homeMaximiliane [w], Schäfer - Husky - terrier
Hund von: Patricia B. [Besucher: 705]

 B  
510

Himmels-Koordinaten:

 *20.11.1997
†01.10.2012
Maximiliane meine geliebte Maxi...

tränen in den augen verschleiern mir den blick du fehlst mir so und kehrst nie mehr zurück

nur ein paar Minuten ist es her als das schicksal kam seh dich noch dort liegen ich nahm dich in den arm

hab dich so geliebt hast mir so viel gegeben nur kurz hast du gelitten vorüber war dein kurzes leben

eben noch warst du bei mir sahst mich an ein letztes mal wo bist du hin, meine liebe frag ich mich voller qual

bist wohl im regenbogenland ohne leid, gehts dir dort gut die hoffnung, dass wir uns wiedersehen lindert schmerz, gibt neuen mut

tage voller licht und schatten, tage voller freude und glück mir bleibt nur die erinnerung an die schöne zeit mit dir zurück

ein blick in deine frohen augen

...


Neuer
Gruß

9 Sternengrüße empfangen


[9] - 08.10.2012 21:43:52
Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
die Sterne der Nacht,
die Blumen des Tages
und die Augen der " Kinder".
( Dante Allighieri, ital. Dichter und Philosoph)


Bevor du liebes Engelchen dich auf deinem Wölkchen schlafen legst, gibt es noch viele Streichler und Bussis .
Schlafe gut und träume was schönes.


Liebe Abendgrüße von

Petra mit Sierra im Herzen
von: anonym


[8] - 05.10.2012 22:53:40
Seelenverwandt

Ein neuer Morgen schleicht sich in mein Zimmer
und ich habe Angst, jetzt aufzusteh´n
Jeder Sonnenstrahl macht es noch schlimmer
da draussen wird jetzt alles weitergeh´n

Bö se Geister rauben mir die Hoffnung
und sie brüllen: Es ist längst vorbei
Doch ich weiss ja, du bist nur so anders
es ist warm und doch, du fühlst dich frei

Wir sind seelenverwandt wie ein magisches Band
auch wenn alles zerbricht, ich verlass´ mich auf dich
Wir sind seelenverwandt, und mich führt deine Hand
das wird niemals vergeh´n bis wir uns wiederseh´n

All e Abenteuer dieser Erde
wollten wir im Höhenflug besteh´n
doch der Himmel wird auf einmal finster
und ich kann die Welt nicht mehr versteh´n

Bin getroffen und ich lieg´ am Boden
tiefe Risse in der Seelenhaut
wird mein Herz sich je davon erholen
dass man ihm das Allerliebste raubt

Wir sind seelenverwandt wie ein magisches Band
auch wenn alles zerbricht, ich verlass´ mich auf dich
Wir sind seelenverwandt, und mich führt deine Hand
das wird niemals vergeh´n bis wir uns wiederseh´n
(Seelenve rwand t Songtext Andrea Berg)

http://you tu.be/Yy lyWX6PiNc


Liebes Engelchen
ich habe dieses Lied gehört und es hat mich fasziniert.
Deshalb möchte ich heute den Text dir und deiner Mama als Gruß schreiben, weil ich denke, dass sie genauso fühlt und denkt.

Ich knuddel dich kleiner Schatz noch ganz lieb, streichel dein zartes Fellchen und gebe dir ganz viele Bussis auf dein Näschen.

Deiner Mama ganz liebe von Herzen kommende Grüße

Sierras Mama Petra
von: anonym


[7] - 03.10.2012 11:52:19
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebe MAXIMILIANE.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Christine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie Tierstern Esperanza & Sternchen.

Traur ige Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[6] - 03.10.2012 08:38:49
Liebe Maxi.
alles hat seine Zeit,
sich begegnen und
verstehen, sich
halten und lieben,
sich loslassen und erinnern.
Alles liebe für dich im
Regenbogenland und
mitfühlende Grüsse an dein
Frauchen Patricia von evi
einer Pferdefrau mit vielen
großen und kleinen im
Herzen.
von: evi eineAraberpferdefraue


[5] - 02.10.2012 22:48:26
Still, still – seid leise

Still, still – seid leise
es waren Engel auf der Reise.
Sie wollten ganz kurz bei euch sein,
warum sie gingen, weiß Gott allein.
Sie kamen von Gott, dort sind sie wieder.
Wollten nicht auf unsere Erde nieder.
Ein Hauch nur bleibt von ihnen zurück,
in eurem Herzen ein großes Stück.
Sie werden jetzt immer bei euch sein,
vergesst sie nicht, sie waren so klein.
Geht nun ein Wind, an mildem Tag,
so denkt, es war ihr Flügelschlag.
Und ihr fragt, wo mögen sie sein?
Ein kleiner Engel ist niemals allein.
Sie können jetzt alle Farben sehn,
und barfuß durch die Wolken gehn.
Und wenn ihr sie auch so sehr vermisst,
und weint, weil sie nicht bei euch sind,
so denkt, im Himmel, wo es sie nun gibt,
erzählen sie stolz:

„Wir werden geliebt!“
(Autor unbekannt)


Petra mit Sierra im Herzen
von: anonym


[4] - 02.10.2012 17:46:04
Liebe Patricia

Der Schmerz ist jetzt ein riesengroßer Felsbrocken, der auf dir lastet. Mit der Zeit wird das Leben diesen Felsbrocken abtragen......, mal mehr, mal weniger.
Aber irgendwann wird er kleiner werden, kleiner und kleiner......
Und es wird die Zeit kommen, an dem aus dem riesengroßen Felsbrocken ein feines, rundes, weiches Steinchen geworden ist....
und du wirst es für immer und ewig in deiner Brusttasche am Herzen tragen.

Denke immer dran dass es deinem Engelchen jetzt im RBL gut geht, es hat keine Schmerzen und kein Leid mehr. Es wird viele ganz liebe Freunde finden, die mit ihm spielen, toben,mit ihm kuscheln und knuddeln.

Auch wenn jetzt der Schmerz für dich momentan unerträglich ist, irgendwann wird auch für dich wieder die Sonne scheinen.

Sierra s Mama Petra schickt traurige mitfühlende Grüße und wünscht viel Kraft für die kommende Zeit.
von: anonym


[3] - 02.10.2012 07:16:14
Still

Die Sonne senkt sich über den Horizont, es dämmert grau, meine Gedanken kommen und gehen, ich höre keinen Laut.

Es ist so still seit Du gegangen bist, lebst weiter in meinem Herzen, dort wo jetzt Dein Zuhause ist.

Mein Leben ist jetzt schwer erfüllt von Leid und Schmerz, dein Verlust nicht zu beschreiben, Du warst mein Herz.

Mein Sturm in der Brandung, mein Schäumen der Gischt, hast mein Leben erfüllt, gabest mir Licht.

Ein Licht das hell mir meinen Weg gewiesen ist jetzt erloschen, meine Tränen über mein Gesicht fliessen.

Träne n, die zeigen wie sehr ich Dich geliebt, ein Fluss, der niemals mehr versiegt.

Die Liebe, die Du mir hast geschenkt, war mein Leben, ein Leben wie ich glaubte, unbeschränkt.

D och dann kam die Krankheit und mit ihr die Qual, aus Liebe zu Dir, hatte ich nur die eine Wahl.

Dich zu erlösen, damit Du Dich wieder besser fühlst, an einem Ort , wo man nur die Liebe spürt.

Das Regenbogenland in dem jedes Tier wunderbar ist und auf Erden im Herzen Deiner Mami Du für immer bist.

Glaub mir mein Schatz eines Tages werden wir uns wiedersehen am Fusse der Regenbogenbrücke gibt es ein Wiedersehen.
(Heike K)

Hallo kleines Sternenkind, jetzt hast du Dich schon gut eingelebt und Dein Wölkchen bezogen.

Deiner traurigen Mami zuhause habe ich hoffentlich ein wenig Trost spenden können.

Stiller Gruß von Heike, Pinki, Felix, Kimi, Lizzy auf Erden und dem Sternenkind Sina für immer in meinem Herzen
von: anonym


[2] - 02.10.2012 04:52:06
**************
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Polly und Dobby
von: Carmen


[1] - 01.10.2012 21:56:30
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi,Svenja,
Bonny und Mercy im Herzen
von: anonym




home Maximiliane [w], Schäfer - Husky - terrier
Hund von: Patricia B. [Besucher: 705]

B
510

Himmels-Koordinaten



 * 20.11.1997
† 01.10.2012


Neuer
Gruß

9 Sternengrüße


[9] - 08.10.2012 21:43:52
Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
die Sterne der Nacht,
die Blumen des Tages
und die Augen der " Kinder".
( Dante Allighieri, ital. Dichter und Philosoph)


Bevor du liebes Engelchen dich auf deinem Wölkchen schlafen legst, gibt es noch viele Streichler und Bussis .
Schlafe gut und träume was schönes.


Liebe Abendgrüße von

Petra mit Sierra im Herzen
von: anonym


[8] - 05.10.2012 22:53:40
Seelenverwandt

Ein neuer Morgen schleicht sich in mein Zimmer
und ich habe Angst, jetzt aufzusteh´n
Jeder Sonnenstrahl macht es noch schlimmer
da draussen wird jetzt alles weitergeh´n

Bö se Geister rauben mir die Hoffnung
und sie brüllen: Es ist längst vorbei
Doch ich weiss ja, du bist nur so anders
es ist warm und doch, du fühlst dich frei

Wir sind seelenverwandt wie ein magisches Band
auch wenn alles zerbricht, ich verlass´ mich auf dich
Wir sind seelenverwandt, und mich führt deine Hand
das wird niemals vergeh´n bis wir uns wiederseh´n

All e Abenteuer dieser Erde
wollten wir im Höhenflug besteh´n
doch der Himmel wird auf einmal finster
und ich kann die Welt nicht mehr versteh´n

Bin getroffen und ich lieg´ am Boden
tiefe Risse in der Seelenhaut
wird mein Herz sich je davon erholen
dass man ihm das Allerliebste raubt

Wir sind seelenverwandt wie ein magisches Band
auch wenn alles zerbricht, ich verlass´ mich auf dich
Wir sind seelenverwandt, und mich führt deine Hand
das wird niemals vergeh´n bis wir uns wiederseh´n
(Seelenve rwand t Songtext Andrea Berg)

http://you tu.be/Yy lyWX6PiNc


Liebes Engelchen
ich habe dieses Lied gehört und es hat mich fasziniert.
Deshalb möchte ich heute den Text dir und deiner Mama als Gruß schreiben, weil ich denke, dass sie genauso fühlt und denkt.

Ich knuddel dich kleiner Schatz noch ganz lieb, streichel dein zartes Fellchen und gebe dir ganz viele Bussis auf dein Näschen.

Deiner Mama ganz liebe von Herzen kommende Grüße

Sierras Mama Petra
von: anonym


[7] - 03.10.2012 11:52:19
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebe MAXIMILIANE.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Christine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie Tierstern Esperanza & Sternchen.

Traur ige Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[6] - 03.10.2012 08:38:49
Liebe Maxi.
alles hat seine Zeit,
sich begegnen und
verstehen, sich
halten und lieben,
sich loslassen und erinnern.
Alles liebe für dich im
Regenbogenland und
mitfühlende Grüsse an dein
Frauchen Patricia von evi
einer Pferdefrau mit vielen
großen und kleinen im
Herzen.
von: evi eineAraberpferdefraue


[5] - 02.10.2012 22:48:26
Still, still – seid leise

Still, still – seid leise
es waren Engel auf der Reise.
Sie wollten ganz kurz bei euch sein,
warum sie gingen, weiß Gott allein.
Sie kamen von Gott, dort sind sie wieder.
Wollten nicht auf unsere Erde nieder.
Ein Hauch nur bleibt von ihnen zurück,
in eurem Herzen ein großes Stück.
Sie werden jetzt immer bei euch sein,
vergesst sie nicht, sie waren so klein.
Geht nun ein Wind, an mildem Tag,
so denkt, es war ihr Flügelschlag.
Und ihr fragt, wo mögen sie sein?
Ein kleiner Engel ist niemals allein.
Sie können jetzt alle Farben sehn,
und barfuß durch die Wolken gehn.
Und wenn ihr sie auch so sehr vermisst,
und weint, weil sie nicht bei euch sind,
so denkt, im Himmel, wo es sie nun gibt,
erzählen sie stolz:

„Wir werden geliebt!“
(Autor unbekannt)


Petra mit Sierra im Herzen
von: anonym


[4] - 02.10.2012 17:46:04
Liebe Patricia

Der Schmerz ist jetzt ein riesengroßer Felsbrocken, der auf dir lastet. Mit der Zeit wird das Leben diesen Felsbrocken abtragen......, mal mehr, mal weniger.
Aber irgendwann wird er kleiner werden, kleiner und kleiner......
Und es wird die Zeit kommen, an dem aus dem riesengroßen Felsbrocken ein feines, rundes, weiches Steinchen geworden ist....
und du wirst es für immer und ewig in deiner Brusttasche am Herzen tragen.

Denke immer dran dass es deinem Engelchen jetzt im RBL gut geht, es hat keine Schmerzen und kein Leid mehr. Es wird viele ganz liebe Freunde finden, die mit ihm spielen, toben,mit ihm kuscheln und knuddeln.

Auch wenn jetzt der Schmerz für dich momentan unerträglich ist, irgendwann wird auch für dich wieder die Sonne scheinen.

Sierra s Mama Petra schickt traurige mitfühlende Grüße und wünscht viel Kraft für die kommende Zeit.
von: anonym


[3] - 02.10.2012 07:16:14
Still

Die Sonne senkt sich über den Horizont, es dämmert grau, meine Gedanken kommen und gehen, ich höre keinen Laut.

Es ist so still seit Du gegangen bist, lebst weiter in meinem Herzen, dort wo jetzt Dein Zuhause ist.

Mein Leben ist jetzt schwer erfüllt von Leid und Schmerz, dein Verlust nicht zu beschreiben, Du warst mein Herz.

Mein Sturm in der Brandung, mein Schäumen der Gischt, hast mein Leben erfüllt, gabest mir Licht.

Ein Licht das hell mir meinen Weg gewiesen ist jetzt erloschen, meine Tränen über mein Gesicht fliessen.

Träne n, die zeigen wie sehr ich Dich geliebt, ein Fluss, der niemals mehr versiegt.

Die Liebe, die Du mir hast geschenkt, war mein Leben, ein Leben wie ich glaubte, unbeschränkt.

D och dann kam die Krankheit und mit ihr die Qual, aus Liebe zu Dir, hatte ich nur die eine Wahl.

Dich zu erlösen, damit Du Dich wieder besser fühlst, an einem Ort , wo man nur die Liebe spürt.

Das Regenbogenland in dem jedes Tier wunderbar ist und auf Erden im Herzen Deiner Mami Du für immer bist.

Glaub mir mein Schatz eines Tages werden wir uns wiedersehen am Fusse der Regenbogenbrücke gibt es ein Wiedersehen.
(Heike K)

Hallo kleines Sternenkind, jetzt hast du Dich schon gut eingelebt und Dein Wölkchen bezogen.

Deiner traurigen Mami zuhause habe ich hoffentlich ein wenig Trost spenden können.

Stiller Gruß von Heike, Pinki, Felix, Kimi, Lizzy auf Erden und dem Sternenkind Sina für immer in meinem Herzen
von: anonym


[2] - 02.10.2012 04:52:06
**************
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Polly und Dobby
von: Carmen


[1] - 01.10.2012 21:56:30
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi,Svenja,
Bonny und Mercy im Herzen
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel