homeJack vom Falkenhorst ( EL Gringo ) [m], Jack Russel Terrier
Hund von: Tamara H. [Besucher: 1306]

 K  
491

Himmels-Koordinaten:

 *16.09.2006
†03.09.2012
Jack vom Falkenhorst ( EL Gringo ) Jack vom Falkenhorst ( EL Gringo ) Jack vom Falkenhorst ( EL Gringo )

IN TÄGLICHER ERINNERUNG. FÜR IMMER UNVERGESSEN !!

Lieber Jack,

Wir haben lange mit dir gegen deine Krankheit gekämpft, und doch verloren.

Ich wünsche dir da wo du jetzt bist einen schönen Platz.

Deine Familie




Kerze für Jack vom Falkenhorst ( EL Gringo ) entzünden

Schade...

Bei dieser Sternenstätte können leider keine weiteren Kerzen entzündet werden.


>



Neuer
Gruß

50 Sternengrüße empfangen


[50] - 29.04.2013 18:42:20
Der Engel in deinem Herzen

In deinem Herzen wohnt ein
Engel,
aus Deinen Augen scheint
sein Licht.
Der Engel schütz Dich vor
dem Dunkel
und dass die Hoffnung nie
zerbricht.

Auch wenn dich manchmal
Sorgen plagen,
Du bist mit Ihnen nie allein.
Du kannst dem Engel alles
sagen,
denn er wird immer bei Dir
sein.

Die Freude wird er mit Dir
teilen,
er ist ganz nah´mit dir
vereint.
Der Engel trägt Dich durch
Dein Leben,
im Glück, doch auch,
wenn Deine Seele weint.

Bist Du mal traurig und
verzweifelt,
der Engel schenkt Dir wieder
Mut.
Glaube an Dein Licht im
Herzen
und alles wird am Ende gut.

HAB DICH LIEB IM
GEDANKEN ZÜNDE ICH DIR
EINE KERZE
von: Elke B.


[49] - 28.04.2013 14:26:27
Rocky
- ein Gedicht für Kinder und
ihre Hunde -


Im Tierasyl, Gott-weiß wie
lange
Saß Rocky, nur einer von
vielen.
Dem kleinen Hund war Angst
und Bange;
Er sehnte sich nach Kindern
und Spielen.

Doch niemand mocht’ ihn
adoptieren,
Weil er nicht ´reiner´ Rasse
war.
Er wollte lieben, nicht nur
´zieren´,
Denn schön war er nicht –
das war ihm klar.

Bald wollte ihn der Mut
verlassen,
Sein Hundeherz war einsam
und schwer,
Plötzlich kommen drei Kinder
– nicht zu fassen -
Und rufen: Rocky komm,
Rocky komm her!

Da springt der Kleine
leuchtend auf,
Ein neuer Tag, ein neues
Leben!
So nimmt Rocky’s Schicksal
seinen Lauf:
Endlich ´zuhause´ – welch ein
Segen!

Nun schenkt ihm die Freude
neue Kraft,
Er springt auf jeden Schoß,
um ´nachzutanken´,
Wie hat er es bloß hierher
geschafft?
Sein kleines Herz kennt
keine Schranken.

Rocky blüht auf, die Augen
strahlen,
Sein Fell wird glänzend und
gesund,
Er wird so schön – man sollt´
ihn malen!
Rocky – ein wunderbarer
Hund!!!

liebe Grüße an Tamara
von: Elke B.


[48] - 26.04.2013 13:01:58
Wer ist da???

Wer ist da, wenn ich weine,
wenn die Welt
zusammenbricht?
Wer ist da, wenn ich mich
freue-
und ein Lächeln erscheint im
Gesicht.
Wer ist da, wenn mir alles
vollkommen fremd
erscheint?
Wer ist da, wenn ich denke,
es hat keinen Zweck....
Mein Hund ist da.
Immer.
von: Elke B.


[47] - 25.04.2013 19:30:51
ICH BIN NOCH DA

Mama, bitte trauere nicht um
mich,
ich bin immer noch hier,
auch wenn du mich nicht
siehst.
Ich bin Tag und Nacht an
deiner Seite,
und werde für immer in
deinem Herzen bleiben.
Mein Körper ist vergangen,
aber ich bin immer nah,
ich bin alles was du fühlst,
siehst und hörst.
Meine Seele ist frei, aber ich
werde dich nie verlassen,
solange du mich in deinem
Herzen lebendig hältst.
Ich werde niemals aus
deiner Sicht verschwinden -
ich bin der hellste Stern in
einer Sommernacht.
Ich werde niemals außerhalb
deiner Reichweite sein -
ich bin der warme weiche
Sand, wenn du am Strand
bist.
Ich bin die bunten Blätter,
wenn der Herbst kommt,
der reine weiße Schnee, der
den Boden bedeckt.
Ich bin die wundervollen
Blumen, an denen du dich so
erfreust,
das klare, kühle Wasser in
einem stillen See.
Ich bin die erste bunte Blüte,
die du im Frühling siehst,
der erste warme
Regentropfen, den der April
bringt.
Ich bin der erste Lichtstrahl,
wenn die Sonne zu scheinen
beginnt,
und du wirst sehen, dass das
Gesicht im Mond meines ist.
Wenn du beginnst zu
denken, das dich niemand
liebt,
kannst du durch den Herrn
über dir zu mir sprechen.
Ich werde meine Antwort
durch die Blätter der Bäume
flüstern,
und du wirst meine
Anwesenheit in der warmen
Sommerbriese fühlen.
Ich bin die heißen, salzigen
Tränen, die fließen, wenn du
weinst,
und die schönen Träume, die
kommen wenn du schläfst.
Ich bin das Lächeln, das du
auf dem Gesicht eines Babys
siehst.

Such nur nach mir, Mama,
ich bin überall!
von: Elke B.


[46] - 25.04.2013 12:36:58
An ein Hündlein

Gern gab ich die drei Fünfer
Dem losen Buben hin.
Er trug, ich möchte
schwören,
Noch ärgeres im Sinn.

Hier wird dich Niemand
quälen,
Lässt jeder dich in Ruh;
Ja, trägt wohl gar, dich
streichelnd,
Dir manchen Bissen zu.

Des Nachts, im Herbst und
Winter,
Legst du dich nah am Herd
In dein bequemes Körbchen,
Und schlummerst ungestört.
von: Elke B.


[45] - 24.04.2013 19:54:46
Hundeaugen

Hunde augen, wunderschön,
sehen dich strahlend an.
Sagen: ´Woll´n spazieren
gehen,
komm, zieh dich schon an!´

Leuchten, wenn du kommst
nach Hause,
liebend schau´n sie hoch zu
dir.
Schwänzche n wedeln,
Bäuchlein kraulen!
´Bitte bleib doch jetzt bei
mir!´

Man chmal können sie auch
sagen:
´Habe etwas angestellt...
Sei mir bitte nicht mehr
böse,
mach sie wieder heil, die
Welt!´

K nnte man denn solchen
Augen
ernsthaft wirklich böse sein?
Ist doch dieses kleine Wesen
unser ganzer Sonnenschein.
von: Elke B.


[44] - 24.04.2013 08:38:34
Einsam läuft er durch die
dunkele Nacht.
Durch sein Geschrei, bin ich
erwacht.
Ich eilte zum Fenster und
konnte nichts sehen.
Doch irgendetwas ist hier
geschehen.

Dann war es still, ich hörte
nichts mehr.
Weiter zu schlafen, fiel mir
nun sehr schwer.
Ich wusste genau, es war ein
Hund,
der vor Schmerzen schrie,
zu nächtlicher Stund.

Dieser schmerzhafte Schrei,
traf mich mitten ins Herz.
Ich empfand mit ihm, diesen
unsagbaren Schmerz.
Ich konnte mir denken, was
ihm widerfahren
und welche Leute seine
Herren waren.

Nach ein paar Tagen,
kreuzte ich wohl seinen Weg.
Dort war sehr viel Blut, in
der Mitte vom Steg.
Einige Meter, verfolgte ich
diese blutige Bahn.
Sie endete plötzlich, wie sie
begann.

Ic h wurde sehr traurig, nun
hab ich es gesehen,
was einem Hund wohl wieder
geschehen.
Es war ein Mensch, der sein
Tier verletzte,
der ihm gefährliche
Verletzungen versetzte.

Mit letzter Kraft ist er dem
Schwein entkommen.
Hat nicht mit wedelndem
Schwanze Abschied
genommen.
Wie muss er enttäuscht sein,
von diesem Mann.
Es endete nicht so, wie es
einst begann.

In einem Gebüsch, schloss
er wohl einsam die Augen.
Es zeigt sich wieder, dass die
Menschen nichts taugen.
Niemals wieder, wird die
Sonne für ihn scheinen.

Ich frage mich immer:
“Können Hunde weinen“?

Ich denke täglich, was ist
ihm widerfahren,
bei diesen Menschen, die
seine Herren waren.
Wie muss er enttäuscht sein,
von dieser Welt,
von egoistischen Menschen,
denen nur wichtig das Geld.

Ich bin voller Wut, kann es
kaum noch ertragen,
wie manche Menschen zu
handeln wagen.
Ich wünsche diesem
entsetzlichen Mann,
dass er erleidet, was er
seinem Tier angetan.
von: Elke B.


[43] - 23.04.2013 20:18:07
`die sterne leuchten superhell
das sandmännchen fliegt extra
schnell denn es muss daran
denken dir den schönsten traum
zu schenken .gute nacht süßer!
von: Elke B.


[42] - 23.04.2013 08:17:42
Guten Morgen lieber Schatz
Guten Morgen lieber Schatz,
wie gern benutz ich diesen
Satz!
Ich hoff, du hast nen
schönen Tag,
und bedenkst, dass ich dich
mag.
Ob du hier bist oder nicht,
denk ja nicht, ich vergesse
dich!
von: Elke B.


[41] - 22.04.2013 14:34:37
Ich spreche mit ihm, wenn
ich einsam bin, und ich weiß
genau, er versteht mich.
Wenn er mich aufmerksam
anschaut und sanft meine
Hände leckt.
An meinem besten Anzug
reibt er seine Schnauze,
aber ich sag keinen Ton:
Weiß Gott! Ich kann mir
neue Kleidung kaufen, aber
niemals Freund wie ihn!
(W. Daayton Wedegefarth)
von: Elke B.





home Jack vom Falkenhorst ( EL Gringo ) [m], Jack Russel Terrier
Hund von: Tamara H. [Besucher: 1306]

K
491

Himmels-Koordinaten



 * 16.09.2006
† 03.09.2012

Kerze für Jack vom Falkenhorst ( EL Gringo )

Schade...

Bei dieser Sternenstätte können leider keine weiteren Kerzen entzündet werden.


>



Neuer
Gruß

50 Sternengrüße


[50] - 29.04.2013 18:42:20
Der Engel in deinem Herzen

In deinem Herzen wohnt ein
Engel,
aus Deinen Augen scheint
sein Licht.
Der Engel schütz Dich vor
dem Dunkel
und dass die Hoffnung nie
zerbricht.

Auch wenn dich manchmal
Sorgen plagen,
Du bist mit Ihnen nie allein.
Du kannst dem Engel alles
sagen,
denn er wird immer bei Dir
sein.

Die Freude wird er mit Dir
teilen,
er ist ganz nah´mit dir
vereint.
Der Engel trägt Dich durch
Dein Leben,
im Glück, doch auch,
wenn Deine Seele weint.

Bist Du mal traurig und
verzweifelt,
der Engel schenkt Dir wieder
Mut.
Glaube an Dein Licht im
Herzen
und alles wird am Ende gut.

HAB DICH LIEB IM
GEDANKEN ZÜNDE ICH DIR
EINE KERZE
von: Elke B.


[49] - 28.04.2013 14:26:27
Rocky
- ein Gedicht für Kinder und
ihre Hunde -


Im Tierasyl, Gott-weiß wie
lange
Saß Rocky, nur einer von
vielen.
Dem kleinen Hund war Angst
und Bange;
Er sehnte sich nach Kindern
und Spielen.

Doch niemand mocht’ ihn
adoptieren,
Weil er nicht ´reiner´ Rasse
war.
Er wollte lieben, nicht nur
´zieren´,
Denn schön war er nicht –
das war ihm klar.

Bald wollte ihn der Mut
verlassen,
Sein Hundeherz war einsam
und schwer,
Plötzlich kommen drei Kinder
– nicht zu fassen -
Und rufen: Rocky komm,
Rocky komm her!

Da springt der Kleine
leuchtend auf,
Ein neuer Tag, ein neues
Leben!
So nimmt Rocky’s Schicksal
seinen Lauf:
Endlich ´zuhause´ – welch ein
Segen!

Nun schenkt ihm die Freude
neue Kraft,
Er springt auf jeden Schoß,
um ´nachzutanken´,
Wie hat er es bloß hierher
geschafft?
Sein kleines Herz kennt
keine Schranken.

Rocky blüht auf, die Augen
strahlen,
Sein Fell wird glänzend und
gesund,
Er wird so schön – man sollt´
ihn malen!
Rocky – ein wunderbarer
Hund!!!

liebe Grüße an Tamara
von: Elke B.


[48] - 26.04.2013 13:01:58
Wer ist da???

Wer ist da, wenn ich weine,
wenn die Welt
zusammenbricht?
Wer ist da, wenn ich mich
freue-
und ein Lächeln erscheint im
Gesicht.
Wer ist da, wenn mir alles
vollkommen fremd
erscheint?
Wer ist da, wenn ich denke,
es hat keinen Zweck....
Mein Hund ist da.
Immer.
von: Elke B.


[47] - 25.04.2013 19:30:51
ICH BIN NOCH DA

Mama, bitte trauere nicht um
mich,
ich bin immer noch hier,
auch wenn du mich nicht
siehst.
Ich bin Tag und Nacht an
deiner Seite,
und werde für immer in
deinem Herzen bleiben.
Mein Körper ist vergangen,
aber ich bin immer nah,
ich bin alles was du fühlst,
siehst und hörst.
Meine Seele ist frei, aber ich
werde dich nie verlassen,
solange du mich in deinem
Herzen lebendig hältst.
Ich werde niemals aus
deiner Sicht verschwinden -
ich bin der hellste Stern in
einer Sommernacht.
Ich werde niemals außerhalb
deiner Reichweite sein -
ich bin der warme weiche
Sand, wenn du am Strand
bist.
Ich bin die bunten Blätter,
wenn der Herbst kommt,
der reine weiße Schnee, der
den Boden bedeckt.
Ich bin die wundervollen
Blumen, an denen du dich so
erfreust,
das klare, kühle Wasser in
einem stillen See.
Ich bin die erste bunte Blüte,
die du im Frühling siehst,
der erste warme
Regentropfen, den der April
bringt.
Ich bin der erste Lichtstrahl,
wenn die Sonne zu scheinen
beginnt,
und du wirst sehen, dass das
Gesicht im Mond meines ist.
Wenn du beginnst zu
denken, das dich niemand
liebt,
kannst du durch den Herrn
über dir zu mir sprechen.
Ich werde meine Antwort
durch die Blätter der Bäume
flüstern,
und du wirst meine
Anwesenheit in der warmen
Sommerbriese fühlen.
Ich bin die heißen, salzigen
Tränen, die fließen, wenn du
weinst,
und die schönen Träume, die
kommen wenn du schläfst.
Ich bin das Lächeln, das du
auf dem Gesicht eines Babys
siehst.

Such nur nach mir, Mama,
ich bin überall!
von: Elke B.


[46] - 25.04.2013 12:36:58
An ein Hündlein

Gern gab ich die drei Fünfer
Dem losen Buben hin.
Er trug, ich möchte
schwören,
Noch ärgeres im Sinn.

Hier wird dich Niemand
quälen,
Lässt jeder dich in Ruh;
Ja, trägt wohl gar, dich
streichelnd,
Dir manchen Bissen zu.

Des Nachts, im Herbst und
Winter,
Legst du dich nah am Herd
In dein bequemes Körbchen,
Und schlummerst ungestört.
von: Elke B.


[45] - 24.04.2013 19:54:46
Hundeaugen

Hunde augen, wunderschön,
sehen dich strahlend an.
Sagen: ´Woll´n spazieren
gehen,
komm, zieh dich schon an!´

Leuchten, wenn du kommst
nach Hause,
liebend schau´n sie hoch zu
dir.
Schwänzche n wedeln,
Bäuchlein kraulen!
´Bitte bleib doch jetzt bei
mir!´

Man chmal können sie auch
sagen:
´Habe etwas angestellt...
Sei mir bitte nicht mehr
böse,
mach sie wieder heil, die
Welt!´

K nnte man denn solchen
Augen
ernsthaft wirklich böse sein?
Ist doch dieses kleine Wesen
unser ganzer Sonnenschein.
von: Elke B.


[44] - 24.04.2013 08:38:34
Einsam läuft er durch die
dunkele Nacht.
Durch sein Geschrei, bin ich
erwacht.
Ich eilte zum Fenster und
konnte nichts sehen.
Doch irgendetwas ist hier
geschehen.

Dann war es still, ich hörte
nichts mehr.
Weiter zu schlafen, fiel mir
nun sehr schwer.
Ich wusste genau, es war ein
Hund,
der vor Schmerzen schrie,
zu nächtlicher Stund.

Dieser schmerzhafte Schrei,
traf mich mitten ins Herz.
Ich empfand mit ihm, diesen
unsagbaren Schmerz.
Ich konnte mir denken, was
ihm widerfahren
und welche Leute seine
Herren waren.

Nach ein paar Tagen,
kreuzte ich wohl seinen Weg.
Dort war sehr viel Blut, in
der Mitte vom Steg.
Einige Meter, verfolgte ich
diese blutige Bahn.
Sie endete plötzlich, wie sie
begann.

Ic h wurde sehr traurig, nun
hab ich es gesehen,
was einem Hund wohl wieder
geschehen.
Es war ein Mensch, der sein
Tier verletzte,
der ihm gefährliche
Verletzungen versetzte.

Mit letzter Kraft ist er dem
Schwein entkommen.
Hat nicht mit wedelndem
Schwanze Abschied
genommen.
Wie muss er enttäuscht sein,
von diesem Mann.
Es endete nicht so, wie es
einst begann.

In einem Gebüsch, schloss
er wohl einsam die Augen.
Es zeigt sich wieder, dass die
Menschen nichts taugen.
Niemals wieder, wird die
Sonne für ihn scheinen.

Ich frage mich immer:
“Können Hunde weinen“?

Ich denke täglich, was ist
ihm widerfahren,
bei diesen Menschen, die
seine Herren waren.
Wie muss er enttäuscht sein,
von dieser Welt,
von egoistischen Menschen,
denen nur wichtig das Geld.

Ich bin voller Wut, kann es
kaum noch ertragen,
wie manche Menschen zu
handeln wagen.
Ich wünsche diesem
entsetzlichen Mann,
dass er erleidet, was er
seinem Tier angetan.
von: Elke B.


[43] - 23.04.2013 20:18:07
`die sterne leuchten superhell
das sandmännchen fliegt extra
schnell denn es muss daran
denken dir den schönsten traum
zu schenken .gute nacht süßer!
von: Elke B.



Zum Tiersterne-Tierhimmel