homeMia [w], Besonders
Hund von: Brigitte W. [Besucher: 797]

 E  
538

Himmels-Koordinaten:

 *unbekannt
†31.03.2013
Mia Du wirst immer bei mir sein, jeden Tag.
Bis wir uns irgendwann Wiedersehen.
Ich werde dich nie vergessen.
Du warst..., du bist, etwas ganz besonderes.



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 18.08.2013 13:29:27
Der Weg war zu steinig,
der Berg war zu hoch,
die Kraft zu schwach
und der Atem zu kurz,
da nahmen dich die Engel
in die Arme und sprachen:
"Komm Heim"

(Verfasser unbekannt)




... für die Welt bist du
niemand
aber für uns bist du die Welt!

Schöne Sonntagsgrüße
kommen von Elke mit
Eyk,Bolko und Miezi im
Herzen
von: anonym


[9] - 15.08.2013 12:28:23
ich bin das tiefe
Himmelsblau,
der schöne, frische
Morgentau.
Sucht mich und blickt im
Dunkeln
in die Ferne - bei Nacht
bin ich das Funkeln Eurer
Sterne.

Li ebe Grüße von Elke mit
Eyk,Bolko und Miezi im
Herzen
von: anonym


[8] - 15.08.2013 08:16:52
Mein bester Freund - mein
Hund

So viele Jahre lang,
hast du mich
begleitet.

Jeden Tag
hast du mich
mit Freude
begrüßt.

Jeden Abend,
bist du
mit mir eingeschlafen
und hast mich
am Morgen
geweckt.

D ie nasse Zunge
in meinem Gesicht,
sollte mir,
deine Liebe zeigen.

Freunde
kamen und gingen
auf unserem Weg,
doch du
warst immer
für mich da.

Du
hast mich geliebt,
so wie ich
wirklich bin.

Auch ohne
schöne Kleidung
und Make up
hast du mir,
dein Herz geschenkt.

Wenn ich traurig war,
hast du mir
ein Lächeln
ins Gesicht gezaubert.

Wenn ich glücklich war,
hast du dich
mit mir gefreut.

Du hast mir
blind vertraut,
hast nie
an mir gezweifelt
so wie ich
es oft tat.

Du hast mir
meine Seele gewärmt,
in kalten Nächten
und grauen Tagen.

Du hast mich beschützt
und mich verteidigt,
wenn ich Hilfe brauchte.

Nicht immer,
konnte ich dir
die Zeit geben,
die du
verdient hättest.

Nicht immer
konnte ich dir
die Liebe geben
die du
gebraucht hättest.

Doch du
hast nie aufgehört,
mich zu lieben.

Du warst
mein bester
und treuester Freund
in all den Jahren.

Du kanntest
keinen Neid,
keinen Hass,
keine Eifersucht.

Nur wahre
und reine Liebe
wohnte
in deinem Herzen.

Du hast dein Leben,
in meine Hände gelegt
und mir immer
bedingungslos vertraut.

Nun stehe ich
an deinem Körbchen
und begleite dich
auf deinem letzten Weg.

Du bist so schwer krank
und deine treuen Augen
schauen mich
hilfesuchend an.

Tränen
tropfen auf dein Fell,
mein Gesicht
ganz nah
bei deinem.

Und du
leckst meine Finger
um mich
zu trösten,
meinen Kummer
zu lindern.

So,
wie du es immer
getan hast.

Wie soll ich
nur weiter leben,
ohne dich?

Ohne
meinen besten Freund.

Ich weiß,
dass du leidest
und gehen wirst.

Ich habe alles versucht,
deine Schmerzen
zu lindern.

Du hast
in meinen Armen
geschlafen,
dich sicher
und geborgen gefühlt.

Doch nun,
muss ich dich
gehen lassen.

Deinen letzten Weg
über die Regenbogenbrücke
in eine bessere Welt
ohne Schmerzen.

Ich weiß,
dass du
auf mich warten wirst
und mich
auf der anderen Seite
schwanzwedelnd begrüßt.

Dann werden wir gemeinsam
über Blumenwiesen laufen
und wieder
zusammen sein.

Ich lasse dich los,
ich lasse dich gehen
hinauf
zu den Sternen.
von: Elke B.


[7] - 04.08.2013 08:11:02
Leise geht die Sonne unter, nein wir vernehmen keinen Laut, oben werden die Sternenkinder munter, ist doch das die Stunde, die mich immer so erfreut.

Strahlend gehst Du am Abendhimmel auf, blinkest mit aller Kraft, gebe ich doch die Hoffnung nicht auf, das wir uns irgendwann wiedersehen, dann ist es endlich vollbracht.

Du hast mir gefehlt, seit dem Du von mir gingst, unter Tränen habe ich gefleht doch zu bleiben, weil Du so an mir hingst.

Es sind Tage der Trauer so dunkel und trist, mein Erdendasein so schmerzvoll, weil Du mein Schatz gegangen bist.

Du hattest ein Leben, so liebevoll und schön, hätte ich doch was darum gegeben, an diesem Tag mit Dir zu gehen.

Doch ich sitze hier Tag ein Tag aus, mit Tränen im Gesicht, meine kleine Maus.

Bist Du dort oben im Regenbogenland, wo Du an diesem Tag hin verschwandst ?

Dort oben wo die Sterne funkeln, wo es hell ist, auch im Dunkeln, wo ihr wieder jung seid so wie früher, wo kein Schmerz mehr ist zu spüren ?

Dann bin ich beruhigt, dass es Dir gut ergeht und irgendwann Du wirst schon sehen, hebst Du Dein Köpfchen und rennst wie der Wind, dann kann ich Dich wieder in meine Arme nehmen, mein kleines Katzenkind.

Dieser Tag wird der schönste in meinem Leben sein, denn dann kann auch ich sagen, ich bin daheim.

Zwei die sich geliebt, haben sich dann wieder gefunden und ziehen fortan im Regenbogenland gemeinsam ihre Runden.
(Heike K)

Ein grosser Stern am Himmel, der jetzt den Namen Frieda trägt ist von den Sternenkinder freudig empfangen worden.

Deiner traurigen Mami wünsche ich ganz viel Kraft

Stiller Gruss von Heike mit Sina und Mikosch im Herze
von: anonym


[6] - 02.08.2013 12:03:49
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebe MIA.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

von Christine mit den drei Tiersternen Lacky+Tom+Nero+DJ, Esperanza+Sternchen & Gebärende Hündin und 2 zu Tode gequälte Kätzchen..

Trau rige Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[5] - 01.08.2013 23:00:03
Es ist soweit - deine Zeit ist
gekommen
du musst gehen
auch ich hör die Engel nach dir
rufen
doch ich bitte dich: "Bleib stehen"
Du schaust mich an
ich blick zurück
ich lauf zu dir
ich halte dich noch einen
Augenblick.
Ein letztes Mal leckst du meine
Hand
ich halt dich fest, lass dich nicht
gehen
ich renn dir nach und rufe:
"Bitte bleib doch stehen"
Du wedelst noch einmal
dann gehst du fort
doch auf einmal weiß ich:
irgendwann folge ich dir an diesen
Ort.
Ich setze mich an unsern
Lieblingsplatz
u nd denk an dich
ich weiß genau
du denkst auch an mich!
Leb wohl, mein Freund
dir danke ich
du warst immer da
dafür lieb ich dich!

(Verfasser unbekannt)
Mathias mit Rick im Herzen
von: Mathias


[4] - 01.08.2013 12:54:48
Je schöner und voller die Erinnerung;
desto schwerer die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual
der Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne
nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.

Stille Grüße von Monika mit Willi und Ronja im Herzen
von: Monika A.


[3] - 01.08.2013 11:05:43
Der Glaube gibt uns Kraft,
tapfer zu tragen,
was wir nicht ändern können,
und Enttäuschungen und Sorgen gelassen auf uns zu nehmen,
ohne je die Hoffnung zu verlieren.

von Martin Luther King

Stille Grüße , an Mia und Ihre Lieben zu Hause

Brigitte mit den Sternchen und Bäri Max an meiner Seite
von: brigitte


[2] - 01.08.2013 04:01:22
*************
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Jonny, Polly und Dobby
von: Carmen


[1] - 01.08.2013 00:23:39
Hallo Mia ,
kleine Maus hast leider auch schon die RBB überquert, Du hinterlässt Menschen die um dich weinen und glücklich sind dich gehabt zu haben und sich darauf freuen dich wieder zu sehen. Bis dahin genieß die Zeit mit den andern Hunden und meinem Filou, macht alles das was euch spaß macht und wartet auf uns !
Liebe Grüße
Ivonne mit Filou im Herzen und Bella auf der Couch
von: Ivonne




home Mia [w], Besonders
Hund von: Brigitte W. [Besucher: 797]

E
538

Himmels-Koordinaten



 * unbekannt
† 31.03.2013


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 18.08.2013 13:29:27
Der Weg war zu steinig,
der Berg war zu hoch,
die Kraft zu schwach
und der Atem zu kurz,
da nahmen dich die Engel
in die Arme und sprachen:
"Komm Heim"

(Verfasser unbekannt)




... für die Welt bist du
niemand
aber für uns bist du die Welt!

Schöne Sonntagsgrüße
kommen von Elke mit
Eyk,Bolko und Miezi im
Herzen
von: anonym


[9] - 15.08.2013 12:28:23
ich bin das tiefe
Himmelsblau,
der schöne, frische
Morgentau.
Sucht mich und blickt im
Dunkeln
in die Ferne - bei Nacht
bin ich das Funkeln Eurer
Sterne.

Li ebe Grüße von Elke mit
Eyk,Bolko und Miezi im
Herzen
von: anonym


[8] - 15.08.2013 08:16:52
Mein bester Freund - mein
Hund

So viele Jahre lang,
hast du mich
begleitet.

Jeden Tag
hast du mich
mit Freude
begrüßt.

Jeden Abend,
bist du
mit mir eingeschlafen
und hast mich
am Morgen
geweckt.

D ie nasse Zunge
in meinem Gesicht,
sollte mir,
deine Liebe zeigen.

Freunde
kamen und gingen
auf unserem Weg,
doch du
warst immer
für mich da.

Du
hast mich geliebt,
so wie ich
wirklich bin.

Auch ohne
schöne Kleidung
und Make up
hast du mir,
dein Herz geschenkt.

Wenn ich traurig war,
hast du mir
ein Lächeln
ins Gesicht gezaubert.

Wenn ich glücklich war,
hast du dich
mit mir gefreut.

Du hast mir
blind vertraut,
hast nie
an mir gezweifelt
so wie ich
es oft tat.

Du hast mir
meine Seele gewärmt,
in kalten Nächten
und grauen Tagen.

Du hast mich beschützt
und mich verteidigt,
wenn ich Hilfe brauchte.

Nicht immer,
konnte ich dir
die Zeit geben,
die du
verdient hättest.

Nicht immer
konnte ich dir
die Liebe geben
die du
gebraucht hättest.

Doch du
hast nie aufgehört,
mich zu lieben.

Du warst
mein bester
und treuester Freund
in all den Jahren.

Du kanntest
keinen Neid,
keinen Hass,
keine Eifersucht.

Nur wahre
und reine Liebe
wohnte
in deinem Herzen.

Du hast dein Leben,
in meine Hände gelegt
und mir immer
bedingungslos vertraut.

Nun stehe ich
an deinem Körbchen
und begleite dich
auf deinem letzten Weg.

Du bist so schwer krank
und deine treuen Augen
schauen mich
hilfesuchend an.

Tränen
tropfen auf dein Fell,
mein Gesicht
ganz nah
bei deinem.

Und du
leckst meine Finger
um mich
zu trösten,
meinen Kummer
zu lindern.

So,
wie du es immer
getan hast.

Wie soll ich
nur weiter leben,
ohne dich?

Ohne
meinen besten Freund.

Ich weiß,
dass du leidest
und gehen wirst.

Ich habe alles versucht,
deine Schmerzen
zu lindern.

Du hast
in meinen Armen
geschlafen,
dich sicher
und geborgen gefühlt.

Doch nun,
muss ich dich
gehen lassen.

Deinen letzten Weg
über die Regenbogenbrücke
in eine bessere Welt
ohne Schmerzen.

Ich weiß,
dass du
auf mich warten wirst
und mich
auf der anderen Seite
schwanzwedelnd begrüßt.

Dann werden wir gemeinsam
über Blumenwiesen laufen
und wieder
zusammen sein.

Ich lasse dich los,
ich lasse dich gehen
hinauf
zu den Sternen.
von: Elke B.


[7] - 04.08.2013 08:11:02
Leise geht die Sonne unter, nein wir vernehmen keinen Laut, oben werden die Sternenkinder munter, ist doch das die Stunde, die mich immer so erfreut.

Strahlend gehst Du am Abendhimmel auf, blinkest mit aller Kraft, gebe ich doch die Hoffnung nicht auf, das wir uns irgendwann wiedersehen, dann ist es endlich vollbracht.

Du hast mir gefehlt, seit dem Du von mir gingst, unter Tränen habe ich gefleht doch zu bleiben, weil Du so an mir hingst.

Es sind Tage der Trauer so dunkel und trist, mein Erdendasein so schmerzvoll, weil Du mein Schatz gegangen bist.

Du hattest ein Leben, so liebevoll und schön, hätte ich doch was darum gegeben, an diesem Tag mit Dir zu gehen.

Doch ich sitze hier Tag ein Tag aus, mit Tränen im Gesicht, meine kleine Maus.

Bist Du dort oben im Regenbogenland, wo Du an diesem Tag hin verschwandst ?

Dort oben wo die Sterne funkeln, wo es hell ist, auch im Dunkeln, wo ihr wieder jung seid so wie früher, wo kein Schmerz mehr ist zu spüren ?

Dann bin ich beruhigt, dass es Dir gut ergeht und irgendwann Du wirst schon sehen, hebst Du Dein Köpfchen und rennst wie der Wind, dann kann ich Dich wieder in meine Arme nehmen, mein kleines Katzenkind.

Dieser Tag wird der schönste in meinem Leben sein, denn dann kann auch ich sagen, ich bin daheim.

Zwei die sich geliebt, haben sich dann wieder gefunden und ziehen fortan im Regenbogenland gemeinsam ihre Runden.
(Heike K)

Ein grosser Stern am Himmel, der jetzt den Namen Frieda trägt ist von den Sternenkinder freudig empfangen worden.

Deiner traurigen Mami wünsche ich ganz viel Kraft

Stiller Gruss von Heike mit Sina und Mikosch im Herze
von: anonym


[6] - 02.08.2013 12:03:49
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, liebe MIA.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

von Christine mit den drei Tiersternen Lacky+Tom+Nero+DJ, Esperanza+Sternchen & Gebärende Hündin und 2 zu Tode gequälte Kätzchen..

Trau rige Grüße an deine Lieben auf Erden.
von: Christine


[5] - 01.08.2013 23:00:03
Es ist soweit - deine Zeit ist
gekommen
du musst gehen
auch ich hör die Engel nach dir
rufen
doch ich bitte dich: "Bleib stehen"
Du schaust mich an
ich blick zurück
ich lauf zu dir
ich halte dich noch einen
Augenblick.
Ein letztes Mal leckst du meine
Hand
ich halt dich fest, lass dich nicht
gehen
ich renn dir nach und rufe:
"Bitte bleib doch stehen"
Du wedelst noch einmal
dann gehst du fort
doch auf einmal weiß ich:
irgendwann folge ich dir an diesen
Ort.
Ich setze mich an unsern
Lieblingsplatz
u nd denk an dich
ich weiß genau
du denkst auch an mich!
Leb wohl, mein Freund
dir danke ich
du warst immer da
dafür lieb ich dich!

(Verfasser unbekannt)
Mathias mit Rick im Herzen
von: Mathias


[4] - 01.08.2013 12:54:48
Je schöner und voller die Erinnerung;
desto schwerer die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual
der Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne
nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.

Stille Grüße von Monika mit Willi und Ronja im Herzen
von: Monika A.


[3] - 01.08.2013 11:05:43
Der Glaube gibt uns Kraft,
tapfer zu tragen,
was wir nicht ändern können,
und Enttäuschungen und Sorgen gelassen auf uns zu nehmen,
ohne je die Hoffnung zu verlieren.

von Martin Luther King

Stille Grüße , an Mia und Ihre Lieben zu Hause

Brigitte mit den Sternchen und Bäri Max an meiner Seite
von: brigitte



Zum Tiersterne-Tierhimmel