homeMadox [m], Shar Pei
Hund von: Samantha K. [Besucher: 723]

 D  
500

Himmels-Koordinaten:

 *22.03.2006
†15.09.2012
Madox "Warum musstest du von uns gehen??? Ich werde es nie verstehen!" :´(

Madox verließ uns mit gerade mal 6 Jahren aufgrund schwerer gesundheitlichen Probleme, die man nicht mehr ausreichend behandeln konnte :(.. Und hinterließ seine beste Freundin, unsere Hündin Emmely die nur schwer damit zurecht kommt.

Madox war kein typischer Hund. Genau das, machte ihn so besonders !!!

Nun hinterlässt er eine große Lücke die sich schmerzhafter weise sicherlich niemals mehr füllen lässt ...

Vielen Dank für die wunderschönen Jahre die wir mit dir verbringen durften !

Ruhe in Frieden.



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 06.05.2013 21:29:38
Sonnenuntergang

Feuerrot leuchtend gleitet die Sonne
Immer schneller dem Horizont entgegen
Goldfarbene Strahlen
Schmücken glitzernd das dunkle Meer
Und streicheln
Dein liebes Gesicht

Am Ende dieses schönen Tages
Liegt trotz aller Freude
Tiefe Trauer
Und das schmerzliche Wissen
Diesen Moment nicht anhalten zu können

Ein Sonnenuntergang ist
Ein Abschied auf Raten

(unbekannt)

Lieber Madox fühle dich von mir liebevoll gestreichelt.
Deine Familie wird dich nie vergessen und für immer in ihre Herzen Tragen.

Von Stefanie mit ihren Engeln Scarlett,Angel,Dario,Marico ,Emma,Amy und Mia
von: Anonym


[9] - 05.10.2012 09:53:08
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, lieber MADOX.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Christine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie Tierstern Esperanza & Sternchen.

Traur ige Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[8] - 04.10.2012 09:29:37
Wenn wir aus dieser Welt durch Sterben uns begeben,
So lassen wir den Ort, wir lassen nicht das Leben.

Nikolaus Lenau

Stille Grüße für Deine Lieben zu Hause und alles Gute für Dich im Regenbogenland.
von: Kathleen mit Hanibal


[7] - 04.10.2012 09:23:54
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
(manfred mühlberg)
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi,Svenja,
Bonny und Mercy im Herzen
von: anonym


[6] - 04.10.2012 08:24:55
In unser Leben getreten
und unermesslich viel gegeben!

Die Zeit zurückdrehen -
dich wieder sehen, hören,
spüren.
Die Zeit zurückdrehen und
wieder gemeinsam weitergehen!
Wenn wir das könnten,
wir würden drehen, und
drehen und drehen!
(unbek.)

Trauri ge und tröstende Grüsse

Maria mit
Samira & Sarah,
Sammy & Jakob & Maugerl,
Blacky & Franz, und Fritzi
von: anonym


[5] - 04.10.2012 07:28:28
SEELENHUNDE-Manche sind
unvergessen.........
.....weil sie ein Leben
verändert haben und auch
nach ihrem Tod in einem
weiter leben.
Man spürt es .....in
seinem Denken,in seinem
Handeln,in seinem Fühlen.
SEELENHUNDE hat sie
jemand genannt - jene
Hunde, die es nur einmal
geben wird im Leben, die
man begleiten durfte und
die einen geführt haben
auf andere Wege. Die wie
ein Schatten waren und
wie Luft zum Atmen.
Abschied nehmen und wir
Menschen suchen Trost in
Bildern wie die
Regenbogenbrücke und
dass wir uns eines Tages
wiedersehen, weil man
sich nicht vorstellen
kann, wie es weitergehen
soll.
Kein Tag vergeht, ohne
an ihn zu denken und
ohne ihn zu vermissen.
Wie ein verlorener Sohn
und nur Hundemenschen
können verstehen, wie es
ist, einen Hund zu
verlieren..

Liebe Samantha, sicherlich geht es
Madox jetzt gut und wacht über
dich und Emmely. Ich wünsche
euch für die Zukunft nur das
beste!

Gr ße von Anja *Kimba im
unseren Herzen*
von: Anja


[4] - 04.10.2012 07:05:43
**************
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Polly und Dobby
von: Carmen


[3] - 04.10.2012 06:06:30
Momente im Leben

Es gibt einen Moment des Glückes, den man nie wieder loslassen möchte. Dieser Moment beflügelt, man fühlt sich toll und die Welt dreht sich. Diesen Moment möchte man nie wieder hergeben, denn das Gefühl kann man kaum beschreiben.

Es gibt Momente der Liebe. Momente in denen man Liebe empfängt und Momente in denen man unendlich viel Liebe geben kann. Momente die man nie mehr missen möchte. Momente in denen das Herz spricht und man möchte alles umarmen.

Es gibt einen Moment der Stille, in dem man meint, die Welt würde still stehen. Nichts ist mehr so wie es war, aber die Welt dreht sich weiter, obwohl ein Teil dieser Welt nicht mehr unter uns ist.

Es gibt einen Moment der Trauer, in dem der Himmel weint, die Sonne sich verdunkelt und das Leben grau und trist wird. Die Seele schmerzt und zum ersten Mal im Leben ist man unendlich hilflos. Dieser Moment hält sehr lange an, mal drängt er sich stärker, mal drängt er sich weniger stark in das Leben. Man weiss nicht wie man atmen, wie man das Leben bewältigen soll. Und doch ist dieser Moment für das Leben so unendlich wichtig. Wer trauern kann, kann vor allen Dingen lieben und glücklich sein.

Es gibt einen Moment der Erinnerung. Einen Moment in dem man ein Lächeln wieder zulässt, in dem man für einen Moment das Glück kurz wieder spüren kann. Einen Moment in dem man sein Herz öffnet und dankbar ist für das was war. Einen Moment in dem man nicht fragt: warum, sondern es so geschehen lässt.

Und ist diese Erinnerung so voller Liebe, dann kommt der Moment wo alles von vorne beginnt, denn man möchte glücklich sein, ganz viel Liebe schenken, dankbar sein für das was war und für das was kommt. Ganz bewusst geht man diesen Schritt, obwohl man weiss, dass irgendwann der Moment der Trauer wieder da ist.
(Heike K)

Madox kleines Mäuschen, du bist im RBL angekommen und hast Dein Wölkchen schon eingerichtet.

Winke Deinem Papi, wenn Du Abends Dein Sternchen erleuchten lässt.

Deiner traurigen Familie habe ich hoffentlich ein wenig Trost spenden können und wünsche Ihnen alle Kraft der Welt.

Stiller Gruß von Heike mit Pinki, Felix, Kimi und Lizzy auf Erden und dem Sternenkind Sina für immer ganz tief in meinem Herzen
von: anonym


[2] - 04.10.2012 00:32:04
So ein hübscher. Kopf hoch,
unsere Hündin hat auch uns
verlassen vor nicht als so langer
Zeit. Es ist schwer, aber er blickt
auf euch herab
von: Sabrina


[1] - 04.10.2012 00:29:32
Mein Beileid !!!!
von: Angie




home Madox [m], Shar Pei
Hund von: Samantha K. [Besucher: 723]

D
500

Himmels-Koordinaten



 * 22.03.2006
† 15.09.2012


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 06.05.2013 21:29:38
Sonnenuntergang

Feuerrot leuchtend gleitet die Sonne
Immer schneller dem Horizont entgegen
Goldfarbene Strahlen
Schmücken glitzernd das dunkle Meer
Und streicheln
Dein liebes Gesicht

Am Ende dieses schönen Tages
Liegt trotz aller Freude
Tiefe Trauer
Und das schmerzliche Wissen
Diesen Moment nicht anhalten zu können

Ein Sonnenuntergang ist
Ein Abschied auf Raten

(unbekannt)

Lieber Madox fühle dich von mir liebevoll gestreichelt.
Deine Familie wird dich nie vergessen und für immer in ihre Herzen Tragen.

Von Stefanie mit ihren Engeln Scarlett,Angel,Dario,Marico ,Emma,Amy und Mia
von: Anonym


[9] - 05.10.2012 09:53:08
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, lieber MADOX.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß.

F hle dich sanft gestreichelt von Christine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie Tierstern Esperanza & Sternchen.

Traur ige Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[8] - 04.10.2012 09:29:37
Wenn wir aus dieser Welt durch Sterben uns begeben,
So lassen wir den Ort, wir lassen nicht das Leben.

Nikolaus Lenau

Stille Grüße für Deine Lieben zu Hause und alles Gute für Dich im Regenbogenland.
von: Kathleen mit Hanibal


[7] - 04.10.2012 09:23:54
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
(manfred mühlberg)
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi,Svenja,
Bonny und Mercy im Herzen
von: anonym


[6] - 04.10.2012 08:24:55
In unser Leben getreten
und unermesslich viel gegeben!

Die Zeit zurückdrehen -
dich wieder sehen, hören,
spüren.
Die Zeit zurückdrehen und
wieder gemeinsam weitergehen!
Wenn wir das könnten,
wir würden drehen, und
drehen und drehen!
(unbek.)

Trauri ge und tröstende Grüsse

Maria mit
Samira & Sarah,
Sammy & Jakob & Maugerl,
Blacky & Franz, und Fritzi
von: anonym


[5] - 04.10.2012 07:28:28
SEELENHUNDE-Manche sind
unvergessen.........
.....weil sie ein Leben
verändert haben und auch
nach ihrem Tod in einem
weiter leben.
Man spürt es .....in
seinem Denken,in seinem
Handeln,in seinem Fühlen.
SEELENHUNDE hat sie
jemand genannt - jene
Hunde, die es nur einmal
geben wird im Leben, die
man begleiten durfte und
die einen geführt haben
auf andere Wege. Die wie
ein Schatten waren und
wie Luft zum Atmen.
Abschied nehmen und wir
Menschen suchen Trost in
Bildern wie die
Regenbogenbrücke und
dass wir uns eines Tages
wiedersehen, weil man
sich nicht vorstellen
kann, wie es weitergehen
soll.
Kein Tag vergeht, ohne
an ihn zu denken und
ohne ihn zu vermissen.
Wie ein verlorener Sohn
und nur Hundemenschen
können verstehen, wie es
ist, einen Hund zu
verlieren..

Liebe Samantha, sicherlich geht es
Madox jetzt gut und wacht über
dich und Emmely. Ich wünsche
euch für die Zukunft nur das
beste!

Gr ße von Anja *Kimba im
unseren Herzen*
von: Anja


[4] - 04.10.2012 07:05:43
**************
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Polly und Dobby
von: Carmen


[3] - 04.10.2012 06:06:30
Momente im Leben

Es gibt einen Moment des Glückes, den man nie wieder loslassen möchte. Dieser Moment beflügelt, man fühlt sich toll und die Welt dreht sich. Diesen Moment möchte man nie wieder hergeben, denn das Gefühl kann man kaum beschreiben.

Es gibt Momente der Liebe. Momente in denen man Liebe empfängt und Momente in denen man unendlich viel Liebe geben kann. Momente die man nie mehr missen möchte. Momente in denen das Herz spricht und man möchte alles umarmen.

Es gibt einen Moment der Stille, in dem man meint, die Welt würde still stehen. Nichts ist mehr so wie es war, aber die Welt dreht sich weiter, obwohl ein Teil dieser Welt nicht mehr unter uns ist.

Es gibt einen Moment der Trauer, in dem der Himmel weint, die Sonne sich verdunkelt und das Leben grau und trist wird. Die Seele schmerzt und zum ersten Mal im Leben ist man unendlich hilflos. Dieser Moment hält sehr lange an, mal drängt er sich stärker, mal drängt er sich weniger stark in das Leben. Man weiss nicht wie man atmen, wie man das Leben bewältigen soll. Und doch ist dieser Moment für das Leben so unendlich wichtig. Wer trauern kann, kann vor allen Dingen lieben und glücklich sein.

Es gibt einen Moment der Erinnerung. Einen Moment in dem man ein Lächeln wieder zulässt, in dem man für einen Moment das Glück kurz wieder spüren kann. Einen Moment in dem man sein Herz öffnet und dankbar ist für das was war. Einen Moment in dem man nicht fragt: warum, sondern es so geschehen lässt.

Und ist diese Erinnerung so voller Liebe, dann kommt der Moment wo alles von vorne beginnt, denn man möchte glücklich sein, ganz viel Liebe schenken, dankbar sein für das was war und für das was kommt. Ganz bewusst geht man diesen Schritt, obwohl man weiss, dass irgendwann der Moment der Trauer wieder da ist.
(Heike K)

Madox kleines Mäuschen, du bist im RBL angekommen und hast Dein Wölkchen schon eingerichtet.

Winke Deinem Papi, wenn Du Abends Dein Sternchen erleuchten lässt.

Deiner traurigen Familie habe ich hoffentlich ein wenig Trost spenden können und wünsche Ihnen alle Kraft der Welt.

Stiller Gruß von Heike mit Pinki, Felix, Kimi und Lizzy auf Erden und dem Sternenkind Sina für immer ganz tief in meinem Herzen
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel