homeTilli [w], Sheltie
Hund von: Heide G. [Besucher: 3372]

 K  
18

Himmels-Koordinaten:

 *10.02.1999
†12.05.2013
Tilli zur Fotogalerie von Tilli
Tilli war all die Jahre eine treue, verspielte Begleiterin, die ein großes Hundeherz besaß, immer bemüht war, uns "Menschenrudel" zusammen zu halten. Sie konnte so wundervoll tapsig spielen; wenn sie auf ihren Hundefreund zulief, flogen ihre Vorderpfoten wie bei einem Pferdchen in die Luft.
Ihr treuer Blick, vorallem. wenn wir zu Tisch saßen, war so überzeugend, dass so mancher Wurstzipfel "ausversehen" vom Tisch fiel und wir ein dankbares Schmatzen hörten. Das wird uns fehlen, sehr sogar.
Bei aller momentanen Trauer, all dem Schmerz, dem Nichtwissen, wie soll der Alltag ohne sie gehen?
Aber wir sind für jedes Jahr, jeden Monat, jeden Tag unendlich dankbar, das es sie gab!!!
Tillchen wir wünschen dir viel Spaß dort oben. Du kannst dir sicher sein, wir

...

neue
Kerze

536 Kerzen sind entzündet


ein Lichtlein am Montag schicken Harri, Babe,Conny u all meinen Sternleins am: 19.10.2020 04:43:57 eine liebe Kerze für dich von Mandy mit Amy, Jacky+Bobby am: 18.10.2020 16:13:22 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 18.10.2020 15:43:42 eine liebe Kerze für dich von Mandy mit Amy, Jacky+Bobby am: 17.10.2020 14:42:10 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 17.10.2020 14:12:25 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 16.10.2020 04:54:34 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 14.10.2020 06:30:09 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 11.10.2020 15:04:47 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 05.10.2020 04:52:40 schau, wie schön dein Sternlein leuchtet,UNVERGESSEN,Conny mit Harri, Babe, Matt am: 04.10.2020 12:21:47 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 03.10.2020 08:45:29 Grüße von Tante Claudia  am: 02.10.2020 10:33:05 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 29.09.2020 04:50:03 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 27.09.2020 15:53:38 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 25.09.2020 08:25:43 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 21.09.2020 04:47:07 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 20.09.2020 16:03:46 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 18.09.2020 04:40:57 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 17.09.2020 04:53:34 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 15.09.2020 04:19:25 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 13.09.2020 13:11:13 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 12.09.2020 15:06:32 anonym am: 11.09.2020 22:13:01 Wir haben dich sooo lieb???????????????? am: 11.09.2020 22:07:17 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 10.09.2020 06:04:38 schau, wie schön dein Sternlein leuchtet,UNVERGESSEN,Conny mit Harri, Babe, Matt am: 08.09.2020 04:48:02 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 07.09.2020 04:44:37 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 06.09.2020 15:11:10 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.09.2020 15:28:24 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 04.09.2020 04:53:16 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 03.09.2020 04:53:05 Kuschelkussis vom Harrihäschen und Mama Conny und all ihren Sternenkinde am: 01.09.2020 04:05:36 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 23.08.2020 11:58:44 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 21.08.2020 04:10:05 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 19.08.2020 06:09:18 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 18.08.2020 04:04:23 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 16.08.2020 15:15:04 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 11.08.2020 04:07:56 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 09.08.2020 15:26:18 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 07.08.2020 04:06:46 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 06.08.2020 04:11:12 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 04.08.2020 04:11:46 ein Lichtlein am Montag schicken Harri, Babe,Conny u all meinen Sternleins am: 03.08.2020 04:09:26 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 02.08.2020 12:31:09 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 01.08.2020 15:05:53 Harrihäschen, Babe und Co schicken 1000 Kuschelkussis am: 28.07.2020 06:09:52 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 27.07.2020 04:08:02 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 26.07.2020 12:58:25 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 25.07.2020 14:39:25 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 21.07.2020 06:11:04 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 20.07.2020 04:03:19 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 19.07.2020 15:50:15 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 17.07.2020 04:08:04 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 15.07.2020 06:06:26 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 14.07.2020 06:13:08 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 13.07.2020 04:04:50 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 12.07.2020 15:01:22 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 11.07.2020 14:45:24 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 10.07.2020 08:46:33 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 09.07.2020 09:08:23 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 07.07.2020 09:43:22 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 06.07.2020 08:48:45 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.07.2020 15:52:26 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 04.07.2020 14:29:50 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 02.07.2020 08:58:57 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 01.07.2020 09:46:17 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 30.06.2020 06:05:53 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 29.06.2020 04:01:03 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 28.06.2020 15:47:04
1 2 3 4 5 6 II 

Neuer
Gruß

730 Sternengrüße empfangen


[730] - 19.10.2020 04:43:51
Herbstzaubermorgen auf der Waldwiese


Aus Wiesen werden nach Nebelnächten manchmal Zauberwiesen

Ein e Fee hatte über Nacht viele tausend und mehr kleiner Glitzerperlchen über der kleinen Waldwiese am Rande der Straße ausgestreut. Die legten sich über Gräser und Spinnennetze, kullerten in die Blütenköpfe oder kuschelten sich zwischen Blütenstängeln und Samenkapseln.
Wie verzaubert sah die Wiese nun aus. Es war, als hätten viele tausend und mehr kleine Waldwesen sie für ein Waldfest mit Perlenketten geschmückt.
Dies sah so schön und einladend aus, dass die Sonne lächelte, als sie sich am Morgen über die Hügel am Horizont lupfte. Sie schickte gleich ein paar Sonnenstrahlen zu der kleinen „Festwiese“. Die huschten über die Feen-Glitzerperlen, umschmiegten die Gräser, Blüten und Spinnennetze und verwandelten die Wiese in eine Märchenwelt. Wie eine Schatztruhe voller Diamanten, Perlen und Silberketten sah sie nun aus.
„Da liegt ein Schatz auf der Wiese!“, rief ein Kind. Es saß in einem Schulbus, der wie jeden Morgen die Kinder in die große Stadt brachte.
Ein Schatz? Wo? Nun wollten alle Kinder im Bus den Schatz sehen und der Busfahrer, der gerne Schulbusfahrer war, lächelte. Er stoppte den Bus am Straßenrand in einer Parkbucht, schaltete die Warnblinkleuchten ein und öffnete die Türen.
Ein Schulbus mit Warnblinkleuchten? War da vielleicht etwas passiert? Sogleich hielten ein Milchlaster und ein Postauto an. Auch die Fahrer der vielen Autos, die es sonst immer sehr eilig hatten, stoppten und hatten auf einmal Zeit. Einer nach dem anderen parkten sie am Straßenrand und blickten auf die geheimnisvolle Zauberwiese hinab.
„Wie schön!“, riefen sie.
„Was für ein einzigartiges Naturwunder!“
„Ohh h! Ahhhh!“
„Toll!“
Und weil sich nun so viele an den Straßenrand drängelten, blieben noch mehr Autos stehen. So drängelten sich immer mehr Leute am Rand der Wiese. Sie taten, als hätten sie noch nie eine Wiese mit Tautropfen und Spinnweben, die sich im Licht der Morgensonne spiegelten, gesehen. Sie zückten Kameras und Handys und fotografierten Wiesenfotos. Die schickten sie nach Hause oder zu Freunden oder sie stellten sie ins Internet, so dass alle Menschen auf der Welt die Wiese sehen konnten.
Die Sonne wunderte sich. Es war doch nur eine Wiese wie viele andere auch! Sie wandte ihre Strahlen ab und zog weiter zur nächsten Wiese und zur nächsten und nächsten. Es gab so viele davon in jenen Herbsttagen, die die Menschen auch ‚Altweibersommer’ nannten.

(Elke Bräunling)

in Liebe

deine Harri und Mama Conny
von: anonym


[729] - 18.10.2020 15:43:37
guten Morgen Sternchen



hast du schön ausgeschlafen?
Ganz liebe Küßchen bekommt dein Näschen und dein Bäuchlein,deine Öhrchen und deine Pfötchen bekommen eine feine Massage.
Und dann gibts ein schönes Frühstück!

Was nmeinst du? Ich soll mal deine Öhrchen untersuchen?Nicht das da eine Ameise reingekrabbelt ist? Hast du denn auf der Regenbogenwiese gelegen und bist eingeschlafen? Nein? Na,dann brauchst du auch keine Sorge haben. Aber natürlich schaue ich mal nach dem Rechten. Ah,ich sehe schon, es ist alles in Ordnung.

Harriha eschens Gänseblümchen möchten heute gegossen werden aber nicht zuviel. Ihre Wurzeln brauchen jetzt im Herbst nicht mehr so viel Wasser.
Die Igelchen und Hörnchen bereiten sich auf den Winterschlaf vor und ihr wollt ihnen vorher noch etwas Schönes kochen. Ja,das ist fein. Dann bekommen sie noch ein bißchen mehr Winterspeck,den brauchen sie jetzt nämlich

Und dann wollt ihr heute Drachen steigen lassen. Huieh,der Wind ist gerade recht dafür.
Heute Abend gibt es dann Kürbissuppe und eine leckere Pilzpfanne. Die sammelt ihr natürlich wieder selbst. Paß aber gut auf,nicht daß wieder einer von euch zuviel nascht und ihm schlecht wird und dann ganz grün im Gesichtchen wird

Habe ganz viel Spaß

ich habe dich lieb

Conny mit ihrem Harrihäschen
und all meinen Sternenkindern
von: anonym


[728] - 17.10.2020 14:12:20
guten Morgen, liebes Sternenkind

ich muß dir unbedingt ein Küßchen auf dein Näschen geben und dein Gesichtchen streicheln.
Und nun schlaf schön weiter und kuschel noch ein bißchen!

Heute wollt ihr auf der RBL-Obstwiese große,rote und schöne Äpfel sammeln für die Bratapfelparty am Wochenende. Aber auch Pflaumen und Birnen. Daraus backen die Sternen-Mädelchen leckere Obstkuchen.
Und ich versuche mich an einem Kürbisstrudel.
Und ihr möchtet eure Wölkchen bestimmt lustig und bunt dekorieren. da könntet ihr noch bunte Blätter und bunte Herbstblümchen sammeln und pflücken. Na,ihr habt damit wirklich noch zu tun.

Damit ihr alle gut gestärkt seid, gibts heute eine großes Frühstück für alle.
Laßt es euch ganz gut schmecken.

ich wünsche euch einen wunderschönen Tag

ich habe dich lieb

Conny mit meinem Harrihäschen
und all meinen Sternenkindern
von: anonym


[727] - 16.10.2020 04:54:29
Die kleine Blätterfee und die Sonne


Herb stmärchen – Wenn die kleine Blätterfee erwacht ist, wird es bald bunter im Land

Irgendetwas hatte sie aufgeweckt. Stimmen und Laute, die ihre Zeit ankündigten. Und roch es nicht auch danach? Die Blätterfee schnupperte.
„Die Vorboten des Herbstes“, sagte sie. „Sie liegen in der Luft. Ich kann sie riechen und hören.“ Sie blickte auf und sah die Finkenschar, die sich in der großen Buche niedergelassen hatte.
„Und ich kann sie sehen“, fügte sie hinzu. „Die ersten Vögel sammeln sich zum großen Flug in den Süden.“ Sie schnupperte wieder. „Eindeutig. Ja. Klar. Ich glaube, meine bunte Jahreszeit ist bald da.“
„Bunt?“, fragte die Sonne und lachte. „Bunt wird sie erst, wenn du mit deiner Arbeit beginnst.“
„Und wenn du mir dann hilfst“, antwortete die kleine Blätterfee schnell. „Das Bunte braucht uns beide.“
„Das ist mir bekannt“, sagte die Sonne. „Nur weile ich von Tag zu Tag nun weniger hier im Lande. Meine Strahlen werden daher immer schwächer. Du solltest bald mit deiner Arbeit beginnen. Und beeilen solltest du dich. Du kennst das ja schon aus früheren Jahren.“
Die kleine Blätterfee nickte. Ja, das kannte sie schon. Die Sonne sagte es ihr jedes Jahr wieder. Und doch machte sie dann mit ihrem Aufbruch nach Süden noch lange nicht ernst. Wie immer würde sie dem Land noch viele goldene und auch warme Sonnentage schenken.
„So werde ich mich doch gleich auf den Weg machen zu einem Besuch bei meiner lieben Tante, der Herbstfee. Ich hoffe, dass auch sie bereits aus ihrem Sommerschlaf erwacht ist und die Pforte in ihrem Feenschloss geöffnet hat.“
Die Sonne nickte. „Ich sende ihr meinen Gruß. Richte ihr aus, dass ich ihr meine Aufwartung machen werde, wenn die Zeit gekommen ist und der Herbst endgültig Einzug hält. Nun aber muss auch ich weiter ziehen, der Abend naht. Alles Gute für dich.“ Sie blinkte der kleinen Blätterfee mit ihrem Strahlenkranz noch einmal zu, dann zog sie sich hinter den Berg zurück.
„Alles Gute!“, rief die kleine Fee und winkte. Sie winkte noch, als es im Tal längst kühl geworden war und die Dämmerung einbrach. Sie musste sich beeilen. Der Weg zur Herbstfee war weit und sie hatte es eilig nun. Farbe musste sie unbedingt dort holen. Morgen schon wollte sie damit beginnen, die Blätter der Bäume in den Wäldern und Parks, in den Alleen, Feldern und Gärten ringsum in ihrem Herbstland tiefgrün und gelb und braun und rot und Gold und orangefarben anzumalen.

( Elke Bräunling)

in Liebe

deine kleine Harri und Mama Conny
von: anonym


[726] - 14.10.2020 06:30:04
Das kleine Kastanienwunder

Kastaniengeschichte – Nun fallen die Kastanien wieder von den Bäumen. Wusstest du schon, dass die letzte Kastanie, die du findest und einsteckst, – vielleicht – eine Zauberkastanie ist?

Heute war ein stürmischer Herbsttag. Überall tanzten Blätter durch die Luft und trudelten dann zu Boden. Hier und da fiel eine letzte Kastanie, Eichel oder Walnuss zu Boden.
„Meine Tante sagt, die letzten Kastanien, können zaubern“, sagte Anna. „Sie sammelt sie und steckt sie in ihre Jackentasche.“
„Za ubern?“ Die Kinder konnten dies nicht glauben. „Das ist doch bloß eine von deinen komischen Ideen“, maulten sie.
„Nein. Ist es nicht.“ Anna bückte sich nach einer Kastanie und steckte sie in ihre Tasche. „Das ist nun meine Zauberkastanie“, erklärte sie. „Die werde ich immer bei mir tragen.“
„Und das soll ein Zauber sein?“, fragte Florian.
Anna nickte. „Wenn du die Kastanie anfasst, denkst du an die Sommersonne. Und wenn du im Winter an schönes warmes Wetter denkst, ist das wie ein Sonnenzauber. Die Zauberkastanie zaubert dich dann ein bisschen in den Sommer zurück.“
„Du spinnst.“ Ihre Freunde lachten.
„Nein“, sagte Anna. „Es ist schön, an grausigen Kaltwettertagen an die Sommersonne zu denken.“
Katja nickte. „Stimmt. Das ist eine tolle Idee.“ Sie bückte sich nach einer Kastanie.
„Warum nicht?“, brummte Florian und griff schnell nach einer Kastanie.
Dem schlossen sich die anderen Kinder an.
„Ich bin echt gespannt auf den Zauber“, meinte Max.
„Und ich freue mich darauf“, sagte Lena.
Die anderen nickten. Sie freuten sich wirklich, nun eine Zauberkastanie zu haben.
„Wir können noch mehr zaubern“, meinte Anna. „Im Frühling. Aus der Zauberkastanien können nämlich Zauberkastanienbäume wachsen.“
„Du meinst, wir vergraben unsere Kastanien in der Erde?“, fragte Florian.
„Meine Tante sagt, das macht man so:“ sagte Anna. „Sie trifft sich mit Freunden an einem warmen Frühlingstag und dann werfen sie ihre Kastanien alle gleichzeitig mit einem Schwung ganz weit in den Wald oder in den Park. „Drei-zwei-eins-null und Frühling ist!“, rufen sie dabei.
„Und dann?“, fragte Lena.
„Dann wachsen aus den Zauberkastanien vielleicht kleine Kastanienbäume. Ach nein, ganz bestimmt wachsen die, denn es sind ja Zauberkastanien“, erklärte Anna.
Ihre Freunde waren begeistert. „Das machen wir auch.“
Und Lena fügte leise hinzu: „Da hat man etwas zum Freuen. Besonders an kaltnassen Wintertagen.“
Dem hatten die Kinder nichts mehr hinzuzufügen.
Ja, so eine Zauberkastanie – es kann auch eine Zaubernuss sein – ist wirklich eine tolle Sache. Probier es aus!

(Elke Bräunling)

in Liebe

Harrimäde lchen und Mama Conny
von: anonym


[725] - 11.10.2020 15:04:41
Erntelied



Seht da! sie bringen den Erntekranz
Mit bunten Bändern und Flittern,
Sie eilen Alle zum fröhlichen Tanz,
Die Mädchen mit den Schnittern.
Und Alles tanzt und springt,
Und Alles jubelt und singt:
Juchheiß a juchhei!
Die Ernt‘ ist vorbei
(Autor: August Heinrich Hoffmann von Fallersleben)

he ute feiert ihr Sternenkinder im
Regenbogenland euer

E R N T E D A N K F E S T

guten Morgen Sternchen

oh, bei euch im RBL ist ja was
los.
Jedes Wölkchen ist wunderschön
geschmuec kt und dekoriert.
Körbchen voller Äpfel , Birnen,
Trauben und Pflaumen,
bezaubernd e Kränze aus
getrockneten Getreide und
Blumen, Schalen voller Korn und
Brot, wunderschön geformte
Kürbisse und Gurken,
wunderschön bemalte
Marmeladengl aeser und und und
Und wie es überall duftet. Hmm!!!
Komm, laß dir ein ganz liebes
Gutenmorgenku esschen geben und
dann wollen wir in den Garten
gehen und den Gänseblümchen
gute n Morgen sagen. Schau nur,
wie süß sie aussehen, jedes hat
ein regenbogenfarbenes
Mü tzchen
auf und sie trinken gerade ihre
warme Blütensuppe. Auch die
Pilze haben Mützchen auf ,rote,
gelbe und blaue. und - wie süß -
sogar die Igelchen und Hörnchen
haben bunte Cappys auf.
Alle Vögleins sind schon da und
warten auf ihren großen Auftritt
wenn die Kraniche ihren
Königstanz vorführen.
Denn dann tanzen auch sie.
Oh und was erst auf der großen
RBB los ist. Eine Erntedankfest-
Kirmes wurde aufgebaut.
Mit Riesenrad, Schiffsschaukel
und vielem mehr.
Buden in denen es eure
gebackenen Kuchen und
Marmeladen gibt, Stände an
denen man die tollsten und
größten Gurken, Kartoffeln und
Kürbisse bewundern kann und
vor
allem - Paule Rüssel ist zu
bewundern - als größte Gurke
aller Zeiten.
Sein Kostüm ist der Renner und
er ist soooo stolz.
Ihr Sternchen zieht nachher alle
eure Kostüme an und ihr werdet
so herzallerliebst aussehen . Vor
allem die kleinen Gurken und
Kartoffen sehen süß aus und erst
die Karöttchen. Aber auch die
stolzen Bäuerinnen und Bauern,
der Kartoffelkönig, die
Birnenprinzessin , die
Pflaumenkönigin , der
Suppenkönig und der
Puddelingkönig, die Waldkönigin
und der Feldkönig!!

Es wird ein ganz tolles Fest
geben!!
Ihr werdet tanzen und singen
und
lachen und futtern und
DANKESCHÖN sagen für all die
Gaben
und ihr werdet an die Tiere auf
Erden denken und darum bitten,
daß es ihnen endlich allen besser
geht.

Am Abend werdet ihr
Wunschlampion auf Erden
schicken und dann wird ein
schönes Feuerwerk die Feier
beenden
Wr Tier- und Sterneneltern
werden in den Himmel schauen
und unsere Seelen werden sich
vereinen können. Wir werden
euch ganz nahe sein und es wird
uns ein wenig trösten, denn wenn
wir die Lichter am Himmel sehen,
wissen wir: es geht unseren
geliebten Sternenkindern gut

habt ganz viel Spaß

Mama Conny mit Harrihäschen,
Babehä schen, Matty und all meinen Sternchen
von: anonym


[724] - 08.10.2020 06:25:17
Das Morgenlicht der Herbstfee

Fantas iereise für Kinder zum Herbstbeginn – Morgens ist es immer länger dunkel und die gute Laune schläft oft noch

Es ist noch dunkel am Morgen und dir fällt es schwer, munter zu werden. Du fühlst dich müde und misslaunig. Voller Wehmut schaust du in das herbstliche Morgendunkel hinaus und denkst du an die hellen Sommertage.
Wie schön ist die Sommerzeit gewesen! Das Dunkel magst du nicht leiden. Es macht dich traurig. Du hast auch keine Lust, in die Schule zu gehen. Deine Freunde nämlich, deine Mitschüler und auch die Lehrer sind auch nicht mehr so fit und fröhlich.
Ein paar Tränen stehlen sich aus deinen Augenwinkeln.
„Trän en! Ich sehe Tränen!“, hörst du da eine Stimme rufen. „Warum blinkern zur Herbstzeit in den Augen vieler Menschen Tränen?“
Und da, jetzt, siehst du sie, die Herbstfee. Mitten im Dunkel steht sie, umgeben von einem silberhellen Lichtschein. Sie winkt dir zu. Dann greift sie in die Taschen ihres weiten, hellblauen Umhangs, zieht ein silbernes Fläschchen hervor, öffnet es und blickt hinein.
„Oh!“, ruft sie. „Es ist randvoll, das Tränenfläschchen. Es ist an der Zeit, einzugreifen.“
Vorsi chtig pustet sie in das Fläschchen und viele tausend und mehr kleiner Tränen steigen wie klitzekleine, silberhelle Seifenblasen in die Luft.
Du siehst es genau. Schön sieht es aus, so schön!
Die Herbstfee lächelt. Und sogleich verwandeln sich im Glanz des Feenlächelns die vielen tausend und mehr Tränen in klitzekleine Silberperlchen, die miteinander um die Wette blinken.
Blinkend trudeln sie zur Erde hinab und legen sich wie Tautropfen-Perlen auf Blüten und Blätter, Gräser und Kräuter, Zäune und Dachrinnen.
Wie schön das ist!
Du staunst.
Dann lächelst auch du und schickst deine kleine Traurigkeit dem Sommer hinterher.
„Ich sehe Lächeln, oh, und Freude!“, hörst du da die Herbstfee singen.
Du nickst und winkst ihr zufrieden zu.
Da steckt die Herbstfee das leere Tränenfläschchen zurück in ihren Umhang.
„Jede Zeit hat ihre Zeit“, sagt sie zu dir. „Und jede ist voller Geheimnisse.“
Jede Zeit hat ihre Zeit?
Du begreifst, was die Fee dir sagen will.
Jede Jahreszeit ist schön … jede auf ihre Weise.
Die Fee winkt dir noch einmal zu, dann ist sie im Dunkel verschwunden.
Sie macht der Sonne Platz, die erste Strahlen übers Land schickt.
Und da siehst du sie, die Silberperlchen der Herbstfee: Sie schmücken die Bäume und Sträucher und Gärten und Wiesen und verwandeln sie in eine Märchenwelt, die im Licht der Sonnenstrahlen feensilbern und herbstbunt funkelt.
„Stimmt!“ , rufst du der Herbstfee hinterher. „Herbst ist schön!“
Du lächelst und fühlst dich fröhlich und heiter und gut gelaunt.

( Elke Bräunling)

in Liebe

deine kleine Harri und Mama Conny
von: anonym


[723] - 05.10.2020 04:52:34
Die Kastanien und der Herbstwind *

Kastaniengesch ichte – So gerne wollen die Kastanienfrüchte noch an ihren Plätzen in den Bäumen bleiben

„Ha! Ihr kriegt uns nicht!“
„Niemand kann uns vom Baum stehlen und aufessen.“
„In unserer Stachelhülle sind wir geschützt.“
„Das Leben ist schön und wir können es ohne Furcht genießen.“
„Uns droht keine Gefahr. Wir sind sicher. Hoho!“
Fröhlich und ein bisschen übermütig reckten die Kastanien ihre Stachelköpfe von der Baumkrone aus der Sonne entgegen. Es schien fast, als lachten sie die Vögel und die Eichhörnchen, die im Baum auf Futtersuche unterwegs waren, aus. Sie jubelten lange, doch die Waldbewohner interessierte das wenig. Schon gar nicht die Vögel, denn die machten sich nichts aus Kastanien. Nur das Eichhörnchen, das an seine fehlenden Wintervorräte dachte, schmunzelte.
„Man wird sehen“, murmelte es und wartete.
Doch da war ein anderer, der sich ein bisschen über diese vorlauten Kastanienfrüchte ärgerte. Es war der Herbstwind, der mit einer lauen Brise über die Bergkämme strich und den Späßen der vorwitzigen Früchten lauschte.
„Wartet, ihr Früchtchen!“, sirrte er den Kastanien zu. „Da ist doch einer, den ihr fürchten solltet. Bald seid ihr reif!“
Er meinte dies so, wie er es sagte, und eines Nachts fegte er mit heftigen Böen übers Land. Er brauste durch Straßen und Täler, jagte über Dächer und Berghöhen und fegte in die Kronen der Bäume hinein. Und wild bogen sich diese unter der Macht des Windes. Ihre Zweige peitschten hin und her und ihre Stämme stöhnten.
Der Herbstwind genoss dieses Schauspiel.
„Hey! Ha! Hooo!“, rief er. „Ho! Hooo!“
„Hey! Halt! Aufhören!“, heulten die Kastanien. „Halt ein, Wind! Wir können uns nicht mehr an unseren Zweigen festhalten. Sei bitte nicht zu wild!“
„Hey! Ha! Hooo!“, rief der Wind wieder. Er lachte. „Ho! Hooo! Es ist Herbst und ich tue meinen Job. Tut ihr auch euren. Ihr seid reif!“
Er pustete noch ein wenig heftiger auf die Bäume ein, bis die Kastanien – und auch die Eicheln, Bucheckern und Nüsse – sich nicht mehr in den Bäumen halten konnten. Wie dicke Regentropfen fielen sie aus den Baumkronen. Ihre schützenden Hüllen platzten auf und eine Kastanie nach der anderen kullerte auf den Waldboden.
Da lagen sie nun, traurig, wütend und ein bisschen erschrocken. Und ganz ohne ihre stachelige Schutzhülle.
„Bist du nun zufrieden, Wind?“, rief eine Kastanie in den Himmel hinauf. „Sag, was wird nun aus uns?“
Der Herbstwind aber antwortete nicht. Er tobte längst über einem anderen Teil des Landes. Es war schließlich Herbstzeit.

( Elke Bräunling)

unse re Sternchen lieben die Kastanien und sammeln nur die, die von ganz allein vom Baum hüpfen

in Liebe

dein Harrizauberhäschen und Mama Conny
von: anonym


[722] - 04.10.2020 12:21:42
Der Birnenschmaus

So komm, du lieber
Sonnenschein,
La ss unsre Birnen gut gedeih´n!
Und wenn sie gelb geworden sind,
Dann komm und wehe, lieber
Wind!
Ko mm, Wind, und schüttle jeden
Ast
Und lad´ uns alle samt zu Gast!
Dann eilen wir zum Haus hinaus
Und halten einen Birnenschmaus.
(August Heinrich Hoffmann von
Fallersleben)

¸.•*´¨` ¸.•*´¨` *
•.¸¸.•*•.¸
•.¸¸.•*

und deine lieben Freunde schöne
Sachen basteln.
Und Kürbisse aushöhlen ist zur
Zeit eure
Lieblingsbeschaef tigung. Dabei
lacht ihr so fröhlich und herrlich
daß wir Tier- und Sterneneltern
hier auf Erden es wie das
schönste Glockengeläut hören. So
sind wir mit euch verbunden und
fühlen euch so na und ein bißchen
getröstet.
Aber nun kuschel dich noch ein
bißchen in dein kuscheliges
Bettchen .
Ich bereite ein feines Frühstück
vor

ich habe dich lieb

sei gebusselt und geknuddelt

Das Kürbis Gedicht

Abwär ts gebogen an
schmächtigem Stiele hangen die
Früchte,
T ragen am schlanken, länglichen
Halse gewaltige Körper.
Riesenhaft dehnt sich die Fülle
sodann zum gewichtigen Leibe,
Alles ist Bauch und alles ist
Wanst. Und im Kerker der
Höhlung
geor dnet in Reih und
Glied, sich zahlreiche Kerne.
Fruchtbar verheißen sie dir
entsprechend üppige Ernte.
(Walahfrid Strabo)



¸. •*´¨`*? ?.¸¸.•*´¨` *
•.¸¸.•*.•*´ ¨`*•.¸¸.•*´ ¨` *
•.¸¸.•*
(

kümmert euch fein um die neuen
kleinen Engelchen
und habt einen wunderschönen
Tag im Regenbogenland

C onny mit Harrihäschchen, Babe
und die Häschenfamilie, Curley, Matty,
Missy,Meiky, Mirir und all meinen
Sternenkindern daheim
von: anonym


[721] - 03.10.2020 08:45:24
geliebtes Sternlein

hast du einen schönen Tag?
Heute sitzt ihr alle ja auf
dem Wölkchen und schaut
und die Erdentiere
herab.Siche r seht ihr viel
Schönes aber leider auch
viel Trauriges.Und jeder
Einzelne von euch streut
Himmelsstaub vom
Wölkchen,daß all die Tiere
beschützen soll.
Es gibt viel zu lachen und wir
auf Erden hören das wie
kleine Glöckchen und wir
halten inne um zu lauschen
aber es werden auch Tränen
fließen und jede einzelne
Träne fällt auf Erden nieder
und wird morgen als
Morgentautropfen auf den
ersten Blümchen und
Blättern liegen.Und wir
werden sie sehen und an
unsere Engelchen denken
,die um die Tiere weinen
denen es nicht so geht geht
auf Erden.
Und wir sollten eine Weile
innehalten und unser Tun
überdenken,denn überall auf
der Welt gibt es großes
Tierleid.

Ihr seid wundervolle
Engelchen

Und wir,Tiermamas- und
Papas sind,trotz unendlicher
Traurigkei t darüber daß ihr
nicht mehr bei uns auf Erden
seid, sehr,sehr dankbar und
glücklich darüber daß wir
euch gefunden haben und ihr
uns einen Teil unseres
Weges beleiten durftet.
Wir lieben und danken euch
dafür.


Und nun bekommt ihr lieben
Sternenkinder ein dickes
Bussi aufs Näschen und
einen lieben Krauler übers
Köpfchen.
Ein Körbchen mit Blümchen
stelle ich euch aufs Wölkchen

in Liebe


Conn y mit Harrihäschen
von: anonym





home Tilli [w], Sheltie
Hund von: Heide G. [Besucher: 3372]

K
18

Himmels-Koordinaten



 * 10.02.1999
† 12.05.2013

neue
Kerze

536 Kerzen


ein Lichtlein am Montag schicken Harri, Babe,Conny u all meinen Sternleins am: 19.10.2020 04:43:57 eine liebe Kerze für dich von Mandy mit Amy, Jacky+Bobby am: 18.10.2020 16:13:22 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 18.10.2020 15:43:42 eine liebe Kerze für dich von Mandy mit Amy, Jacky+Bobby am: 17.10.2020 14:42:10 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 17.10.2020 14:12:25 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 16.10.2020 04:54:34 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 14.10.2020 06:30:09 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 11.10.2020 15:04:47 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 05.10.2020 04:52:40 schau, wie schön dein Sternlein leuchtet,UNVERGESSEN,Conny mit Harri, Babe, Matt am: 04.10.2020 12:21:47 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 03.10.2020 08:45:29 Grüße von Tante Claudia  am: 02.10.2020 10:33:05 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 29.09.2020 04:50:03 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 27.09.2020 15:53:38 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 25.09.2020 08:25:43 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 21.09.2020 04:47:07 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 20.09.2020 16:03:46 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 18.09.2020 04:40:57 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 17.09.2020 04:53:34 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 15.09.2020 04:19:25 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 13.09.2020 13:11:13 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 12.09.2020 15:06:32 anonym am: 11.09.2020 22:13:01 Wir haben dich sooo lieb???????????????? am: 11.09.2020 22:07:17 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 10.09.2020 06:04:38 schau, wie schön dein Sternlein leuchtet,UNVERGESSEN,Conny mit Harri, Babe, Matt am: 08.09.2020 04:48:02 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 07.09.2020 04:44:37 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 06.09.2020 15:11:10 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.09.2020 15:28:24 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 04.09.2020 04:53:16 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 03.09.2020 04:53:05 Kuschelkussis vom Harrihäschen und Mama Conny und all ihren Sternenkinde am: 01.09.2020 04:05:36 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 23.08.2020 11:58:44 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 21.08.2020 04:10:05 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 19.08.2020 06:09:18 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 18.08.2020 04:04:23 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 16.08.2020 15:15:04 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 11.08.2020 04:07:56 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 09.08.2020 15:26:18 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 07.08.2020 04:06:46 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 06.08.2020 04:11:12 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 04.08.2020 04:11:46 ein Lichtlein am Montag schicken Harri, Babe,Conny u all meinen Sternleins am: 03.08.2020 04:09:26 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 02.08.2020 12:31:09 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 01.08.2020 15:05:53 Harrihäschen, Babe und Co schicken 1000 Kuschelkussis am: 28.07.2020 06:09:52 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 27.07.2020 04:08:02 wir sind immer verbunden durch Liebe und freundschaft, Conny mit Harri, Babe, Ma am: 26.07.2020 12:58:25 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 25.07.2020 14:39:25 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 21.07.2020 06:11:04 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 20.07.2020 04:03:19 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 19.07.2020 15:50:15 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 17.07.2020 04:08:04 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 15.07.2020 06:06:26 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 14.07.2020 06:13:08 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 13.07.2020 04:04:50 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 12.07.2020 15:01:22 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 11.07.2020 14:45:24 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 10.07.2020 08:46:33 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 09.07.2020 09:08:23 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 07.07.2020 09:43:22 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 06.07.2020 08:48:45 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 05.07.2020 15:52:26 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 04.07.2020 14:29:50 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 02.07.2020 08:58:57 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 01.07.2020 09:46:17 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 30.06.2020 06:05:53 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 29.06.2020 04:01:03 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 28.06.2020 15:47:04 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 27.06.2020 15:37:49 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 25.06.2020 04:10:47 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 24.06.2020 06:09:49 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 23.06.2020 06:05:50 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 21.06.2020 13:05:42 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 20.06.2020 14:42:05 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 19.06.2020 04:00:25 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 18.06.2020 04:13:13 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 17.06.2020 06:08:49 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 15.06.2020 03:59:48 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 13.06.2020 15:08:38 ein Freitagslichtlein mit viel Sonne, Conny mit Harri, Babe und all meinen Stern am: 12.06.2020 04:03:58 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 11.06.2020 12:04:49 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 09.06.2020 06:12:48 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 08.06.2020 03:56:32 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 07.06.2020 16:07:53 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 05.06.2020 03:57:27 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 04.06.2020 03:57:56 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 03.06.2020 08:36:31 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 02.06.2020 05:57:38 habe einen wunderschönen Tag im Regenbogenland, Conny mit Harri,Babe,Mat am: 01.06.2020 14:43:02 frohe Pfingsten wünschen euch: Conny mit Harri, Babe, Matty, Bömbchen und all me am: 31.05.2020 12:42:50 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 29.05.2020 04:06:22 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 27.05.2020 06:10:57 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 26.05.2020 06:15:28 Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,die Mama würde dich sofort zurückholen am: 25.05.2020 04:08:34 kuschelige und liebe Sonntagsgrüße von Conny mit Harri,Babe,Matty und all mei am: 24.05.2020 15:20:57 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 23.05.2020 12:12:44 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 22.05.2020 08:37:38 einen schönen feiertag wünsche ich euch Sternleins, Conny mit Harrihäschen und a am: 21.05.2020 14:20:12 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 18.05.2020 03:50:33 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 17.05.2020 14:54:36 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 15.05.2020 04:03:54 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 14.05.2020 04:04:02 für  IMMER in den Herzen deiner Lieben, Conny mit Harri,Matty, Babe und am: 13.05.2020 06:11:02 Ein Gedenklichtlein mit Liebe für dich von Lorena mit Fido im Herzen am: 12.05.2020 09:23:40 ein liebes Memory-Gedenklichtlein für Stern Tilli, Conny mit Harri, Babe und am: 12.05.2020 06:08:08 Hallo meine wir denken an dich  heute Mama Papa undal am: 12.05.2020 01:00:40 Tillchen, wir haben dich nicht vergessen, H & C am: 12.05.2020 00:36:17 anonym am: 12.05.2020 00:01:56 ????????????unserem Tillchen einen besonders lieben Gruß  von H & C am: 10.02.2020 14:29:15 Happy Birthday liebes Engelchen von Lorena mit Fido im Herzen am: 10.02.2020 08:55:37 ein buntes Geburtstagslichtlein für Stern Tilli, Conny mit Harri, Babe,Matty am: 10.02.2020 05:35:20 anonym am: 10.02.2020 00:04:18 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 09.02.2020 15:38:58 anonym am: 27.12.2019 22:32:29 Einen lieben Gruß von Wanjas Frauchen  am: 10.11.2019 12:18:39 Mama denkt an Dich mein tillchen am: 25.10.2019 23:31:10 Dem Tillchen alles Liebe von H & C am: 19.10.2019 16:47:10 Hallo Mausi hattest du einen schönen tag am: 18.10.2019 18:56:57 Auch von Wanjas Frauchen Liebe Grüße am: 17.10.2019 18:00:52 Dein Frauchen Moni denkt an Dich!!! am: 17.10.2019 17:55:06 Siehst Du Tillchen, keiner hat dich vergessen  am: 16.10.2019 22:23:00 Ganz tief im Herzen. Von Venice mit Kira und Ole im Herzen. am: 13.05.2014 16:12:01 ein Lichtlein der Verbundenheit schickt Conny mit Harri u Angel am: 13.05.2014 06:29:50 In stillem Gedenken an Tilli Christiane am: 12.05.2014 23:16:59 Zum 1. Jahrestag im Rbl. von Iris mit Gini im Herzen!  am: 12.05.2014 21:50:35 Eine Gedenkkerze für dich liebes Engelchen von Venice mit Kira und Ole im Herzen am: 12.05.2014 19:51:20 Hallo mein Tillchen, Du fehlst mir immer noch so sehr!!! Du fehlst mir! Wanja am: 12.05.2014 12:20:58 stille Grüße Elke mit Eyk,Bolko und Miezi im Herzen am: 12.05.2014 12:15:36 anonym am: 12.05.2014 12:13:18 Ein helles Gednekkerzchen von Christine mit Lacky+Tom+Nero+DJ  am: 12.05.2014 11:57:54 ein helles Gedenklicht für Dich von Cornelia und ihren Fellnasen am: 12.05.2014 06:55:05 ein stilles Memory-Gedenklichtlein für Sternenkind  Tilli,Conny mit Harri u A am: 12.05.2014 06:28:32 Eine Dankeschön Kerze von Skyp. am: 11.05.2014 20:29:06 hab Dich lieb Kerze Elke mit Eyk Bolko und Miezi im Herzen am: 11.05.2014 16:33:58 ein Samstaglichtlein voller Wärme schickt Conny mit Harri u Angel am: 10.05.2014 16:32:37 Ich denk an dich.... Venice mit Kira und Ole im Herzen. am: 08.05.2014 20:29:49 Für das Sternchen eine Kerze. Von Venice mit Kira und Ole im Herzen. am: 07.05.2014 21:05:10 meiner geliebten tilli ein freundlicher pfotengruß von deiner wanjaschnute am: 07.05.2014 09:25:58 ein Ballon voller Küßchen ist auf dem Weg, Kussi, eure Harri am: 07.05.2014 07:27:07 ein Gutenachtkuss von Venice mit Kira und Ole im Herzen. am: 06.05.2014 20:48:09 Eine Gutenachtkerze von Venice mit Kira und Ole im Herzen. am: 04.05.2014 21:13:27 sonnige Sonntagsgrüße für unsere Sternenkinder sendet Conny mit Harrihäschen u A am: 04.05.2014 14:48:25 Geliebt und unvergessen. Von Venice mit Kira und Ole im Herzen. am: 03.05.2014 21:53:07

1 2 3 4 



Neuer
Gruß

730 Sternengrüße


[730] - 19.10.2020 04:43:51
Herbstzaubermorgen auf der Waldwiese


Aus Wiesen werden nach Nebelnächten manchmal Zauberwiesen

Ein e Fee hatte über Nacht viele tausend und mehr kleiner Glitzerperlchen über der kleinen Waldwiese am Rande der Straße ausgestreut. Die legten sich über Gräser und Spinnennetze, kullerten in die Blütenköpfe oder kuschelten sich zwischen Blütenstängeln und Samenkapseln.
Wie verzaubert sah die Wiese nun aus. Es war, als hätten viele tausend und mehr kleine Waldwesen sie für ein Waldfest mit Perlenketten geschmückt.
Dies sah so schön und einladend aus, dass die Sonne lächelte, als sie sich am Morgen über die Hügel am Horizont lupfte. Sie schickte gleich ein paar Sonnenstrahlen zu der kleinen „Festwiese“. Die huschten über die Feen-Glitzerperlen, umschmiegten die Gräser, Blüten und Spinnennetze und verwandelten die Wiese in eine Märchenwelt. Wie eine Schatztruhe voller Diamanten, Perlen und Silberketten sah sie nun aus.
„Da liegt ein Schatz auf der Wiese!“, rief ein Kind. Es saß in einem Schulbus, der wie jeden Morgen die Kinder in die große Stadt brachte.
Ein Schatz? Wo? Nun wollten alle Kinder im Bus den Schatz sehen und der Busfahrer, der gerne Schulbusfahrer war, lächelte. Er stoppte den Bus am Straßenrand in einer Parkbucht, schaltete die Warnblinkleuchten ein und öffnete die Türen.
Ein Schulbus mit Warnblinkleuchten? War da vielleicht etwas passiert? Sogleich hielten ein Milchlaster und ein Postauto an. Auch die Fahrer der vielen Autos, die es sonst immer sehr eilig hatten, stoppten und hatten auf einmal Zeit. Einer nach dem anderen parkten sie am Straßenrand und blickten auf die geheimnisvolle Zauberwiese hinab.
„Wie schön!“, riefen sie.
„Was für ein einzigartiges Naturwunder!“
„Ohh h! Ahhhh!“
„Toll!“
Und weil sich nun so viele an den Straßenrand drängelten, blieben noch mehr Autos stehen. So drängelten sich immer mehr Leute am Rand der Wiese. Sie taten, als hätten sie noch nie eine Wiese mit Tautropfen und Spinnweben, die sich im Licht der Morgensonne spiegelten, gesehen. Sie zückten Kameras und Handys und fotografierten Wiesenfotos. Die schickten sie nach Hause oder zu Freunden oder sie stellten sie ins Internet, so dass alle Menschen auf der Welt die Wiese sehen konnten.
Die Sonne wunderte sich. Es war doch nur eine Wiese wie viele andere auch! Sie wandte ihre Strahlen ab und zog weiter zur nächsten Wiese und zur nächsten und nächsten. Es gab so viele davon in jenen Herbsttagen, die die Menschen auch ‚Altweibersommer’ nannten.

(Elke Bräunling)

in Liebe

deine Harri und Mama Conny
von: anonym


[729] - 18.10.2020 15:43:37
guten Morgen Sternchen



hast du schön ausgeschlafen?
Ganz liebe Küßchen bekommt dein Näschen und dein Bäuchlein,deine Öhrchen und deine Pfötchen bekommen eine feine Massage.
Und dann gibts ein schönes Frühstück!

Was nmeinst du? Ich soll mal deine Öhrchen untersuchen?Nicht das da eine Ameise reingekrabbelt ist? Hast du denn auf der Regenbogenwiese gelegen und bist eingeschlafen? Nein? Na,dann brauchst du auch keine Sorge haben. Aber natürlich schaue ich mal nach dem Rechten. Ah,ich sehe schon, es ist alles in Ordnung.

Harriha eschens Gänseblümchen möchten heute gegossen werden aber nicht zuviel. Ihre Wurzeln brauchen jetzt im Herbst nicht mehr so viel Wasser.
Die Igelchen und Hörnchen bereiten sich auf den Winterschlaf vor und ihr wollt ihnen vorher noch etwas Schönes kochen. Ja,das ist fein. Dann bekommen sie noch ein bißchen mehr Winterspeck,den brauchen sie jetzt nämlich

Und dann wollt ihr heute Drachen steigen lassen. Huieh,der Wind ist gerade recht dafür.
Heute Abend gibt es dann Kürbissuppe und eine leckere Pilzpfanne. Die sammelt ihr natürlich wieder selbst. Paß aber gut auf,nicht daß wieder einer von euch zuviel nascht und ihm schlecht wird und dann ganz grün im Gesichtchen wird

Habe ganz viel Spaß

ich habe dich lieb

Conny mit ihrem Harrihäschen
und all meinen Sternenkindern
von: anonym


[728] - 17.10.2020 14:12:20
guten Morgen, liebes Sternenkind

ich muß dir unbedingt ein Küßchen auf dein Näschen geben und dein Gesichtchen streicheln.
Und nun schlaf schön weiter und kuschel noch ein bißchen!

Heute wollt ihr auf der RBL-Obstwiese große,rote und schöne Äpfel sammeln für die Bratapfelparty am Wochenende. Aber auch Pflaumen und Birnen. Daraus backen die Sternen-Mädelchen leckere Obstkuchen.
Und ich versuche mich an einem Kürbisstrudel.
Und ihr möchtet eure Wölkchen bestimmt lustig und bunt dekorieren. da könntet ihr noch bunte Blätter und bunte Herbstblümchen sammeln und pflücken. Na,ihr habt damit wirklich noch zu tun.

Damit ihr alle gut gestärkt seid, gibts heute eine großes Frühstück für alle.
Laßt es euch ganz gut schmecken.

ich wünsche euch einen wunderschönen Tag

ich habe dich lieb

Conny mit meinem Harrihäschen
und all meinen Sternenkindern
von: anonym


[727] - 16.10.2020 04:54:29
Die kleine Blätterfee und die Sonne


Herb stmärchen – Wenn die kleine Blätterfee erwacht ist, wird es bald bunter im Land

Irgendetwas hatte sie aufgeweckt. Stimmen und Laute, die ihre Zeit ankündigten. Und roch es nicht auch danach? Die Blätterfee schnupperte.
„Die Vorboten des Herbstes“, sagte sie. „Sie liegen in der Luft. Ich kann sie riechen und hören.“ Sie blickte auf und sah die Finkenschar, die sich in der großen Buche niedergelassen hatte.
„Und ich kann sie sehen“, fügte sie hinzu. „Die ersten Vögel sammeln sich zum großen Flug in den Süden.“ Sie schnupperte wieder. „Eindeutig. Ja. Klar. Ich glaube, meine bunte Jahreszeit ist bald da.“
„Bunt?“, fragte die Sonne und lachte. „Bunt wird sie erst, wenn du mit deiner Arbeit beginnst.“
„Und wenn du mir dann hilfst“, antwortete die kleine Blätterfee schnell. „Das Bunte braucht uns beide.“
„Das ist mir bekannt“, sagte die Sonne. „Nur weile ich von Tag zu Tag nun weniger hier im Lande. Meine Strahlen werden daher immer schwächer. Du solltest bald mit deiner Arbeit beginnen. Und beeilen solltest du dich. Du kennst das ja schon aus früheren Jahren.“
Die kleine Blätterfee nickte. Ja, das kannte sie schon. Die Sonne sagte es ihr jedes Jahr wieder. Und doch machte sie dann mit ihrem Aufbruch nach Süden noch lange nicht ernst. Wie immer würde sie dem Land noch viele goldene und auch warme Sonnentage schenken.
„So werde ich mich doch gleich auf den Weg machen zu einem Besuch bei meiner lieben Tante, der Herbstfee. Ich hoffe, dass auch sie bereits aus ihrem Sommerschlaf erwacht ist und die Pforte in ihrem Feenschloss geöffnet hat.“
Die Sonne nickte. „Ich sende ihr meinen Gruß. Richte ihr aus, dass ich ihr meine Aufwartung machen werde, wenn die Zeit gekommen ist und der Herbst endgültig Einzug hält. Nun aber muss auch ich weiter ziehen, der Abend naht. Alles Gute für dich.“ Sie blinkte der kleinen Blätterfee mit ihrem Strahlenkranz noch einmal zu, dann zog sie sich hinter den Berg zurück.
„Alles Gute!“, rief die kleine Fee und winkte. Sie winkte noch, als es im Tal längst kühl geworden war und die Dämmerung einbrach. Sie musste sich beeilen. Der Weg zur Herbstfee war weit und sie hatte es eilig nun. Farbe musste sie unbedingt dort holen. Morgen schon wollte sie damit beginnen, die Blätter der Bäume in den Wäldern und Parks, in den Alleen, Feldern und Gärten ringsum in ihrem Herbstland tiefgrün und gelb und braun und rot und Gold und orangefarben anzumalen.

( Elke Bräunling)

in Liebe

deine kleine Harri und Mama Conny
von: anonym


[726] - 14.10.2020 06:30:04
Das kleine Kastanienwunder

Kastaniengeschichte – Nun fallen die Kastanien wieder von den Bäumen. Wusstest du schon, dass die letzte Kastanie, die du findest und einsteckst, – vielleicht – eine Zauberkastanie ist?

Heute war ein stürmischer Herbsttag. Überall tanzten Blätter durch die Luft und trudelten dann zu Boden. Hier und da fiel eine letzte Kastanie, Eichel oder Walnuss zu Boden.
„Meine Tante sagt, die letzten Kastanien, können zaubern“, sagte Anna. „Sie sammelt sie und steckt sie in ihre Jackentasche.“
„Za ubern?“ Die Kinder konnten dies nicht glauben. „Das ist doch bloß eine von deinen komischen Ideen“, maulten sie.
„Nein. Ist es nicht.“ Anna bückte sich nach einer Kastanie und steckte sie in ihre Tasche. „Das ist nun meine Zauberkastanie“, erklärte sie. „Die werde ich immer bei mir tragen.“
„Und das soll ein Zauber sein?“, fragte Florian.
Anna nickte. „Wenn du die Kastanie anfasst, denkst du an die Sommersonne. Und wenn du im Winter an schönes warmes Wetter denkst, ist das wie ein Sonnenzauber. Die Zauberkastanie zaubert dich dann ein bisschen in den Sommer zurück.“
„Du spinnst.“ Ihre Freunde lachten.
„Nein“, sagte Anna. „Es ist schön, an grausigen Kaltwettertagen an die Sommersonne zu denken.“
Katja nickte. „Stimmt. Das ist eine tolle Idee.“ Sie bückte sich nach einer Kastanie.
„Warum nicht?“, brummte Florian und griff schnell nach einer Kastanie.
Dem schlossen sich die anderen Kinder an.
„Ich bin echt gespannt auf den Zauber“, meinte Max.
„Und ich freue mich darauf“, sagte Lena.
Die anderen nickten. Sie freuten sich wirklich, nun eine Zauberkastanie zu haben.
„Wir können noch mehr zaubern“, meinte Anna. „Im Frühling. Aus der Zauberkastanien können nämlich Zauberkastanienbäume wachsen.“
„Du meinst, wir vergraben unsere Kastanien in der Erde?“, fragte Florian.
„Meine Tante sagt, das macht man so:“ sagte Anna. „Sie trifft sich mit Freunden an einem warmen Frühlingstag und dann werfen sie ihre Kastanien alle gleichzeitig mit einem Schwung ganz weit in den Wald oder in den Park. „Drei-zwei-eins-null und Frühling ist!“, rufen sie dabei.
„Und dann?“, fragte Lena.
„Dann wachsen aus den Zauberkastanien vielleicht kleine Kastanienbäume. Ach nein, ganz bestimmt wachsen die, denn es sind ja Zauberkastanien“, erklärte Anna.
Ihre Freunde waren begeistert. „Das machen wir auch.“
Und Lena fügte leise hinzu: „Da hat man etwas zum Freuen. Besonders an kaltnassen Wintertagen.“
Dem hatten die Kinder nichts mehr hinzuzufügen.
Ja, so eine Zauberkastanie – es kann auch eine Zaubernuss sein – ist wirklich eine tolle Sache. Probier es aus!

(Elke Bräunling)

in Liebe

Harrimäde lchen und Mama Conny
von: anonym


[725] - 11.10.2020 15:04:41
Erntelied



Seht da! sie bringen den Erntekranz
Mit bunten Bändern und Flittern,
Sie eilen Alle zum fröhlichen Tanz,
Die Mädchen mit den Schnittern.
Und Alles tanzt und springt,
Und Alles jubelt und singt:
Juchheiß a juchhei!
Die Ernt‘ ist vorbei
(Autor: August Heinrich Hoffmann von Fallersleben)

he ute feiert ihr Sternenkinder im
Regenbogenland euer

E R N T E D A N K F E S T

guten Morgen Sternchen

oh, bei euch im RBL ist ja was
los.
Jedes Wölkchen ist wunderschön
geschmuec kt und dekoriert.
Körbchen voller Äpfel , Birnen,
Trauben und Pflaumen,
bezaubernd e Kränze aus
getrockneten Getreide und
Blumen, Schalen voller Korn und
Brot, wunderschön geformte
Kürbisse und Gurken,
wunderschön bemalte
Marmeladengl aeser und und und
Und wie es überall duftet. Hmm!!!
Komm, laß dir ein ganz liebes
Gutenmorgenku esschen geben und
dann wollen wir in den Garten
gehen und den Gänseblümchen
gute n Morgen sagen. Schau nur,
wie süß sie aussehen, jedes hat
ein regenbogenfarbenes
Mü tzchen
auf und sie trinken gerade ihre
warme Blütensuppe. Auch die
Pilze haben Mützchen auf ,rote,
gelbe und blaue. und - wie süß -
sogar die Igelchen und Hörnchen
haben bunte Cappys auf.
Alle Vögleins sind schon da und
warten auf ihren großen Auftritt
wenn die Kraniche ihren
Königstanz vorführen.
Denn dann tanzen auch sie.
Oh und was erst auf der großen
RBB los ist. Eine Erntedankfest-
Kirmes wurde aufgebaut.
Mit Riesenrad, Schiffsschaukel
und vielem mehr.
Buden in denen es eure
gebackenen Kuchen und
Marmeladen gibt, Stände an
denen man die tollsten und
größten Gurken, Kartoffeln und
Kürbisse bewundern kann und
vor
allem - Paule Rüssel ist zu
bewundern - als größte Gurke
aller Zeiten.
Sein Kostüm ist der Renner und
er ist soooo stolz.
Ihr Sternchen zieht nachher alle
eure Kostüme an und ihr werdet
so herzallerliebst aussehen . Vor
allem die kleinen Gurken und
Kartoffen sehen süß aus und erst
die Karöttchen. Aber auch die
stolzen Bäuerinnen und Bauern,
der Kartoffelkönig, die
Birnenprinzessin , die
Pflaumenkönigin , der
Suppenkönig und der
Puddelingkönig, die Waldkönigin
und der Feldkönig!!

Es wird ein ganz tolles Fest
geben!!
Ihr werdet tanzen und singen
und
lachen und futtern und
DANKESCHÖN sagen für all die
Gaben
und ihr werdet an die Tiere auf
Erden denken und darum bitten,
daß es ihnen endlich allen besser
geht.

Am Abend werdet ihr
Wunschlampion auf Erden
schicken und dann wird ein
schönes Feuerwerk die Feier
beenden
Wr Tier- und Sterneneltern
werden in den Himmel schauen
und unsere Seelen werden sich
vereinen können. Wir werden
euch ganz nahe sein und es wird
uns ein wenig trösten, denn wenn
wir die Lichter am Himmel sehen,
wissen wir: es geht unseren
geliebten Sternenkindern gut

habt ganz viel Spaß

Mama Conny mit Harrihäschen,
Babehä schen, Matty und all meinen Sternchen
von: anonym


[724] - 08.10.2020 06:25:17
Das Morgenlicht der Herbstfee

Fantas iereise für Kinder zum Herbstbeginn – Morgens ist es immer länger dunkel und die gute Laune schläft oft noch

Es ist noch dunkel am Morgen und dir fällt es schwer, munter zu werden. Du fühlst dich müde und misslaunig. Voller Wehmut schaust du in das herbstliche Morgendunkel hinaus und denkst du an die hellen Sommertage.
Wie schön ist die Sommerzeit gewesen! Das Dunkel magst du nicht leiden. Es macht dich traurig. Du hast auch keine Lust, in die Schule zu gehen. Deine Freunde nämlich, deine Mitschüler und auch die Lehrer sind auch nicht mehr so fit und fröhlich.
Ein paar Tränen stehlen sich aus deinen Augenwinkeln.
„Trän en! Ich sehe Tränen!“, hörst du da eine Stimme rufen. „Warum blinkern zur Herbstzeit in den Augen vieler Menschen Tränen?“
Und da, jetzt, siehst du sie, die Herbstfee. Mitten im Dunkel steht sie, umgeben von einem silberhellen Lichtschein. Sie winkt dir zu. Dann greift sie in die Taschen ihres weiten, hellblauen Umhangs, zieht ein silbernes Fläschchen hervor, öffnet es und blickt hinein.
„Oh!“, ruft sie. „Es ist randvoll, das Tränenfläschchen. Es ist an der Zeit, einzugreifen.“
Vorsi chtig pustet sie in das Fläschchen und viele tausend und mehr kleiner Tränen steigen wie klitzekleine, silberhelle Seifenblasen in die Luft.
Du siehst es genau. Schön sieht es aus, so schön!
Die Herbstfee lächelt. Und sogleich verwandeln sich im Glanz des Feenlächelns die vielen tausend und mehr Tränen in klitzekleine Silberperlchen, die miteinander um die Wette blinken.
Blinkend trudeln sie zur Erde hinab und legen sich wie Tautropfen-Perlen auf Blüten und Blätter, Gräser und Kräuter, Zäune und Dachrinnen.
Wie schön das ist!
Du staunst.
Dann lächelst auch du und schickst deine kleine Traurigkeit dem Sommer hinterher.
„Ich sehe Lächeln, oh, und Freude!“, hörst du da die Herbstfee singen.
Du nickst und winkst ihr zufrieden zu.
Da steckt die Herbstfee das leere Tränenfläschchen zurück in ihren Umhang.
„Jede Zeit hat ihre Zeit“, sagt sie zu dir. „Und jede ist voller Geheimnisse.“
Jede Zeit hat ihre Zeit?
Du begreifst, was die Fee dir sagen will.
Jede Jahreszeit ist schön … jede auf ihre Weise.
Die Fee winkt dir noch einmal zu, dann ist sie im Dunkel verschwunden.
Sie macht der Sonne Platz, die erste Strahlen übers Land schickt.
Und da siehst du sie, die Silberperlchen der Herbstfee: Sie schmücken die Bäume und Sträucher und Gärten und Wiesen und verwandeln sie in eine Märchenwelt, die im Licht der Sonnenstrahlen feensilbern und herbstbunt funkelt.
„Stimmt!“ , rufst du der Herbstfee hinterher. „Herbst ist schön!“
Du lächelst und fühlst dich fröhlich und heiter und gut gelaunt.

( Elke Bräunling)

in Liebe

deine kleine Harri und Mama Conny
von: anonym


[723] - 05.10.2020 04:52:34
Die Kastanien und der Herbstwind *

Kastaniengesch ichte – So gerne wollen die Kastanienfrüchte noch an ihren Plätzen in den Bäumen bleiben

„Ha! Ihr kriegt uns nicht!“
„Niemand kann uns vom Baum stehlen und aufessen.“
„In unserer Stachelhülle sind wir geschützt.“
„Das Leben ist schön und wir können es ohne Furcht genießen.“
„Uns droht keine Gefahr. Wir sind sicher. Hoho!“
Fröhlich und ein bisschen übermütig reckten die Kastanien ihre Stachelköpfe von der Baumkrone aus der Sonne entgegen. Es schien fast, als lachten sie die Vögel und die Eichhörnchen, die im Baum auf Futtersuche unterwegs waren, aus. Sie jubelten lange, doch die Waldbewohner interessierte das wenig. Schon gar nicht die Vögel, denn die machten sich nichts aus Kastanien. Nur das Eichhörnchen, das an seine fehlenden Wintervorräte dachte, schmunzelte.
„Man wird sehen“, murmelte es und wartete.
Doch da war ein anderer, der sich ein bisschen über diese vorlauten Kastanienfrüchte ärgerte. Es war der Herbstwind, der mit einer lauen Brise über die Bergkämme strich und den Späßen der vorwitzigen Früchten lauschte.
„Wartet, ihr Früchtchen!“, sirrte er den Kastanien zu. „Da ist doch einer, den ihr fürchten solltet. Bald seid ihr reif!“
Er meinte dies so, wie er es sagte, und eines Nachts fegte er mit heftigen Böen übers Land. Er brauste durch Straßen und Täler, jagte über Dächer und Berghöhen und fegte in die Kronen der Bäume hinein. Und wild bogen sich diese unter der Macht des Windes. Ihre Zweige peitschten hin und her und ihre Stämme stöhnten.
Der Herbstwind genoss dieses Schauspiel.
„Hey! Ha! Hooo!“, rief er. „Ho! Hooo!“
„Hey! Halt! Aufhören!“, heulten die Kastanien. „Halt ein, Wind! Wir können uns nicht mehr an unseren Zweigen festhalten. Sei bitte nicht zu wild!“
„Hey! Ha! Hooo!“, rief der Wind wieder. Er lachte. „Ho! Hooo! Es ist Herbst und ich tue meinen Job. Tut ihr auch euren. Ihr seid reif!“
Er pustete noch ein wenig heftiger auf die Bäume ein, bis die Kastanien – und auch die Eicheln, Bucheckern und Nüsse – sich nicht mehr in den Bäumen halten konnten. Wie dicke Regentropfen fielen sie aus den Baumkronen. Ihre schützenden Hüllen platzten auf und eine Kastanie nach der anderen kullerte auf den Waldboden.
Da lagen sie nun, traurig, wütend und ein bisschen erschrocken. Und ganz ohne ihre stachelige Schutzhülle.
„Bist du nun zufrieden, Wind?“, rief eine Kastanie in den Himmel hinauf. „Sag, was wird nun aus uns?“
Der Herbstwind aber antwortete nicht. Er tobte längst über einem anderen Teil des Landes. Es war schließlich Herbstzeit.

( Elke Bräunling)

unse re Sternchen lieben die Kastanien und sammeln nur die, die von ganz allein vom Baum hüpfen

in Liebe

dein Harrizauberhäschen und Mama Conny
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel