homeJimmy [m], Zwerglöwenwidder
Kleintier von: Fabian K. [Besucher: 798]

 B  
517

Himmels-Koordinaten:

 *28.08.2005
†29.08.2012
Jimmy Lieber Jimbo!

Viel Spaß da wo du jetzt bist. Nun kannst du wieder mit Lilli kuscheln und Spaß haben. Kannst ja auch mal bei Grandma vorbeigucken, und teile das Löwenzahn mit den beiden. Viel Spaß, Freude und Glück.

Deine Saski, Mama, Daddy und dein Fabi.



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 05.09.2012 06:12:21
guten Morgen,liebe Sternchen,


habt ihr schön geschlafen?
Das ist fein.Ich will euch auch gar nicht wecken aber ein Gutenmorgenküßchen aufs Näschen muß schon sein.

Heute wollt ihr ja alle in den Zoo,da wünsche ich euch viel Spaß
Natürich habe ich euch einen feinen Picknickkorb gepackt und auch ganz viel Äpfelchen,Karöttchen und Brot kleingeschnitten damit ihr genug zum Füttern dabei habt.
Ich wünsche euch ganz viel Spaß
ich habe euch sehr lieb

und hier noch ein Gedicht für den Zoobesuch


Giraffen im Zoo

Wenn sich die Giraffen recken,
Hochlaub sucht die spitze Zunge,
Das ihnen so schmeckt, wie junge
Frühkartoffeln mit Butter mir schmecken.

Hohe Hälse. Ihre Flecken
Sehen aus wie schön gerostet.
Ihre langsame und weiche
Rührend warme Schnauze kostet
Von dem Heu, das ich nun reiche.

Lauscht ihr Ohr nach allen Seiten,
Sucht nach wild vertrauten Tönen.

Da sie von uns weiter schreiten,
Träumt in ihren stillen, schönen
Augen etwas, was erschüttert,

Hoheit. So, als ob sie wüßten,
Daß nicht Menschen, sondern daß ein
Schicksal sie jetzt anders füttert
.(Autor unbekannt)

Harri häschnes Mama Conny


eure n Lieben daheim wünsche ich einen schönen sonnigen Mittwoch
von: anonym


[9] - 03.09.2012 16:44:24
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebes Häschen JIMMY.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Christine mit Lacky, Tom und Nero im Herzen sowie Tierstern Esperanza & Sternchen.

Traur ige Grüße an deine Lieben auf Erden, die dich nicht vergessen haben.
von: Christine


[8] - 03.09.2012 03:06:40
Wir denken an dich,kleiner süßer Jimmy.
Du gehörst jetzt zu der Gemeinschaft unserer Sternenkinder und hast bestimmt schon viele liebe Freunde gefunden.
Hier wirst du nun immer froh und frei sein

Conny mit Harrihäschen und Aky ganz tief im Herzen
und nun auch Angel
von: anonym


[7] - 02.09.2012 08:39:48
Momente im Leben

Es gibt einen Moment des Glückes, den man nie wieder loslassen möchte. Dieser Moment beflügelt, man fühlt sich toll und die Welt dreht sich. Diesen Moment möchte man nie wieder hergeben, denn das Gefühl kann man kaum beschreiben.

Es gibt Momente der Liebe. Momente in denen man Liebe empfängt und Momente in denen man unendlich viel Liebe geben kann. Momente die man nie mehr missen möchte. Momente in denen das Herz spricht und man möchte alles umarmen.

Es gibt einen Moment der Stille, in dem man meint, die Welt würde still stehen. Nichts ist mehr so wie es war, aber die Welt dreht sich weiter, obwohl ein Teil dieser Welt nicht mehr unter uns ist.

Es gibt einen Moment der Trauer, in dem der Himmel weint, die Sonne sich verdunkelt und das Leben grau und trist wird. Die Seele schmerzt und zum ersten Mal im Leben ist man unendlich hilflos. Dieser Moment hält sehr lange an, mal drängt er sich stärker, mal drängt er sich weniger stark in das Leben. Man weiss nicht wie man atmen, wie man das Leben bewältigen soll. Und doch ist dieser Moment für das Leben so unendlich wichtig. Wer trauern kann, kann vor allen Dingen lieben und glücklich sein.

Es gibt einen Moment der Erinnerung. Einen Moment in dem man ein Lächeln wieder zulässt, in dem man für einen Moment das Glück kurz wieder spüren kann. Einen Moment in dem man sein Herz öffnet und dankbar ist für das was war. Einen Moment in dem man nicht fragt: warum, sondern es so geschehen lässt.

Und ist diese Erinnerung so voller Liebe, dann kommt der Moment wo alles von vorne beginnt, denn man möchte glücklich sein, ganz viel Liebe schenken, dankbar sein für das was war und für das was kommt. Ganz bewusst geht man diesen Schritt, obwohl man weiss, dass irgendwann der Moment der Trauer wieder da ist.
(Heike K)

Hallo kleines Sternenkind, nun bist Du in die Gemeinschaft der Sternenkinder aufgenommen und hast schon Dein Wölkchen bezogen. Nie wieder Schmerz und Du rennst über die Wiesen, wie als wenn Du jung wärest. Wenn dass Deine Mami sehen könnte, dann würde ihr alles etwas einfacher fallen.

Deinen Lieben daheim habe ich hoffentlich ein wenig Trost spenden können.

In Liebe und ein stiller Gruß Heike mit Pinki, Felix, Kimi, Lizzy und dem Sternenkind Sina für immer ganz tief in meinem Herzen
von: anonym


[6] - 01.09.2012 10:29:49
Liebes Sternenkind Jimmy,

nun bist du über die Regenbogenbrücke gegangen und all unsere Sternchens haben dich dort erwartet.Sie nehmen dich nun in ihre Mitte,halten dein Pfötchen und küssen deine Tränchen weg.
Sie werden dich niemals alleine lassen und haben dich lieb.
Hier hast du keine Schmerzen und kein Leid mehr.

Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an sie;
Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an sie;
Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an sie;
Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an sie;
Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht, erinnern wir uns an sie;
Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir Freude erleben,
die wir so gern teilen würden
erinnern wir uns an sie;
So lange wir leben,
werden sie auch leben,
denn sie sind nun ein Teil von uns,
wenn wir uns an sie erinnern

Lieber Fabian,

das was bleibt ist die LIEBE.
In deinem Herzen wird dein kleiner Jimmy immer bleiben und so weiterleben

Den Schmerz kann ich dir
nicht nehmen
aber ich will
versuchen
dir Kraft
zu geben

In tiefer Verbundenheit nehme ich dich und dein Enkelchen in Gedanken, ganz fest in die Arme.
Ich weiß,wie sehr es wehtut

traurige Grüße
Conny mit ihrem Sternenkind Harrihäschen ganz tief und für immer im Herzen
von: anonym


[5] - 31.08.2012 18:47:49
Kreise im Wasser, von Steinen die geworfen, werden größer und vergehen.
Viel größer ist meine Liebe für dich und vergeht niemals.
Steine, die ins Wasser geworfen, versinken und werden versunken bleiben.
Meine Gedanken an dich und mit dir werden niemals versinken.
Worte, zu Anderen gesagt, sind nicht lange mehr zu hören.
Meine Worte für dich in alle Welt gesprochen, werden dich mit dem Wind erreichen.
Kerzen verbrennen in ihrer eigenen Flamme und verlöschen irgendwann.
Niemals erlöschen wird meine unstillbare Sehnsucht nach dir.
Die Sonne weicht der Nacht und kehrt wieder und weicht der Nacht und kehrt wieder...
Mein Schmerz ist da und weicht nicht,
"Niemals" wieder!
(Verf. unbek.)
- für "meine" Blacky, die ich nie vergessen werde, die mich gelehrt hat, die Natur und vieles, vieles mehr mit anderen Augen zu sehen. Durch sie habe ich die Gleichgültigkeit mancher Menschen ihren Tieren gegenüber kennengelernt.
Ich habe ihr viel zu verdanken....

Li ebe Grüsse an daheim und in den Himmel!

Maria mit
Samira & Sarah,
Sammy & Jakob & Maugerl,
Blacky, Franz und Fritzi
von: anonym


[4] - 31.08.2012 14:06:27
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi,Svenja,
Bonny und Mercy im Herzen
von: anonym


[3] - 30.08.2012 19:29:22
Lieber Jimmy, auch von Oma und Opa Peti sollst Du Grüße in den Sternenhimmel bekommen. Wir werden hier unten gut auf Deinen Fabi und Saski aufpassen. Mach es gut mein Kleiner!
von: Oma


[2] - 30.08.2012 08:22:01
Finde etwas Besonderes,
und du hast eine Ahnung,
was es dir bedeutet.
Verliere es,
und du weißt,
wieviel es dir bedeutet hat.
(Oliver Gsell)


Tra urige Grüsse!

Maria mit
Samira & Sarah,
Sammy & Jakob & Maugerl,
Blacky & Franz, Fritzi..
von: anonym


[1] - 30.08.2012 08:15:46
**************
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *

E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Polly und Dobby
von: Carmen




home Jimmy [m], Zwerglöwenwidder
Kleintier von: Fabian K. [Besucher: 798]

B
517

Himmels-Koordinaten



 * 28.08.2005
† 29.08.2012


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 05.09.2012 06:12:21
guten Morgen,liebe Sternchen,


habt ihr schön geschlafen?
Das ist fein.Ich will euch auch gar nicht wecken aber ein Gutenmorgenküßchen aufs Näschen muß schon sein.

Heute wollt ihr ja alle in den Zoo,da wünsche ich euch viel Spaß
Natürich habe ich euch einen feinen Picknickkorb gepackt und auch ganz viel Äpfelchen,Karöttchen und Brot kleingeschnitten damit ihr genug zum Füttern dabei habt.
Ich wünsche euch ganz viel Spaß
ich habe euch sehr lieb

und hier noch ein Gedicht für den Zoobesuch


Giraffen im Zoo

Wenn sich die Giraffen recken,
Hochlaub sucht die spitze Zunge,
Das ihnen so schmeckt, wie junge
Frühkartoffeln mit Butter mir schmecken.

Hohe Hälse. Ihre Flecken
Sehen aus wie schön gerostet.
Ihre langsame und weiche
Rührend warme Schnauze kostet
Von dem Heu, das ich nun reiche.

Lauscht ihr Ohr nach allen Seiten,
Sucht nach wild vertrauten Tönen.

Da sie von uns weiter schreiten,
Träumt in ihren stillen, schönen
Augen etwas, was erschüttert,

Hoheit. So, als ob sie wüßten,
Daß nicht Menschen, sondern daß ein
Schicksal sie jetzt anders füttert
.(Autor unbekannt)

Harri häschnes Mama Conny


eure n Lieben daheim wünsche ich einen schönen sonnigen Mittwoch
von: anonym


[9] - 03.09.2012 16:44:24
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebes Häschen JIMMY.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Christine mit Lacky, Tom und Nero im Herzen sowie Tierstern Esperanza & Sternchen.

Traur ige Grüße an deine Lieben auf Erden, die dich nicht vergessen haben.
von: Christine


[8] - 03.09.2012 03:06:40
Wir denken an dich,kleiner süßer Jimmy.
Du gehörst jetzt zu der Gemeinschaft unserer Sternenkinder und hast bestimmt schon viele liebe Freunde gefunden.
Hier wirst du nun immer froh und frei sein

Conny mit Harrihäschen und Aky ganz tief im Herzen
und nun auch Angel
von: anonym


[7] - 02.09.2012 08:39:48
Momente im Leben

Es gibt einen Moment des Glückes, den man nie wieder loslassen möchte. Dieser Moment beflügelt, man fühlt sich toll und die Welt dreht sich. Diesen Moment möchte man nie wieder hergeben, denn das Gefühl kann man kaum beschreiben.

Es gibt Momente der Liebe. Momente in denen man Liebe empfängt und Momente in denen man unendlich viel Liebe geben kann. Momente die man nie mehr missen möchte. Momente in denen das Herz spricht und man möchte alles umarmen.

Es gibt einen Moment der Stille, in dem man meint, die Welt würde still stehen. Nichts ist mehr so wie es war, aber die Welt dreht sich weiter, obwohl ein Teil dieser Welt nicht mehr unter uns ist.

Es gibt einen Moment der Trauer, in dem der Himmel weint, die Sonne sich verdunkelt und das Leben grau und trist wird. Die Seele schmerzt und zum ersten Mal im Leben ist man unendlich hilflos. Dieser Moment hält sehr lange an, mal drängt er sich stärker, mal drängt er sich weniger stark in das Leben. Man weiss nicht wie man atmen, wie man das Leben bewältigen soll. Und doch ist dieser Moment für das Leben so unendlich wichtig. Wer trauern kann, kann vor allen Dingen lieben und glücklich sein.

Es gibt einen Moment der Erinnerung. Einen Moment in dem man ein Lächeln wieder zulässt, in dem man für einen Moment das Glück kurz wieder spüren kann. Einen Moment in dem man sein Herz öffnet und dankbar ist für das was war. Einen Moment in dem man nicht fragt: warum, sondern es so geschehen lässt.

Und ist diese Erinnerung so voller Liebe, dann kommt der Moment wo alles von vorne beginnt, denn man möchte glücklich sein, ganz viel Liebe schenken, dankbar sein für das was war und für das was kommt. Ganz bewusst geht man diesen Schritt, obwohl man weiss, dass irgendwann der Moment der Trauer wieder da ist.
(Heike K)

Hallo kleines Sternenkind, nun bist Du in die Gemeinschaft der Sternenkinder aufgenommen und hast schon Dein Wölkchen bezogen. Nie wieder Schmerz und Du rennst über die Wiesen, wie als wenn Du jung wärest. Wenn dass Deine Mami sehen könnte, dann würde ihr alles etwas einfacher fallen.

Deinen Lieben daheim habe ich hoffentlich ein wenig Trost spenden können.

In Liebe und ein stiller Gruß Heike mit Pinki, Felix, Kimi, Lizzy und dem Sternenkind Sina für immer ganz tief in meinem Herzen
von: anonym


[6] - 01.09.2012 10:29:49
Liebes Sternenkind Jimmy,

nun bist du über die Regenbogenbrücke gegangen und all unsere Sternchens haben dich dort erwartet.Sie nehmen dich nun in ihre Mitte,halten dein Pfötchen und küssen deine Tränchen weg.
Sie werden dich niemals alleine lassen und haben dich lieb.
Hier hast du keine Schmerzen und kein Leid mehr.

Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an sie;
Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an sie;
Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an sie;
Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an sie;
Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht, erinnern wir uns an sie;
Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir Freude erleben,
die wir so gern teilen würden
erinnern wir uns an sie;
So lange wir leben,
werden sie auch leben,
denn sie sind nun ein Teil von uns,
wenn wir uns an sie erinnern

Lieber Fabian,

das was bleibt ist die LIEBE.
In deinem Herzen wird dein kleiner Jimmy immer bleiben und so weiterleben

Den Schmerz kann ich dir
nicht nehmen
aber ich will
versuchen
dir Kraft
zu geben

In tiefer Verbundenheit nehme ich dich und dein Enkelchen in Gedanken, ganz fest in die Arme.
Ich weiß,wie sehr es wehtut

traurige Grüße
Conny mit ihrem Sternenkind Harrihäschen ganz tief und für immer im Herzen
von: anonym


[5] - 31.08.2012 18:47:49
Kreise im Wasser, von Steinen die geworfen, werden größer und vergehen.
Viel größer ist meine Liebe für dich und vergeht niemals.
Steine, die ins Wasser geworfen, versinken und werden versunken bleiben.
Meine Gedanken an dich und mit dir werden niemals versinken.
Worte, zu Anderen gesagt, sind nicht lange mehr zu hören.
Meine Worte für dich in alle Welt gesprochen, werden dich mit dem Wind erreichen.
Kerzen verbrennen in ihrer eigenen Flamme und verlöschen irgendwann.
Niemals erlöschen wird meine unstillbare Sehnsucht nach dir.
Die Sonne weicht der Nacht und kehrt wieder und weicht der Nacht und kehrt wieder...
Mein Schmerz ist da und weicht nicht,
"Niemals" wieder!
(Verf. unbek.)
- für "meine" Blacky, die ich nie vergessen werde, die mich gelehrt hat, die Natur und vieles, vieles mehr mit anderen Augen zu sehen. Durch sie habe ich die Gleichgültigkeit mancher Menschen ihren Tieren gegenüber kennengelernt.
Ich habe ihr viel zu verdanken....

Li ebe Grüsse an daheim und in den Himmel!

Maria mit
Samira & Sarah,
Sammy & Jakob & Maugerl,
Blacky, Franz und Fritzi
von: anonym


[4] - 31.08.2012 14:06:27
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi,Svenja,
Bonny und Mercy im Herzen
von: anonym


[3] - 30.08.2012 19:29:22
Lieber Jimmy, auch von Oma und Opa Peti sollst Du Grüße in den Sternenhimmel bekommen. Wir werden hier unten gut auf Deinen Fabi und Saski aufpassen. Mach es gut mein Kleiner!
von: Oma



Zum Tiersterne-Tierhimmel