homeLennox [m], Französische Bulldogge
Hund von: doreen W. [Besucher: 921]

 J  
533

Himmels-Koordinaten:

 *06.11.2011
†15.05.2013
Lennox Nach Schweren kämpfen musten wir von dir kleinen süßen Racker Abschied nehmen . Die Krankheit hat dich so geschwächt das du trotz kämpfen einfach keine kraft mehr hattest. Nun bist du bei deinem Papa und ihr beiden schaut auf uns ..ihr seid unsere Engel die wir nie wieder vergessen werden . Jeder Tag ohne euch ist schmerzlich wir denken immer an euch. Auch dein Bruder vermisst dich sehr. Jeden Tag zünden wir eine Kerze und schenken euch Gedenken und Tränen der liebe. Eines Tages werden wir uns wieder sehen. Wir lieben euch



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 26.05.2013 17:23:19
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, lieber LENNOX.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

von Christine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie Tierstern Esperanza, Sternchen & Gebärende Hündin.

Traurig e Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[9] - 25.05.2013 21:01:10
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag.

( Manfred Mühlberg)
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi,Svenja,Bonny und Mercy im Herzen
von: anonym


[8] - 25.05.2013 13:53:29
Du bist mein Schatten am Tage
und in der Nacht mein Licht.

Friedrich Rückert


M onika mit Willi und Ronja im Herzen
von: Monika A.


[7] - 25.05.2013 13:43:42
Du weißt, wie sehr ich an dir hing
Als ich leider von dir ging.
Du weißt, du warst mein allerbestes,
Teil meines Lebens – ein ganz festes.
Du weißt, ich konnte nicht mehr bleiben,
ich musste gehen, um nicht zu leiden.
Du weißt, ich spürte deine Not,
als ich ging zum lieben Gott.
Du weißt, ich sah die Tränen dein,
konnte ich doch nicht mehr bei dir sein.
Du weißt, ich bin jetzt hier ganz oben,
darf ohne Schmerzen spielen und toben.
Du weißt, es geht mir wirklich gut,
Frauchen, fasse bitte wieder Mut.
Du weißt, ich bleib dir immer nah,
bin ich auch nur im Herzen da.
Du weißt, bei dir fand ich mein Glück
Komme ich auch nie zurück.
Du weißt, es wird bestimmt geschehen,
dass wir uns einmal wieder sehen.
Du weißt, auch du musst einmal gehen,
dann werd` ich an der Brücke stehen.
Du weißt, ich werde auf dich warten,
im wunderschönen Himmelsgarten.
Du weißt, du wirst dann immer bei mir sein,
dann lass` ich dich nie mehr allein.
Du weißt, auch hier werd` ich dich lieben,
vielleicht noch mehr als bei dir da drüben.

( Verfasser unbekannt)

Einen stillen Gruß von Lara-Mama mit Lara, Max u. Sohnemann mit Freundin im Herzen
von: Lara-Mama


[6] - 25.05.2013 10:50:01
Im Tal des Regenbogens
Kleines Seelchen in der Nacht,
hast mir so viel Glück gebracht,
musstest gehen, bist nun fort,
weit an einem schönen Ort.

Regenbogen, Wasserfall,
grüne Wiesen überall,
spielen, toben, frohes Treiben
hier willst Du ganz sicher bleiben.

Kleines Seelchen warte dort,
wart auf mich an diesem Ort,
eines Tages, Du wirst sehen,
werden wir uns wieder sehen.

Wenn wir uns dann wieder sehen,
werden wir gemeinsam gehen,
in die Ewigkeit, ins Morgen,
hier gibt es nie wieder Sorgen.

Mensch, sei gut zu Deinem Tier,
denn gemeinsam wollen wir,
doch die Ewigkeit verbringen.

Kleines Seelchen in der Nacht,
hast mir oftmals Freude gemacht,
Dank, sag ich an dieser Stelle,
geh nun über diese Schwelle.

Geh nach Haus zu all den Lieben,
sieh sie warten auf Dich drüben,
mach Dir keine Sorg` um mich,
Seelchen, ich vergesse` Dich nicht!

Eva Görlitz

Traurige Grüße und Kraft deiner Trauerfamilie.Martina und Lucy mit Bärle im Herzen.
von: Martina


[5] - 25.05.2013 10:39:44
Dunkle Wolken ziehen an mir vorbei, tief in meinem Innern, immer noch der stumme Schrei.

Schmerzen in meinem Herz und meiner Seele, dieser Schmerz schnürt mir meine Kehle zu und ich komme keinen Tag zur Ruh.

Rastlos, jeden Tag, suche ich nach Dir, in den Wolken, in der Sonne und bei Nacht, doch Du bist nicht mehr bei mir.

Du warst mein Glück, du warst mein Leben, was würde ich nur dafür geben, diesen kleinen Schatz wieder in den Arm zu nehmen, es würde aufhören, dieses endlose sehnen.

Doch ich muss Dich loslassen, Du mein Leben, sonst wird es für mich kein Morgen geben.

Ich muss begreifen, ich bin nicht allein, denn Du wirst auf allen Wegen bei mir sein.

Egal ob der Himmel Trauer trägt oder die Sonne, die Wolken wegfegt, trage ich Dich in meinem Herzen, vielleicht werden dann die Schmerzen, wenig sein Jahr für Jahr und ich lasse in mein Herz die Sonne hinein.

Doch werde ich Dich manchmal dann immer noch suchen und ich werde wissen, dass ich Dich immer liebe und Dich immer werde vermissen.

Doch kommen meine letzten Erdenstunden, weiss ich tief in meinem Inneren, ich habe Dich gefunden.

Mein Herz und meine Seele werden kann keine Schmerzen mehr empfinden, denn jetzt kann ich mit Dir mein Leben vollenden.
(Heike K)

Lennox kleine Maus, jetzt hast auch Du Dein Wölkchen bezogen und leuchtest als heller Stern am Firmament.

Still er Gruß von Heike mit Pinki, Felix, Kimi und Lizzy auf Erden und den Sternenkindern Sina, Mikosch und Pray für immer tief in meinem Herzen
von: anonym


[4] - 25.05.2013 07:47:44
Sterne

Tausend kleine Sterne
erhellen jede Nacht.
Ein Jeder sieht sie gerne in
ihrer klaren Pracht.

Fühlen wir uns einsam,
verloren auf dieser Welt-
dann sehen wir nach oben,
hinauf zum Sternenzelt.

Dor t gibt es einen Stern, der
etwas Besonderes ist.
Denn dort wohnt unser
Sternchen, das unvergessen
ist.

Sein Licht dringt in die Seele,
er erwärmt das Herz,
kündet uns von Hoffnung,
lindert unseren Schmerz.

Und leuchtet umso heller, je
mehr wir traurig sind,
dann will es uns trösten,
unser liebes Sternenkind.

Dan ke kleines Sternchen,
wir lieben Dich sehr.
Sind wir dereinst zusammen,
trennt uns dann nichts mehr.

(Ralf Korrek)


Tr aurige und mitfühlende
Grüße!
von: Melanie mit Minnie im Herzen


[3] - 25.05.2013 04:05:42
*************
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Polly und Dobby
von: Carmen


[2] - 24.05.2013 23:01:02
Es wird Stille sein und leere.
Es wird Trauer sein und Schmerz.
Es wird dankbare Erinnerung sein,die wie ein heller Stern die Nacht erleuchtet, bis weit hinein in den Morgen..........

stille traurige Grüße

Petra mit Sierra im Herzen
von: anonym


[1] - 24.05.2013 22:49:19
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag.

( Manfred Mühlberg)
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi,Svenja,Bonny und Mercy im Herzen
von: anonym




home Lennox [m], Französische Bulldogge
Hund von: doreen W. [Besucher: 921]

J
533

Himmels-Koordinaten



 * 06.11.2011
† 15.05.2013


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 26.05.2013 17:23:19
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, lieber LENNOX.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

von Christine mit Lacky, Tom, Nero und DJ im Herzen sowie Tierstern Esperanza, Sternchen & Gebärende Hündin.

Traurig e Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[9] - 25.05.2013 21:01:10
Täglich überqueren neue Tiere die Regenbogenbrücke und werden zu Sternenkindern. Täglich neuer Abschiedsschmerz auf Erden und täglich werden dann im RBL neue Freundschaften geschlossen. Bleibt auch bei uns auf Erden Schmerz, Trauer und Verlust bestehen, sind wir doch glücklich, wenn unsere Lieblinge in neuer Umgebung nicht mehr all zu oft in Wehmut an ihr Erdenleben zurück denken. Mögen sie von nun an ein glückliches Dasein unter ihren Schicksalsgenossen bestreiten. Dies sollte uns ein kleiner Trost sein.
Allen lieben Freunden aus dem RBL wünschen wir einen schönen Tag.

( Manfred Mühlberg)
Helga, Manni, Lisa u. Kalle.

von: Helga mit Mauzi,Svenja,Bonny und Mercy im Herzen
von: anonym


[8] - 25.05.2013 13:53:29
Du bist mein Schatten am Tage
und in der Nacht mein Licht.

Friedrich Rückert


M onika mit Willi und Ronja im Herzen
von: Monika A.


[7] - 25.05.2013 13:43:42
Du weißt, wie sehr ich an dir hing
Als ich leider von dir ging.
Du weißt, du warst mein allerbestes,
Teil meines Lebens – ein ganz festes.
Du weißt, ich konnte nicht mehr bleiben,
ich musste gehen, um nicht zu leiden.
Du weißt, ich spürte deine Not,
als ich ging zum lieben Gott.
Du weißt, ich sah die Tränen dein,
konnte ich doch nicht mehr bei dir sein.
Du weißt, ich bin jetzt hier ganz oben,
darf ohne Schmerzen spielen und toben.
Du weißt, es geht mir wirklich gut,
Frauchen, fasse bitte wieder Mut.
Du weißt, ich bleib dir immer nah,
bin ich auch nur im Herzen da.
Du weißt, bei dir fand ich mein Glück
Komme ich auch nie zurück.
Du weißt, es wird bestimmt geschehen,
dass wir uns einmal wieder sehen.
Du weißt, auch du musst einmal gehen,
dann werd` ich an der Brücke stehen.
Du weißt, ich werde auf dich warten,
im wunderschönen Himmelsgarten.
Du weißt, du wirst dann immer bei mir sein,
dann lass` ich dich nie mehr allein.
Du weißt, auch hier werd` ich dich lieben,
vielleicht noch mehr als bei dir da drüben.

( Verfasser unbekannt)

Einen stillen Gruß von Lara-Mama mit Lara, Max u. Sohnemann mit Freundin im Herzen
von: Lara-Mama


[6] - 25.05.2013 10:50:01
Im Tal des Regenbogens
Kleines Seelchen in der Nacht,
hast mir so viel Glück gebracht,
musstest gehen, bist nun fort,
weit an einem schönen Ort.

Regenbogen, Wasserfall,
grüne Wiesen überall,
spielen, toben, frohes Treiben
hier willst Du ganz sicher bleiben.

Kleines Seelchen warte dort,
wart auf mich an diesem Ort,
eines Tages, Du wirst sehen,
werden wir uns wieder sehen.

Wenn wir uns dann wieder sehen,
werden wir gemeinsam gehen,
in die Ewigkeit, ins Morgen,
hier gibt es nie wieder Sorgen.

Mensch, sei gut zu Deinem Tier,
denn gemeinsam wollen wir,
doch die Ewigkeit verbringen.

Kleines Seelchen in der Nacht,
hast mir oftmals Freude gemacht,
Dank, sag ich an dieser Stelle,
geh nun über diese Schwelle.

Geh nach Haus zu all den Lieben,
sieh sie warten auf Dich drüben,
mach Dir keine Sorg` um mich,
Seelchen, ich vergesse` Dich nicht!

Eva Görlitz

Traurige Grüße und Kraft deiner Trauerfamilie.Martina und Lucy mit Bärle im Herzen.
von: Martina


[5] - 25.05.2013 10:39:44
Dunkle Wolken ziehen an mir vorbei, tief in meinem Innern, immer noch der stumme Schrei.

Schmerzen in meinem Herz und meiner Seele, dieser Schmerz schnürt mir meine Kehle zu und ich komme keinen Tag zur Ruh.

Rastlos, jeden Tag, suche ich nach Dir, in den Wolken, in der Sonne und bei Nacht, doch Du bist nicht mehr bei mir.

Du warst mein Glück, du warst mein Leben, was würde ich nur dafür geben, diesen kleinen Schatz wieder in den Arm zu nehmen, es würde aufhören, dieses endlose sehnen.

Doch ich muss Dich loslassen, Du mein Leben, sonst wird es für mich kein Morgen geben.

Ich muss begreifen, ich bin nicht allein, denn Du wirst auf allen Wegen bei mir sein.

Egal ob der Himmel Trauer trägt oder die Sonne, die Wolken wegfegt, trage ich Dich in meinem Herzen, vielleicht werden dann die Schmerzen, wenig sein Jahr für Jahr und ich lasse in mein Herz die Sonne hinein.

Doch werde ich Dich manchmal dann immer noch suchen und ich werde wissen, dass ich Dich immer liebe und Dich immer werde vermissen.

Doch kommen meine letzten Erdenstunden, weiss ich tief in meinem Inneren, ich habe Dich gefunden.

Mein Herz und meine Seele werden kann keine Schmerzen mehr empfinden, denn jetzt kann ich mit Dir mein Leben vollenden.
(Heike K)

Lennox kleine Maus, jetzt hast auch Du Dein Wölkchen bezogen und leuchtest als heller Stern am Firmament.

Still er Gruß von Heike mit Pinki, Felix, Kimi und Lizzy auf Erden und den Sternenkindern Sina, Mikosch und Pray für immer tief in meinem Herzen
von: anonym


[4] - 25.05.2013 07:47:44
Sterne

Tausend kleine Sterne
erhellen jede Nacht.
Ein Jeder sieht sie gerne in
ihrer klaren Pracht.

Fühlen wir uns einsam,
verloren auf dieser Welt-
dann sehen wir nach oben,
hinauf zum Sternenzelt.

Dor t gibt es einen Stern, der
etwas Besonderes ist.
Denn dort wohnt unser
Sternchen, das unvergessen
ist.

Sein Licht dringt in die Seele,
er erwärmt das Herz,
kündet uns von Hoffnung,
lindert unseren Schmerz.

Und leuchtet umso heller, je
mehr wir traurig sind,
dann will es uns trösten,
unser liebes Sternenkind.

Dan ke kleines Sternchen,
wir lieben Dich sehr.
Sind wir dereinst zusammen,
trennt uns dann nichts mehr.

(Ralf Korrek)


Tr aurige und mitfühlende
Grüße!
von: Melanie mit Minnie im Herzen


[3] - 25.05.2013 04:05:42
*************
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Polly und Dobby
von: Carmen



Zum Tiersterne-Tierhimmel