homepuppelchen [w], Yorki
Hund von: gudrun s. [Besucher: 768]

 F  
501

Himmels-Koordinaten:

 *unbekannt
†02.09.2012
puppelchen wir haben dich aus der tötung gerettet und haben dir gezeigt,das die welt auch eine schöne seite haben kann.nun hast du deinen kampf verloren und wir ließen dich in würde gehen.wir werden dich nie vergessen,kleines puppelchen.



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 13.05.2013 08:20:36
Kleines Puppelchen,

ruhe in Frieden - eingebettet in die Liebe derer, die Dich lieben!

Renate W.
von: anonym


[9] - 04.05.2013 07:16:13
Ein Vöglein geht jetzt auf die Reise - es geht auf die Reise zu Dir...
Ich sah es hier vom Fenster aus - es schaute her zu mir....
ich sprach zu ihm ... flieg schnell zu Puppelchen und bringe Grüße hin.
Es legte sein Köpflein auf die Seite und schwang sich in den Wind .... Ob wohl meine Grüße schon angekommen sind?
(Copyright by Renate Willer)
von: anonym


[8] - 27.04.2013 08:40:23
Kleines Puppelchen,

Dein e Augen

Als wir Dich fanden, waren sie stumpf und leer-
Sie hatten verloren allen Glauben – und Du hattest so schöne Augen –
Doch was waren sie ohne Glanz und Glauben?

Doch eines Tages ein kleines Funkeln in Deinen Augen sprühte –
Es war Dein Vertrauen zu uns, was langsam erglühte.
Und dann mein Schatz, nach einiger Zeit, sah ich in Deinen Augen viele kleine Sternlein blitzen und ganz viel Glauben!
Du hattest so wunderschöne Augen!

In Deinen Augen stand alles, was so rar geworden in dieser Welt –
Liebe und Treue – Freude am Leben und unendliche Dankbarkeit-
Schatzile in, wir haben Dir alles von Herzen gegeben!

Nach ein paar Jahren ein kleiner Schleier legte sich über Deine wunderschönen Augen –
Doch als Du gingst in Dein neues Leben – noch einmal strahlten Deine Augen voll Dankbarkeit und Liebe,
es brach uns das Herz – und niemals werden wir vergessen Dich und Deine wunderschönen Augen!
(Copyright by Renate Willer)

Dieses kleine Gedichtchen habe ich für mein Kleinchen, auch ein kleines Yorkimädchen, geschrieben, auch so ein heimatloses Seelchen, welches wir in einem Müllcontainer an einer Autobahnraststätte fanden. 7 Jahre lang hat es unser Leben bereichert - sie ist nun schon das 7. Jahr nicht mehr bei uns.

Diese Zeilen könnten auch für Dich geschrieben sein!

Nun haben wir eine kleine Yorki-Hündin namens Nena aus einer Tötung in Spanien!

Ich schaue auf Dein Bild und gedenke Deiner.


Ru he in Frieden!

Renate mit Stern"Heimatlos" und Stern "Yoshi"
von: anonym


[7] - 05.02.2013 22:42:03
Hallo Puppelchen, lb. Sternenkind, ....nun ruhe in Frieden..., ein ganz lieber mitfühlender Gruss an deine liebe Familie, die für dich so unendlich viel getan hat, tiefer Respekt und Achtung dafür.....(auch ich weiss, was das heisst.....)

Die letzten Worte eines geliebten Hundes an seine(n) liebenden Menschen:
------------ -----------------------
warst bei mir bis zum Ende, .....bis zur letzten Sekunde,
und auch nachdem ich gegangen war, hast du mich gehalten.

Und als meine Seele meinen Körper verließ, blickte ich hinab und sah dich weinen.

Ich würde dir so gerne sagen wollen, dass ich alles verstanden habe, denn Du tatest das alles für mich.

Ich versuchte dir auf meine Art zu sagen,
dass es Zeit für mich war, zu gehen,
und ich danke Dir für dein Verständnis.

Ni emand wird meinen Platz einnehmen,
aber die, die ich hinter mir lasse, brauchen weiterhin Liebe und Zuneigung, so, wie ich sie hatte.

Du denkst immer noch an mich....,
und da sind immer noch die Momente, in denen du versuchst,
deine tränengefüllten Augen zu verbergen,

aber bitte, sei glücklich und denke nicht an Trauer,
denke daran, wie ich Dich glücklich gemacht
und wie oft ich dich zum Lachen gebracht habe.

Ich danke Dir dafür, dass Du mich geliebt hast,
für mich gesorgt hast, und dass du den Mut hattest,
mich mit Würde gehen zu lassen.

„… denn von dort, woher ich kam, dorthin kehre ich, wie alles andere auch, zurück, ......in die Hände Gottes.

Und seid sicher, ich liebe Euch auch jetzt noch, denn meine Seele ist ewiglich.....
Und trauert nicht um mich....., denn Ihr habt mich nicht verloren, ich bin nur schon ein wenig "voraus" gegangen,
an einen anderen Ort...., während Ihr noch ein wenig zurück bleibt.
Aber am Ziel erwarte ich Euch, ich sterbe zwar, aber meine Liebe zu Euch stirbt nicht, niemals!!!!
Ich werde Euch vom Himmel aus lieben, so wie ich es auf Erden immer getan habe, und ich werde Euch deshalb so nah sein, wie niemals zuvor.....

Und so lasst mich nun in Ruhe „schlafen“, bedeckt meine Brust nicht mit Weinen und Seufzen,
und sprecht nicht voller Kummer von meinem Weggehen, sondern schließt eure Augen,
und ihr werdet mich neben euch sehen, jetzt und immerdar......,
denn die Erinnerung ist unser gemeinsames Fenster, durch das wir uns sehen können, wann und wo immer wir wollen!!!!
Denn ich habe Euch geliebt, mehr als mich selbst……!!!!!“
( nach Khalil Gibran)

Seelenhu nde werden sie genannt...,
…...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind…, wie die Luft zum atmen….., die uns glücklich machen und alles lebenswert erscheinen lassen, selbst wenn wir sonst nichts mehr haben, weil sie einfach alles andere ersetzen können, und die „etwas“ von uns mitnehmen, wenn sie ihre „letzte Reise“ antreten, was bei uns unendliche Schmerzen hinterlässt, …..nämlich ein Stück aus unserem Herzen und aus unserer Seele.
von: Sternenkinder Gismo und Lilli im RBL


[6] - 04.09.2012 11:32:41
In stillem Gedenken an Puppelchen
Petra mit Basti und Stern Benny

Wie schön, dass Dir Menschen gezeigt haben, wie schön das Leben sein kann!
von: Petra


[5] - 04.09.2012 07:36:12
Der Abschied eines Hundes
~~~~~~~~~~~
Der kleine Hund sah das Licht, aber hineingehen wollte es nicht.

Es lag doch noch in Mamis Arm hier war alles doch so herzlich und von Liebe so warm.

Doch der Engel sagte leise du musst jetzt gehen, irgendwann wirst Du Deine Mami wiedersehen.

So ging der kleine Hund ins helle Licht, Tränen benetzten sein Gesicht.

Was wird jetzt werden, wo gehe ich jetzt hin, über die Regenbogenbrücke zur Tür dorhin.

Dann kamen ganz viele Tiere herangerannt, nahmen den Hund in den Arm er war schon gespannt.

Jeder hatte sein Wölkchen, es war wunderschön und von dort oben kann man die Lieben auf Erden sehen.

Mami weint und trauert gar sehr, wie gern wünschte sich der Hund die Mami hierher.

Die anderen Tier erklärten, dass geht leider nicht und wieder benetzten die Tränen das kleine Gesicht.

Sei nicht traurig sagten die anderen Tiere dann, Du kannst Deine Mami sehen als dann und wann.

Und wenn die Zeit gekommen dann wirst Du es spüren, es wird Dich dann zum Fusse der Regenbogenbrücke ziehen.

Wenn dann die Tür aufgeht Du wirst schon sehen, kannst Du Deine Mami wieder in den Arm nehmen.

Bis dahin sind wir Deine Familie, geben Dir Licht und ganz viel Liebe
(Heike K)

Puppelchen kleines Sternenkind Du hast Dein Wölkchen bestimmt schon eingerichtet.

Deiner Mami habe ich hoffentlich ein wenig Trost spenden können.

Stiller Gruß von Heike mit Pinki, Felix, Kimi, Lizzy und dem Sternenkind Sina für immer ganz tief in meinem Herzen
von: anonym


[4] - 03.09.2012 23:41:28
Du bist jetzt über den Regenbogen gegangen, und da kannst Du spielen und toben, und es geht Dir gut. Eines Tages wird dein Fräuchen kommen, und ihr seid dann für immer zusammen.
Tiny und Stern Nia
von: Tiny und Stern Nia


[3] - 03.09.2012 16:48:03
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebe PUPPELCHEN.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Christine mit Lacky, Tom und Nero im Herzen sowie Tierstern Esperanza & Sternchen.

Traur ige Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[2] - 03.09.2012 14:48:26
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi,Svenja,
Bonny und Mercy im Herzen
von: anonym


[1] - 03.09.2012 07:16:40
**************
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *


Ein stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Polly und Dobby
von: Carmen




home puppelchen [w], Yorki
Hund von: gudrun s. [Besucher: 768]

F
501

Himmels-Koordinaten



 * unbekannt
† 02.09.2012


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 13.05.2013 08:20:36
Kleines Puppelchen,

ruhe in Frieden - eingebettet in die Liebe derer, die Dich lieben!

Renate W.
von: anonym


[9] - 04.05.2013 07:16:13
Ein Vöglein geht jetzt auf die Reise - es geht auf die Reise zu Dir...
Ich sah es hier vom Fenster aus - es schaute her zu mir....
ich sprach zu ihm ... flieg schnell zu Puppelchen und bringe Grüße hin.
Es legte sein Köpflein auf die Seite und schwang sich in den Wind .... Ob wohl meine Grüße schon angekommen sind?
(Copyright by Renate Willer)
von: anonym


[8] - 27.04.2013 08:40:23
Kleines Puppelchen,

Dein e Augen

Als wir Dich fanden, waren sie stumpf und leer-
Sie hatten verloren allen Glauben – und Du hattest so schöne Augen –
Doch was waren sie ohne Glanz und Glauben?

Doch eines Tages ein kleines Funkeln in Deinen Augen sprühte –
Es war Dein Vertrauen zu uns, was langsam erglühte.
Und dann mein Schatz, nach einiger Zeit, sah ich in Deinen Augen viele kleine Sternlein blitzen und ganz viel Glauben!
Du hattest so wunderschöne Augen!

In Deinen Augen stand alles, was so rar geworden in dieser Welt –
Liebe und Treue – Freude am Leben und unendliche Dankbarkeit-
Schatzile in, wir haben Dir alles von Herzen gegeben!

Nach ein paar Jahren ein kleiner Schleier legte sich über Deine wunderschönen Augen –
Doch als Du gingst in Dein neues Leben – noch einmal strahlten Deine Augen voll Dankbarkeit und Liebe,
es brach uns das Herz – und niemals werden wir vergessen Dich und Deine wunderschönen Augen!
(Copyright by Renate Willer)

Dieses kleine Gedichtchen habe ich für mein Kleinchen, auch ein kleines Yorkimädchen, geschrieben, auch so ein heimatloses Seelchen, welches wir in einem Müllcontainer an einer Autobahnraststätte fanden. 7 Jahre lang hat es unser Leben bereichert - sie ist nun schon das 7. Jahr nicht mehr bei uns.

Diese Zeilen könnten auch für Dich geschrieben sein!

Nun haben wir eine kleine Yorki-Hündin namens Nena aus einer Tötung in Spanien!

Ich schaue auf Dein Bild und gedenke Deiner.


Ru he in Frieden!

Renate mit Stern"Heimatlos" und Stern "Yoshi"
von: anonym


[7] - 05.02.2013 22:42:03
Hallo Puppelchen, lb. Sternenkind, ....nun ruhe in Frieden..., ein ganz lieber mitfühlender Gruss an deine liebe Familie, die für dich so unendlich viel getan hat, tiefer Respekt und Achtung dafür.....(auch ich weiss, was das heisst.....)

Die letzten Worte eines geliebten Hundes an seine(n) liebenden Menschen:
------------ -----------------------
warst bei mir bis zum Ende, .....bis zur letzten Sekunde,
und auch nachdem ich gegangen war, hast du mich gehalten.

Und als meine Seele meinen Körper verließ, blickte ich hinab und sah dich weinen.

Ich würde dir so gerne sagen wollen, dass ich alles verstanden habe, denn Du tatest das alles für mich.

Ich versuchte dir auf meine Art zu sagen,
dass es Zeit für mich war, zu gehen,
und ich danke Dir für dein Verständnis.

Ni emand wird meinen Platz einnehmen,
aber die, die ich hinter mir lasse, brauchen weiterhin Liebe und Zuneigung, so, wie ich sie hatte.

Du denkst immer noch an mich....,
und da sind immer noch die Momente, in denen du versuchst,
deine tränengefüllten Augen zu verbergen,

aber bitte, sei glücklich und denke nicht an Trauer,
denke daran, wie ich Dich glücklich gemacht
und wie oft ich dich zum Lachen gebracht habe.

Ich danke Dir dafür, dass Du mich geliebt hast,
für mich gesorgt hast, und dass du den Mut hattest,
mich mit Würde gehen zu lassen.

„… denn von dort, woher ich kam, dorthin kehre ich, wie alles andere auch, zurück, ......in die Hände Gottes.

Und seid sicher, ich liebe Euch auch jetzt noch, denn meine Seele ist ewiglich.....
Und trauert nicht um mich....., denn Ihr habt mich nicht verloren, ich bin nur schon ein wenig "voraus" gegangen,
an einen anderen Ort...., während Ihr noch ein wenig zurück bleibt.
Aber am Ziel erwarte ich Euch, ich sterbe zwar, aber meine Liebe zu Euch stirbt nicht, niemals!!!!
Ich werde Euch vom Himmel aus lieben, so wie ich es auf Erden immer getan habe, und ich werde Euch deshalb so nah sein, wie niemals zuvor.....

Und so lasst mich nun in Ruhe „schlafen“, bedeckt meine Brust nicht mit Weinen und Seufzen,
und sprecht nicht voller Kummer von meinem Weggehen, sondern schließt eure Augen,
und ihr werdet mich neben euch sehen, jetzt und immerdar......,
denn die Erinnerung ist unser gemeinsames Fenster, durch das wir uns sehen können, wann und wo immer wir wollen!!!!
Denn ich habe Euch geliebt, mehr als mich selbst……!!!!!“
( nach Khalil Gibran)

Seelenhu nde werden sie genannt...,
…...jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen.
Die wie Schatten sind…, wie die Luft zum atmen….., die uns glücklich machen und alles lebenswert erscheinen lassen, selbst wenn wir sonst nichts mehr haben, weil sie einfach alles andere ersetzen können, und die „etwas“ von uns mitnehmen, wenn sie ihre „letzte Reise“ antreten, was bei uns unendliche Schmerzen hinterlässt, …..nämlich ein Stück aus unserem Herzen und aus unserer Seele.
von: Sternenkinder Gismo und Lilli im RBL


[6] - 04.09.2012 11:32:41
In stillem Gedenken an Puppelchen
Petra mit Basti und Stern Benny

Wie schön, dass Dir Menschen gezeigt haben, wie schön das Leben sein kann!
von: Petra


[5] - 04.09.2012 07:36:12
Der Abschied eines Hundes
~~~~~~~~~~~
Der kleine Hund sah das Licht, aber hineingehen wollte es nicht.

Es lag doch noch in Mamis Arm hier war alles doch so herzlich und von Liebe so warm.

Doch der Engel sagte leise du musst jetzt gehen, irgendwann wirst Du Deine Mami wiedersehen.

So ging der kleine Hund ins helle Licht, Tränen benetzten sein Gesicht.

Was wird jetzt werden, wo gehe ich jetzt hin, über die Regenbogenbrücke zur Tür dorhin.

Dann kamen ganz viele Tiere herangerannt, nahmen den Hund in den Arm er war schon gespannt.

Jeder hatte sein Wölkchen, es war wunderschön und von dort oben kann man die Lieben auf Erden sehen.

Mami weint und trauert gar sehr, wie gern wünschte sich der Hund die Mami hierher.

Die anderen Tier erklärten, dass geht leider nicht und wieder benetzten die Tränen das kleine Gesicht.

Sei nicht traurig sagten die anderen Tiere dann, Du kannst Deine Mami sehen als dann und wann.

Und wenn die Zeit gekommen dann wirst Du es spüren, es wird Dich dann zum Fusse der Regenbogenbrücke ziehen.

Wenn dann die Tür aufgeht Du wirst schon sehen, kannst Du Deine Mami wieder in den Arm nehmen.

Bis dahin sind wir Deine Familie, geben Dir Licht und ganz viel Liebe
(Heike K)

Puppelchen kleines Sternenkind Du hast Dein Wölkchen bestimmt schon eingerichtet.

Deiner Mami habe ich hoffentlich ein wenig Trost spenden können.

Stiller Gruß von Heike mit Pinki, Felix, Kimi, Lizzy und dem Sternenkind Sina für immer ganz tief in meinem Herzen
von: anonym


[4] - 03.09.2012 23:41:28
Du bist jetzt über den Regenbogen gegangen, und da kannst Du spielen und toben, und es geht Dir gut. Eines Tages wird dein Fräuchen kommen, und ihr seid dann für immer zusammen.
Tiny und Stern Nia
von: Tiny und Stern Nia


[3] - 03.09.2012 16:48:03
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebe PUPPELCHEN.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Christine mit Lacky, Tom und Nero im Herzen sowie Tierstern Esperanza & Sternchen.

Traur ige Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine



Zum Tiersterne-Tierhimmel