homeTopolina [w], Zwerghamster
Kleintier von: melanie L. [Besucher: 463]

 E  
487

Himmels-Koordinaten:

 *unbekannt
†29.03.2013
Hallo unsere liebe Kämpferin.
Wir wissen gar nicht, wo wir anfangen sollen... Wir können immer noch nicht fassen, dass du nicht mehr da bist. Dass du Abends keinen Radau mehr machst... Dass du uns nicht mehr mit deinen grossen Kulleraugen anschaust... Dass du nie wieder unsere Füsse attackierst... Und dass du uns nie wieder Abends begrüsst. Dein Tod hat uns sehr erschüttert. Dieser Unfall hätte nun wirklich nicht sein müssen... Und doch hast du so gekämpft - bis zum bitteren Ende.

Unser kleiner Schatz, wir vermissen dich sehr.
In Liebe deine Körnergeber



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 29.03.2014 17:21:35
Liebes Sternen-Kind Topolina,

stille und leise Grüße sende ich Dir ins Regenbogenland, all die Sternlein-Kinder werden Dich ganz lieb heute zu Seite stehen und Umarmen.

Es ist jetzt der letzte Sternengruß auf dieser Seite, brauchst Dir keine Sorgen machen- ich komme des öfteren bei Dir vorbei und schau nach Dir.
Nun Spiel schön mit deinen Fellnasen-Freunden im Regenbogenland und habe dort viel Spass.


Es grüßt Dich von Herzen
Lara-Mama

von: EIN KERZLEIN DAS FÜR DICH EWIG LEUCHTEN SOLL.
von: anonym


[9] - 29.03.2014 11:08:03
Zum Gedenken an Hamstercen TOPOLINA, die heute ein Jahr im Regenbogenland ist

"Alles hat seine Zeit …
sich begegnen und verstehen,
sich halten und lieben,
sich loslassen und erinnern."
(Unbekannt)

Fühle dich sanft von mir gestreichelt.

Ch ristine mit den drei Tiersternen Lacky, Tom, Nero und DJ, Esperanza, Sternchen & Gebärende Hündin und 2 zu Tode gequälte Kätzchen.
von: Christine


[8] - 29.03.2014 10:44:31
Was man tief im Herzen trägt, kann man durch den Tod nicht verlieren.
J.W.Goethe
von: anonym


[7] - 29.03.2014 00:07:56
WIND DES LEBENS

Ich bin nur ein Segelboot
auf dem Meer des Lebens

Wie alle anderen
bin ich den Naturgewalten
ausgeliefert
Mei ne Aufgabe besteht darin
mich dem Wind und den Wellen
hinzugeben

Nicht immer ist es angebracht
das Ruder- das Steuer
selbst in die Hand zu nehmen

Manchmal ist es angebracht
gelassen auf dem Wasser zu
schaukeln
die Sonne zu genießen
Salz zu atmen
und sich vom Wellenschaum
umspülen zu lassen

Manchmal ist es angebracht,
einfach nichts zu tun

Manchmal ist es angebracht
abzuwarten
bis sich eine neue Brise erhebt
und wieder ins Segel bläst

Manchmal ist es angebracht
das Kämpfen aufzugeben
und stattdessen zu vertrauen

Manchm al ist es angebracht
die Schaukelphasen
in denen das Leben scheinbar
still steht
einfach nur zu genießen
Es sind die Zeiten
in denen dir das Leben eine
Pause gönnt

Viel schneller als du denkst,
pfeift dir der Wind wieder um
die Ohren

Dann kannst du die Segel
setzen
an den Leinen zurren
dich gegen Wind und Wellen
stemmen
die Richtung vorgeben
und neue Ufer ansteuern

Ich bin nur ein Segelboot
auf dem Meer des Lebens

© Silke Kühn


IN MEMORIAM

Stille Grüße

Christia ne mit Sternchen
DORO
von: Christiane


[6] - 17.04.2013 12:43:30
Liebes Engelchen ich hoffe du bist gut im Regenbogenland angekommen, und hast schon meine kleine Tiffany und ihren Katzenbruder Lukas kennengelernt..


Letzter Weg

Diesen Weg muss ich alleine gehen
mit vier Beinen
und ohne Dich, mein zweibeiniger Freund.
Der laue Wind wird wieder kühler wehen,
die Sonne früher untergehen
bis wir beide wieder sind vereint.
Ich weiß, du wirst sehr traurig sein
und manche Träne um mich weinen
Unsere Wege musst gehen Du nun ganz allein.
Doch lass nicht zu viel Trauer in Dein Herz hinein
bis die Sonne wird wieder über uns scheinen.
Verwandte Seelen wie wir, entfernen sich niemals so weit,
dass sie ihr Klingen nicht mehr spüren.
Sie bleiben sich nahe, jenseits der Gefüge von Raum und Zeit.
Ihrer Seelenmelodie Einzigartigkeit
wird sie wieder zusammenführen.
Darum mein teurer Freund lass mich nun gehen
und sei für eine neue Begegnung bereit.
Links von der Regenbogenbrücke werden wir uns wiedersehen
und mit sechs Beinen unseren Weg wieder zusammen gehen
an einem anderen Ort, zu einer anderen Zeit.
(Andreas Grasl)

Stille Grüße und viel Kraft
sendet Romana
mit Tiffany und Lukas im
Herzen.
von: anonym


[5] - 05.04.2013 21:39:36
Momente im Leben

Es gibt einen Moment des Glückes, den man nie wieder loslassen möchte. Dieser Moment beflügelt, man fühlt sich toll und die Welt dreht sich. Diesen Moment möchte man nie wieder hergeben, denn das Gefühl kann man kaum beschreiben.

Es gibt Momente der Liebe. Momente in denen man Liebe empfängt und Momente in denen man unendlich viel Liebe geben kann. Momente die man nie mehr missen möchte. Momente in denen das Herz spricht und man möchte alles umarmen.

Es gibt einen Moment der Stille, in dem man meint, die Welt würde still stehen. Nichts ist mehr so wie es war, aber die Welt dreht sich weiter, obwohl ein Teil dieser Welt nicht mehr unter uns ist.

Es gibt einen Moment der Trauer, in dem der Himmel weint, die Sonne sich verdunkelt und das Leben grau und trist wird. Die Seele schmerzt und zum ersten Mal im Leben ist man unendlich hilflos. Dieser Moment hält sehr lange an, mal drängt er sich stärker, mal drängt er sich weniger stark in das Leben. Man weiss nicht wie man atmen, wie man das Leben bewältigen soll. Und doch ist dieser Moment für das Leben so unendlich wichtig. Wer trauern kann, kann vor allen Dingen lieben und glücklich sein.

Es gibt einen Moment der Erinnerung. Einen Moment in dem man ein Lächeln wieder zulässt, in dem man für einen Moment das Glück kurz wieder spüren kann. Einen Moment in dem man sein Herz öffnet und dankbar ist für das was war. Einen Moment in dem man nicht fragt: warum, sondern es so geschehen lässt.

Und ist diese Erinnerung so voller Liebe, dann kommt der Moment wo alles von vorne beginnt, denn man möchte glücklich sein, ganz viel Liebe schenken, dankbar sein für das was war und für das was kommt. Ganz bewusst geht man diesen Schritt, obwohl man weiss, dass irgendwann der Moment der Trauer wieder da ist.
(Heike K)

Topolina kleines Sternenkind, alle Tiersterne haben Dich in ihrer Mitte aufgenommen. Bezieh Dein Wölkchen dort oben im Himmel und hab eine schöne Zeit.

Deiner traurigen Mami wünsche ich ganz viel Kraft und viele schöne Erinnerungen an die wundervollen Momente im Leben

Ein stiller Gruß von Heike mit Pinki, Felix, Kimi und Lizzy auf Erden und den Sternenkindern Sina und Mikosch für immer tief in meinem Herzen
von: anonym


[4] - 04.04.2013 21:49:31
D ein Schutzengel

Frü h am Morgen beim Erwachen
leise geht der Traum der Nacht,
Engel in den Himmel fliegen
die Dich in der Nacht bewacht.

Stetig eilen Deine Schritte
durch des Alltags tristes grau,
Engel Dich jetzt auch begleiten
ohne Krach und viel Radau.

Denn wisse, jedes Menschen Seele
die einmal in den Himmel fährt,
wird so ein kleines Engelswesen
das immer dir zur Seite steht.

So schließe friedlich Deine Augen
lass fallen Dich in tiefe Nacht,
hoff - vertrau auf Deinen Glauben
das stets ein Engel Dich bewacht.


v on: Helga mit Mauzi,Bonny,Mercy und Svenja im Herzen
von: anonym


[3] - 04.04.2013 19:24:06
Da ist ein Land der Lebenden
und da ist ein Land der
Toten.
Die Brücke zwischen ihnen
ist
die Liebe,
das Einzig-Bleibende, der
einzige Sinn.
(Thornton Wilder)

Traurige und mitfühlende
Grüße!
von: Melanie mit Minnie im Herzen


[2] - 04.04.2013 15:57:22
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebes Hamsterchen TOPOLINA.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

von Christine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie Tierstern Esperanza, Sternchen & Gebärende Hündin.

Traurig e Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[1] - 04.04.2013 06:47:04
*************
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Polly und Dobby
von: Carmen




home Topolina [w], Zwerghamster
Kleintier von: melanie L. [Besucher: 463]

E
487

Himmels-Koordinaten



 * unbekannt
† 29.03.2013


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 29.03.2014 17:21:35
Liebes Sternen-Kind Topolina,

stille und leise Grüße sende ich Dir ins Regenbogenland, all die Sternlein-Kinder werden Dich ganz lieb heute zu Seite stehen und Umarmen.

Es ist jetzt der letzte Sternengruß auf dieser Seite, brauchst Dir keine Sorgen machen- ich komme des öfteren bei Dir vorbei und schau nach Dir.
Nun Spiel schön mit deinen Fellnasen-Freunden im Regenbogenland und habe dort viel Spass.


Es grüßt Dich von Herzen
Lara-Mama

von: EIN KERZLEIN DAS FÜR DICH EWIG LEUCHTEN SOLL.
von: anonym


[9] - 29.03.2014 11:08:03
Zum Gedenken an Hamstercen TOPOLINA, die heute ein Jahr im Regenbogenland ist

"Alles hat seine Zeit …
sich begegnen und verstehen,
sich halten und lieben,
sich loslassen und erinnern."
(Unbekannt)

Fühle dich sanft von mir gestreichelt.

Ch ristine mit den drei Tiersternen Lacky, Tom, Nero und DJ, Esperanza, Sternchen & Gebärende Hündin und 2 zu Tode gequälte Kätzchen.
von: Christine


[8] - 29.03.2014 10:44:31
Was man tief im Herzen trägt, kann man durch den Tod nicht verlieren.
J.W.Goethe
von: anonym


[7] - 29.03.2014 00:07:56
WIND DES LEBENS

Ich bin nur ein Segelboot
auf dem Meer des Lebens

Wie alle anderen
bin ich den Naturgewalten
ausgeliefert
Mei ne Aufgabe besteht darin
mich dem Wind und den Wellen
hinzugeben

Nicht immer ist es angebracht
das Ruder- das Steuer
selbst in die Hand zu nehmen

Manchmal ist es angebracht
gelassen auf dem Wasser zu
schaukeln
die Sonne zu genießen
Salz zu atmen
und sich vom Wellenschaum
umspülen zu lassen

Manchmal ist es angebracht,
einfach nichts zu tun

Manchmal ist es angebracht
abzuwarten
bis sich eine neue Brise erhebt
und wieder ins Segel bläst

Manchmal ist es angebracht
das Kämpfen aufzugeben
und stattdessen zu vertrauen

Manchm al ist es angebracht
die Schaukelphasen
in denen das Leben scheinbar
still steht
einfach nur zu genießen
Es sind die Zeiten
in denen dir das Leben eine
Pause gönnt

Viel schneller als du denkst,
pfeift dir der Wind wieder um
die Ohren

Dann kannst du die Segel
setzen
an den Leinen zurren
dich gegen Wind und Wellen
stemmen
die Richtung vorgeben
und neue Ufer ansteuern

Ich bin nur ein Segelboot
auf dem Meer des Lebens

© Silke Kühn


IN MEMORIAM

Stille Grüße

Christia ne mit Sternchen
DORO
von: Christiane


[6] - 17.04.2013 12:43:30
Liebes Engelchen ich hoffe du bist gut im Regenbogenland angekommen, und hast schon meine kleine Tiffany und ihren Katzenbruder Lukas kennengelernt..


Letzter Weg

Diesen Weg muss ich alleine gehen
mit vier Beinen
und ohne Dich, mein zweibeiniger Freund.
Der laue Wind wird wieder kühler wehen,
die Sonne früher untergehen
bis wir beide wieder sind vereint.
Ich weiß, du wirst sehr traurig sein
und manche Träne um mich weinen
Unsere Wege musst gehen Du nun ganz allein.
Doch lass nicht zu viel Trauer in Dein Herz hinein
bis die Sonne wird wieder über uns scheinen.
Verwandte Seelen wie wir, entfernen sich niemals so weit,
dass sie ihr Klingen nicht mehr spüren.
Sie bleiben sich nahe, jenseits der Gefüge von Raum und Zeit.
Ihrer Seelenmelodie Einzigartigkeit
wird sie wieder zusammenführen.
Darum mein teurer Freund lass mich nun gehen
und sei für eine neue Begegnung bereit.
Links von der Regenbogenbrücke werden wir uns wiedersehen
und mit sechs Beinen unseren Weg wieder zusammen gehen
an einem anderen Ort, zu einer anderen Zeit.
(Andreas Grasl)

Stille Grüße und viel Kraft
sendet Romana
mit Tiffany und Lukas im
Herzen.
von: anonym


[5] - 05.04.2013 21:39:36
Momente im Leben

Es gibt einen Moment des Glückes, den man nie wieder loslassen möchte. Dieser Moment beflügelt, man fühlt sich toll und die Welt dreht sich. Diesen Moment möchte man nie wieder hergeben, denn das Gefühl kann man kaum beschreiben.

Es gibt Momente der Liebe. Momente in denen man Liebe empfängt und Momente in denen man unendlich viel Liebe geben kann. Momente die man nie mehr missen möchte. Momente in denen das Herz spricht und man möchte alles umarmen.

Es gibt einen Moment der Stille, in dem man meint, die Welt würde still stehen. Nichts ist mehr so wie es war, aber die Welt dreht sich weiter, obwohl ein Teil dieser Welt nicht mehr unter uns ist.

Es gibt einen Moment der Trauer, in dem der Himmel weint, die Sonne sich verdunkelt und das Leben grau und trist wird. Die Seele schmerzt und zum ersten Mal im Leben ist man unendlich hilflos. Dieser Moment hält sehr lange an, mal drängt er sich stärker, mal drängt er sich weniger stark in das Leben. Man weiss nicht wie man atmen, wie man das Leben bewältigen soll. Und doch ist dieser Moment für das Leben so unendlich wichtig. Wer trauern kann, kann vor allen Dingen lieben und glücklich sein.

Es gibt einen Moment der Erinnerung. Einen Moment in dem man ein Lächeln wieder zulässt, in dem man für einen Moment das Glück kurz wieder spüren kann. Einen Moment in dem man sein Herz öffnet und dankbar ist für das was war. Einen Moment in dem man nicht fragt: warum, sondern es so geschehen lässt.

Und ist diese Erinnerung so voller Liebe, dann kommt der Moment wo alles von vorne beginnt, denn man möchte glücklich sein, ganz viel Liebe schenken, dankbar sein für das was war und für das was kommt. Ganz bewusst geht man diesen Schritt, obwohl man weiss, dass irgendwann der Moment der Trauer wieder da ist.
(Heike K)

Topolina kleines Sternenkind, alle Tiersterne haben Dich in ihrer Mitte aufgenommen. Bezieh Dein Wölkchen dort oben im Himmel und hab eine schöne Zeit.

Deiner traurigen Mami wünsche ich ganz viel Kraft und viele schöne Erinnerungen an die wundervollen Momente im Leben

Ein stiller Gruß von Heike mit Pinki, Felix, Kimi und Lizzy auf Erden und den Sternenkindern Sina und Mikosch für immer tief in meinem Herzen
von: anonym


[4] - 04.04.2013 21:49:31
D ein Schutzengel

Frü h am Morgen beim Erwachen
leise geht der Traum der Nacht,
Engel in den Himmel fliegen
die Dich in der Nacht bewacht.

Stetig eilen Deine Schritte
durch des Alltags tristes grau,
Engel Dich jetzt auch begleiten
ohne Krach und viel Radau.

Denn wisse, jedes Menschen Seele
die einmal in den Himmel fährt,
wird so ein kleines Engelswesen
das immer dir zur Seite steht.

So schließe friedlich Deine Augen
lass fallen Dich in tiefe Nacht,
hoff - vertrau auf Deinen Glauben
das stets ein Engel Dich bewacht.


v on: Helga mit Mauzi,Bonny,Mercy und Svenja im Herzen
von: anonym


[3] - 04.04.2013 19:24:06
Da ist ein Land der Lebenden
und da ist ein Land der
Toten.
Die Brücke zwischen ihnen
ist
die Liebe,
das Einzig-Bleibende, der
einzige Sinn.
(Thornton Wilder)

Traurige und mitfühlende
Grüße!
von: Melanie mit Minnie im Herzen



Zum Tiersterne-Tierhimmel