homeTilli [w], Sheltie
Hund von: Heide G. [Besucher: 5043]

 K  
18

Himmels-Koordinaten:

 *10.02.1999
†12.05.2013
Tilli zur Fotogalerie von Tilli
Tilli war all die Jahre eine treue, verspielte Begleiterin, die ein großes Hundeherz besaß, immer bemüht war, uns "Menschenrudel" zusammen zu halten. Sie konnte so wundervoll tapsig spielen; wenn sie auf ihren Hundefreund zulief, flogen ihre Vorderpfoten wie bei einem Pferdchen in die Luft.
Ihr treuer Blick, vorallem. wenn wir zu Tisch saßen, war so überzeugend, dass so mancher Wurstzipfel "ausversehen" vom Tisch fiel und wir ein dankbares Schmatzen hörten. Das wird uns fehlen, sehr sogar.
Bei aller momentanen Trauer, all dem Schmerz, dem Nichtwissen, wie soll der Alltag ohne sie gehen?
Aber wir sind für jedes Jahr, jeden Monat, jeden Tag unendlich dankbar, das es sie gab!!!
Tillchen wir wünschen dir viel Spaß dort oben. Du kannst dir sicher sein, wir

...

neue
Kerze

1.010 Kerzen sind entzündet


heute Nachmittag zündet ihr das 1.Lichtlein an, Conny mit Harri,Babe,Matty und a am: 27.11.2022 12:55:49 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 26.11.2022 12:25:49 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 19.11.2022 13:21:00 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 15.11.2022 09:32:49 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 14.11.2022 06:45:05 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 13.11.2022 11:08:50 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 10.11.2022 07:39:11 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 09.11.2022 06:51:03 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 07.11.2022 02:56:48 ein Winterzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 06.11.2022 10:02:29 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 31.10.2022 03:04:54 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 30.10.2022 10:57:58 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 29.10.2022 15:21:43 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 25.10.2022 02:56:40 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 23.10.2022 14:45:37 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 20.10.2022 03:04:56 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 19.10.2022 02:59:15 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 17.10.2022 07:31:01 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 16.10.2022 13:44:52 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 10.10.2022 03:05:02 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 09.10.2022 13:13:27 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 08.10.2022 13:53:12 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 04.10.2022 03:01:41 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 02.10.2022 14:44:20 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 30.09.2022 03:01:14 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 27.09.2022 08:57:04 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 25.09.2022 13:32:32 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 24.09.2022 15:38:15 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 22.09.2022 03:06:18 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 19.09.2022 03:02:09 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 17.09.2022 15:44:14 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 13.09.2022 03:06:58 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 12.09.2022 03:04:03 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 11.09.2022 14:57:26 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 10.09.2022 15:15:31 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 06.09.2022 07:34:04 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 04.09.2022 13:46:19 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 03.09.2022 12:39:23 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 01.09.2022 03:00:53 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 30.08.2022 03:07:53 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 28.08.2022 14:32:38 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 27.08.2022 13:52:11 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 26.08.2022 03:01:37 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 21.08.2022 09:44:26 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 20.08.2022 14:09:47 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 18.08.2022 03:04:32 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 17.08.2022 03:12:52 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 16.08.2022 03:12:01 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 14.08.2022 14:42:12 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 13.08.2022 13:07:03 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 09.08.2022 03:08:31 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 07.08.2022 15:00:24 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 04.08.2022 03:10:42 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 02.08.2022 03:00:21 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 01.08.2022 03:12:51 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 31.07.2022 14:29:09 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 29.07.2022 03:08:03 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 26.07.2022 03:09:11 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 25.07.2022 03:11:07 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 24.07.2022 13:40:00 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 23.07.2022 13:24:25 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 20.07.2022 08:08:42 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 19.07.2022 07:33:13 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 18.07.2022 07:46:18 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 17.07.2022 14:01:36 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 16.07.2022 13:58:59 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 15.07.2022 06:11:45 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 14.07.2022 08:20:48 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 13.07.2022 08:35:15
1 2 3 4 5 6 II 

Neuer
Gruß

1.197 Sternengrüße empfangen


[1197] - 29.11.2022 03:05:31
Engelszauber im Advent


Adv entsgeschichte von einem besonderen Adventskalender und einem kleinen Engel

Einen aufregenden Adventskalender hat Anna bekommen. Er ist nicht aus Pappe, nein, quer durch ihr Zimmer hängt eine lange Kette mit vierundzwanzig bunt verpackten Päckchen. Darauf stehen die Zahlen eins bis vierundzwanzig. Spannend sieht das aus.
Vorsichtig befühlt Anna die einzelnen Päckchen, doch den Inhalt kann sie leider nicht erraten. Sie seufzt.
„Warten ist ja sooo schwer! Wenn doch nur schon bald Weihnachten wäre.“ Sie schnuppert und rüttelt an dem Päckchen mit der Nummer eins.
„Aua!“, tönt es leise. „Das tut weh.“
Anna erschrickt. Da ist jemand in dem Päckchen versteckt. Sie will es von der Leine nehmen und rasch öffnen.
„Warte!”, ruft da eine helle Stimme. „Ich bin erst morgen für dich da. Und nun wünsche ich dir eine gute Nacht. Träume schön!“
„Ich kann nicht schlafen, bevor ich nicht weiß, wer du bist“, sagt Anna. „Ich …“
Sie muss gähnen und schläft – schwups – ein.
Plötzlich steht eine helle Gestalt mit einem fröhlich lächelnden Gesicht vor ihr. Sie trägt ein weißes, mit goldenen Sternchen geschmücktes Kleid und hält eine Posaune unter dem Arm geklemmt.
„W-wer bist du?“, staunt Anna.
„Rate!“, antwortet das fremde Wesen.
Anna überlegt. „Ein Engel. Bist du ein Weihnachtsengel?“
St immt.“ Der Engel setzt die Posaune an die Lippen und spielt „Alle Jahre wieder kommt das Christuskind …“
Schön klingt das. Anna kann nicht anders. Sie singt mit.
„Advent ist die Zeit der Lieder und Geschichten“, freut sich der kleine Engel. „In diesem Jahr werde ich die ganze Zeit bei dir sein.“ Er grinst schelmisch. „Aber nur, wenn du das auch so haben willst.“
„Jaaa“, ruft Anna. „Ich hab mir schon immer meinen eigenen Engel gewünscht. Jajaja.“
Sie ruft dieses „Jajaja“ so laut, dass sie davon aus dem Schlaf schreckt. Verwundert setzt sie sich im Bett auf. Wer hat da eben „Jajaja“ gerufen?
In der Küche hört sie, wie Papa Kaffee kocht, und aus dem Bad klingt Mamas Stimme. Ist die Nacht schon vorbei? Anna schüttelt sich. Sie ist doch eben erst zu Bett gegangen, und dann ist dieser Engel gekommen. Oder hat sie das nur geträumt?
„Schade eigentlich“, murmelt sie.
Dann fällt ihr ein, dass heute erster Adventstag ist. Sie schlüpft aus dem Bett und pflückt sich das Päckchen mit der Nummer eins von der Adventskalenderkette. Hastig packt sie es aus … und was findet sie? Einen kleinen Engel mit einer Posaune unter dem Arm. Lieb lächelt er, der Engel.
„Hallo, Engel“, flüstert sie. „Da bin ich wieder.“
„Hallo, Anna. Ich wünsche dir einen schönen Advent.“
Mama steht an der Tür und lächelt Anna zu.
War es Mama, die ihr eben einen schönen Advent gewünscht hat – oder ist es doch der kleine Engel gewesen, der vielleicht ein Zauberengel ist und sprechen kann?
(Elke Bräunling)

all unsere Sternchen sind Zauberengelchen

in Liebe

Harrihasim ausi und Conny
von: anonym


[1196] - 27.11.2022 12:55:41
Peterchens Mondfahrt

Teil 1

Die Geschichte der Sumsemanns

Als ein Urahn der Maikäfer-Familie Sumsemann sich mit seiner frisch angetrauten Frau von einem üppigen Mahl auf einem Birkenzweig erholt, wird ihm von einem Holzdieb ein Beinchen abgeschlagen. Als er aus seiner Ohnmacht wieder erwacht, begegnet er der Fee der Nacht, die den Holzdieb wegen seines sonntäglichen Waldfrevels mitsamt seinem Holzbündel auf den Mond verbannt hat. Als sie erfährt, dass an diesem Holz noch das sechste Beinchen des Maikäfers hängt, tut ihr Herr Sumsemann leid. Die Strafe kann und will sie aber nicht rückgängig machen. Aus Mitleid erlaubt sie ihm jedoch, mit zwei Kindern, die noch nie ein Tier gequält haben, zum Mond zu fliegen, um das Beinchen wieder zu holen.

Die fünf Beinchen werden in der Familie Sumsemann von Generation zu Generation weitervererbt, denn alle scheitern auf ihrer Suche nach zwei Kindern, die noch nie einem Tier etwas zuleide getan haben.

Tausend Jahre später ist Herr Sumsemann der letzte seiner Sippe. Er hat gerade seine Frau verloren und wohnt von den anderen Maikäfern abgeschieden im Garten von Peterchens Eltern. Dort spielt er abends auf einer kleinen, silbernen Geige (ebenfalls ein Familienerbstück) und passt auf, dass er sich nicht irgendwie in Gefahr bringt.

In der Kinderstube
Eines Abends kommt Herr Sumsemann in das Zimmer von Peterchen und Anneliese. Dort entgeht er nur knapp dem Schicksal seiner Vorfahren, von der Zofe totgeschlagen zu werden, und versteckt sich hinter einem Vorhang. Von dort beobachtet er, wie die beiden Kinder von ihrer Mutter mit seiner Maikäfer-Ballade in den Schlaf gesungen werden. Das macht ihm Mut; er sieht sich im Kinderzimmer um und beginnt, auf seiner Geige einen Maikäfertanz zu spielen, wobei er immer ausgelassener herumhüpft. Davon erwachen Peterchen und Anneliese wieder und schauen belustigt zu. Nachdem man sich vorgestellt hat, erzählt Herr Sumsemann den neugierigen Kindern die traurige Geschichte von seinem sechsten Beinchen und beide erklären sich bereit, ihm zu seinem fehlenden Beinchen zu verhelfen.

Forts etzung folgt am 2. Adventsonntag

es wird spannend

einen schönen 1. Advent wünsche wir euch und allen Tiermama- und Papas auf Erden

Conny mit Harristernchen
von: anonym


[1195] - 26.11.2022 12:25:43
Das Adventskranzgeheimnis


Adventsgeschich für Kinder – Ein Geheimnis liegt im Adventskranz verborgen, ein Geheimnis, das einem verzauberten Adventskalender gleicht

Eines Tages finden Mara und Max im Adventskranz ein Päckchen. Neugierig packen sie es aus. Ein Seifenblasenröhrchen ist drin, pinkfarben, mit silbernen Sternchen drauf. Die Kinder betrachten das Geschenk von allen Seiten. Es blinkt so geheimnisvoll mit seinen Silbersternchen!
“Ob wir mal pusten dürfen?” Ungeduldig reißt Mara den Korken auf und pustet. Doch Pustekuchen! Keine einzige Seifenblase schwebt durch das Zimmer.
“Du machst das falsch”, sagt Max. “Du musst ganz zart pusten, siehst du, so!”
Aber auch Max hat kein Glück. “Blödes Ding!”, brummt er und will das Röhrchen in die Ecke schmeißen.
“Viellei cht ist es verzaubert”, überlegt Mara. “Es hat ja schließlich im Adventskranz gelegen!”
“Haha” , lacht Max. “Und wer hat es hierher gezaubert?”
“Das ist ein Geheimnis!”
Warum aber funktioniert das seltsame Seifenblasenröhrchen nicht? Mara und Max probieren es immer wieder aus, und darüber vergeht die Zeit. Es wird dämmrig im Zimmer, und Max zündet eine Kerze am Adventskranz an. Sie verbreitet ein kleines helles Licht. Und wie sie duftet! Fast nach Weihnachten!
Andächti g blicken Mara und Max in das kleine Licht.
“Schön”, sagt Max.
Mara nickt. Sie nimmt das Seifenblasenröhrchen. “Vielleicht klappt es jetzt?”
Ganz sacht pustet sie, und…
“Ohhh!” Die Kinder staunen. Was für eine schöne Seifenblase! Langsam steigt sie in die Luft und schwebt zum Adventskranz. Dort macht sie über dem Kerzenschein Halt und glimmert weiß, blau, silbern, violett.
Mara und Max starren auf die Seifenblase, die so hell glänzt, dass die Kinder wie geblendet die Augen schließen.
“Willkom men im Weihnachtsland”, sagt da eine helle Stimme. “Ich hoffe, ihr werdet hier viel Freude haben. Jeden Tag im Advent dürft ihr dieses Land besuchen. Wie ihr hierher kommt, wisst ihr nun. Und jetzt werde ich euch das Märchen vom Sterntaler erzählen. Mögt ihr es hören?”
Ehe Mara und Max antworten können, beginnt die Zauberstimme, das bekannte Märchen zu erzählen. Es klingt viel schöner, als Mara und Max es in Erinnerung haben. Leider vergeht die Zeit wie im Fluge, und als das Märchen zu Ende ist, öffnen Mara und Max die Augen. Im gleichen Augenblick schwebt die Seifenblase weiter durch den Raum und zerplatzt mit einem leisen `Pling´ an der Zimmerdecke.
Komisch. Die Kinder sehen sich erstaunt an. Haben sie dies alles nur geträumt? Da fällt ihr Blick auf den Adventskranz. Ein Buch liegt daneben, und auf dessen Umschlag steht: VIERUNDZWANZIG GESCHICHTEN AUS DEM WEIHNACHTSLAND.
“Juc hhu”, ruft Mara. “Nun haben wir für jeden Adventstag eine Geschichte. Toll, nicht”?
Max nickt. “Und wie!”
Und mit glänzenden Augen sehen sich die Geschwister an.
(Elke Bräunling)

die Adventszeit im RBL ist wunderschön

in Liebe

Harrihäsc hen und Conny
von: anonym


[1194] - 22.11.2022 03:05:41
in Memory an meinewundervolle Engel


Und eines Tages
holt der Himmel dich ein
Wolken wandern ins Blaue
Vogelschwärme fliegen davon
Schwäne ziehen weiter ihre Bahn
der Baum verharrt in stummer Geste
Vertrautes verklingt im letzten Lied
Flüsse verlieren sich in die Meere
wenn der Himmel dich einholt
im Lauf um die Welt

ich wünsche euch einen feinen Tag im Regenbogenland mit allen Sternchen

in Liebe

Conny mit Harrihäschen
von: anonym


[1193] - 19.11.2022 13:20:54
Im Winter-Weihnachtswald

Der erste Schnee war gefallen. Er verwandelte den Wald in einen Zauberwald.
„Toll! , rief das kleine Mädchen, das am Rande des Waldes wohnte. Fast den ganzen Nachmittag war es im Winterwald unterwegs. Plötzlich sah es etwas golden schimmern. Es ähnelte einer großen, funkelnden Schneeflocke.
„Wie schön!“, staunte das Mädchen. „Bist du aus der Schneewolke gefallen, du Zauberstern?“
Es hob das Wunderding auf und hängte es an den Zweig einer Tanne.
„Hier kann dich jeder sehen und sich freuen. Und morgen komme ich dich besuchen.“
Als das Mädchen am nächsten Tag zur Tanne stapfte, blinkte ihm eine kleine goldene Kugel entgegen. Hell glänzte sie im Licht der Sonnenstrahlen.
Vorsic htig hob das kleine Mädchen den kostbaren Fund auf und bestaunte ihn. „Unser Wald ist ein Zauberwald geworden“, sagte es.
„Jaaa!“ , flüsterte es vom Zweig der Tanne. „Sie kommen im Advent mit dem ersten Schnee, die kleinen Weihnachtsgeheimnisse. Auch du wirst sie sehen.“
„Oh!“ Das Mädchen staunte. „Aber sag, wer bist du? Ich kann dich nicht sehen.“
„Ich bin … auch … ein Weihnachtsgeheimnis. Und nun muss ich weiter ziehen. Ich wünsche dir eine schöne Zeit. Adieu.“
„A-Adieu!, stammelte das Mädchen. Mehr wusste es gerade nicht zu sagen, und das war gut so. Es hängte die goldene Kugel neben den Glitzerstern in die Tanne und freute sich.
( Elke Bräunling)

heut e basteln wir an unserem Adventskalender weiter, er wird TOLLLLL

in Liebe

Conny und Harrihäschen
von: anonym


[1192] - 15.11.2022 09:32:44
Morgenrot und Weihnachtsplätzchen

Adventsgeschichte für Kinder – Es wird Zeit, Plätzchen zu backen

„Guckt mal, das Christkind backt Weihnachtsplätzchen“, ruft Oma. „Schaut aus dem Fenster dorthin, wo die Sonne aufgeht! Los!’
„Oh! Später!“
„Muss das jetzt sein?“
„So früh am Montagmorgen?“
Keine r von uns hat Lust, zum Fenster zu rennen und in den Himmel zu blicken. Dabei verrenkt man sich nämlich immer halb den Kopf, wenn man nach Osten zum Sonnenaufgang gucken will. Wegen des Nachbarhauses, das im Weg steht. Und überhaupt: Was soll immer diese Hektik am Morgen? Ich bin müde und schlecht gelaunt und habe null Bock auf die Schule. Meinen kleinen Schwestern Anna und Lena geht es ähnlich, denn sie nerven ziemlich doof rum.
Oma nervt auch. Das mit dem backenden Christkind nehme ich ihr nämlich nicht ab. Trotzdem sehe ich dann doch aus dem Fenster. Der Himmel ist rot, sehr rot sogar. Die paar Wolken sind es auch. Es sind nur wenige heute und es könnte ein Sonnentag werden. Sieht also ganz gut aus, trotz Montag. Ich kann es auch brauchen, denn heute Nachmittag treffen wir uns im Fußballverein zum großen Adventsgrillen und da ist ein blauer Himmel schon die halbe Miete.
„Morgenrot bringt nasses Brot!“, kräht Uroma Ilse da vom Flur her. „Bald wird es tüchtig regnen.“
Och! Uroma Ilse immer mit ihren Sprüchen! Selten bringen die etwas Gutes und für heute kann ich schlechte Nachrichten nicht brauchen.
Auch Mama stöhnt. „Immer diese Unkerei!“, murmelt sie leise, damit Uroma Ilse sie nicht hört.
„Ich hab dich gehört, Bettina!“, sagt die da auch schon. „Auf die guten alten Weisheiten ist immer Verlass. Du wirst es sehen.“
Nun stöhnen wir alle. Auch Oma, die die Uroma immer verteidigt und „Lasst der alten Frau doch ihre Träume“ sagt, atmet schneller.
„Regen wäre schlecht heute“, meint sie nun. „Wir wollten doch zur Gärtnerei gehen und Tannenzweige kaufen, Mutter!“
„Das kann man auch bei Regenwetter tun. Wo ist das Problem?“, gibt Uroma Ilse, die heute wieder besonders gut drauf ist, zurück. „Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung und …“
„Und Plätzchen backen“, unterbreche ich sie schnell, „kann man auch bei Regenwetter.“ Ich grinse Oma frech an. „Backst du heute Weihnachtsplätzchen für uns, Oma? Wo doch das Christkind am Himmel auch schon am Backen ist?“
Da sagt Oma nichts mehr und auch Mama schweigt. Beide nämlich haben mit Backen wenig am Hut. Nur Uroma Ilse ist auch jetzt voll dabei.
„Aber selbstverständlich doch!“, ruft sie. „Wir backen heute, deine Mutter, dein Großmutter und ich. Es wird auch höchste Zeit.“
Für mich wird es auch höchste Zeit, sonst verpasse ich den Schulbus. Ich höre Mama und Oma noch stöhnen, doch dann bin ich schon aus dem Haus und das ist für heute, denke ich, auch gut so.
( Elke Bräunling)

heut e backen unsere Sternchen also die ersten Weihnachtsplätzchen. MHMM

in Liebe

Harrihäsc hen und Conny
von: anonym


[1191] - 14.11.2022 06:44:58
guten Morgen Sternchen,


Ich hoffe,das kleine Gedicht
gefällt deiner lieben Familie und
dir

in dieser kalten Jahreszeit
ist der Gedanke nicht mehr weit
Es ist bald Weihnachtszeit

E ine Zeit der Ruhe und Liebe
kehrt ein
und die Herzen werden rein
man möchte Gutes tun
und will nicht ruhn
bis es allen gutgeht
auf dieser Welt.

Und wir denken an die,die wir
verloren haben
und sind mit all unseren
Gedanken
bei unseren Engelchen

In unseren Herzen
fühlen wir die Schmerzen
und das Leid
unser über alles geliebtes Tier
verloren zu haben
und doch müssen wir es ertragen.
Auch wenn es noch so weh tut
eines tut uns gut:
das Wissen und die Hoffnung auf
ein Wiedersehn
wenn auch wir eines Tage gehn
über die Regenbogenbrücke
auf den Weg zu Dir
mein geliebtes Tier
(von Conny Bachtobji)

Liebe s Engelchen,

schau ,ich habe dir einen kleinen
silbernen Stern mitgebracht,für
deine n hübschen Adventskranz. Er sieht ein
bißchen so aus, wie dein Stern
am Himmel.
Einen lieben Streichler übers
Köpfchen und ein Küßchen aufs
Näschen
und dann stelle ich dir ein
Körbchen mit Leckerlis auf dein
Wölkchen

So und dann geht´s auf die große
Regenbogenwiese . Dort wird eine
Adventskirmes und ein
Weihnachtsmarkt für euch süße
Regenbogenstern chen aufgebaut.
Dort wird euch die Zeit bis zum
Nikolaus und dann bis zu
Weihnachten nicht so lange und
ihr werdet soooo viel Spaß haben

in Liebe

Harrihäsc hens Mama Conny mit all meinen Sternchen


Herzkussis
von: anonym


[1190] - 13.11.2022 11:08:44
guten Morgen liebes Sternchen,

schau , ich habe wieder ein Spiel mitgebracht

Es war einmal ein roter Apfel

Es war einmal ein roter Apfel,
der hing allein am Baum.
Der Apfel war sehr traurig,
so allein am grossen Baum.

Der Apfel hatte einen Traum
und damit der Traum sich bald erfüllt,
hat er vom grossen Baum
ganz laut geschrien und gebrüllt:

"Hall o, hallo, ist da wer?
Kommt Kinder, holt mich hier runter,
schüttelt den Baum hin und her,
fangt mich auf, dann werd ich wieder munter."

und so spielt ihr es

Ein Sternchen spielt den Baum und hält einen Apfel auf dem Kopf. Die anderen Sternchen verstecken sich oder tanzen ringsum. Dann ruft das Sternchen mit dem Apfel: hallo, hallo ... (letzte Strophe des Gedichtes)
Die Sternchen eilen herbei und stubsen oder kitzeln das Sternchen ein bisschen. Dies lässte den Apfel fallen. Wer ihn zuerst fängt oder hat, darf ihn essen.

HAHA

viel Spaß dabei

1000 Kussis

Harrihäs chen und Conny
von: anonym


[1189] - 10.11.2022 07:39:05
guten Morgen Sternchens und Tiermamas

schaut mal, ich habe ein zuckersüsses Pfötchen-Krällchen-Finger spiel entdeckt

kommt, das probieren wir gleich aus

Das kleine Häschen Löffelohr

Das kleine Häschen Löffelohr
schaut hinter einem Kohlblatt vor.
Die Ohren wackeln - das ihr´s wisst,
wie es grad von einem Kohlblatt frisst.


Un d wenn wir still sind und nicht plappern,
dann hören wir das Häschen knabbern.
Doch biegen wir das Blatt beiseite,
da sucht das Häschen schnell das Weite!

und so geht es:


Das kleine Häschen Löffelohr schaut hinter einem Kohlblatt vor.> Das Kohlblatt ist das eine Pfötchen, dahinter versteckt sich das andere Pfötchen , die den Mittel-und Zeigefinger hochstreckt (das sind die Hasenohren)
"Die Ohren wackeln - das ihr´s wisst,wie es grad von einem Kohlblatt frisst." > Mit dem Zeige-und Mittelfinger des einen Pfötchen wackeln.
"Und wenn wir still sind und nicht plappern,dann hören wir das Häschen knabbern." >> Knabbergeräusche nachahmen
"Doch biegen wir das Blatt beiseite, da sucht das Häschen schnell das Weite!" >> Das andere Pfötchen wegnehmen

viel Spaß

1000 Kussis

Conny mit Harrihäschen
von: anonym


[1188] - 09.11.2022 06:50:58
guten Morgen kleines Sternchen

Funkel , funkel, kleiner Stern,
Ach wie bist du mir so fern,
Wunderschön und unbekannt,
Wie ein strahlend Diamant,
Funkel, funkel, kleiner Stern,
Ach wie bist du mir so fern.

Funkel, funkel, kleiner Stern,
Ach was haben wir dich gern,
Strahlend schön am Himmelszelt,
Erleuchte st hell die ganze Welt,
Funkel, funkel, kleiner Stern
Ach was haben wir dich gern

Ihr seid unsere zauberhaften, kleinen Sternchen

in Liebe

Conny mit Harristernchen
von: anonym





home Tilli [w], Sheltie
Hund von: Heide G. [Besucher: 5043]

K
18

Himmels-Koordinaten



 * 10.02.1999
† 12.05.2013

neue
Kerze

1.010 Kerzen


heute Nachmittag zündet ihr das 1.Lichtlein an, Conny mit Harri,Babe,Matty und a am: 27.11.2022 12:55:49 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 26.11.2022 12:25:49 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 19.11.2022 13:21:00 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 15.11.2022 09:32:49 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 14.11.2022 06:45:05 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 13.11.2022 11:08:50 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 10.11.2022 07:39:11 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 09.11.2022 06:51:03 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 07.11.2022 02:56:48 ein Winterzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 06.11.2022 10:02:29 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 31.10.2022 03:04:54 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 30.10.2022 10:57:58 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 29.10.2022 15:21:43 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 25.10.2022 02:56:40 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 23.10.2022 14:45:37 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 20.10.2022 03:04:56 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 19.10.2022 02:59:15 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 17.10.2022 07:31:01 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 16.10.2022 13:44:52 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 10.10.2022 03:05:02 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 09.10.2022 13:13:27 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 08.10.2022 13:53:12 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 04.10.2022 03:01:41 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 02.10.2022 14:44:20 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 30.09.2022 03:01:14 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 27.09.2022 08:57:04 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 25.09.2022 13:32:32 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 24.09.2022 15:38:15 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 22.09.2022 03:06:18 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 19.09.2022 03:02:09 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 17.09.2022 15:44:14 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 13.09.2022 03:06:58 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 12.09.2022 03:04:03 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 11.09.2022 14:57:26 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 10.09.2022 15:15:31 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 06.09.2022 07:34:04 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 04.09.2022 13:46:19 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 03.09.2022 12:39:23 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 01.09.2022 03:00:53 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 30.08.2022 03:07:53 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 28.08.2022 14:32:38 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 27.08.2022 13:52:11 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 26.08.2022 03:01:37 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 21.08.2022 09:44:26 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 20.08.2022 14:09:47 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 18.08.2022 03:04:32 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 17.08.2022 03:12:52 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 16.08.2022 03:12:01 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 14.08.2022 14:42:12 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 13.08.2022 13:07:03 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 09.08.2022 03:08:31 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 07.08.2022 15:00:24 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 04.08.2022 03:10:42 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 02.08.2022 03:00:21 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 01.08.2022 03:12:51 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 31.07.2022 14:29:09 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 29.07.2022 03:08:03 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 26.07.2022 03:09:11 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 25.07.2022 03:11:07 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 24.07.2022 13:40:00 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 23.07.2022 13:24:25 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 20.07.2022 08:08:42 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 19.07.2022 07:33:13 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 18.07.2022 07:46:18 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 17.07.2022 14:01:36 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 16.07.2022 13:58:59 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 15.07.2022 06:11:45 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 14.07.2022 08:20:48 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 13.07.2022 08:35:15 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 12.07.2022 03:11:50 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 11.07.2022 03:11:13 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 09.07.2022 14:29:33 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 08.07.2022 03:10:25 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 05.07.2022 03:19:22 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 03.07.2022 13:26:37 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 02.07.2022 14:20:32 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 30.06.2022 03:14:03 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 29.06.2022 03:07:40 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 28.06.2022 03:12:41 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 26.06.2022 08:40:08 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 25.06.2022 14:28:33 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 23.06.2022 03:14:18 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 19.06.2022 13:48:38 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 17.06.2022 11:06:29 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 15.06.2022 03:10:12 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 14.06.2022 03:12:24 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 13.06.2022 03:13:23 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 12.06.2022 13:57:02 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 11.06.2022 14:49:51 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 06.06.2022 08:37:44 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 05.06.2022 14:29:51 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 29.05.2022 12:59:21 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 26.05.2022 10:26:18 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 23.05.2022 03:12:25 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 21.05.2022 14:59:22 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 19.05.2022 04:15:52 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 16.05.2022 03:16:06 ein Lichtlein voller Verbundenheit, Conny mit Harri, Babe und all meinen am: 15.05.2022 14:11:37 Ein Gedenklichtlein mit Liebe für dich von Lorena mit Fido im Herzen am: 12.05.2022 09:01:56 anonym am: 12.05.2022 03:18:08 Unserer Tillimaus einen lieben Gruß  am: 12.05.2022 00:45:28 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 10.05.2022 03:23:51 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 07.05.2022 15:46:47 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 04.05.2022 03:19:35 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 01.05.2022 14:41:28 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 30.04.2022 13:13:16 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 25.04.2022 03:24:52 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 23.04.2022 15:33:10 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 20.04.2022 03:32:45 einen schönen feiertag wünsche ich euch Sternleins, Conny mit Harrihäschen und a am: 18.04.2022 10:01:59 frohe Ostern wünsche ich euch allen, Conny mit Harrihäschen, Babe,Matty und all  am: 17.04.2022 09:08:24 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 16.04.2022 15:26:27 ein karfreitaglichtlein von Harrihäschen und Conny am: 15.04.2022 08:50:32 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 14.04.2022 08:00:36 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 13.04.2022 08:51:23 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 12.04.2022 03:21:32 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 10.04.2022 15:43:06 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 09.04.2022 14:01:13 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 07.04.2022 03:33:49 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 05.04.2022 03:30:43 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 04.04.2022 03:33:00 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 31.03.2022 03:36:44 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 29.03.2022 03:30:39 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 28.03.2022 07:54:20 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 27.03.2022 15:05:34 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 26.03.2022 11:37:34 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 24.03.2022 08:01:02 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 23.03.2022 07:50:06 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 21.03.2022 08:46:26 schönen Frühlingsanfang, habe viel Freue im RBL Conny mit Harrihäschen und  am: 20.03.2022 14:48:16 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 17.03.2022 03:33:23 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 15.03.2022 03:36:23 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 13.03.2022 14:19:58 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 09.03.2022 04:51:46 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 07.03.2022 03:38:08 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.03.2022 15:35:06 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 03.03.2022 03:42:31 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 02.03.2022 03:43:40 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 01.03.2022 04:05:30 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 28.02.2022 03:41:13 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 27.02.2022 13:52:57 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 26.02.2022 14:07:20 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 25.02.2022 03:35:46 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 24.02.2022 03:44:39

1 2 3 4 5 6 II 



Neuer
Gruß

1.197 Sternengrüße


[1197] - 29.11.2022 03:05:31
Engelszauber im Advent


Adv entsgeschichte von einem besonderen Adventskalender und einem kleinen Engel

Einen aufregenden Adventskalender hat Anna bekommen. Er ist nicht aus Pappe, nein, quer durch ihr Zimmer hängt eine lange Kette mit vierundzwanzig bunt verpackten Päckchen. Darauf stehen die Zahlen eins bis vierundzwanzig. Spannend sieht das aus.
Vorsichtig befühlt Anna die einzelnen Päckchen, doch den Inhalt kann sie leider nicht erraten. Sie seufzt.
„Warten ist ja sooo schwer! Wenn doch nur schon bald Weihnachten wäre.“ Sie schnuppert und rüttelt an dem Päckchen mit der Nummer eins.
„Aua!“, tönt es leise. „Das tut weh.“
Anna erschrickt. Da ist jemand in dem Päckchen versteckt. Sie will es von der Leine nehmen und rasch öffnen.
„Warte!”, ruft da eine helle Stimme. „Ich bin erst morgen für dich da. Und nun wünsche ich dir eine gute Nacht. Träume schön!“
„Ich kann nicht schlafen, bevor ich nicht weiß, wer du bist“, sagt Anna. „Ich …“
Sie muss gähnen und schläft – schwups – ein.
Plötzlich steht eine helle Gestalt mit einem fröhlich lächelnden Gesicht vor ihr. Sie trägt ein weißes, mit goldenen Sternchen geschmücktes Kleid und hält eine Posaune unter dem Arm geklemmt.
„W-wer bist du?“, staunt Anna.
„Rate!“, antwortet das fremde Wesen.
Anna überlegt. „Ein Engel. Bist du ein Weihnachtsengel?“
St immt.“ Der Engel setzt die Posaune an die Lippen und spielt „Alle Jahre wieder kommt das Christuskind …“
Schön klingt das. Anna kann nicht anders. Sie singt mit.
„Advent ist die Zeit der Lieder und Geschichten“, freut sich der kleine Engel. „In diesem Jahr werde ich die ganze Zeit bei dir sein.“ Er grinst schelmisch. „Aber nur, wenn du das auch so haben willst.“
„Jaaa“, ruft Anna. „Ich hab mir schon immer meinen eigenen Engel gewünscht. Jajaja.“
Sie ruft dieses „Jajaja“ so laut, dass sie davon aus dem Schlaf schreckt. Verwundert setzt sie sich im Bett auf. Wer hat da eben „Jajaja“ gerufen?
In der Küche hört sie, wie Papa Kaffee kocht, und aus dem Bad klingt Mamas Stimme. Ist die Nacht schon vorbei? Anna schüttelt sich. Sie ist doch eben erst zu Bett gegangen, und dann ist dieser Engel gekommen. Oder hat sie das nur geträumt?
„Schade eigentlich“, murmelt sie.
Dann fällt ihr ein, dass heute erster Adventstag ist. Sie schlüpft aus dem Bett und pflückt sich das Päckchen mit der Nummer eins von der Adventskalenderkette. Hastig packt sie es aus … und was findet sie? Einen kleinen Engel mit einer Posaune unter dem Arm. Lieb lächelt er, der Engel.
„Hallo, Engel“, flüstert sie. „Da bin ich wieder.“
„Hallo, Anna. Ich wünsche dir einen schönen Advent.“
Mama steht an der Tür und lächelt Anna zu.
War es Mama, die ihr eben einen schönen Advent gewünscht hat – oder ist es doch der kleine Engel gewesen, der vielleicht ein Zauberengel ist und sprechen kann?
(Elke Bräunling)

all unsere Sternchen sind Zauberengelchen

in Liebe

Harrihasim ausi und Conny
von: anonym


[1196] - 27.11.2022 12:55:41
Peterchens Mondfahrt

Teil 1

Die Geschichte der Sumsemanns

Als ein Urahn der Maikäfer-Familie Sumsemann sich mit seiner frisch angetrauten Frau von einem üppigen Mahl auf einem Birkenzweig erholt, wird ihm von einem Holzdieb ein Beinchen abgeschlagen. Als er aus seiner Ohnmacht wieder erwacht, begegnet er der Fee der Nacht, die den Holzdieb wegen seines sonntäglichen Waldfrevels mitsamt seinem Holzbündel auf den Mond verbannt hat. Als sie erfährt, dass an diesem Holz noch das sechste Beinchen des Maikäfers hängt, tut ihr Herr Sumsemann leid. Die Strafe kann und will sie aber nicht rückgängig machen. Aus Mitleid erlaubt sie ihm jedoch, mit zwei Kindern, die noch nie ein Tier gequält haben, zum Mond zu fliegen, um das Beinchen wieder zu holen.

Die fünf Beinchen werden in der Familie Sumsemann von Generation zu Generation weitervererbt, denn alle scheitern auf ihrer Suche nach zwei Kindern, die noch nie einem Tier etwas zuleide getan haben.

Tausend Jahre später ist Herr Sumsemann der letzte seiner Sippe. Er hat gerade seine Frau verloren und wohnt von den anderen Maikäfern abgeschieden im Garten von Peterchens Eltern. Dort spielt er abends auf einer kleinen, silbernen Geige (ebenfalls ein Familienerbstück) und passt auf, dass er sich nicht irgendwie in Gefahr bringt.

In der Kinderstube
Eines Abends kommt Herr Sumsemann in das Zimmer von Peterchen und Anneliese. Dort entgeht er nur knapp dem Schicksal seiner Vorfahren, von der Zofe totgeschlagen zu werden, und versteckt sich hinter einem Vorhang. Von dort beobachtet er, wie die beiden Kinder von ihrer Mutter mit seiner Maikäfer-Ballade in den Schlaf gesungen werden. Das macht ihm Mut; er sieht sich im Kinderzimmer um und beginnt, auf seiner Geige einen Maikäfertanz zu spielen, wobei er immer ausgelassener herumhüpft. Davon erwachen Peterchen und Anneliese wieder und schauen belustigt zu. Nachdem man sich vorgestellt hat, erzählt Herr Sumsemann den neugierigen Kindern die traurige Geschichte von seinem sechsten Beinchen und beide erklären sich bereit, ihm zu seinem fehlenden Beinchen zu verhelfen.

Forts etzung folgt am 2. Adventsonntag

es wird spannend

einen schönen 1. Advent wünsche wir euch und allen Tiermama- und Papas auf Erden

Conny mit Harristernchen
von: anonym


[1195] - 26.11.2022 12:25:43
Das Adventskranzgeheimnis


Adventsgeschich für Kinder – Ein Geheimnis liegt im Adventskranz verborgen, ein Geheimnis, das einem verzauberten Adventskalender gleicht

Eines Tages finden Mara und Max im Adventskranz ein Päckchen. Neugierig packen sie es aus. Ein Seifenblasenröhrchen ist drin, pinkfarben, mit silbernen Sternchen drauf. Die Kinder betrachten das Geschenk von allen Seiten. Es blinkt so geheimnisvoll mit seinen Silbersternchen!
“Ob wir mal pusten dürfen?” Ungeduldig reißt Mara den Korken auf und pustet. Doch Pustekuchen! Keine einzige Seifenblase schwebt durch das Zimmer.
“Du machst das falsch”, sagt Max. “Du musst ganz zart pusten, siehst du, so!”
Aber auch Max hat kein Glück. “Blödes Ding!”, brummt er und will das Röhrchen in die Ecke schmeißen.
“Viellei cht ist es verzaubert”, überlegt Mara. “Es hat ja schließlich im Adventskranz gelegen!”
“Haha” , lacht Max. “Und wer hat es hierher gezaubert?”
“Das ist ein Geheimnis!”
Warum aber funktioniert das seltsame Seifenblasenröhrchen nicht? Mara und Max probieren es immer wieder aus, und darüber vergeht die Zeit. Es wird dämmrig im Zimmer, und Max zündet eine Kerze am Adventskranz an. Sie verbreitet ein kleines helles Licht. Und wie sie duftet! Fast nach Weihnachten!
Andächti g blicken Mara und Max in das kleine Licht.
“Schön”, sagt Max.
Mara nickt. Sie nimmt das Seifenblasenröhrchen. “Vielleicht klappt es jetzt?”
Ganz sacht pustet sie, und…
“Ohhh!” Die Kinder staunen. Was für eine schöne Seifenblase! Langsam steigt sie in die Luft und schwebt zum Adventskranz. Dort macht sie über dem Kerzenschein Halt und glimmert weiß, blau, silbern, violett.
Mara und Max starren auf die Seifenblase, die so hell glänzt, dass die Kinder wie geblendet die Augen schließen.
“Willkom men im Weihnachtsland”, sagt da eine helle Stimme. “Ich hoffe, ihr werdet hier viel Freude haben. Jeden Tag im Advent dürft ihr dieses Land besuchen. Wie ihr hierher kommt, wisst ihr nun. Und jetzt werde ich euch das Märchen vom Sterntaler erzählen. Mögt ihr es hören?”
Ehe Mara und Max antworten können, beginnt die Zauberstimme, das bekannte Märchen zu erzählen. Es klingt viel schöner, als Mara und Max es in Erinnerung haben. Leider vergeht die Zeit wie im Fluge, und als das Märchen zu Ende ist, öffnen Mara und Max die Augen. Im gleichen Augenblick schwebt die Seifenblase weiter durch den Raum und zerplatzt mit einem leisen `Pling´ an der Zimmerdecke.
Komisch. Die Kinder sehen sich erstaunt an. Haben sie dies alles nur geträumt? Da fällt ihr Blick auf den Adventskranz. Ein Buch liegt daneben, und auf dessen Umschlag steht: VIERUNDZWANZIG GESCHICHTEN AUS DEM WEIHNACHTSLAND.
“Juc hhu”, ruft Mara. “Nun haben wir für jeden Adventstag eine Geschichte. Toll, nicht”?
Max nickt. “Und wie!”
Und mit glänzenden Augen sehen sich die Geschwister an.
(Elke Bräunling)

die Adventszeit im RBL ist wunderschön

in Liebe

Harrihäsc hen und Conny
von: anonym


[1194] - 22.11.2022 03:05:41
in Memory an meinewundervolle Engel


Und eines Tages
holt der Himmel dich ein
Wolken wandern ins Blaue
Vogelschwärme fliegen davon
Schwäne ziehen weiter ihre Bahn
der Baum verharrt in stummer Geste
Vertrautes verklingt im letzten Lied
Flüsse verlieren sich in die Meere
wenn der Himmel dich einholt
im Lauf um die Welt

ich wünsche euch einen feinen Tag im Regenbogenland mit allen Sternchen

in Liebe

Conny mit Harrihäschen
von: anonym


[1193] - 19.11.2022 13:20:54
Im Winter-Weihnachtswald

Der erste Schnee war gefallen. Er verwandelte den Wald in einen Zauberwald.
„Toll! , rief das kleine Mädchen, das am Rande des Waldes wohnte. Fast den ganzen Nachmittag war es im Winterwald unterwegs. Plötzlich sah es etwas golden schimmern. Es ähnelte einer großen, funkelnden Schneeflocke.
„Wie schön!“, staunte das Mädchen. „Bist du aus der Schneewolke gefallen, du Zauberstern?“
Es hob das Wunderding auf und hängte es an den Zweig einer Tanne.
„Hier kann dich jeder sehen und sich freuen. Und morgen komme ich dich besuchen.“
Als das Mädchen am nächsten Tag zur Tanne stapfte, blinkte ihm eine kleine goldene Kugel entgegen. Hell glänzte sie im Licht der Sonnenstrahlen.
Vorsic htig hob das kleine Mädchen den kostbaren Fund auf und bestaunte ihn. „Unser Wald ist ein Zauberwald geworden“, sagte es.
„Jaaa!“ , flüsterte es vom Zweig der Tanne. „Sie kommen im Advent mit dem ersten Schnee, die kleinen Weihnachtsgeheimnisse. Auch du wirst sie sehen.“
„Oh!“ Das Mädchen staunte. „Aber sag, wer bist du? Ich kann dich nicht sehen.“
„Ich bin … auch … ein Weihnachtsgeheimnis. Und nun muss ich weiter ziehen. Ich wünsche dir eine schöne Zeit. Adieu.“
„A-Adieu!, stammelte das Mädchen. Mehr wusste es gerade nicht zu sagen, und das war gut so. Es hängte die goldene Kugel neben den Glitzerstern in die Tanne und freute sich.
( Elke Bräunling)

heut e basteln wir an unserem Adventskalender weiter, er wird TOLLLLL

in Liebe

Conny und Harrihäschen
von: anonym


[1192] - 15.11.2022 09:32:44
Morgenrot und Weihnachtsplätzchen

Adventsgeschichte für Kinder – Es wird Zeit, Plätzchen zu backen

„Guckt mal, das Christkind backt Weihnachtsplätzchen“, ruft Oma. „Schaut aus dem Fenster dorthin, wo die Sonne aufgeht! Los!’
„Oh! Später!“
„Muss das jetzt sein?“
„So früh am Montagmorgen?“
Keine r von uns hat Lust, zum Fenster zu rennen und in den Himmel zu blicken. Dabei verrenkt man sich nämlich immer halb den Kopf, wenn man nach Osten zum Sonnenaufgang gucken will. Wegen des Nachbarhauses, das im Weg steht. Und überhaupt: Was soll immer diese Hektik am Morgen? Ich bin müde und schlecht gelaunt und habe null Bock auf die Schule. Meinen kleinen Schwestern Anna und Lena geht es ähnlich, denn sie nerven ziemlich doof rum.
Oma nervt auch. Das mit dem backenden Christkind nehme ich ihr nämlich nicht ab. Trotzdem sehe ich dann doch aus dem Fenster. Der Himmel ist rot, sehr rot sogar. Die paar Wolken sind es auch. Es sind nur wenige heute und es könnte ein Sonnentag werden. Sieht also ganz gut aus, trotz Montag. Ich kann es auch brauchen, denn heute Nachmittag treffen wir uns im Fußballverein zum großen Adventsgrillen und da ist ein blauer Himmel schon die halbe Miete.
„Morgenrot bringt nasses Brot!“, kräht Uroma Ilse da vom Flur her. „Bald wird es tüchtig regnen.“
Och! Uroma Ilse immer mit ihren Sprüchen! Selten bringen die etwas Gutes und für heute kann ich schlechte Nachrichten nicht brauchen.
Auch Mama stöhnt. „Immer diese Unkerei!“, murmelt sie leise, damit Uroma Ilse sie nicht hört.
„Ich hab dich gehört, Bettina!“, sagt die da auch schon. „Auf die guten alten Weisheiten ist immer Verlass. Du wirst es sehen.“
Nun stöhnen wir alle. Auch Oma, die die Uroma immer verteidigt und „Lasst der alten Frau doch ihre Träume“ sagt, atmet schneller.
„Regen wäre schlecht heute“, meint sie nun. „Wir wollten doch zur Gärtnerei gehen und Tannenzweige kaufen, Mutter!“
„Das kann man auch bei Regenwetter tun. Wo ist das Problem?“, gibt Uroma Ilse, die heute wieder besonders gut drauf ist, zurück. „Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung und …“
„Und Plätzchen backen“, unterbreche ich sie schnell, „kann man auch bei Regenwetter.“ Ich grinse Oma frech an. „Backst du heute Weihnachtsplätzchen für uns, Oma? Wo doch das Christkind am Himmel auch schon am Backen ist?“
Da sagt Oma nichts mehr und auch Mama schweigt. Beide nämlich haben mit Backen wenig am Hut. Nur Uroma Ilse ist auch jetzt voll dabei.
„Aber selbstverständlich doch!“, ruft sie. „Wir backen heute, deine Mutter, dein Großmutter und ich. Es wird auch höchste Zeit.“
Für mich wird es auch höchste Zeit, sonst verpasse ich den Schulbus. Ich höre Mama und Oma noch stöhnen, doch dann bin ich schon aus dem Haus und das ist für heute, denke ich, auch gut so.
( Elke Bräunling)

heut e backen unsere Sternchen also die ersten Weihnachtsplätzchen. MHMM

in Liebe

Harrihäsc hen und Conny
von: anonym


[1191] - 14.11.2022 06:44:58
guten Morgen Sternchen,


Ich hoffe,das kleine Gedicht
gefällt deiner lieben Familie und
dir

in dieser kalten Jahreszeit
ist der Gedanke nicht mehr weit
Es ist bald Weihnachtszeit

E ine Zeit der Ruhe und Liebe
kehrt ein
und die Herzen werden rein
man möchte Gutes tun
und will nicht ruhn
bis es allen gutgeht
auf dieser Welt.

Und wir denken an die,die wir
verloren haben
und sind mit all unseren
Gedanken
bei unseren Engelchen

In unseren Herzen
fühlen wir die Schmerzen
und das Leid
unser über alles geliebtes Tier
verloren zu haben
und doch müssen wir es ertragen.
Auch wenn es noch so weh tut
eines tut uns gut:
das Wissen und die Hoffnung auf
ein Wiedersehn
wenn auch wir eines Tage gehn
über die Regenbogenbrücke
auf den Weg zu Dir
mein geliebtes Tier
(von Conny Bachtobji)

Liebe s Engelchen,

schau ,ich habe dir einen kleinen
silbernen Stern mitgebracht,für
deine n hübschen Adventskranz. Er sieht ein
bißchen so aus, wie dein Stern
am Himmel.
Einen lieben Streichler übers
Köpfchen und ein Küßchen aufs
Näschen
und dann stelle ich dir ein
Körbchen mit Leckerlis auf dein
Wölkchen

So und dann geht´s auf die große
Regenbogenwiese . Dort wird eine
Adventskirmes und ein
Weihnachtsmarkt für euch süße
Regenbogenstern chen aufgebaut.
Dort wird euch die Zeit bis zum
Nikolaus und dann bis zu
Weihnachten nicht so lange und
ihr werdet soooo viel Spaß haben

in Liebe

Harrihäsc hens Mama Conny mit all meinen Sternchen


Herzkussis
von: anonym


[1190] - 13.11.2022 11:08:44
guten Morgen liebes Sternchen,

schau , ich habe wieder ein Spiel mitgebracht

Es war einmal ein roter Apfel

Es war einmal ein roter Apfel,
der hing allein am Baum.
Der Apfel war sehr traurig,
so allein am grossen Baum.

Der Apfel hatte einen Traum
und damit der Traum sich bald erfüllt,
hat er vom grossen Baum
ganz laut geschrien und gebrüllt:

"Hall o, hallo, ist da wer?
Kommt Kinder, holt mich hier runter,
schüttelt den Baum hin und her,
fangt mich auf, dann werd ich wieder munter."

und so spielt ihr es

Ein Sternchen spielt den Baum und hält einen Apfel auf dem Kopf. Die anderen Sternchen verstecken sich oder tanzen ringsum. Dann ruft das Sternchen mit dem Apfel: hallo, hallo ... (letzte Strophe des Gedichtes)
Die Sternchen eilen herbei und stubsen oder kitzeln das Sternchen ein bisschen. Dies lässte den Apfel fallen. Wer ihn zuerst fängt oder hat, darf ihn essen.

HAHA

viel Spaß dabei

1000 Kussis

Harrihäs chen und Conny
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel