10:00:57 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.11.2022 11:05:40 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 30.10.2022 10:56:14 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 23.10.2022 14:43:53 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 20.10.2022 03:06:50 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 16.10.2022 13:42:04 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 09.10.2022 13:11:56 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 02.10.2022 14:42:19 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 27.09.2022 08:15:51 für Prinzesschen am: 24.09.2022 22:28:28 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 24.09.2022 15:36:40 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 21.09.2022 02:42:57 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 17.09.2022 15:42:38 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 15.09.2022 03:04:23 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 11.09.2022 14:55:33 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 08.09.2022 02:44:13 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 03.09.2022 12:37:31 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 31.08.2022 02:45:32 ein Lichtlein voller Verbundenheit, Conny mit Harri, Babe und all meinen am: 28.08.2022 14:28:39 Für meine Prinzessin  am: 25.08.2022 13:46:10 Ein Gedenklichtlein mit Liebe für dich von Lorena mit Fido im Herzen am: 25.08.2022 09:13:32 anonym am: 25.08.2022 01:08:20 in Gedenken an Nia am: 24.08.2022 19:40:40 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 24.08.2022 03:08:35 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 20.08.2022 14:54:03 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 18.08.2022 02:36:05 Für meine Prinzessin am: 15.08.2022 21:18:52 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 14.08.2022 14:37:17 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 10.08.2022 02:51:26 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 07.08.2022 14:58:21 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 31.07.2022 14:27:25 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 28.07.2022 02:58:06 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 24.07.2022 13:38:19 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 17.07.2022 13:59:49 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 13.07.2022 08:28:23 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 09.07.2022 14:26:30 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 08.07.2022 03:12:13 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 02.07.2022 14:18:10 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 29.06.2022 02:42:13 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 26.06.2022 08:27:05 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 25.06.2022 14:25:23 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 19.06.2022 13:46:51 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 12.06.2022 13:55:15 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 06.06.2022 08:36:55 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 05.06.2022 14:27:58 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 02.06.2022 03:15:27 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 29.05.2022 12:56:44 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 26.05.2022 09:54:43 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 21.05.2022 14:56:48 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 15.05.2022 14:09:18 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 07.05.2022 15:44:53 für die allerliebste Nia am: 06.05.2022 16:09:19 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 04.05.2022 03:10:09 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 01.05.2022 14:39:24 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 23.04.2022 15:31:31 frohe Ostern wünsche ich euch allen, Conny mit Harrihäschen, Babe,Matty und all  am: 18.04.2022 10:01:16 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 16.04.2022 15:24:20 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 13.04.2022 08:14:10 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 10.04.2022 15:41:12 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 07.04.2022 03:03:31 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 05.04.2022 03:32:16 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 02.04.2022 14:55:54 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 29.03.2022 03:29:41 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 27.03.2022 15:02:19 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 25.03.2022 08:23:26 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 23.03.2022 07:48:52 schönen Frühlingsanfang, habe viel Freue im RBL Conny mit Harrihäschen und  am: 20.03.2022 14:45:46 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 16.03.2022 03:06:15 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 13.03.2022 14:17:52 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.03.2022 15:32:09 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 02.03.2022 03:11:42 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 27.02.2022 13:50:54 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 23.02.2022 03:08:55 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 19.02.2022 15:35:53 Für meine Prinzessin in liebe am: 17.02.2022 23:39:46 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 17.02.2022 03:11:35 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 15.02.2022 03:57:32 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 13.02.2022 14:09:24  Für meine Prinzessin am: 09.02.2022 12:06:39 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 09.02.2022 03:25:58 für mein Mädchrn  am: 08.02.2022 22:38:07 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.02.2022 14:59:14 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 02.02.2022 04:52:31 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 29.01.2022 15:15:31 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 26.01.2022 03:32:01 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 23.01.2022 13:57:14 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 20.01.2022 03:31:30 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 17.01.2022 04:07:42 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 15.01.2022 15:06:41 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 14.01.2022 04:02:51 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 11.01.2022 04:03:57 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 09.01.2022 14:00:24 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.01.2022 03:37:01 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 02.01.2022 15:15:42 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 31.12.2021 14:32:49 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 30.12.2021 12:20:30 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 29.12.2021 13:05:06 ich wünsche Euch allen ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest,Conny mit Harri, am: 26.12.2021 13:03:06 einen wunderschönen Heiligabend wünschen Harrihäschen, Conny und all meine Stern am: 24.12.2021 10:19:18 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 23.12.2021 10:44:45 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 22.12.2021 08:26:04 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 18.12.2021 14:39:27 heute Nachmittag zündet ihr das 3. Kerzlein an. Kussis von Conny mit Harri,Babe, am: 12.12.2021 12:30:34 Happy Birthday liebes Engelchen von Lorena mit Fido im Herzen am: 08.12.2021 12:23:42 anonym am: 08.12.2021 04:22:17 ein Lichtlein voller Verbundenheit, Conny mit Harri, Babe und all meinen am: 08.12.2021 03:21:15 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 04.12.2021 15:49:37 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 02.12.2021 05:51:25 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 01.12.2021 03:30:26 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 30.11.2021 03:58:36

1 2 3 4 5 6 II 



Neuer
Gruß

2.210 Sternengrüße


[2210] - 19.03.2023 11:09:17
•` `’•,•’` `’•,
’•,`’,* ,•’`,•’
... .`’• ,,•’.....
,•` `’•,•’` `’•,
’•,`’,* ,•’`,•’
... .`’• ,,•’.....


guten Morgen du liebes Sternchen ,


ich bringe heute ein fröhliches Gedichtlein mit.
Daran hast du bestimmt viel Spaß und liest es gleich deinen Freunden vor

Hexcheneinma leins


Du musst verstehn!
Aus Eins mach Zehn,
Und Zwei lass gehn,
Und Drei mach gleich,
so bist du reich.
Verlier die Vier!
Aus Fünf und Sechs -
So sagt die Hexe
Mach Sieben und Acht,
So ists vollbracht:
Und Neun ist Eins,
Und Zehn ist keins,
Das ist das Hexen-Einmaleins
(von Johann Wolfgang von Goethe)

gefällt es dir?

Liebes Schätzchen, habe einen feinen Tag und Abend mit allen Sternchen
und viel Freude und Spaß

Kussi Bussis

Conny mit ihrem Harrimädelchen
und all meinen Sternchen
von: anonym


[2209] - 18.03.2023 13:25:37
Das Glücks-Ei


Ostereiermärchen – Von Eiern, Ostern, vom Schönsein und vom Glück

Ein besonderes Osterei wollte das kleine braune Ei sein.
“Ich bin ein Glücks-Ei”, verkündete es, als es mit seinen Kollegen auf den Eiermaler wartete. “Sehr glücklich werde ich sein und jedem, der mich sieht, bringe ich Glück.”
Die anderen Eier lachten. “Träumer!”, sagten sie. “Das einzige Glück, das wir bringen werden, ist ein sattes Gefühl im Magen der Menschen, die uns im Osternest finden und aufessen. Nichts weiter.”
“Aufessen ?” Das Ei, das ein Glücks-Ei sein wollte, erschrak. “Ich will nicht in einem hungrigen Bauch landen. Das passt nicht zu einem glücklichen Glücks-Ei“, rief es, wobei es sich eigentlich unter ‘Glück’ wenig vorstellen konnte. Es hatte davon gehört, vorhin im Stall. “Ich wünsche dir viel Glück”, hatte ein Mann zu einer Frau gesagt und die hatte dann lieb gelächelt.
Sehr hatte dieses Lächeln dem braunen Ei gefallen und es wünschte sich, auch viel von diesem ‘Glück’ zu haben.
Es sah die anderen Eier an. “Ich werde es finden, das Glück.”
Wieder lachten die anderen Eier. Sie lachten noch, als sie in die Farbentöpfe gelegt wurden. Und weil sie so sehr lachten, zitterten und bebten ihre Körper und die Ostereierfarbe fand nur ungleichmäßig einen Halt auf ihren Schalen. Nur das kleine braune Ei, das nach dem Färben ein kleines rotes Ei geworden war, hielt still. Als einziges makellos rotes Ei lag es später im Eierkorb.
“Ich bin eben ein Glücks-Ei “, sagte es stolz und blickte auf seine Kollegen mit den schmierig verschwommenen Farben. “Und ich bin glücklich. Hört ihr?”
In diesem Augenblick griff eine Menschenhand in den Eierkorb. Sie nahm das kleine rote Ei, das ein Glücks-Ei sein wollte.
“Dieses Ei ist perfekt”, tönte eine Stimme. “Wir nehmen es mit zum Eierweitwurf-Wettkampf auf der Osterwiese. Die anderen Eier kommen in die Osternester im Garten.”
Eierweitwur f? Irgendwie blickte das kleine rote Ei nun gar nicht mehr glücklich drein und aus dem Eierkorb drangen seltsame Geräusche. Fast wie ein Kichern klang es. Doch ehrlich, hast du schon einmal ein kicherndes Ei gesehen?

( Elke Bräunling)

unse re Sternchen sind das ALLERBESTE

in Liebe

Conny mit Harrihäschen, Babehäschen und all meinen Sternchen im Herzen
von: anonym


[2208] - 10.03.2023 14:03:33
Frau Schwalbe und der Frühlingsschnee



„Oh je! Was haben wir doch für ein Pech!“, riefen Herr und Frau Schwalbe. Gerade waren sie von ihrer weiten Afrika-Reise in die Heimat zurückgekehrt. Sie sehnten sich nach einem warmen Plätzchen zum Ausruhen, denn der Flug war anstrengend gewesen. Aber es war nicht warm hier im Land. Der Winter war nämlich über Nacht noch einmal zurückgekehrt.
Trauri g und müde starrte Frau Schwalbe auf den Schnee, der das Land in eine graues, nebelig kaltes Winterland verwandelt hatte.
„Schnee im Frühling?“, rief sie. „Wie kann das passieren?“
„Viell eicht sind wir zu früh?“, überlegte ihr Gatte.
Müde und hungrig ließ sich das Vogelpaar im verschneiten Kirschbaum nieder. Es fror erbärmlich. Zu nichts hatte es Lust. Schon gar nicht zum Nestbau. Wie auch? Bei dieser Kälte blieb einem ja das Singen im Halse stecken!
Am Nachmittag blitzten Sonnenstrahlen durch die Wolkendecke. Sie hatten Durst und leckten den Schnee, der so gar nicht mehr in das Frühlingsbild passte, rasch auf.
Das Vogelpaar freute sich und begrüßte den Frühling mit fröhlichen Jubelrufen. Dann machten sich Herr und Frau Schwalbe an die Arbeit. Ein Nest wollten sie bauen. Unterm Scheunendach. Das kalte Schneeabenteuer war vergessen.
Ein paar Tage später machten die beiden wieder einmal in dem Kirschbaum Halt. Der war schon wieder über und über mit einer weißen ‚Schnee‘-Pracht bedeckt.
Frau Schwalbe stöhnte. „Ist der Winter, dieser gemeine Kerl, schon wieder zurückgekehrt?“
Dan n aber schnupperte sie. Es roch süß hier. Köstlich wundersüß. Hmm!
„Komisch“, wunderte sie sich. „Dieser süße Schnee liegt nur auf ‚unserem‘ Baum.“
„Ja“, freute sich Herr Schwalbe. „Und er fühlt sich überhaupt nicht kalt an.“
Die beiden kamen ins Grübeln.
„Klar!“, rief Frau Schwalbe dann. „Frühlingsschnee ist es. Süß duftender Frühlingsblütenschnee. Hurra! Jetzt ist der Frühling wirklich da.“
Und voller Freude setzte sie sich zu ihrem Gatten mitten in die weiße Kirschblütenpracht. Dann sangen sie ihre Frühlingslieder. Sie jubelten und sangen so laut, dass es jeder hören konnte. „Hurra! Hurra! Der Frühling ist da!“

(Elke Bräunling)

in Liebe

Conny mit Harrihäschen
von: anonym


[2207] - 05.03.2023 12:47:56
liebes Sternchen,


schau, auch heute bringe ich dir wieder ein süßes Gedichtlein mit


Paul


Paul war ein glücklicher Hase
Er rannte stets auf und ab ins einem kleinen Gehege
Doch eines Tages wollte er die Welt sehen
Paul wollte raus

Paul hörte schon oft von diesem Osterhasen
Das muss ein großer Hase mit viel Ausdauer sein
Und er muss große Ohren und einen Korb am Rücken haben
Paul hörte nicht auf zu träumen

Dann ließ eines der Kinder den Käfig auf und Paul verschwand
Er wurde nie mehr gesehen
Aber jedes Jahr zu Ostern finden die Kinder viele Ostereier auf denen „Paul“ geschrieben steht
(Volksgut)

ich wünsche dir, süssem Sternchen,, einen feinen Tag und Abend mit allen Sternchen

in Liebe

eure Conny mit Harrihäschen, Babehäschen und all meinen Sternchen
von: anonym


[2206] - 04.03.2023 13:05:59
Vom verrückten Frühlingswetter

Fröhliches Frühlingsmärchen


Jahrelang stritten März, April und Mai miteinander.
„Ist doch klar“, tönte der Mai, „der Schönste von uns bin ich, und deshalb mögen mich Menschen, Tiere und Pflanzen am liebsten leiden.“ Und er schwafelte großspurig von der Farbenpracht, die sein Maienkleid dem Land schenkte.
„Elender Angeber“, schimpfte der März. „Du solltest sehen, wie sich die Kinder über meine ersten warmen Sonnenstrahlen freuen. Ha, und deshalb mögen sie mich am liebsten leiden.“
Dem April aber fehlten wie immer vor Wut über diese überheblichen Kerle die Worte, und er beschloss, sie auch in diesem Jahr für ein paar Tage mit eisschneeregenkaltem Aprilwetter zu ärgern.
„Eingebilde te Kerle!“, brummte er.
„Sei bloß still, du Nichtsnutz!“, keifte der Mai zurück. „Du hast doch nichts als Blödsinn im Sinn. Wie oft hast du es mir mit deinem verrückten Wetter schwer gemacht!“
„Ja“, heulte der März auf. „Und wie viele meiner wenigen Sonnentage hast du mir verhagelt. Wen wundert´s, dass dich keiner leiden mag?“
„Ich, der April, mache immer all das, was ich will“, grinste der April. „Es gefällt den Leuten.“
„Tunichtg ut“, keifte der Mai.
„Blödmann“, zeterte der März.
„Lackaffen“ , spottete der April.
So stritten sie Jahr für Jahr aufs Neue. Die Leidtragenden aber waren die Menschen, Tiere und Pflanzen, wussten sie doch nie, woran sie waren in den Frühlingsmonaten.
Auc h den anderen Jahreszeiten ging die ewige Streiterei auf den Keks.
„Ich halte das Gekeife nicht mehr aus“, stöhnte der Sommer.
„Immer wieder reißen mich diese Frühlingskerle aus meinem Winterschlaf“, polterte der Winter. „ So kann es nicht weitergehen.“
Und die beiden beschlossen, dem Frühling, der es einfach nicht schaffte, seine Monate im Zaum zu halten, eine Lehre zu erteilen.
So kam es, dass im nächsten Jahr der Winter dem Frühling einfach keinen Platz machte. Mit eisiger Macht herrschte er bis weit in den April hinein.
Wie heulte da der Frühling!
„Verschwi nde, Winter!“, klagte er in einem fort, doch der Winter ließ sich nicht beirren.
„Du fällst dieses Jahr aus und basta!“, knurrte er eiseskalt und wartete, bis der Sommer ihn mit Hitze, Schwüle, Blitz und Donner ablöste.
Dass in jenem Jahr der Frühling ausfiel, hatten die Menschen, Tiere und Pflanzen bald vergessen. Den Frühlingsmonaten aber saß der Schreck noch lange in den Gliedern, und sie nahmen sich vor, nie wieder zu streiten. Das klappt auch ganz gut. Nur manchmal müssen Winter und Sommer mit einigen Kälte- oder Hitzetagen eingreifen, dann nämlich, wenn sich März, April und Mai wieder einmal wegen einer dummen Kleinigkeit in den Haaren liegen.

(Elke Bräunling)

hoff entlich wird es bald warm

in Liebe

Conny mit Harristernchen
von: anonym


[2205] - 01.03.2023 08:19:00
Als der März grinste


Fr ühlingsmärchen – Alle lieben ihn, den ersten Frühlingsmonat März. Das Dumme daran ist, dass der März diese genau weiß. Zu genau manchmal

Lang ersehnt hatten die Menschen den März mit seiner süßen Frühlingsluft und den wärmenden Sonnenstrahlen.
Auch der März selbst war hocherfreut.
„März ist toll!“, hörte er ein Kind rufen. „Er hat den Winter verjagt.“
„Ja“, sagte eine Frau. „Wie sehr liebe ich die Frühlingsblumen, die er mitbringt.“
„Ich mag den lauen Wind, den er ins Land herein schickt“, ergänzte eine andere Frau.
„Es macht Spaß, im Garten zu arbeiten“, freute sich ein Mann.
„Und ich habe endlich wieder Freude am Joggen“, ergänzte ein anderer Mann.
„Und ich …“
„Ja, und ich …“
Die Stimmen der Menschen überschlugen sich fast.
„Der März ist mir der liebste Monat im Jahr“, rief da jemand so laut, dass es alle hören konnten. „Er bringt uns neues Leben zurück.“
Ein vielstimmiges „Jaaa!“ erschallte.
Der März, der zufrieden auf einer Schönwetterwolke lümmelte, schickte diese Worte mit dem Wind weit übers Land, damit alle sie hörten. Dann zwinkerte er seinen Monatskollegen zu und prahlte:
„Mich mögen sie am besten leiden. Ich bringe den Menschen neues Leben zurück. Hört ihr?“
Ja, die Monate hörten das Prahlen ihres eitlen Kollegen und ärgerten sich über diesen eingebildeten Kerl. Wütend warf jeder von ihnen ein paar Monatsgaben in den großen Wettertopf: Hitze und Gewitter von den Sommermonaten, Wind und Nebel von den Herbst-, Kälte und Schnee von den Wintermonaten. Diesen Topf überreichten sie dem April, den sie zum März, diesem Angeber, schickten. Aber bis der April damit auf der Erde ankam, war die März längst gegangen. Aus der Ferne beobachtete er das Treiben, das der April mit den Wettergaben seiner Kollegen auf der Erde veranstaltete: Sonne, Hagel, Regen, Sturm und Schnee, und das oft genug an einem einzigen Tag.
„Kein Wunder, dass die Menschen den April nicht leiden mögen. Ein Narr ist er, der nicht weiß, was er will“, sagte er und grinste den anderen Monaten zu.
( Elke Bräunling)

zur Zeit ist es wieder sooo kalt aber eins ist SICHER: der Frühling wird kommen

in Liebe

Harrihasi und Conny
von: anonym


[2204] - 26.02.2023 13:19:03
Schöner Frühling

Schön er Frühling, komm doch
wieder,
lieb er Frühling komm‘ doch bald,
bring‘ uns Blumen, Laub und
Lieder,
sch mücke wieder Feld und Wald.

Auf die Berge möcht‘ ich fliegen,
möchte seh’n ein grünes Tal,
möcht‘ in Gras und Blumen liegen
und mich freu’n am Sonnenstrahl.

Mo echte hören die Schalmeien
und der Herden Glockenklang,
möchte freuen mich im Freien,
an der Vögel süßem Sang.
(August Heinrich von Fallersleben)

Ha llöchen liebes Sternchen


hast du fein geschlafen? Ich
lege mich einfach ganz leise
ein bißchen zu dir und
kuschel dich ganz lieb.
Dein süßes Näschen und
deine schönen Äugelchen
bekommen ein liebes
Küßchen und auch das
Bäuchlein bekommt eine
feine Massage.Natürlich auch
deine herzigen Öhrchen und
die zarten Pfötchen.

Hast du schon
Frühstücksappe tit?
Was magst du denn heute
haben? Ein feines Frühstücksei?
Auf jeden Fall etwas
zum fit werden denn heute
wird wieder auf der RBW
getobt und gespielt.
Und schau mal, jedes
Sternchen bekam gestern
ein Paar Rollschuhe
Da wird jetzt tüchtig geübt.

Gefällt dir denn dein neuer
hübscher, bunter Helm und
deine Ellenbogen- und
Knieschoner?
Die Gänseblümchen mögen
ihre minikleinen Helmchen
gar nicht mehr ausziehen
und da ihr Sternchen
meintet, sie
würden wie kleine Pilze
aussehen sind sie megastolz.

so, nun bringe ich dir noch
ein Gedichtlein mit

Frühlingsge dicht von Guido
Görres

Nun treiben wir den Winter
aus

Nun treiben wir den Winter
aus,
Den alten, kalten Krächzer;
Wir jagen ihn zum Land
hinaus,
Den Brummbär und den
Ächzer,
Und laden uns den Frühling
ein
M it Blumen und mit
Sonnenschein,
Ju hei! juhei, juhei!
O komm herbei!

Das leere Stroh,
Das dürre Reis
Und alles, was vermodert,
Das geben wir dem Feuer
preis,
Da ss hoch die Flamme
lodert,
Un d laden uns den Frühling
ein
Mit Blumen und mit
Sonnenschein;
Juhei! juhei, juhei!
O komm herbei!


ha be einen wunder-wunder-
wunders chönen Tag

ein herzliches Bussi

Conny mit Harrihäschen, Babehäschen und all meinen Sternchen
von: anonym


[2203] - 18.02.2023 13:09:15
Der kleine Wintergeist feiert Fasching


K leine Faschings”narren”geiste r wollen den Winter vertreiben. Da muss der kleine Wintergeist doch gleich mal nachsehen

Trubel ig laut ging es zu im Tal. Clowns, Hexen, Schellengeister und Zottelmonster zogen durch die Straßen. Sie polterten, knallten, rasselten, heulten und johlten. Es klang zum Geisteraustreiben!
“ Hohooo!”, brüllte der kleine Wintergeist in seiner Berghöhle. “Was soll dieser Schreckenslärm? Will man mich verjagen?” Er lachte und blies eine frostkalte Atemwolke in die Luft. “Mich vertreibt hier keiner.”
Er schüttelte sich, und viele Schneeflocken purzelten aus seinem Winterpelz. Dann schickte er Schnee und Eis ins Tal und zeigte sich von seiner kältesten Seite. Er strengte sich mächtig an, doch der Lärm hörte nicht auf.
“Wir treiben heut den Winter aus”, sangen die Lärmgestalten und lärmten miteinander um die Wette.
Der kleine Wintergeist wunderte sich. “Den Winter austreiben?”, rief er. “Na, denen werde ich es zeigen!”
Er setzte sein wildestes Geistergesicht auf, sträubte seine Zottelpelzhaare, füllte die Backen mit frostkalter Luft und zog ins Tal hinab.
Hier war es noch lauter. Die bunten Gestalten hatten es doch tatsächlich auf ihn abgesehen! Immer wieder sangen sie: “Wir treiben heut den Winter aus…!” Und dann dieser Lärm! Grässlich!
Dem armen Wintergeist schmerzten die Ohren. Er verzog das Gesicht und vergaß darüber, grausig und wild auszusehen.
“Wer bist du?”, kicherte eine Hexe. “Ein Zottelgeist?”
“Huh uu!” brüllte der kleine Wintergeist. “Ich bin ein Wintergeist. Ich lasse mich von niemandem verjagen!”
“Huuh!? ??, rief die Hexe. “Ich bin eine Hexe, und am liebsten jage ich Wintergeister. Huuuuhh!”
Sie packte ihn und zog ihn mit sich zu den Hexen, Clowns, Schellengeistern und Zottelmonstern.
“Oh, noch ein Zottelkerl”, riefen die fröhlich und nahmen ihn in ihre Mitte.
Der kleine Wintergeist wusste nicht, wie ihm geschah.
“Ich bin ein echter Geist!”, wollte er rufen, doch da fassten die frechen Gestalten ihn schon an den Schultern und tanzten los. Es bliebi hm nichts anderes übrig als mitzumachen.
Gemeinsam tanzten sie durch die Straßen und sangen. Immer lauter und fröhlicher ging es zu. Dem kleinen Wintergeist wurde es warm unter seinem Zottelpelz. Das Tanzen machte Spaß. Ausgelassen tobte er mit dem bunten Völkchen durch die Stadt und sang aus vollster Kehle:
“Wir treiben heut den Winter aus! Wir treiben heut den Winter aus…den Winter… den Winter…“
Er sang und sang und freute sich. Fasching ist ja sooo schön, dachte er glücklich. Auch ein Wintergeist muss schließlich mal eine Winter-Pause machen! Wenigstens an Fasching! Und er fasste einen Cowboy an den Händen und wirbelte mit ihm singend über die Straße.
( Elke Bräunling)

Das wird ein wunderschöner, bunter und lustiger Tag im Regenbogenland

e ure Conny mit Harristernchen
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel