homeNia [w], Collie
Hund von: tiny P. [Besucher: 4385]

 N  
3

Himmels-Koordinaten:

 *08.12.2003
†25.08.2012
Nia Nia Nia zur Fotogalerie von Nia

Du warst an meiner Seite 8 Jahre. Leider bist Du zu früh gegangen,. Du warst mein Traumhund,lieb zu Mensch und Tier, Du warst eine Prinzessin, deine Pfoten wurden nie schmutzig , obwohl sie weiß waren.
Du warst ein stolzer Hund, intelligent, neugierig.
Fährten hast Du geliebt, und "arbeiten" war für Dich toll, hauptsache wir machen etwas zusammen.
Wir haben viel erlebt zusammen ,ein Freund, Partner an meiner Seite, ich wußte ich kann mich auf Dich verlassen, und Du wußtest Du kannst Dich auf mich verlassen.Vorige Woche waren waren noch zusammen am Meer, zusammen sind wir am Strand gesessen, Du neben mir und haben auf das Meer geschaut, während ich Dich gestreichelt habe, nichts ahnend was auf Uns zu kommt.Immer hast Du auf mich gewartet, Du wußtest ich komme

...


Eine Kerze für Nia entzünden


Schreiben Sie hier eine kurze Kerzenbotschaft:








Neuer
Gruß

1.897 Sternengrüße empfangen


[1897] - 09.08.2020 15:19:47
heute wollen wir unseren geliebten
Sternleins sagen, wie lieb wir sie haben

weißt du eigentlich wie lieb ich dich hab
Der kleine Hase sollte ins Bett gehen, aber er hielt sich noch ganz fest an den langen Ohren des großen Hasen.

Der kleine Hase wollte nämlich ganz sicher sein, daß der große Hase ihm auch gut zuhörte.

"Rate mal, wie lieb ich dich habe", sagte er. "Oh", sagte der große Hase, "ich glaube nicht, daß ich das erraten kann."

"So sehr", sagte der kleine Hase und breitete seine Ärmchen aus, so weit er konnte.

Der große Hase hatte viel längere Arme. "Aber ich hab dich soooo sehr lieb", sagte er.

Hm, das ist viel, dachte der kleine Hase.

"Ich hab dich lieb, so hoch ich reichen kann", sagte der kleine Hase.

"Ich hab dich lieb, so hoch ICH reichen kann", sagte der große Hase.

Das ist ziemlich hoch, dachte der kleine Hase. Wenn ich nur auch so lange Arme hätte. Dann hatte der kleine Hase eine gute Idee. Er machte einen Handstand und streckte die Füße am Baum hoch. "Bis zu meinen Zehen hoch hab ich dich lieb", sagte er.

"Und ich hab dich bis zu MEINEN Zehen hoch lieb", sagte der große Hase und schwang den kleinen Hasen in die Luft.

"Ich hab dich so hoch wie ich hüpfen kann lieb!" sagte der kleine Hase lachend.... .....und hüpfte auf und ab.

"Aber ich hab dich lieb, so hoch wie ICH hüpfen kann", sagte der große Hase lächelnd und hüpfte so hoch, daß seine Ohren die Zweige berührten.

Toll e Hüpferung, dachte der kleine Hase. Wenn ich nur auch so hüpfen könnte.

"Ich hab dich den ganzen Weg bis zum Fluß runter lieb", sagte der kleine Hase.

"Ich hab dich bis zum Fluß und über die Berge lieb", sagte der große Hase.

Oh, das ist sehr weit, dachte der kleine Hase. Er war schon so müde, daß er sich gar nichts mehr ausdenken konnte. Dann schaute er über die Büsche und Bäume hinaus in die große, dunkle Nacht. Es konnte ja wohl nichts weiter weg geben als den Himmel.

"Ich hab dich lieb bis zum Mond", sagte der kleine Hase und machte die Augen zu. "Oh, das ist weit", sagte der große Hase. "Das ist sehr, sehr weit."

Der große Hase legte den kleinen Hasen in sein Blätterbett, beugte sich über ihn und gab ihm einen Gutenachtkuß. Dann kuschelte sich der große Hase an den kleinen Hasen und flüsterte lächelnd:

"Bis zum Mond.............. und wieder zurück haben WIR uns lieb!"

so viiiellll und noch mehr

habt einen feinen Tag

Harri und Conny
von: anonym


[1896] - 07.08.2020 04:05:13
Die Zauberei der Sonne


Leni liebte alle Jahreszeiten, den Sommer hatte sie jedoch besonders gern. Sie mochte es, wenn die Luft flirrte und die Sonne ein Lächeln in die Gesichter der Menschen zauberte.
„Hey, du Zauberin“, rief sie der Sonne zu, „kannst du auch den Onkel Josef zum Lächeln bringen?“
Die Sonne schmunzelte. „Onkel Josef? Oh! Das wird nicht einfach sein.“ ?Leni wusste, dass es ein schwieriger Fall war. Ganz tief drinnen, im Onkel Josef, da gab aber es sicher ein Lächeln, ganz bestimmt.
„Er hat es nicht verloren, das Lächeln. Nur versteckt“, antwortete Leni. „Einmal habe ich es sogar gesehen. Echt wahr.“
„Weißt du noch, wann das war? Worüber hat er gelächelt?“, wollte die Sonne wissen.
Hm. Da musste Leni nun doch ein wenig länger nachdenken. Dann fiel es ihr wieder ein. Es war wegen Mimi, der kleinen Tigerkatze. Der Onkel Josef liebte Tiere. Die Mimi hatte er mit der Flasche aufgezogen, weil ihre Mama auf einmal verschwunden war.
„Mit Mimi hat er oft gelächelt“, erklärte Leni der Sonne nun. „Dann aber hat er sie dem kranken Gregor geschenkt und ich glaube, sein Lächeln hat die Mimi einfach mitgenommen.“„Ich werde den Gregor und die Mimi mal suchen“, schlug die Sonne vor und verschwand augenblicklich hinter einer dicken Wolke.
„Hey, das ist spannend.“ Leni klatschte in die Hände. Noch nie hatte sie sich mit der Sonne unterhalten. „Sie ist nett. So nett.“
Leni setzte sich ins Gras und beobachtete hoffnungsvoll den Himmel.
Ein Schönwetterwölkchen malte ein Bild in das Himmelsblau. Ein Wolkenbild, das aussah wie ein Kätzchen. Klar, das war die Mimi, Leni konnte es ganz genau am getigerten Fell erkennen. Aber was machte die da oben?
„Vielleicht“ , dachte Leni, „hat die Sonne Mimi an den Himmel gezaubert, damit sie dem Onkel Josef zuwinken konnte?“
So schnell sie konnte rannte sie in den Garten, wo Onkel Josef gerade die Beete harkte.
„Guck schnell zum Himmel!“, rief sie. „Sofort, Onkel Josef, sonst verpasst du die Mimi!“
„Die Mimi? Am Himmel? Was soll der Unsinn?“ Mit brummiger Miene sah Onkel Josef Leni an. Dann blickte er aber doch schnell auch noch zum Himmel hinauf.
Er stutzte, kniff die Augen ein wenig zusammen, um besser sehen zu können. Dann lächelte er und konnte gar nicht wieder aufhören zu lächeln.
Leni lächelte auch. Und die Sonne? Die lächelte nicht, nein, sie lachte.

(Elke Bräunling & Regina Meier zu Verl)

in Liebe

Harrihasi und Mama Conny
von: anonym


[1895] - 02.08.2020 12:25:42
Erinnerungen gehen nicht
ohne das Versprechen
wiederzu kehren
wenn unser Herz sie ruft.

###(¯`v´ ¯)
(¯`v´¯)· ,·´¸.¤ª“˜¨
#` ·,·´¸.¤ª“˜¨
¤ª“˜¨
#`·,·.¤ ª“˜¨˜“¨

*********** **** ***********

Glü ck

Nun ward es Sommer und die
Rosen blühn
und blaue Sterne blitzen durch die
Nacht . .
und durch die Nacht und ihre
blühenden Rosen
und ihre glück-tieffrohe Stille
hingegen wir
zwei selige Kinder . .
und endlos vor uns breitet sich . .
in wunderbarer Helle,
von reifendem Korn
durchrauscht,
die schöne Welt.

(Cäsar Flaischlen 1864-1920)

süss es Sternchen,

ohhh, im Garten ist der
Frühstückstisc h schon gedeckt
und gleich wollt ihr Sternchen
den
Gra ugänsen, den Schwälbchen,
den Vögelchen, den
Schmetterlingen und den
Igelchen
gute n Morgen wünschen

Sind die Badesachen schon
eingepackt? Ja? Na, das wird ja
wieder viel Gekicher, Gelächter
und ein super Spaß werden

Der RBL-Vogelpark sieht ja schon
soooo toll aus und die ersten
Amseln und Meisen sind schon
eingezogen. Sie sind sehr, sehr
stolz auf ihr neues Zuhause.

Und abends wird fein im
Wölkchengarten gegrillt. Heute
möchte Birko seine berühmte
Gemüsesup pe kochen, hmm!


Ich wünsche dir und allen
Sternchen eine wunder-
wunderschönen Tag

ich habe dich lieb

Mama Conny mit ihrer
Harrihäschen, Babe und die
Häschenfamilie,
Matty, Meiky, Mary,Missy, Curley,Miri Aky
und all meinen Sternenkindern
ganz tief im Herzen
von: anonym


[1894] - 26.07.2020 12:52:11
guten Morgen, liebes Sternenkind

.... ....,,,,
.·: ´¯`( . . )·´¯`·.
..` ·( ")( ") ·


ohhh, wie gut duftet es denn bei
Harrihäschen auf dem Wölkchen?
Hmm, da stehen ja drei
wunderschöne Torten
Sie sehen ja ganz super aus nur
ist eine Torte normal groß und die
anderen sind riesig.
Was? Oh wie zuckersüß von ihr,
die eine Torte ist für mich? Von
Harrihäschen gebacken? Wie lieb.
Hast du dabei geholfen?
Und die zwei riesigen sind für ????
Ja, na klar, für unsere
Ehrenengelchen Gismo und
Cabbibo
Sie sehen sooo lecker aus und die
vielen kleinen Geschenke sind
sooo süß eingepackt.

Dami t die anderen Freunde nicht
traurig sind, backen wir beide
jetzt für alle kleine
Heidelbeermuffi ns.
Die gibts dann zum Frühstück.
Und weil ihr davon blaue Zungen
bekommt gibt´s auch gleich noch
was zum Lachen und Kichern

Heute wollt ihr an die Planung des
Vogelfestes gehen. Ich bin soooo
gespannt. Es wird bestimmt ein
supertoller und witziger Tag
werden.


Habe einen wunderschönen Tag,
liebes Sternenkind

Ich habe dich lieb

Conny mit Harrihäschen, Babehäschen
und all meinen Sternchen im Herzen


Eng elchen wir werden euch
niemals vergessen !!!
von: anonym


[1893] - 25.07.2020 14:38:32
Diesen Ballon
-schick´ich jetzt zu DIR -
er bringt ganz herzliche
und liebe Grüße von MIR!


_____ (¯`••´ ¯)(¯`••´¯)
_ ¸.•-
_ ¸.•´...
........¤ ª“˜¨¨¯¯¨¨ ˜“ª¤.....¤ª“



guten Morgen liebes Sternlein


Die Liebe hat sich gewandelt:
Sie ist nun unendlich zart
und doch stark,
still
und dennoch voller Lebendigkeit,
fern,
aber in jedem Augenblick
gegenwär tig,
sie ist geheimnisvoll
und doch ganz klar,
rein und frei
von allen Dingen dieser Welt.
Nun ist daheim
in der Geborgenheit des Herzens,
im Schutze der Erinnerungen:
unantast bar,
unbesiegbar

guten Morgen liebe Sternchen

habt ihr denn fein geschlafen?
Das ist fein, komm wir kuscheln
und knuddeln ein bißchen. Dein
süßes Näschen und deine
Strahleäugelc hen bekommen
viele liebe Kussis und dein
Bäuchlein, deine Öhrchen und
deine Pfötchen eine kleine aber
feine Massage.

Horch, draußen zwitschern und
rufen schon die Vögelchen und
wollen frühstücken und natürlich
ist der Frühstückstisch auch
schon
gedeck t.Ich habe kleine Muffins
für euch gebacken in allen
Tierformen.
Die werden dir und den
Sternchen
bes timmt schmecken.

Natue rlich werden auch heute
wieder alle Ehrenenglechen
gefeier t. Bazi und Tommy freuen
sich schon soooo sehr aber auch
alle anderen. Und jedes
Ehrenengelchen bekommt eine
tolle Torte und süße Geschenke.


Heute Mittag wollt ihr Sternchen
auf die Apfelstreuwiese und die
schönsten roten und gelben
Äpfelchen sammeln. Die
Körbchen sollen gefüllt werden
und dann wollt ihr am Abend in
der Wölkchenbäckerei Apfelmus
kochen. Hmm, mit Zimt und
Zucker.lecker!!! Fido,
Birko und Enzo werden gut
aufpassen!

Das wird wieder ein schöner und
freudiger Tag und ich wünsche
dir
und allen Sternchen einen
wunder-wunders chönen Tag

Ich habe dich sehr lieb

Conny mit ihrem Harrihäschen, Babehäschen und all meinen Sternchen im Herzen
von: anonym


[1892] - 19.07.2020 15:44:16
in Memory an wundervolle Engel


Und eines Tages
holt der Himmel dich ein
Wolken wandern ins Blaue
Vogelschwärme fliegen davon
Schwäne ziehen weiter ihre Bahn
der Baum verharrt in stummer Geste
Vertrautes verklingt im letzten Lied
Flüsse verlieren sich in die Meere
wenn der Himmel dich einholt
im Lauf um die Welt


Liebe s süßes Sternchen


Hast du fein geschlafen?Dann laß uns ein wenig kuscheln und knuddeln. Dein süßes niedliches Näschen bekommt viele liebe Küßchen und das Bäuchlein, die Pfötchen und die Öhrchen bekommen eine feine kleine Massage

Heute gehts schon früh an den
Sternensee und dort wird auch
gefrühstückt und gepicknickt. Die
Liegestühle und Hängematten
haben Enzo, Fido und Birko schon
ganz
früh dorthin gebracht. Die
Wasserrutsche ist geputzt und
die
Badeinsel wartet schon auf euch.

Uieh, das wird heute bestimmt
ein
lust iger und toller Tag.
Natürlich gibts am Nachmittag Eis
und frische eisgekühlte Melone
und am Abend ein tolles
Lagerfeuer.

Ich wünsche dir, liebes
Sternenkind, und allen Sternchen
einen wunder-wunderschönen Tag

Ich habe dich lieb

Mama Conny mit Harrihäschen,
Babehä schen und all meinen Sternchen
von: anonym


[1891] - 17.07.2020 04:07:01
liebes Sternlein


Heute feiert unser Häschen Babe
seinen
24. Engelchen-Gedenktag und das
ist etwas ganz besonderes.
Diese Woche hat es wirklich in
sich.

Al s du gingst,
schwiegen die Vögel einen
Augenblick,
dreh ten die Uhren ihre Zeit
zurück.

A ls du gingst,
verstummte das Rascheln im
Wald,
erschi enen junge Menschen so
alt.

Als du gingst,
hatte sich das Meer hinter den
Felsen versteckt,
die Sonne brannte heisser den je,
wurde von kleinen Wolken
verdeckt.

Als du gingst,
hörte man nur den Schwan, der
sang,
hielt die Welt ihren Atem an.

Als du gingst,
war nur noch tiefe Trauer da
wir können´s nicht fassen das so
was geschah.

Als du gingst,
wurden Herzen schwer
wir fühlten uns traurig und
unheimlich leer.

Als du gingst,
sollten noch so viele Worte gesagt
mein Kind wir lieben dich.
Wir fühlen uns von Schmerz
geplagt,
es zerreist uns innerlich.

Als du gingst,
war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten -

es wäre noch so viel Zeit


Babe erwartet dich schon!

Im Wölkchengarten ist der Tisch
schon feierlich gedeckt und eine
wunderschöne Häschentorte
wurde von euch für Babe
gebacken

Und dann gibts heute einen tollen
Ausflug. Mit der RBL-Kutsche geht
es durch euer wunderschönes
RBL und die Pferdchen freuen sich
schon sooo.
Am Sternensee wird angehalten
und fein gepicknickt und dann
gehts auf eure Insel und dort
gibts ein tolles Lagerfeuer.
Birko kreiert euch seine tollen
Suppen und Krümel möchte neue
Puddingsortenvo rführen. Na denn
...
Es wird ein toller, sonniger und
schöner Tag werden aber ihr
lieben Tiersternenkinder werdet
auch an alle Ehrenengelchen denken
und an alle kranken, einsamen
und traurigen Tiere dieser Welt.

Ich wünsche dir und allen
Sternenkindern



I •,H`’•,D*, •’ `,•’
....`’•,L ,•



¯`v ´¯)· ,·´¸.¤ª“˜¨
#` ·,·´¸.¤ª“˜¨˜
###(¯`v´¯)
¤ ª“˜¨
#`·,·´. ¤ª“˜¨˜“¨


dort oben ist der
Regenbogen
si ehst du ihn?Dann vergiß die
Sorgen.
öffn e dein Herz und laß es hinein
glaube mir,es ist so fein,
du schaust nach oben
und sonnenumwoben
siehst du das geliebte Gesicht
das du vergessen kannst nicht
es ist da
es ist wahr.
dein geliebtes Tier
es wacht über dich
stets und ewiglich
zu zu eurem Wiedersehn!
(geschr. von Conny Bachtobji)

hoffe ntlich gefällt es euch.



einen wunder-wunderschönen Tag

Ich habe dich sehr lieb

Babes und harrihäschens Mama
Conny
von: anonym


[1890] - 15.07.2020 06:07:58
Ein kleiner Sommertraum und das Lied der Sommerelfen



„Bunt ist wieder unsre Welt.
Mit allen Farben, wie’s gefällt,
malen wir die Tage an,
wie es keiner besser kann.
Bunte Zeiten, Elfenlicht.
Farbenfroh wie dies Gedicht.
Ja, so bunt ist unsre Welt,
wie von dieser Zeit bestellt.“

Ein kleines Lied hallt zart durch den Tag. Überall in den Gärten, auf den Wiesen und Feldern, in den Parks und den Wäldern kann man es in diesen Tagen des Sommers hören. Es ist der Gesang der Sommerelfen, und der klingt fröhlich und bunt. Elfenbunt.
Auch du kannst den Elfengesang hören. Selbst in deinem Zimmer.
Er lockt dich und du bekommst eine Riesenlust, die Arbeit, an der du gerade sitzt, für einen Moment ruhen zu lassen und von der bunten Welt der singenden Elfen zu träumen.
Und schon schließt du die Augen.
Und da! Nun singen sie alleine für dich, die kleinen Elfen.
Lausche!
H örst du ihr Lied?
Pssst!

„Kommt zu uns in unsre Welt,
in der es nun auch dir gefällt.
Wir ziehn dir bunte Farben an,
mit denen man gut träumen kann,
und singen dir das Elfenlied,
das durch deine Träume zieht.
So kunterbunt ist unsre Welt,
wie von diesem Tag bestellt.“

Sch ön ist es, das bunte Lied der Sommerelfen.
In Gedanken summst auch du nun die kleine Melodie.
Sie stimmt dich fröhlich und du fühlst dich bunt.
Du lächelst und siehst dich im Traum Hand in Hand mit fröhlichen Elfen durch das Wiesengras der bunten Sommerwiesen tanzen.
Ihr singt und tanzt und lacht und habt viel Spaß miteinander.
Und die Gräser und Kräuter und Blumen winken euch mit roten, gelben, grünen, blauen, weißen, rosa- und pinkfarbenen Blütenköpfen eifrig zu.
Sie winken und winken und bald kannst du nur noch schwer zwischen Elfen und Blüten unterscheiden.
Alles ist eins geworden und alles passt zusammen.
Schön sieht das aus.
Bunt. Fröhlich. Unbeschwert. Heiter.
Und genau so fühlst auch du dich nun.
Bunt. Fröhlich. Unbeschwert. Heiter.
Spürst du es?
Tief atmest du ein und aus und genießt das heitere Farbenspiel der Blüten und Elfen.
Bunt. Fröhlich. Unbeschwert. Heiter.
Schön!
S o kunterbunt ist nun die Welt,
wie nun auch für mich bestellt“,
singst auch du nun, als du die Augen wieder öffnest und in deinen Tag zurückkehrst.
Nichts hat sich verändert in deinem Zimmer, und doch ist alles anders nun.
Bunter nämlich und fröhlicher und unbeschwerter.
Du lächelst und machst dich wieder an die Arbeit.
Von weitem hörst du sie noch immer singen und lachen, die kleinen bunten Elfen des Sommers, und das ist gut so.

( Elke Bräunling)

in Liebe

deine kleine Harri und Mama Conny
von: anonym


[1889] - 12.07.2020 14:55:21
Eines Abends


Ein es Abends wirst Du über
Deinem Haus

ein Licht leuchten sehen,

und Du meinst zu wissen,

woher es kommt ...


... eines Abends wirst Du über
Deinem Haus

eine Sternschnuppe versinken
sehen

und Du meinst zu wissen,

wer sie Dir geschickt hat ...


... eines Abends wirst Du über
Deinem Haus

den Mond versinken sehen,

und Du meinst zu wissen,

wer immer noch an Dich denkt.


All das ist dein kleiner geliebter
Freund

der über die Regenbogenbrücke
gi ng,

und dich von dort oben sieht

um dir einen Gruß zu schicken.

(Verfa sser unbekannt)


guten Morgen liebes Sternenkind


oh du bist ja schon wach und
lachst mir entgegen Schön! Dann
kuscheln und knuddeln wir ein
bißchen und unterhalten uns
dabei

S chau mal Sternchen, die Sonne
geht gerade auf und die
Vögelchen beginnen mit ihrem
Morgenlied. Dabei schielen sie
ganz süß nach dem Tisch im
Wölkchengarten und, natürlich,
da
st eht auch schon das Frühstück
bereit.

Was hattet ihr gestern für einen
tollen Tag und auch heute steht
wieder etwas lustiges auf eurem
Programm.
I hr wollt einen blubbernden und
bunten Sternensee? Wie soll das
denn gehen? Ach soooo, mit
Seifenblasen!! Selbst
hergestellten !
Und die dürfen die heutigen
Ehrenengelche n dann im See
verteilen. Uieh, das wird ihnen
aber Spaß machen, tolle Idee!!
Und dann badet ihr alle in einem
Blubbersee! Na dann ...

Abends wird im Wölkchenarten
gegrill t und auch die
Bauchkrabbelsuppe darf nicht
fehlen.

Ich wünsche dir und allen
Sternchen einen wunder-
wunderschönen Tag


Ich habe dich lieb

Harrihäsch ens, Babes,Mattys,
Missys, Meikys, und
Curleys Mama Conny mit all
ihren
Sternen kindern
von: anonym


[1888] - 09.07.2020 09:05:13
kommt ihr süssen Sternchen

wir tanzen ein Häschentanz


All die kleinen Häschen
rümpfen keck das Näschen,
wackeln mit dem Schwanz, Schwanz, Schwanz.
Ja, so geht der Hasentanz!


. Vorderpfoten in die Luft!
Streckt sie hoch hinauf!
Winkt euch damit freundlich zu.
Stop! Hört wieder auf!

Ohren sind jetzt aufgestellt,
Häschen, ihr habt`s drauf!
Dreht sie vor und dann zurück!
Stop! Hört wieder auf!


Hinte rpfoten sind jetzt dran!
Füße stampfen auf!
Fangt ganz laut zu trommeln an!
Stop! Hört wieder auf!

Alle Häschen sind schön schlapp,
hört nur das Geschnauf!
Kriecht in euren Bau hinein,
denn der Tanz hört auf!

All die kleinen Häschen
rümpfen keck das Näschen,
wackeln mit dem Schwanz, Schwanz, Schwanz.
Ja, so geht der Hasentanz!

Wir wünschen euch Sternchen einen tollen Tag und Abend

in Liebe

Harrihasi und Mama Conny
von: anonym





home Nia [w], Collie
Hund von: tiny P. [Besucher: 4385]

N
3

Himmels-Koordinaten



 * 08.12.2003
† 25.08.2012

Eine Kerze für Nia


Schreiben Sie hier eine kurze Kerzenbotschaft:








Neuer
Gruß

1.897 Sternengrüße


[1897] - 09.08.2020 15:19:47
heute wollen wir unseren geliebten
Sternleins sagen, wie lieb wir sie haben

weißt du eigentlich wie lieb ich dich hab
Der kleine Hase sollte ins Bett gehen, aber er hielt sich noch ganz fest an den langen Ohren des großen Hasen.

Der kleine Hase wollte nämlich ganz sicher sein, daß der große Hase ihm auch gut zuhörte.

"Rate mal, wie lieb ich dich habe", sagte er. "Oh", sagte der große Hase, "ich glaube nicht, daß ich das erraten kann."

"So sehr", sagte der kleine Hase und breitete seine Ärmchen aus, so weit er konnte.

Der große Hase hatte viel längere Arme. "Aber ich hab dich soooo sehr lieb", sagte er.

Hm, das ist viel, dachte der kleine Hase.

"Ich hab dich lieb, so hoch ich reichen kann", sagte der kleine Hase.

"Ich hab dich lieb, so hoch ICH reichen kann", sagte der große Hase.

Das ist ziemlich hoch, dachte der kleine Hase. Wenn ich nur auch so lange Arme hätte. Dann hatte der kleine Hase eine gute Idee. Er machte einen Handstand und streckte die Füße am Baum hoch. "Bis zu meinen Zehen hoch hab ich dich lieb", sagte er.

"Und ich hab dich bis zu MEINEN Zehen hoch lieb", sagte der große Hase und schwang den kleinen Hasen in die Luft.

"Ich hab dich so hoch wie ich hüpfen kann lieb!" sagte der kleine Hase lachend.... .....und hüpfte auf und ab.

"Aber ich hab dich lieb, so hoch wie ICH hüpfen kann", sagte der große Hase lächelnd und hüpfte so hoch, daß seine Ohren die Zweige berührten.

Toll e Hüpferung, dachte der kleine Hase. Wenn ich nur auch so hüpfen könnte.

"Ich hab dich den ganzen Weg bis zum Fluß runter lieb", sagte der kleine Hase.

"Ich hab dich bis zum Fluß und über die Berge lieb", sagte der große Hase.

Oh, das ist sehr weit, dachte der kleine Hase. Er war schon so müde, daß er sich gar nichts mehr ausdenken konnte. Dann schaute er über die Büsche und Bäume hinaus in die große, dunkle Nacht. Es konnte ja wohl nichts weiter weg geben als den Himmel.

"Ich hab dich lieb bis zum Mond", sagte der kleine Hase und machte die Augen zu. "Oh, das ist weit", sagte der große Hase. "Das ist sehr, sehr weit."

Der große Hase legte den kleinen Hasen in sein Blätterbett, beugte sich über ihn und gab ihm einen Gutenachtkuß. Dann kuschelte sich der große Hase an den kleinen Hasen und flüsterte lächelnd:

"Bis zum Mond.............. und wieder zurück haben WIR uns lieb!"

so viiiellll und noch mehr

habt einen feinen Tag

Harri und Conny
von: anonym


[1896] - 07.08.2020 04:05:13
Die Zauberei der Sonne


Leni liebte alle Jahreszeiten, den Sommer hatte sie jedoch besonders gern. Sie mochte es, wenn die Luft flirrte und die Sonne ein Lächeln in die Gesichter der Menschen zauberte.
„Hey, du Zauberin“, rief sie der Sonne zu, „kannst du auch den Onkel Josef zum Lächeln bringen?“
Die Sonne schmunzelte. „Onkel Josef? Oh! Das wird nicht einfach sein.“ ?Leni wusste, dass es ein schwieriger Fall war. Ganz tief drinnen, im Onkel Josef, da gab aber es sicher ein Lächeln, ganz bestimmt.
„Er hat es nicht verloren, das Lächeln. Nur versteckt“, antwortete Leni. „Einmal habe ich es sogar gesehen. Echt wahr.“
„Weißt du noch, wann das war? Worüber hat er gelächelt?“, wollte die Sonne wissen.
Hm. Da musste Leni nun doch ein wenig länger nachdenken. Dann fiel es ihr wieder ein. Es war wegen Mimi, der kleinen Tigerkatze. Der Onkel Josef liebte Tiere. Die Mimi hatte er mit der Flasche aufgezogen, weil ihre Mama auf einmal verschwunden war.
„Mit Mimi hat er oft gelächelt“, erklärte Leni der Sonne nun. „Dann aber hat er sie dem kranken Gregor geschenkt und ich glaube, sein Lächeln hat die Mimi einfach mitgenommen.“„Ich werde den Gregor und die Mimi mal suchen“, schlug die Sonne vor und verschwand augenblicklich hinter einer dicken Wolke.
„Hey, das ist spannend.“ Leni klatschte in die Hände. Noch nie hatte sie sich mit der Sonne unterhalten. „Sie ist nett. So nett.“
Leni setzte sich ins Gras und beobachtete hoffnungsvoll den Himmel.
Ein Schönwetterwölkchen malte ein Bild in das Himmelsblau. Ein Wolkenbild, das aussah wie ein Kätzchen. Klar, das war die Mimi, Leni konnte es ganz genau am getigerten Fell erkennen. Aber was machte die da oben?
„Vielleicht“ , dachte Leni, „hat die Sonne Mimi an den Himmel gezaubert, damit sie dem Onkel Josef zuwinken konnte?“
So schnell sie konnte rannte sie in den Garten, wo Onkel Josef gerade die Beete harkte.
„Guck schnell zum Himmel!“, rief sie. „Sofort, Onkel Josef, sonst verpasst du die Mimi!“
„Die Mimi? Am Himmel? Was soll der Unsinn?“ Mit brummiger Miene sah Onkel Josef Leni an. Dann blickte er aber doch schnell auch noch zum Himmel hinauf.
Er stutzte, kniff die Augen ein wenig zusammen, um besser sehen zu können. Dann lächelte er und konnte gar nicht wieder aufhören zu lächeln.
Leni lächelte auch. Und die Sonne? Die lächelte nicht, nein, sie lachte.

(Elke Bräunling & Regina Meier zu Verl)

in Liebe

Harrihasi und Mama Conny
von: anonym


[1895] - 02.08.2020 12:25:42
Erinnerungen gehen nicht
ohne das Versprechen
wiederzu kehren
wenn unser Herz sie ruft.

###(¯`v´ ¯)
(¯`v´¯)· ,·´¸.¤ª“˜¨
#` ·,·´¸.¤ª“˜¨
¤ª“˜¨
#`·,·.¤ ª“˜¨˜“¨

*********** **** ***********

Glü ck

Nun ward es Sommer und die
Rosen blühn
und blaue Sterne blitzen durch die
Nacht . .
und durch die Nacht und ihre
blühenden Rosen
und ihre glück-tieffrohe Stille
hingegen wir
zwei selige Kinder . .
und endlos vor uns breitet sich . .
in wunderbarer Helle,
von reifendem Korn
durchrauscht,
die schöne Welt.

(Cäsar Flaischlen 1864-1920)

süss es Sternchen,

ohhh, im Garten ist der
Frühstückstisc h schon gedeckt
und gleich wollt ihr Sternchen
den
Gra ugänsen, den Schwälbchen,
den Vögelchen, den
Schmetterlingen und den
Igelchen
gute n Morgen wünschen

Sind die Badesachen schon
eingepackt? Ja? Na, das wird ja
wieder viel Gekicher, Gelächter
und ein super Spaß werden

Der RBL-Vogelpark sieht ja schon
soooo toll aus und die ersten
Amseln und Meisen sind schon
eingezogen. Sie sind sehr, sehr
stolz auf ihr neues Zuhause.

Und abends wird fein im
Wölkchengarten gegrillt. Heute
möchte Birko seine berühmte
Gemüsesup pe kochen, hmm!


Ich wünsche dir und allen
Sternchen eine wunder-
wunderschönen Tag

ich habe dich lieb

Mama Conny mit ihrer
Harrihäschen, Babe und die
Häschenfamilie,
Matty, Meiky, Mary,Missy, Curley,Miri Aky
und all meinen Sternenkindern
ganz tief im Herzen
von: anonym


[1894] - 26.07.2020 12:52:11
guten Morgen, liebes Sternenkind

.... ....,,,,
.·: ´¯`( . . )·´¯`·.
..` ·( ")( ") ·


ohhh, wie gut duftet es denn bei
Harrihäschen auf dem Wölkchen?
Hmm, da stehen ja drei
wunderschöne Torten
Sie sehen ja ganz super aus nur
ist eine Torte normal groß und die
anderen sind riesig.
Was? Oh wie zuckersüß von ihr,
die eine Torte ist für mich? Von
Harrihäschen gebacken? Wie lieb.
Hast du dabei geholfen?
Und die zwei riesigen sind für ????
Ja, na klar, für unsere
Ehrenengelchen Gismo und
Cabbibo
Sie sehen sooo lecker aus und die
vielen kleinen Geschenke sind
sooo süß eingepackt.

Dami t die anderen Freunde nicht
traurig sind, backen wir beide
jetzt für alle kleine
Heidelbeermuffi ns.
Die gibts dann zum Frühstück.
Und weil ihr davon blaue Zungen
bekommt gibt´s auch gleich noch
was zum Lachen und Kichern

Heute wollt ihr an die Planung des
Vogelfestes gehen. Ich bin soooo
gespannt. Es wird bestimmt ein
supertoller und witziger Tag
werden.


Habe einen wunderschönen Tag,
liebes Sternenkind

Ich habe dich lieb

Conny mit Harrihäschen, Babehäschen
und all meinen Sternchen im Herzen


Eng elchen wir werden euch
niemals vergessen !!!
von: anonym


[1893] - 25.07.2020 14:38:32
Diesen Ballon
-schick´ich jetzt zu DIR -
er bringt ganz herzliche
und liebe Grüße von MIR!


_____ (¯`••´ ¯)(¯`••´¯)
_ ¸.•-
_ ¸.•´...
........¤ ª“˜¨¨¯¯¨¨ ˜“ª¤.....¤ª“



guten Morgen liebes Sternlein


Die Liebe hat sich gewandelt:
Sie ist nun unendlich zart
und doch stark,
still
und dennoch voller Lebendigkeit,
fern,
aber in jedem Augenblick
gegenwär tig,
sie ist geheimnisvoll
und doch ganz klar,
rein und frei
von allen Dingen dieser Welt.
Nun ist daheim
in der Geborgenheit des Herzens,
im Schutze der Erinnerungen:
unantast bar,
unbesiegbar

guten Morgen liebe Sternchen

habt ihr denn fein geschlafen?
Das ist fein, komm wir kuscheln
und knuddeln ein bißchen. Dein
süßes Näschen und deine
Strahleäugelc hen bekommen
viele liebe Kussis und dein
Bäuchlein, deine Öhrchen und
deine Pfötchen eine kleine aber
feine Massage.

Horch, draußen zwitschern und
rufen schon die Vögelchen und
wollen frühstücken und natürlich
ist der Frühstückstisch auch
schon
gedeck t.Ich habe kleine Muffins
für euch gebacken in allen
Tierformen.
Die werden dir und den
Sternchen
bes timmt schmecken.

Natue rlich werden auch heute
wieder alle Ehrenenglechen
gefeier t. Bazi und Tommy freuen
sich schon soooo sehr aber auch
alle anderen. Und jedes
Ehrenengelchen bekommt eine
tolle Torte und süße Geschenke.


Heute Mittag wollt ihr Sternchen
auf die Apfelstreuwiese und die
schönsten roten und gelben
Äpfelchen sammeln. Die
Körbchen sollen gefüllt werden
und dann wollt ihr am Abend in
der Wölkchenbäckerei Apfelmus
kochen. Hmm, mit Zimt und
Zucker.lecker!!! Fido,
Birko und Enzo werden gut
aufpassen!

Das wird wieder ein schöner und
freudiger Tag und ich wünsche
dir
und allen Sternchen einen
wunder-wunders chönen Tag

Ich habe dich sehr lieb

Conny mit ihrem Harrihäschen, Babehäschen und all meinen Sternchen im Herzen
von: anonym


[1892] - 19.07.2020 15:44:16
in Memory an wundervolle Engel


Und eines Tages
holt der Himmel dich ein
Wolken wandern ins Blaue
Vogelschwärme fliegen davon
Schwäne ziehen weiter ihre Bahn
der Baum verharrt in stummer Geste
Vertrautes verklingt im letzten Lied
Flüsse verlieren sich in die Meere
wenn der Himmel dich einholt
im Lauf um die Welt


Liebe s süßes Sternchen


Hast du fein geschlafen?Dann laß uns ein wenig kuscheln und knuddeln. Dein süßes niedliches Näschen bekommt viele liebe Küßchen und das Bäuchlein, die Pfötchen und die Öhrchen bekommen eine feine kleine Massage

Heute gehts schon früh an den
Sternensee und dort wird auch
gefrühstückt und gepicknickt. Die
Liegestühle und Hängematten
haben Enzo, Fido und Birko schon
ganz
früh dorthin gebracht. Die
Wasserrutsche ist geputzt und
die
Badeinsel wartet schon auf euch.

Uieh, das wird heute bestimmt
ein
lust iger und toller Tag.
Natürlich gibts am Nachmittag Eis
und frische eisgekühlte Melone
und am Abend ein tolles
Lagerfeuer.

Ich wünsche dir, liebes
Sternenkind, und allen Sternchen
einen wunder-wunderschönen Tag

Ich habe dich lieb

Mama Conny mit Harrihäschen,
Babehä schen und all meinen Sternchen
von: anonym


[1891] - 17.07.2020 04:07:01
liebes Sternlein


Heute feiert unser Häschen Babe
seinen
24. Engelchen-Gedenktag und das
ist etwas ganz besonderes.
Diese Woche hat es wirklich in
sich.

Al s du gingst,
schwiegen die Vögel einen
Augenblick,
dreh ten die Uhren ihre Zeit
zurück.

A ls du gingst,
verstummte das Rascheln im
Wald,
erschi enen junge Menschen so
alt.

Als du gingst,
hatte sich das Meer hinter den
Felsen versteckt,
die Sonne brannte heisser den je,
wurde von kleinen Wolken
verdeckt.

Als du gingst,
hörte man nur den Schwan, der
sang,
hielt die Welt ihren Atem an.

Als du gingst,
war nur noch tiefe Trauer da
wir können´s nicht fassen das so
was geschah.

Als du gingst,
wurden Herzen schwer
wir fühlten uns traurig und
unheimlich leer.

Als du gingst,
sollten noch so viele Worte gesagt
mein Kind wir lieben dich.
Wir fühlen uns von Schmerz
geplagt,
es zerreist uns innerlich.

Als du gingst,
war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten -

es wäre noch so viel Zeit


Babe erwartet dich schon!

Im Wölkchengarten ist der Tisch
schon feierlich gedeckt und eine
wunderschöne Häschentorte
wurde von euch für Babe
gebacken

Und dann gibts heute einen tollen
Ausflug. Mit der RBL-Kutsche geht
es durch euer wunderschönes
RBL und die Pferdchen freuen sich
schon sooo.
Am Sternensee wird angehalten
und fein gepicknickt und dann
gehts auf eure Insel und dort
gibts ein tolles Lagerfeuer.
Birko kreiert euch seine tollen
Suppen und Krümel möchte neue
Puddingsortenvo rführen. Na denn
...
Es wird ein toller, sonniger und
schöner Tag werden aber ihr
lieben Tiersternenkinder werdet
auch an alle Ehrenengelchen denken
und an alle kranken, einsamen
und traurigen Tiere dieser Welt.

Ich wünsche dir und allen
Sternenkindern



I •,H`’•,D*, •’ `,•’
....`’•,L ,•



¯`v ´¯)· ,·´¸.¤ª“˜¨
#` ·,·´¸.¤ª“˜¨˜
###(¯`v´¯)
¤ ª“˜¨
#`·,·´. ¤ª“˜¨˜“¨


dort oben ist der
Regenbogen
si ehst du ihn?Dann vergiß die
Sorgen.
öffn e dein Herz und laß es hinein
glaube mir,es ist so fein,
du schaust nach oben
und sonnenumwoben
siehst du das geliebte Gesicht
das du vergessen kannst nicht
es ist da
es ist wahr.
dein geliebtes Tier
es wacht über dich
stets und ewiglich
zu zu eurem Wiedersehn!
(geschr. von Conny Bachtobji)

hoffe ntlich gefällt es euch.



einen wunder-wunderschönen Tag

Ich habe dich sehr lieb

Babes und harrihäschens Mama
Conny
von: anonym


[1890] - 15.07.2020 06:07:58
Ein kleiner Sommertraum und das Lied der Sommerelfen



„Bunt ist wieder unsre Welt.
Mit allen Farben, wie’s gefällt,
malen wir die Tage an,
wie es keiner besser kann.
Bunte Zeiten, Elfenlicht.
Farbenfroh wie dies Gedicht.
Ja, so bunt ist unsre Welt,
wie von dieser Zeit bestellt.“

Ein kleines Lied hallt zart durch den Tag. Überall in den Gärten, auf den Wiesen und Feldern, in den Parks und den Wäldern kann man es in diesen Tagen des Sommers hören. Es ist der Gesang der Sommerelfen, und der klingt fröhlich und bunt. Elfenbunt.
Auch du kannst den Elfengesang hören. Selbst in deinem Zimmer.
Er lockt dich und du bekommst eine Riesenlust, die Arbeit, an der du gerade sitzt, für einen Moment ruhen zu lassen und von der bunten Welt der singenden Elfen zu träumen.
Und schon schließt du die Augen.
Und da! Nun singen sie alleine für dich, die kleinen Elfen.
Lausche!
H örst du ihr Lied?
Pssst!

„Kommt zu uns in unsre Welt,
in der es nun auch dir gefällt.
Wir ziehn dir bunte Farben an,
mit denen man gut träumen kann,
und singen dir das Elfenlied,
das durch deine Träume zieht.
So kunterbunt ist unsre Welt,
wie von diesem Tag bestellt.“

Sch ön ist es, das bunte Lied der Sommerelfen.
In Gedanken summst auch du nun die kleine Melodie.
Sie stimmt dich fröhlich und du fühlst dich bunt.
Du lächelst und siehst dich im Traum Hand in Hand mit fröhlichen Elfen durch das Wiesengras der bunten Sommerwiesen tanzen.
Ihr singt und tanzt und lacht und habt viel Spaß miteinander.
Und die Gräser und Kräuter und Blumen winken euch mit roten, gelben, grünen, blauen, weißen, rosa- und pinkfarbenen Blütenköpfen eifrig zu.
Sie winken und winken und bald kannst du nur noch schwer zwischen Elfen und Blüten unterscheiden.
Alles ist eins geworden und alles passt zusammen.
Schön sieht das aus.
Bunt. Fröhlich. Unbeschwert. Heiter.
Und genau so fühlst auch du dich nun.
Bunt. Fröhlich. Unbeschwert. Heiter.
Spürst du es?
Tief atmest du ein und aus und genießt das heitere Farbenspiel der Blüten und Elfen.
Bunt. Fröhlich. Unbeschwert. Heiter.
Schön!
S o kunterbunt ist nun die Welt,
wie nun auch für mich bestellt“,
singst auch du nun, als du die Augen wieder öffnest und in deinen Tag zurückkehrst.
Nichts hat sich verändert in deinem Zimmer, und doch ist alles anders nun.
Bunter nämlich und fröhlicher und unbeschwerter.
Du lächelst und machst dich wieder an die Arbeit.
Von weitem hörst du sie noch immer singen und lachen, die kleinen bunten Elfen des Sommers, und das ist gut so.

( Elke Bräunling)

in Liebe

deine kleine Harri und Mama Conny
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel