homeAyscher [w], Mischling
Hund von: Yvonne J. [Besucher: 745]

 N  
541

Himmels-Koordinaten:

 *05.07.1998
†24.12.2012
Ayscher Jedes Leben ist endlich.Und Ayscher hatte meiner nach ein tolles Leben.Nur sehr wenige Hunde werden so geliebt und nehmen so intensiv am Leben teil wie sie.Und nur wenige haben soviel zurück gegeben wie sie.Die hat dich gehalten und gestützt in schweren Zeiten.Jetzt ist da oben wer der Meinung du bist stark genug und Ayscher´s aufgabe war erfüllt.Loslassen tut weh.und der verlustist groß.Aber für für Ayscher war es Zeit zu gehen.Nun wacht Sie von hoch oben gesund und putzmunter über dich.Mit kleinen Flügeln.wenn es ein Hund verdient hat Engel zu werden dann AYSCHER...




Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 13.05.2013 11:56:26
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebe AYSCHER.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

von Christine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie Tierstern Esperanza, Sternchen & Gebärende Hündin.

Traurig e Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[9] - 12.05.2013 20:44:51
Sterne

Tausend kleine Sterne
erhellen jede Nacht.
Ein Jeder sieht sie gerne in
ihrer klaren Pracht.

Fühlen wir uns einsam,
verloren auf dieser Welt-
dann sehen wir nach oben,
hinauf zum Sternenzelt.

Dor t gibt es einen Stern, der
etwas Besonderes ist.
Denn dort wohnt unser
Sternchen, das unvergessen
ist.

Sein Licht dringt in die Seele,
er erwärmt das Herz,
kündet uns von Hoffnung,
lindert unseren Schmerz.

Und leuchtet umso heller, je
mehr wir traurig sind,
dann will es uns trösten,
unser liebes Sternenkind.

Dan ke kleines Sternchen,
wir lieben Dich sehr.
Sind wir dereinst zusammen,
trennt uns dann nichts mehr.

(Ralf Korrek)


Tr aurige und mitfühlende
Grüße!
von: Melanie mit Minnie im Herzen


[8] - 12.05.2013 20:32:11
Der Traum


Wenn ein süßer Traum
sich sanft in dein Herz
schleicht
ge ht deine Seele
auf eine Zauberhafte Reise

an Sternen vorbei, die
dein Herz erwärmen
über Blumenwiesen, die
deine Sehnsüchte wecken

über einen Regenbogen, der
in schönsten Farben leuchtet
und dir den Weg zeigt, der
dein Glück bedeuten kann

öffne dein Herz für all diese
schönen Dinge
und dieser Traum kann
Wirklichkeit werden.
(Verfasseer unbekannt)

Ganz liebe und mitfühlende Grüße sendet Marianne mit Daisy ganz fest im Herzen!
von: anonym


[7] - 12.05.2013 09:56:31
Die Nacht fällt kalt und schwarz auf mich hinein,
mein Herz von Trauer gefüllt, es kommt kein Sonnenstrahl herein.

Lange werde ich über diese dunklen Pfade gehen, lange werde ich kein Sonnenlicht sehen.

Traurig ist mein Herz in dieser Zeit, eisig ist es um mich, gross ist mein Leid.

Hab meinen Schatz doch so sehr geliebt und was mir jetzt nur noch blieb, sind Erinnerungen so wunderschön, sag mein Engel warum musstest Du gehen.

Irgendwann, dann werde ich verstehen, warum Du musstest von mir gehen.

Um Deine Liebe in meinem Herzen zu empfinden, so tief und so rein, dies geschieht nur, wenn ein Engel kann bei dir sein.

Und geht die Trauer irgendwann ihren Weg, dann dieser kleine Engel dort steht, mich anlächelt und sagt
"wir haben gesiegt, ich wusste ich würde auch über mein Leben hinaus geliebt".

Und so ist mein Engel in meinem Herzen immer dabei, bis wir uns wiedersehen, im wunderschönen Regenbogenland, wir zwei.
(Heike K)

Ayscher kleines Sternenkind, jetzt hast auch Du Deinen eigenen Stern und leuchtest hell am Firmament.

Deine traurige Mami nehme ich fest in den Arm und wünsche ihr ganz viel Kraft

Stiller Gruß von Heike mit Pinki, Felix, Kimi und Lizzy auf Erden und den Sternenkindern Sina, Mikosch und Pray für immer in meinem Herzen
von: anonym


[6] - 12.05.2013 08:11:31
Du weißt, wie sehr ich an dir hing
Als ich leider von dir ging.
Du weißt, du warst mein allerbestes,
Teil meines Lebens – ein ganz festes.
Du weißt, ich konnte nicht mehr bleiben,
ich musste gehen, um nicht zu leiden.
Du weißt, ich spürte deine Not,
als ich ging zum lieben Gott.
Du weißt, ich sah die Tränen dein,
konnte ich doch nicht mehr bei dir sein.
Du weißt, ich bin jetzt hier ganz oben,
darf ohne Schmerzen spielen und toben.
Du weißt, es geht mir wirklich gut,
Frauchen, fasse bitte wieder Mut.
Du weißt, ich bleib dir immer nah,
bin ich auch nur im Herzen da.
Du weißt, bei dir fand ich mein Glück
Komme ich auch nie zurück.
Du weißt, es wird bestimmt geschehen,
dass wir uns einmal wieder sehen.
Du weißt, auch du musst einmal gehen,
dann werd` ich an der Brücke stehen.
Du weißt, ich werde auf dich warten,
im wunderschönen Himmelsgarten.
Du weißt, du wirst dann immer bei mir sein,
dann lass` ich dich nie mehr allein.
Du weißt, auch hier werd` ich dich lieben,
vielleicht noch mehr als bei dir da drüben.

( Verfasser unbekannt)

Einen stillen Gruß von Lara-Mama mit Lara und Max im Herzen
von: Lara-Mama


[5] - 12.05.2013 00:02:45
Jahr für Jahr.

Du hast mich begleitet,
Jahr für Jahr,
wir waren füreinander
immer da.
Wir hatten Spaß,
wir teilten Leid-
verbrachten gemeinsam
ganz viel Zeit.
Dann kam der Tag,
das Ende Deines Lebens.
Wünsche, Hoffnung, Hilfe-
VERGEBENS.
Ich konnte nichts mehr für
Dich tun,
ließ Dich gehen,
lass Dich ruhen.
Wenn Kummer, Sehnsucht,
all die Fragen,
nach dem Wenn und Aber
mich plagen,
nur Zweifel, Verzweiflung
übrig bleiben,
denke ich zurück
und sehe Dich leiden.
Dann spüre ich die Ruhe
die dann kam,
als der Tod
Dein Leid mit sich nahm.
Dich hat er erlöst,
mir brach er das Herz,
zurück bleibt
ein unendlicher Schmerz.
Die Zeit wird ihn wohl
langsam lindern,
doch eines wird sie niemals
mindern:
Das ich ganz oft an Dich denke
und Dir in Erinnerung
Liebe schenke.
So bist Du auch weiterhin
Jahr für Jahr,
in meinen Gedanken
immer da.

EIn stiller und mitfühlender Gruß
von Anni, Kasimir, Ella und all
meinen unvergessenen
Engelche n.
von: anonym


[4] - 11.05.2013 23:37:33
Liebe süsse Ayscher,
Auf Erden warst du mit Sicherheit der grösster Stern bei deiner Yvonne,nun begleitest Du sie als grössten Stern für immer in ihrem Herzen.
Kleines Engelchen,
komm gut im RBL an, wo du schon erwartert wirst.
von: Erika


[3] - 11.05.2013 19:45:13
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag.

( Manfred Mühlberg)
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi,Svenja,Bonny und Mercy im Herzen
von: anonym


[2] - 11.05.2013 17:49:23
Liebes Sternenkind Ayscher,

nun bist du über die Regenbogenbrücke gegangen und all unsere Sternchens haben dich dort erwartet.Sie nehmen dich nun in ihre Mitte,halten dein Pfötchen und küssen deine Tränchen weg.
Sie werden dich niemals alleine lassen und haben dich lieb.
Hier hast du keine Schmerzen und kein Leid mehr.

Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an sie;
Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an sie;
Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an sie;
Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an sie;
Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht, erinnern wir uns an sie;
Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir Freude erleben,
die wir so gern teilen würden
erinnern wir uns an sie;
So lange wir leben,
werden sie auch leben,
denn sie sind nun ein Teil von uns,
wenn wir uns an sie erinnern

Liebe Yvonne,

das was bleibt ist die LIEBE.
In deinem Herzen trägst du Ayscher immer bei dir - bis zu dem Tag, an dem ihr euch wiedersehen werdet - eines Tages

Den Schmerz kann ich dir
nicht nehmen
aber ich will
versuchen
dir Kraft
zu geben

In tiefer Verbundenheit nehme ich dich,in Gedanken, ganz fest in die Arme.
Ich weiß,wie sehr es wehtut

traurige Grüße
Conny mit ihrem Sternenkind Harrihäschen ganz tief und für immer im Herzen
von: anonym


[1] - 11.05.2013 17:08:07
*************
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Polly und Dobby
von: Carmen




home Ayscher [w], Mischling
Hund von: Yvonne J. [Besucher: 745]

N
541

Himmels-Koordinaten



 * 05.07.1998
† 24.12.2012


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 13.05.2013 11:56:26
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebe AYSCHER.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

von Christine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie Tierstern Esperanza, Sternchen & Gebärende Hündin.

Traurig e Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[9] - 12.05.2013 20:44:51
Sterne

Tausend kleine Sterne
erhellen jede Nacht.
Ein Jeder sieht sie gerne in
ihrer klaren Pracht.

Fühlen wir uns einsam,
verloren auf dieser Welt-
dann sehen wir nach oben,
hinauf zum Sternenzelt.

Dor t gibt es einen Stern, der
etwas Besonderes ist.
Denn dort wohnt unser
Sternchen, das unvergessen
ist.

Sein Licht dringt in die Seele,
er erwärmt das Herz,
kündet uns von Hoffnung,
lindert unseren Schmerz.

Und leuchtet umso heller, je
mehr wir traurig sind,
dann will es uns trösten,
unser liebes Sternenkind.

Dan ke kleines Sternchen,
wir lieben Dich sehr.
Sind wir dereinst zusammen,
trennt uns dann nichts mehr.

(Ralf Korrek)


Tr aurige und mitfühlende
Grüße!
von: Melanie mit Minnie im Herzen


[8] - 12.05.2013 20:32:11
Der Traum


Wenn ein süßer Traum
sich sanft in dein Herz
schleicht
ge ht deine Seele
auf eine Zauberhafte Reise

an Sternen vorbei, die
dein Herz erwärmen
über Blumenwiesen, die
deine Sehnsüchte wecken

über einen Regenbogen, der
in schönsten Farben leuchtet
und dir den Weg zeigt, der
dein Glück bedeuten kann

öffne dein Herz für all diese
schönen Dinge
und dieser Traum kann
Wirklichkeit werden.
(Verfasseer unbekannt)

Ganz liebe und mitfühlende Grüße sendet Marianne mit Daisy ganz fest im Herzen!
von: anonym


[7] - 12.05.2013 09:56:31
Die Nacht fällt kalt und schwarz auf mich hinein,
mein Herz von Trauer gefüllt, es kommt kein Sonnenstrahl herein.

Lange werde ich über diese dunklen Pfade gehen, lange werde ich kein Sonnenlicht sehen.

Traurig ist mein Herz in dieser Zeit, eisig ist es um mich, gross ist mein Leid.

Hab meinen Schatz doch so sehr geliebt und was mir jetzt nur noch blieb, sind Erinnerungen so wunderschön, sag mein Engel warum musstest Du gehen.

Irgendwann, dann werde ich verstehen, warum Du musstest von mir gehen.

Um Deine Liebe in meinem Herzen zu empfinden, so tief und so rein, dies geschieht nur, wenn ein Engel kann bei dir sein.

Und geht die Trauer irgendwann ihren Weg, dann dieser kleine Engel dort steht, mich anlächelt und sagt
"wir haben gesiegt, ich wusste ich würde auch über mein Leben hinaus geliebt".

Und so ist mein Engel in meinem Herzen immer dabei, bis wir uns wiedersehen, im wunderschönen Regenbogenland, wir zwei.
(Heike K)

Ayscher kleines Sternenkind, jetzt hast auch Du Deinen eigenen Stern und leuchtest hell am Firmament.

Deine traurige Mami nehme ich fest in den Arm und wünsche ihr ganz viel Kraft

Stiller Gruß von Heike mit Pinki, Felix, Kimi und Lizzy auf Erden und den Sternenkindern Sina, Mikosch und Pray für immer in meinem Herzen
von: anonym


[6] - 12.05.2013 08:11:31
Du weißt, wie sehr ich an dir hing
Als ich leider von dir ging.
Du weißt, du warst mein allerbestes,
Teil meines Lebens – ein ganz festes.
Du weißt, ich konnte nicht mehr bleiben,
ich musste gehen, um nicht zu leiden.
Du weißt, ich spürte deine Not,
als ich ging zum lieben Gott.
Du weißt, ich sah die Tränen dein,
konnte ich doch nicht mehr bei dir sein.
Du weißt, ich bin jetzt hier ganz oben,
darf ohne Schmerzen spielen und toben.
Du weißt, es geht mir wirklich gut,
Frauchen, fasse bitte wieder Mut.
Du weißt, ich bleib dir immer nah,
bin ich auch nur im Herzen da.
Du weißt, bei dir fand ich mein Glück
Komme ich auch nie zurück.
Du weißt, es wird bestimmt geschehen,
dass wir uns einmal wieder sehen.
Du weißt, auch du musst einmal gehen,
dann werd` ich an der Brücke stehen.
Du weißt, ich werde auf dich warten,
im wunderschönen Himmelsgarten.
Du weißt, du wirst dann immer bei mir sein,
dann lass` ich dich nie mehr allein.
Du weißt, auch hier werd` ich dich lieben,
vielleicht noch mehr als bei dir da drüben.

( Verfasser unbekannt)

Einen stillen Gruß von Lara-Mama mit Lara und Max im Herzen
von: Lara-Mama


[5] - 12.05.2013 00:02:45
Jahr für Jahr.

Du hast mich begleitet,
Jahr für Jahr,
wir waren füreinander
immer da.
Wir hatten Spaß,
wir teilten Leid-
verbrachten gemeinsam
ganz viel Zeit.
Dann kam der Tag,
das Ende Deines Lebens.
Wünsche, Hoffnung, Hilfe-
VERGEBENS.
Ich konnte nichts mehr für
Dich tun,
ließ Dich gehen,
lass Dich ruhen.
Wenn Kummer, Sehnsucht,
all die Fragen,
nach dem Wenn und Aber
mich plagen,
nur Zweifel, Verzweiflung
übrig bleiben,
denke ich zurück
und sehe Dich leiden.
Dann spüre ich die Ruhe
die dann kam,
als der Tod
Dein Leid mit sich nahm.
Dich hat er erlöst,
mir brach er das Herz,
zurück bleibt
ein unendlicher Schmerz.
Die Zeit wird ihn wohl
langsam lindern,
doch eines wird sie niemals
mindern:
Das ich ganz oft an Dich denke
und Dir in Erinnerung
Liebe schenke.
So bist Du auch weiterhin
Jahr für Jahr,
in meinen Gedanken
immer da.

EIn stiller und mitfühlender Gruß
von Anni, Kasimir, Ella und all
meinen unvergessenen
Engelche n.
von: anonym


[4] - 11.05.2013 23:37:33
Liebe süsse Ayscher,
Auf Erden warst du mit Sicherheit der grösster Stern bei deiner Yvonne,nun begleitest Du sie als grössten Stern für immer in ihrem Herzen.
Kleines Engelchen,
komm gut im RBL an, wo du schon erwartert wirst.
von: Erika


[3] - 11.05.2013 19:45:13
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag.

( Manfred Mühlberg)
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi,Svenja,Bonny und Mercy im Herzen
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel