homeSpike [m], Schäferhundmischling
Hund von: Sandra K. [Besucher: 538]

 E  
504

Himmels-Koordinaten:

 *09.05.2002
†11.04.2010
Spike du warst mein bester Freund wir konnten alles zusammen machen. Aber natürlich hattest du auch deine Macken du mochtest keine Katzen und keine Hunde ob klein ob groß! Für mich warst du der perfekte Hund gewesen!
ICH werde DICH NIE VERGESSEN
ich hab dich lieb!



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 08.05.2013 22:22:25
Wenn Ihr mich sucht,sucht mich in Euren Herzen - habe ich dort eine Bleibe gefunden,lebe ich in Euch
weiter.
(Rainer Maria Rilke)
von: anonym


[9] - 01.05.2013 08:59:28
Ein Stück Himmel

Ein Stück Himmel warst Du für mich, als Du in mein Leben kamst.

So strahlend schön und wärmend, hast Du ein ganzes Leben auf mich aufgepasst.

Du warst die Sonne für mich Tag für Tag, wie oft habe ich Dir gesagt, wie sehr ich Dich liebe und manchmal war es sogar, als ob ich fliege.

Und wenn dann doch einmal Wolken aufzogen, dann habe ich sie mit ganz viel Liebe weggeschoben.

Zuletzt da trug der Himmel Trauer, Tränen fielen aus den Wolken und manchmal waren es richtige Schauer.

Als Du gingst, da war keine Sonne mehr da, der Himmel war grau, wie er schon lange nicht mehr war.

Grau wird der Himmel noch lange sein, leider kommt kein Sonnenschein, durch die Wolken des wunderschönen Himmels, es sind Tag der Trauer und des Nebels.

Jetzt wo Du da oben bist kommt wenigstes in der Nacht ein wenig Licht.

Wenn Dein Stern am Abendhimmel aufgeht, dann ist es als ob ich verstehe.

Unsere Liebe wird niemals vergehen, sie bleibt für alle Ewigkeiten bestehen.

Irgendwann kommt ein Stück Himmel für mich zurück, wenn ich Dich dann auf dem Wölkchen sehen würde, wäre ich entzückt.

So würdest Du Tag für Tag bei mir sein, mein kleiner Engel für immer mein.
(Heike K)

Spike kleines Sternenkind, Dein Wölkchen ist bezogen, alle Sternchen haben Dich ganz lieb empfangen.

Ich wünsche Dir eine schöne Zeit im RBL.

Deiner traurigen Familie habe ich ein paar tröstliche Worte hinterlassen.

St ille Grüße von Heike mit Pinki, Felix, Kimi und Lizzy auf Erden und den Sternenkindern Sina, Mikosch und Pray für immer tief in meinem Herzen
von: anonym


[8] - 29.04.2013 16:35:58
Du möchtest nein sagen,
wenn der,
dem dein Herz gehört,
dich verlassen muss.
Nein, bitte nicht.
Du möchtest sagen, bleib doch.
Er aber braucht dein Ja, um gehen zu können,
um die Geborgenheit zu finden,
nach der seine Seele sich sehnt.
(unbek.)

Zu unserer Trauer gehören dann Tränen.
Tränen sind der Beginn des
Trostes,
sie machen uns frei zu neuem Handeln.

Traurig e Grüsse!

Maria mit Sissi
Samira & Sarah,
Sammy & Jakob & Maugerl,
Blacky - Franz und Fritzi
von: anonym


[7] - 29.04.2013 13:04:19
Sonnenuntergang

Feuerrot leuchtend gleitet die Sonne
Immer schneller dem Horizont entgegen
Goldfarbene Strahlen
Schmücken glitzernd das dunkle Meer
Und streicheln
Dein liebes Gesicht

Am Ende dieses schönen Tages
Liegt trotz aller Freude
Tiefe Trauer
Und das schmerzliche Wissen
Diesen Moment nicht anhalten zu können

Ein Sonnenuntergang ist
Ein Abschied auf Raten

(unbekannt)

Liebes Engelchen ich hoffe du bist gut in der RBW angekommen und hast viele neue Freunde gefunden.
Deine Familie wird dich für immer in ihre Herzen tragen und dich nie vergessen.

Von Stefanie mit Engel Scarlett
von: Anonym


[6] - 29.04.2013 07:34:57
Sterne

Tausend kleine Sterne
erhellen jede Nacht.
Ein Jeder sieht sie gerne in
ihrer klaren Pracht.

Fühlen wir uns einsam,
verloren auf dieser Welt-
dann sehen wir nach oben,
hinauf zum Sternenzelt.

Dor t gibt es einen Stern, der
etwas Besonderes ist.
Denn dort wohnt unser
Sternchen, das unvergessen
ist.

Sein Licht dringt in die Seele,
er erwärmt das Herz,
kündet uns von Hoffnung,
lindert unseren Schmerz.

Und leuchtet umso heller, je
mehr wir traurig sind,
dann will es uns trösten,
unser liebes Sternenkind.

Dan ke kleines Sternchen,
wir lieben Dich sehr.
Sind wir dereinst zusammen,
trennt uns dann nichts mehr.

(Ralf Korrek)


Tr aurige und mitfühlende
Grüße!
von: Melanie mit Minnie im Herzen


[5] - 28.04.2013 17:39:40
Ich hab den Berg erstiegen, der euch noch Mühe macht.
Drum weinet nicht ihr Lieben,
ich habe es vollbracht.
********

Begrenzt ist das Leben, doch unendlich die Erinnerung.


Petra mit Sierra im Herzen schickt von Herzen kommende Grüße.
von: anonym


[4] - 28.04.2013 17:38:41
*************
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Polly und Dobby
von: Carmen


[3] - 28.04.2013 15:01:08
Rocky
- ein Gedicht für Kinder und
ihre Hunde -


Im Tierasyl, Gott-weiß wie
lange
Saß Rocky, nur einer von
vielen.
Dem kleinen Hund war Angst
und Bange;
Er sehnte sich nach Kindern
und Spielen.

Doch niemand mocht’ ihn
adoptieren,
Weil er nicht ´reiner´ Rasse
war.
Er wollte lieben, nicht nur
´zieren´,
Denn schön war er nicht –
das war ihm klar.

Bald wollte ihn der Mut
verlassen,
Sein Hundeherz war einsam
und schwer,
Plötzlich kommen drei Kinder
– nicht zu fassen -
Und rufen: Rocky komm,
Rocky komm her!

Da springt der Kleine
leuchtend auf,
Ein neuer Tag, ein neues
Leben!
So nimmt Rocky’s Schicksal
seinen Lauf:
Endlich ´zuhause´ – welch ein
Segen!

Nun schenkt ihm die Freude
neue Kraft,
Er springt auf jeden Schoß,
um ´nachzutanken´,
Wie hat er es bloß hierher
geschafft?
Sein kleines Herz kennt
keine Schranken.

Rocky blüht auf, die Augen
strahlen,
Sein Fell wird glänzend und
gesund,
Er wird so schön – man sollt´
ihn malen!
Rocky – ein wunderbarer
Hund!!!

stille Grüße von Elke mit Eyk
Bolko und Miezi im Herzen
von: Elke B.


[2] - 28.04.2013 14:30:49
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, lieber SPIKE.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

von Christine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie Tierstern Esperanza, Sternchen & Gebärende Hündin.

Traurig e Grüße an deine Lieben auf Erden, die dich bis heute nicht vergessen haben.
von: Christine


[1] - 28.04.2013 10:52:38
Du weißt, wie sehr ich an dir hing
Als ich leider von dir ging.
Du weißt, du warst mein allerbestes,
Teil meines Lebens – ein ganz festes.
Du weißt, ich konnte nicht mehr bleiben,
ich musste gehen, um nicht zu leiden.
Du weißt, ich spürte deine Not,
als ich ging zum lieben Gott.
Du weißt, ich sah die Tränen dein,
konnte ich doch nicht mehr bei dir sein.
Du weißt, ich bin jetzt hier ganz oben,
darf ohne Schmerzen spielen und toben.
Du weißt, es geht mir wirklich gut,
Frauchen, fasse bitte wieder Mut.
Du weißt, ich bleib dir immer nah,
bin ich auch nur im Herzen da.
Du weißt, bei dir fand ich mein Glück
Komme ich auch nie zurück.
Du weißt, es wird bestimmt geschehen,
dass wir uns einmal wieder sehen.
Du weißt, auch du musst einmal gehen,
dann werd` ich an der Brücke stehen.
Du weißt, ich werde auf dich warten,
im wunderschönen Himmelsgarten.
Du weißt, du wirst dann immer bei mir sein,
dann lass` ich dich nie mehr allein.
Du weißt, auch hier werd` ich dich lieben,
vielleicht noch mehr als bei dir da drüben.

( Verfasser unbekannt)

Traur ige Grüße von Lara-Mama
von: Lara-Mama




home Spike [m], Schäferhundmischling
Hund von: Sandra K. [Besucher: 538]

E
504

Himmels-Koordinaten



 * 09.05.2002
† 11.04.2010


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 08.05.2013 22:22:25
Wenn Ihr mich sucht,sucht mich in Euren Herzen - habe ich dort eine Bleibe gefunden,lebe ich in Euch
weiter.
(Rainer Maria Rilke)
von: anonym


[9] - 01.05.2013 08:59:28
Ein Stück Himmel

Ein Stück Himmel warst Du für mich, als Du in mein Leben kamst.

So strahlend schön und wärmend, hast Du ein ganzes Leben auf mich aufgepasst.

Du warst die Sonne für mich Tag für Tag, wie oft habe ich Dir gesagt, wie sehr ich Dich liebe und manchmal war es sogar, als ob ich fliege.

Und wenn dann doch einmal Wolken aufzogen, dann habe ich sie mit ganz viel Liebe weggeschoben.

Zuletzt da trug der Himmel Trauer, Tränen fielen aus den Wolken und manchmal waren es richtige Schauer.

Als Du gingst, da war keine Sonne mehr da, der Himmel war grau, wie er schon lange nicht mehr war.

Grau wird der Himmel noch lange sein, leider kommt kein Sonnenschein, durch die Wolken des wunderschönen Himmels, es sind Tag der Trauer und des Nebels.

Jetzt wo Du da oben bist kommt wenigstes in der Nacht ein wenig Licht.

Wenn Dein Stern am Abendhimmel aufgeht, dann ist es als ob ich verstehe.

Unsere Liebe wird niemals vergehen, sie bleibt für alle Ewigkeiten bestehen.

Irgendwann kommt ein Stück Himmel für mich zurück, wenn ich Dich dann auf dem Wölkchen sehen würde, wäre ich entzückt.

So würdest Du Tag für Tag bei mir sein, mein kleiner Engel für immer mein.
(Heike K)

Spike kleines Sternenkind, Dein Wölkchen ist bezogen, alle Sternchen haben Dich ganz lieb empfangen.

Ich wünsche Dir eine schöne Zeit im RBL.

Deiner traurigen Familie habe ich ein paar tröstliche Worte hinterlassen.

St ille Grüße von Heike mit Pinki, Felix, Kimi und Lizzy auf Erden und den Sternenkindern Sina, Mikosch und Pray für immer tief in meinem Herzen
von: anonym


[8] - 29.04.2013 16:35:58
Du möchtest nein sagen,
wenn der,
dem dein Herz gehört,
dich verlassen muss.
Nein, bitte nicht.
Du möchtest sagen, bleib doch.
Er aber braucht dein Ja, um gehen zu können,
um die Geborgenheit zu finden,
nach der seine Seele sich sehnt.
(unbek.)

Zu unserer Trauer gehören dann Tränen.
Tränen sind der Beginn des
Trostes,
sie machen uns frei zu neuem Handeln.

Traurig e Grüsse!

Maria mit Sissi
Samira & Sarah,
Sammy & Jakob & Maugerl,
Blacky - Franz und Fritzi
von: anonym


[7] - 29.04.2013 13:04:19
Sonnenuntergang

Feuerrot leuchtend gleitet die Sonne
Immer schneller dem Horizont entgegen
Goldfarbene Strahlen
Schmücken glitzernd das dunkle Meer
Und streicheln
Dein liebes Gesicht

Am Ende dieses schönen Tages
Liegt trotz aller Freude
Tiefe Trauer
Und das schmerzliche Wissen
Diesen Moment nicht anhalten zu können

Ein Sonnenuntergang ist
Ein Abschied auf Raten

(unbekannt)

Liebes Engelchen ich hoffe du bist gut in der RBW angekommen und hast viele neue Freunde gefunden.
Deine Familie wird dich für immer in ihre Herzen tragen und dich nie vergessen.

Von Stefanie mit Engel Scarlett
von: Anonym


[6] - 29.04.2013 07:34:57
Sterne

Tausend kleine Sterne
erhellen jede Nacht.
Ein Jeder sieht sie gerne in
ihrer klaren Pracht.

Fühlen wir uns einsam,
verloren auf dieser Welt-
dann sehen wir nach oben,
hinauf zum Sternenzelt.

Dor t gibt es einen Stern, der
etwas Besonderes ist.
Denn dort wohnt unser
Sternchen, das unvergessen
ist.

Sein Licht dringt in die Seele,
er erwärmt das Herz,
kündet uns von Hoffnung,
lindert unseren Schmerz.

Und leuchtet umso heller, je
mehr wir traurig sind,
dann will es uns trösten,
unser liebes Sternenkind.

Dan ke kleines Sternchen,
wir lieben Dich sehr.
Sind wir dereinst zusammen,
trennt uns dann nichts mehr.

(Ralf Korrek)


Tr aurige und mitfühlende
Grüße!
von: Melanie mit Minnie im Herzen


[5] - 28.04.2013 17:39:40
Ich hab den Berg erstiegen, der euch noch Mühe macht.
Drum weinet nicht ihr Lieben,
ich habe es vollbracht.
********

Begrenzt ist das Leben, doch unendlich die Erinnerung.


Petra mit Sierra im Herzen schickt von Herzen kommende Grüße.
von: anonym


[4] - 28.04.2013 17:38:41
*************
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Polly und Dobby
von: Carmen


[3] - 28.04.2013 15:01:08
Rocky
- ein Gedicht für Kinder und
ihre Hunde -


Im Tierasyl, Gott-weiß wie
lange
Saß Rocky, nur einer von
vielen.
Dem kleinen Hund war Angst
und Bange;
Er sehnte sich nach Kindern
und Spielen.

Doch niemand mocht’ ihn
adoptieren,
Weil er nicht ´reiner´ Rasse
war.
Er wollte lieben, nicht nur
´zieren´,
Denn schön war er nicht –
das war ihm klar.

Bald wollte ihn der Mut
verlassen,
Sein Hundeherz war einsam
und schwer,
Plötzlich kommen drei Kinder
– nicht zu fassen -
Und rufen: Rocky komm,
Rocky komm her!

Da springt der Kleine
leuchtend auf,
Ein neuer Tag, ein neues
Leben!
So nimmt Rocky’s Schicksal
seinen Lauf:
Endlich ´zuhause´ – welch ein
Segen!

Nun schenkt ihm die Freude
neue Kraft,
Er springt auf jeden Schoß,
um ´nachzutanken´,
Wie hat er es bloß hierher
geschafft?
Sein kleines Herz kennt
keine Schranken.

Rocky blüht auf, die Augen
strahlen,
Sein Fell wird glänzend und
gesund,
Er wird so schön – man sollt´
ihn malen!
Rocky – ein wunderbarer
Hund!!!

stille Grüße von Elke mit Eyk
Bolko und Miezi im Herzen
von: Elke B.



Zum Tiersterne-Tierhimmel