homeLucy und Bodo , Mischlinge
Hund von: christine g. [Besucher: 3646]

 I  
581

Himmels-Koordinaten:

 *..1996
†02.10.2013
Lucy und Bodo Lucy und Bodo Lucy und Bodo

Lucy, mein Schatz

Ich weiß noch, als du bei mir auf dem Schoß gesessen bist, als wir damals in Amerika zu Besuch bei meiner Schwester (deiner Mami) waren.

Sie waren im Urlaub hier bei uns und sind gestern (11.10.13) nach Hause geflogen und fanden nur noch dein Grab vor im Garten.
Meine Schwester glaubt, dein Herz ist gebrochen.
Wahrscheinlich hat sie recht.

Die Nachbarn haben sich um dich gekümmert.
Du warst schon 17 Jahre alt, aber die Trennung hast du wahrscheinlich nicht verkraftet.

Aber deine Mami und dein Papi kamen zu Besuch, weil unsere Mama 87 Jahre alt geworden ist und es wahrscheinlich auch das letzte Mal war, dass meine Schwester ihre Mama sah.

Deine Mami und dein Papi sind so traurig und weinen nur

...

neue
Kerze

2.337 Kerzen sind entzündet


Eure Sternenmama am: 27.03.2020 16:54:36 Eure Sternenmama am: 26.03.2020 10:02:29 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 22.03.2020 15:53:11 Eure Sternenmama am: 21.03.2020 17:08:12 Eure Sternenmama am: 19.03.2020 16:45:43 Eure Sternenmama am: 18.03.2020 11:05:22 Eure Sternenmama am: 17.03.2020 21:09:49 eure sternenmama am: 16.03.2020 16:47:17 Sonnengrüße am Sonntag für euch Sternleins,Conny mit Harri, Babe, Matty und all  am: 15.03.2020 12:48:19 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 14.03.2020 15:38:41 Eure sternenmama  am: 13.03.2020 11:14:50 Eure Sternenmama am: 09.03.2020 18:29:36 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 08.03.2020 15:15:48 Eure sternenmama  am: 07.03.2020 20:15:28 Eure Sternenmama am: 05.03.2020 21:18:43 eure sternenmama am: 01.03.2020 17:06:10 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 01.03.2020 12:51:20 Eure sternenmama  am: 27.02.2020 17:11:31 Eure sternenmama  am: 26.02.2020 20:12:13 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 23.02.2020 15:09:54 eure sternenmama am: 23.02.2020 14:38:14 Eure Sternenmama am: 22.02.2020 19:54:46 eure sternenmama am: 21.02.2020 19:53:44 eure sternenmama am: 20.02.2020 16:50:04 Eure Sternenmama am: 18.02.2020 17:09:40 Eure Sternenmama am: 17.02.2020 15:33:07 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 16.02.2020 10:23:11 Eure Sternenmama am: 15.02.2020 17:12:35 Eure Sternenmama am: 14.02.2020 10:52:44 Eure Sternenmama am: 13.02.2020 17:12:38 Eure Sternenmama am: 10.02.2020 15:34:45 schau, wie schön dein Sternlein leuchtet,UNVERGESSEN,Conny mit Harri, Babe, Matt am: 09.02.2020 15:23:09 Eure Sternenmama am: 09.02.2020 10:47:13 Eure Sternenmama am: 08.02.2020 21:38:49 eure sternenmama am: 07.02.2020 10:02:58 Eure Sternenmama am: 06.02.2020 16:54:15 eure sternenmama am: 04.02.2020 17:09:30 Eure Sternenmama am: 03.02.2020 16:28:14 Sonnengrüße am Sonntag für euch Sternleins,Conny mit Harri, Babe, Matty und all  am: 02.02.2020 14:56:24 Eure Sternenmama am: 01.02.2020 21:48:56 Eure sternenmama  am: 31.01.2020 15:23:54 Eure Sternenmama am: 29.01.2020 10:56:55 eure sternenmama am: 27.01.2020 14:00:35 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 27.01.2020 11:39:32 Eure Sternenmama am: 26.01.2020 15:39:41 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 25.01.2020 15:38:02 eure sternenmama am: 24.01.2020 16:18:41 Eure Sternenmama am: 23.01.2020 16:49:29 Eure sternenmama  am: 22.01.2020 17:45:49 Eure Sternenmama am: 20.01.2020 15:12:03 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 19.01.2020 14:34:34 Eure sternenmama  am: 19.01.2020 11:33:03 Eure Sternenmama am: 18.01.2020 14:11:02 Eure Sternenmama am: 16.01.2020 16:36:47 Eure Sternenmama am: 15.01.2020 17:55:59 eure sternenmama am: 14.01.2020 15:49:45 eure sternenmama am: 13.01.2020 16:51:06 ein Winterzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 12.01.2020 15:36:08 Eure Sternenmama am: 11.01.2020 17:36:27 Eure Sternenmama am: 10.01.2020 21:07:33 eure sternenmama am: 09.01.2020 15:49:49 Eure Sternenmama am: 08.01.2020 13:58:42 Eure Sternenmama am: 07.01.2020 17:19:51 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 05.01.2020 14:57:42 Eure Sternenmama am: 05.01.2020 11:45:19 Eure sternenmama  am: 04.01.2020 21:32:53 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 04.01.2020 14:15:13 Eure sternenmama  am: 03.01.2020 21:48:55 eure sternenmama am: 31.12.2019 17:05:10
1 2 3 4 5 6 II 

Neuer
Gruß

731 Sternengrüße empfangen


[731] - 22.03.2020 15:53:03
•*´ ¨`*.¸¸.•*´¨` *
•.¸¸.•*
* ´¨`*•.¸¸.•*´ ¨` *
•.¸¸.•*

Osterhäschen, Osterhas

Osterha eschen, Osterhas,
komm mal her ich sag dir was.
Lauf doch nicht so schnell vorbei
bitte, bitte bring ein Osterei.

Weiches Moos und grüne Äste
legen wir dir hier ins Neste
und daneben legen wir
Gras und Klee zum Futter dir!


guten Morgen liebes Sternenkind

hast du fein geschlafen? Fein!
Weißt du was? Dann lege ich mich
zu dir, nehme dich in die Arme
und wir kuscheln und knuddeln
und schmusen ein bißchen. Dein
süßes Näschen wackelt ja schon
vor Vorfreude und bekommt liebe
Kussis.Und dein Bäuchlein, deine
Öhrchen und deine Pfötchen
bekommen eine feine, kleine
Massage.
A ber was hörte ich denn da???
Grrrrrrrrrr,grrr rrrrr rm grummel,
grummel!!
Upps, das Hungerbärchen ist also
auch schon aufgewacht und
verlangt, sehr energisch, nach
einem Frühstück. Ja dann, beeile
ich mich auch schon.
Heute gibts ein Frühstücksbrunch
und alle Sternchen werden gleich
da sein denn der Duft ruft sie.
Hmm, es ist für jeden Geschmack
etwas dabei. Oh ja, da vorne
sehe ich schon die wehenden
Öhrchen unserer Häschen und
Meerlis.
Im RBL scheint die Sonne und so
könnt ihr im Garten sitzen,
schwatzen, lachen und futtern.
Die Gänseblümchen singen
zusammen mit den Vögelchen ihr
Morgenlied und die Sonne scheint
euch Sternchen warm aufs
Bäuchlein.

Am Mittag wollt ihr dann auf der
Sterneninsel picknicken. Natürlich, wie
immer, passen Birko, Fido,Timber,
Krümel, Ando und Enzo gut auf
euch auf.

Und am Abend chillt ihr und dabei
wird viel geschwatzt und gelacht.
Und dabei plant ihr schon so
manchen süßen Schabernack

Unse re Mädels haben eine
Superidee: Eine Heuparty!
Was glaubt ihr wieviel Spaß es
macht in einem frischen
Heuballen rumzutoben. Es kitzelt
und pickst so lustig und duftet
herrlich, hmm! Warm und
kuschelig ist es auch und ein
Superversteck um in Ruhe
heimlich zu naschen.
Das wird wieder was.


ich wünsche dir und den
Sternchen einen tollen Tag

und habe dich sehr lieb

E I N L A D U N G

am 26.03. werden unsere
Häschen Tini und Pete 24 Jahre
alt
Sie sind Häschen Sandys zwei
Kleinen und Bömbchens,
Frankies , Julies und Littles zwei
kleinen Geschwister.

Es wird ein Osterhäschenfest
ge ben und viel Spaß rund um den
Osterhasen
Da kann der glatt einpacken aber
nein. ER feiert tüchtig mit und ihr
hoffentlich auch

ich habe dich lieb und denke
an dich


Conny mit ihrem
Harrihäschen,
B abe und die
Häschenfamilie,
den Federbällchen Matty,Mary,
Meiky, Miri,
Curley, Missy und
Aky und all meine Sternenkinder
ganz tief im
Herzen
von: anonym


[730] - 21.03.2020 15:20:15
Das Märchen vom eigenwilligen Hasen

Lustige Osterhasengeschichte – Vom Hasen, der immer anders dachte und handelte als die anderen Hasen und der um keinen Preis ein Osterhase sein wollte

Es war einmal ein Hase, der nie das tun wollte, was die anderen Hasen taten.
„Nicht mit mir. Dazu habe ich keine Lust“, sagte er, wenn ihm eine Sache nicht gefiel. „Ich möchte frei sein und mein Leben so verbringen, wie es gut für mich ist.“
Das sagte er immer und überall und er lebte auch danach.
Ganz besonders laut wehrte sich der trotzige Hase in den Tagen rund um ein Fest, das die Menschen ‚Ostern‘ nannten.
„Ostern“, so hatte der Hasenchef erklärt, „ist ein großes und festliches Fest, das man nach uns Hasen benannt hat. Eigentlich ist es allein unser Fest, doch das haben die Menschen noch nicht begriffen.“
„Ein Fest? Unser Fest?“ Der eigenwillige Hase wunderte sich. „Die Menschen feiern unser Fest? Und überhaupt, was feiern wir?“
„Uns“, sagte der Hasenchef. „In Wirklichkeit nämlich heißen wir nicht ‚Hase‘, nein, unser richtiger Name lautet: ‚Osterhase‘.“
Wi r sind also Osterhasen?“, fragte der Hase, der diese seltsame Sache mit Hasen und Festen nicht begreifen wollte.
Die anderen Hasen nickten.
„Ja. Ja. Unbedingt“, rief einer von ihnen.
„Und die Menschen feiern uns zum Osterhasenfest. Ist das nicht großartig?“, freute sich ein anderer.
Der Hase nickte. Gründe zum Feiern mochte auch er sehr gut leiden.
„Feiern wir auch?“
„Aber ja. Als Hauptpersonen, pardon, als Haupthasen gibt es für uns zu diesem Fest sogar besonders viel zu tun“, sagte der Osterhasenchef. „Viel festliche Festtagsarbeit.“
Und dann erzählte er, wie überall im Land die Hasen in den Tagen vor Ostern Eier bunt bemalten und sie zum Osterfest zu den Menschen brachten. In Nester legten sie sie, versteckt in Gärten und Parks und Wäldern, ja, sogar in den Menschenwohnungen.
„ Sag, ist das nicht toll?“, schloss er.
Toll?
Der Hase, der immer anders dachte als die anderen Hasen, zögerte.
„Klingt nach viel Arbeit und nicht nach Feiern“, brummte er. „Warum beschenken wir die Menschen an einem Fest, das unser Fest ist? Sollte dies nicht umgekehrt sein? Und überhaupt: Mit Eiern habe ich nichts am Hut und die Menschen sehe ich auch lieber aus sicherer Entfernung.“
Nein, er verstand es nicht und er wollte diese Sache mit den Eiern auch nicht begreifen.
„Ich habe keine Lust auf dieses Ostern“, sagte er, was ja klar war, denn er tat immer das Gegenteil von dem, was üblich war.
Und während seine Hasenkollegen auch in diesem Jahr an den Ostertagen wieder viel Arbeit und noch mehr Stress hatten, sprang der eigenwillige Hase fröhlich durch die Felder und genoss das Hasenleben in diesem frühen Frühling.
Oder war alles ganz anders?

( Elke Bräunling)

in Liebe

eure Häschenfreundin Harri und Mama Conny
von: anonym


[729] - 15.03.2020 12:48:13
Als ein süßer Duft die kleine Wildbiene aufweckte


Frühlingsmärchen – Der Frühling ist da mit lockenden Frühlingsblümchen

„Nanu!“, murmelte die kleine Wildbiene eines Tages im späten Winter. „Es riecht nach Frühling. Oh, ist er denn schon da? Es fühlt sich auf einmal auch so viel wärmer an da draußen!“
Sie schnupperte. Ein blütensüßer Duft hatte sich in ihr Winterschlafplätzchen geschlichen und umschmeichelte ihre Nase.
Die kleine Wildbiene schnupperte und fühlte sich auf einmal gar nicht mehr müde.
„Ich muss nachsehen“, beschloss sie. „Hungrig bin ich auch. Und durstig. Der Winter ist lang gewesen ohne Nektar und Wasser. Hallo, ihr Blüten, hallo! Ich komme!“
Sie schloss die Augen, atmete tief ein und aus, und wärmte ihre Flügel im Licht der Sonnenstrahlen. Dann flog sie los dem Frühling entgegen.
Gut fühlte es sich an, nach der langen Zeit des Winterschlafs die Frühlingsluft zu spüren. Die kleine Biene freute sich. Langsam folgte sie dem süßen Duft, der so sehr lockte und hungrig machte. Über die Wiese vorbei an kahlen Büschen führte sie ihre Nase hinüber in den Garten von Oma Klug. Kahl sah es hier aus. Wo waren die Blätter, die Blumen und Kräuter geblieben, die sie vor dem langen Winterschlaf so gerne besucht hatte? Waren sie verschwunden oder schliefen sie noch?
Die kleine Biene machte Halt bei der Vogeltränke und stillte ihren Durst.
„Wie gut, dass es das Wasser noch gibt“, brummelte sie. „Und den Duft, der mich geweckt hat, habe ich auch nicht geträumt. Wo aber halten sich die Blumen versteckt?“
Sie schnupperte wieder. Der Duft war stärker geworden hier im Garten.
„Hallo, Blume!“, rief die kleine Wildbiene. „Wo steckst du? Ich möchte dich gerne besuchen und von deinem Nektar naschen!“
„Hier!, antworteten viele Stimmchen. „Hier sind wir! Oben am Fenster! Wir warten auf dich und deine Kolleginnen. Hörst du?“
„Jaja. Ich höre euch! Und ich bin auch gleich bei euch.“
Schnell flog die kleine Wildbiene auf das Fensterbrett hinauf, wo in einem Blumentopf viele duftende blaue Blümchen mit hektarsüßen Blütenkelchen auf sie warteten.
Was für eine Freude! Und was für ein feiner Blütenschmaus!
„Fru ehling ist ja so schön!“, rief die kleine Wildbiene. „Und er schmeckt so köstlich süß.“
Dann sagte sie nichts mehr. Sie hatte zu tun und das war gut so.

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harrihäsc hen und Mama Conny
von: anonym


[728] - 14.03.2020 15:38:35
Fruehlingszeit


Wenn hinter uns des Winters
Qualen
We nn Schneeglöckchen und
Krokus blühn
Wenn Hasen Eier bunt bemalen
Wenn Vögel wieder nordwärts
ziehn

Dann ist sie da
Dann ist’s so weit
Dann ist sie da, die Frühlingszeit
Die Pflanze, Tier und Mensch
erfreut
(H ans Seldon)


li ebes Sternchen,


komm, laß dich in die Arme
nehmen und kuscheln und
knuddeln. Dein niedliches
Näschen und
deine Traumäugelchen
beko mmen viele liebe Kussis
und wir schmusen solange
du magst.

hast du schon eine Idee was ihr
süßen Sternleins heute zum
Mittasgessen mögt? Leckeres
Gemüse und so... ?

Was? Du hast schon jetzt Appetit?
Na da
ist das Hungerbärchen im
Bäuchlein wieder schneller
wie ich gewesen? Nee, denn
weißt du was? Das Mittagsessen
steht schon warm: Molly war
sooooooo hungrig und ihr
Hungerbärchen brummte
schon soooo gefährlich,
grrrrr, grrrr, daß ich schon
alles vorbereitet habe .
Und zum Nachtisch gibt es
Griesbrei,
Van iellepudding und
Ostermuffins.
Un d ihr Sternchen freut
euch schon darauf und seid
,ratzfatz, alle da!!!

Und dann geht´s zu Vucky, er
feiert heute seinen Engelchentag
und freut sich schon soooo dolle
auf euch, die Torte und die
Geschenke.


Nur noch wenige Wochen bis zu
Ostern und es gibt noch viel
zu tun.
Schließlich soll es ja NICHT
heißen:

D er faule Osterhase


Ein Blick aus seinen Bau
heraus

Der Osterhase schreckt: "Oh
Graus"

Bei Hagel, Regen und viel
Wind

G ibts gar nicht viel mehr zu
bedenken:

"Die Eltern soll´n die Eier
schenken."
( Hube rt Wendloh)

Daher wollt ihr heute so
richtig loslegen und ganz
viele Ostereier bunt anmalen





Na, da habt ihr ja heute
reichlich zu tun und es wird
wieder einen Riesenspaß
machen

ich wünsche dir einen
wunder- wunderschönen Tag

ich habe dich sehr lieb und
denke an dich

Conny mit ihrem
Harrihäschen,
Babe und die
Häschenfamilie, den Federbällchen
Matty ,Miri, Meiky,
Mary,Curley, Missy,
Aky und all meine Sternenkinder
ganz tief im
Herzen
von: anonym


[727] - 08.03.2020 15:15:44
Eines Morgens …


Eines Morgens
leuchtete der Frühling
am Horizont.
Die ersten Vögel
kehrten heim
und zogen
mit den Wolken
über den See.
Ein Frosch quakte
den Willkommensgruß
( von Manfred Schröder)


liebes Sternchen,


komm, laß dich in die Arme
nehmen und kuscheln und
knuddeln. Dein niedliches
Näschen und
deine Traumäugelchen
beko mmen viele liebe Kussis
und wir schmusen solange
du magst.

hast du schon eine Idee was ihr
süßen Sternleins heute zum
Mittasgessen mögt? Leckeres
Gemüse und so... ?

Was? Du hast schon jetzt Appetit?
Na da
ist das Hungerbärchen im
Bäuchlein wieder schneller
wie ich gewesen? Nee, denn
weißt du was? Das Frühstück
steht schon warm: Zivi war
sooooooo hungrig und sein
Hungerbärchen brummte
schon soooo gefährlich,
grrrrr, grrrr, daß ich schon
alles vorbereitet habe .
Und zum Nachtisch gibt es
Griesbrei,
Van iellepudding und
Ostermuffins.
Un d ihr Sternchen freut
euch schon darauf und seid
,ratzfatz, alle da!!!

Und dann geht´s zu Bella und Blondi, sie
feiern heute ihre Ehrentage
und freuen sich schon soooo dolle
auf euch, die Torten und die
Geschenke.


Osterhäslein, lass dir sagen,
bau ein Nestchen klein und fein
hier im Garten bei der Hecke,
leg uns Eier doch hinein.
Wollen dir zu fressen geben
gelbe Rübchen, Gras und Kraut.
Ach, vergiss nicht unser
Nestchen,
d ass wir’s nicht umsonst gebaut
(Volksgut)


ich wünsche dir einen
wunder- wunderschönen Tag

ich habe dich sehr lieb und
denke an dich

Conny mit ihrem
Harrihäschen,
Babe und die
Häschenfamilie, den Federbällchen
Matty ,Mary,Meiky, Miri,
Curley, Missy,
Aky und all meine Sternenkinder
ganz tief im
Herzen
von: anonym


[726] - 01.03.2020 12:51:13
Die Ankunft der Märzfrau


Eine Melodie hat mich aus dem Schlaf geschreckt und geweckt. Eine leise, feine mit einem fröhlichen Klang. Sie klang nach Sonne, Licht und Blütenduft und für einen Moment war mir, als lebte ich längst wieder in meiner Zeit. Aber leider ist es ja noch nicht so weit.“
Die Märzfrau seufzte. Sie öffnete die Augen und staunte. War sie es, die gemütlich in der Sonne unter Haselblüten saß und schnupperte? War der Traum gar kein Traum gewesen?
„Sprichst du etwa mit mir?“ Eine Amsel hatte sich neben der Märzfrau niedergelassen. Sie legte ihr Köpfchen auf die Seite und wartete auf eine Antwort.
„Mit dir? Oh, du bist schon da?“ Wieder wunderte sich die Märzfrau. War die Zeit ihres Monats denn schon gekommen? Und sie? Weilte sie längst im Märchenland? Sie konnte sich nicht an den Aufbruch hierher erinnern. Oder träumte sie dies alles nur?
„Gestern angekommen. Im weiten Land am Meer habe ich mit meinen Freunden den Winter verbracht“, antwortete da die kleine Amsel. „Nun bin ich hungrig und müde. Die Reise war weit.“ Sie seufzte ein leises Amselseufzen. „Aber es gibt so viel zu tun nun.“
„Musst du schon mit dem Nestbau beginnen?“, wollte die Märzfrau wissen.
„Ja, sicher! Aber zuerst muss ich mich ein wenig stärken. Wie gut, dass der Boden nicht mehr gefroren ist, sonst wäre es mühsam.“
„Ja, mühsam, so fühlt es sich an.“ Die Märzfrau erhob sich. „Ich fühle mich noch nicht in meiner Zeit und müde bin ich auch und ich ….“
Ein Kichern unterbrach ihr leises Klagen. Die kleine Spitzmaus war es, die aus ihrem Mausebau gekrochen war.?
„Ein fröhliches Lachen am Morgen vertreibt Müdigkeit und Sorgen!“, piepte sie und verschwand gleich wieder in ihrem Bau.
?“Du hast gut lachen“, rief die Märzfrau und musste plötzlich auch lachen. Und die Amsel, die kicherte gleich mit.
Und mit einem Mal wurde es hell ringsum, die Luft fühlte sich wärmer an und von allen Seiten lachten und kicherten viele tausend und mehr Stimmchen. Die Zeit, sie war da.

( Elke Bräunling & Regina Meier zu Verl)

in Liebe

Harrihäsc hen und Mama Conny
von: anonym


[725] - 23.02.2020 15:09:48
🎇 🎇 🎇

’’v’’) ......... Das Herz fragt nicht
. ’v’ .. ob es vor Glück springen soll.
.... (’’v’’) ...... Es tut es einfach !
...... ’v’ .....
(’’v’’) ........... Das Herz fragt nicht
..’v’ ...... ob es vor Schmerz weinen soll.
..... (’’v’’) ....... Es tut es einfach !
....... ’v’ ....
(’’v’’) ....... Das Herz fragt nicht
. ’v’ .. ob es vor Sehnsucht schreien soll.
........ (’’v’’) ..... Es tut es einfach !
.......... ’v’ .....
..(’’v’’ ) ......... Die Augen fragen nicht
... ’v’ ... was und wie sie sehen sollen.
..... (’’v’’) ..... Das Herz sagt es Dir !


gu ten Morgen liebes
Sternenkind,

hast du gut geschlafen? Laß
dich in die Arme nehmen und
kuscheln und knuddeln.
Natürlich bekommt dein
süßes Näschen ein dickes
liebes Küßchen. Magst du ein
bißchen gebürstet werden?
Nein, ich ziepe auch auch
nicht sondern bin ganz
vorsichtig mit deinem
Samtfell.

Hast du Frühstücksappetit?
O h ja, ich höre dein kleines
Bäuchlein knurren.
Magst du Faschingskuchen
und lustige Obstfiguren?

Ges tern hattet ihr ja so
großen Spaß auf den Feiern.

Heute wollt ihr nun
eine kunterbunte Faschingsfeier
veranst alten. Super!
Und Fido ist der
Geburtstags-Faschi ngsprinz Fido der I.

Hej ,rufen gerade die
Gänseblümchen, sie wollen
heute eine feine Düngung
bekommen . Was sie noch
nicht wissen: Ihr habt ihnen
neue Mützchen in den
schönsten
Fr ühlinsregenbogenfa rben Uieh was werden
sie sich freuen. Dafür
bekommt ihr süßen
Sternchen bestimmt ein
tolles Ständchen von ihnen
vorgesungen

Und dann gehts gleich ins Zauberschloß


ic h habe dich doll lieb


Conny mit ihrem
Sternenkind Harrihäschen,
Babe und der
Häschenfamilie, den
Federbällchen Matty,Mary,Meiky,
Miri ,Curley,
Missy,
u nd all meinen
Sternenkinder n ganz tief im Herzen
von: anonym


[724] - 16.02.2020 10:23:06
🌞 🌞 🌞 🌞 🌞 🌞 🌞 🌞 🌞

iebes Sternenkind,


hast du gut geschlafen? Laß
dich in die Arme nehmen und
kuscheln und knuddeln.
Natürlich bekommt dein
süßes Näschen ein dickes
liebes Küßchen. Magst du ein
bißchen gebürstet werden?
Nein, ich ziepe auch auch
nicht sondern bin ganz
vorsichtig mit deinem
Samtfell.

Hast du Appetit?
Oh ja, ich höre dein kleines
Bäuchlein knurren.
Magst du kleine
Obstküchleins und Muffins?

Gestern hattet ihr ja so
großen Spaß mit Meerli Bino, Hundefreund Charly und mit unseren
4 Häschen Bömbchen, Frankie, Julie und Little,.
Es war ein wunderschönes Fest und ALLE waren glücklich

Heute wollt ihr Sternleins noch einmal so einen richtigen Wintertag erleben .Mit viel Spaß bei den Gänseblümchen ,die sich schon soo doll auf den nahenden Frühling freuen, bei den Waldtieren und Vögelchen, bei Mr. Snow und Mrs. Frost und bei den Eisbären.
Da euer Schneemann und seine Frau sich ganz doll fürchten bald zu schmilzen habt ihr nun fogenden Plan entwickelt: Die beiden kommen in den Iglu und der wird von einer Eis- und Schneemaschine gekühlt die Birko ,Enzo und Krümel extra entwickelt haben. Und die Eisbären passen gut darauf auf. Dafür aber wollen sie das ganze Jahr von euch gefüttert werden.
Aber Achtung: die wollen nicht immer die gleiche Eissorte haben. Die wollen Schokoeis,Vanielleeis, Erdbeereis,Himbeereis,Melon eneis und Eis mit herzhaftem Geschmack. Ja, da schüttelt ihr euch aber es ist so!

Nachmittags macht ihr wieder eine wunderschöne Schlittenfahrt durch das wunderschöne RBL und die Pferdchen sind schon voller Vorfreude.
Dabei bewundert ihr die ersten Schneeglöckchen., Krokusse und Osterglocken
Und dann geht´s endlich zu den Ehrenengelchen


Gedicht



Sein Läuten klingt noch sehr verfroren,

ist kein Schmaus für feine Ohren.

Doch seinen mut’gen Erdenkuss

erwide rt stolz die Zaubernuss.

Der Winter will kein Ende finden,

verbrüd ert sich nun mit den Winden.

Sie stürmen wild von Nord und Ost,

spielen klirrend mit dem Frost.


Doc h seine Tage sind gezählt,

es ist egal, wie er sich quält.

Frühlin g scharrt schon mit dem Fuß,

schickt lautlos manchen Blumengruß
(von Annegret Kronenberg)


Am Abend sitzt ihr dann kuschelig vor dem Wölkchenkamin und erzählt schöne Geschichten
und singt allerliebst

Habe einen wunder-wunderschönen Tag

Conny mit Harrihäschen, der Häschenfamilie Babe und Co und
den Federbällchen Matty und Co
von: anonym


[723] - 09.02.2020 15:23:00
Dann ist mein Engel da ...

Ist der Weg mal steinig
und ich weiss nicht wohin ,
gibt es keinen Ausweg mehr ,
nichts hat einen Sinn ,
ziehen dunkle Wolken
über mir dahin ,

- dann ruf ich meinen Engel
und alles ist halb so schlimm .

Dann ist mein Engel da
und geht ein Stück mit mir .
Egal wie schwer der Weg auch ist
wenn ich rufe, ist er hier .
Seinen Flügelschlag , ich kann ihn spüren ,
alle Ängste nimmt er von mir .

Bin so froh , dass ich dich habe -
du mein Engel , ich danke dir !

(Maria Kindermann)



guten Morgen liebes Sternenkind

imme r wenn ich an dich denke, zaubert es mir ein kleines Lächeln ins Gesicht

Es ist die LIEBE und die ERINNERUNG die BLEIBT!


Ha st du denn fein geschlafen? Ja? Schön, dann lege ich mich zu dir und wir kuscheln ein bisschen. Dein goldiges Näschen und dein liebes Gesichtchen bekommen viele liebe Kussis und dein Bäuchlein, deine Pfötchen und dein Öhrchen bekommen ein kleine Massage

Und dann mache ich für dich und deine süßen Freunde ein schönes Frühstück und jedes Sternenknd bekommt ein Sträußchen Tulpen, als ersten Frühlingsgruß!

Das Backen und Kochen in den letzten Tagen hat euch Tiersternenkindern sooo viel Spaß gemacht, dass ihr beschlossen habt, einen ganzen Tag in der RBL-Backstube zu backen und zwar lauter kleine , leckere süße Valentinsüberraschungen.
Das ist ja eine süße Idee!

Aber vor dem backen bitte die Gänseblümchen und die Bienchen besuchen.

Das wird bestimmt ein lustiger Tag und ich wünsche euch ganz, ganz viel Spaß und seid schön
lieb zu den neuen Engelchen und allen Ehrenengelchen


ich habe dich lieb

Conny mit Sternenkind Harri,
Babe ,Sandy und allen Häschen und dem Federbällchen Matty und allen
Federbällchen
von: anonym


[722] - 02.02.2020 14:56:17
guten Morgen liebes Sternenknd,


ich bringe dir ein liebes
Gutenmorgenkuss i
und ein Kraulerle über dein süßes
Gesichtchen.
Habe einen wunderschönen Tag


Schau mal ich bringe dir ein
Regenbogenland-Ged ich t mit, das
gefällt dir bestimmt

Das Regenbogenland

D as Regenbogenland
so weit, so schön so unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für dich so farbig und so
wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es dir von ganzem
Herzen.

Da s Regenbogenland
für dich jetzt ohne Schmerzen
du bleibt für immer in meinem
Herzen


Kennst du den Weg über den
Regenbogen?
E r ist wunderschön.
Seine Farben sind aus Träumen
gemacht.
Und nur wer träumen kann, darf
ihn betreten.
Er ist die Sehnsucht nach dem
Schönen auf dieser Welt,
ich war schon oben auf dem
Regenbogen.
Z art umwehte mich der
Sonnenschein,
Re gentropfen perlten
Tränengleic h
an mir herunter.
Es ist ruhig hier oben.
Ganz still.
Das Herz schlägt sanft, man kann
es hören.
Leise geht der Atem.
Man kann jetzt alles vergessen
was betrübt.
Die Gedanken werden klar, ganz
rein.
Dann öffnet sich das Herz.
Und das, was man tief in sich
vergraben hat,
dringt in meine Gedanken ein,
macht sie frei von allen Zwängen
(Autor unbekannt)

ich habe euch Sternenkinder sehr
lieb



Mama Conny mit Harrihäschen,
Babe und der Häschenfamilie und Matty
mit der Federbällchenfamilie
ganz tief im
Herzen
von: anonym





home Lucy und Bodo , Mischlinge
Hund von: christine g. [Besucher: 3646]

I
581

Himmels-Koordinaten



 * ..1996
† 02.10.2013

neue
Kerze

2.337 Kerzen


Eure Sternenmama am: 27.03.2020 16:54:36 Eure Sternenmama am: 26.03.2020 10:02:29 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 22.03.2020 15:53:11 Eure Sternenmama am: 21.03.2020 17:08:12 Eure Sternenmama am: 19.03.2020 16:45:43 Eure Sternenmama am: 18.03.2020 11:05:22 Eure Sternenmama am: 17.03.2020 21:09:49 eure sternenmama am: 16.03.2020 16:47:17 Sonnengrüße am Sonntag für euch Sternleins,Conny mit Harri, Babe, Matty und all  am: 15.03.2020 12:48:19 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 14.03.2020 15:38:41 Eure sternenmama  am: 13.03.2020 11:14:50 Eure Sternenmama am: 09.03.2020 18:29:36 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 08.03.2020 15:15:48 Eure sternenmama  am: 07.03.2020 20:15:28 Eure Sternenmama am: 05.03.2020 21:18:43 eure sternenmama am: 01.03.2020 17:06:10 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 01.03.2020 12:51:20 Eure sternenmama  am: 27.02.2020 17:11:31 Eure sternenmama  am: 26.02.2020 20:12:13 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 23.02.2020 15:09:54 eure sternenmama am: 23.02.2020 14:38:14 Eure Sternenmama am: 22.02.2020 19:54:46 eure sternenmama am: 21.02.2020 19:53:44 eure sternenmama am: 20.02.2020 16:50:04 Eure Sternenmama am: 18.02.2020 17:09:40 Eure Sternenmama am: 17.02.2020 15:33:07 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 16.02.2020 10:23:11 Eure Sternenmama am: 15.02.2020 17:12:35 Eure Sternenmama am: 14.02.2020 10:52:44 Eure Sternenmama am: 13.02.2020 17:12:38 Eure Sternenmama am: 10.02.2020 15:34:45 schau, wie schön dein Sternlein leuchtet,UNVERGESSEN,Conny mit Harri, Babe, Matt am: 09.02.2020 15:23:09 Eure Sternenmama am: 09.02.2020 10:47:13 Eure Sternenmama am: 08.02.2020 21:38:49 eure sternenmama am: 07.02.2020 10:02:58 Eure Sternenmama am: 06.02.2020 16:54:15 eure sternenmama am: 04.02.2020 17:09:30 Eure Sternenmama am: 03.02.2020 16:28:14 Sonnengrüße am Sonntag für euch Sternleins,Conny mit Harri, Babe, Matty und all  am: 02.02.2020 14:56:24 Eure Sternenmama am: 01.02.2020 21:48:56 Eure sternenmama  am: 31.01.2020 15:23:54 Eure Sternenmama am: 29.01.2020 10:56:55 eure sternenmama am: 27.01.2020 14:00:35 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 27.01.2020 11:39:32 Eure Sternenmama am: 26.01.2020 15:39:41 im Regenbogenland ist jeder Tag schön, hell und voller Freude, Conny mit Harri,B am: 25.01.2020 15:38:02 eure sternenmama am: 24.01.2020 16:18:41 Eure Sternenmama am: 23.01.2020 16:49:29 Eure sternenmama  am: 22.01.2020 17:45:49 Eure Sternenmama am: 20.01.2020 15:12:03 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 19.01.2020 14:34:34 Eure sternenmama  am: 19.01.2020 11:33:03 Eure Sternenmama am: 18.01.2020 14:11:02 Eure Sternenmama am: 16.01.2020 16:36:47 Eure Sternenmama am: 15.01.2020 17:55:59 eure sternenmama am: 14.01.2020 15:49:45 eure sternenmama am: 13.01.2020 16:51:06 ein Winterzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 12.01.2020 15:36:08 Eure Sternenmama am: 11.01.2020 17:36:27 Eure Sternenmama am: 10.01.2020 21:07:33 eure sternenmama am: 09.01.2020 15:49:49 Eure Sternenmama am: 08.01.2020 13:58:42 Eure Sternenmama am: 07.01.2020 17:19:51 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 05.01.2020 14:57:42 Eure Sternenmama am: 05.01.2020 11:45:19 Eure sternenmama  am: 04.01.2020 21:32:53 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 04.01.2020 14:15:13 Eure sternenmama  am: 03.01.2020 21:48:55 eure sternenmama am: 31.12.2019 17:05:10 heute ist der Jahresausklang 2019, sagen wir dem Jahr Tschüss u Danke, Conny u H am: 31.12.2019 14:19:26 Eure Sternenmama am: 29.12.2019 16:54:41 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 29.12.2019 14:30:13 ein sonniges Wochenendlichtlein geht auf die Reise,Conny mit Harri und Babe am: 28.12.2019 15:20:24 Eure Sternenmama am: 28.12.2019 11:06:25 Eure Sternenmama am: 27.12.2019 20:43:20 Eure Sternenmama am: 25.12.2019 17:26:14 Fröhliche Weihnachten wünsche ich dir, Conny mit Harri, Babe, Matty und all am: 25.12.2019 14:41:39 eure sternenmama am: 24.12.2019 16:32:43 Eure Sternenmama am: 23.12.2019 21:51:39 das 4. Kerzchen wird hell leuchten und euch sagen: das Christkind kommt:Conny m am: 22.12.2019 14:17:05 Eure Sternenmama am: 22.12.2019 10:00:20 Eure Sternenmama am: 21.12.2019 14:04:50 bald kommt das Christkind, freust du dich?,Conny mit Harri, Babe,Matty und am: 21.12.2019 13:56:51 Eure Sternenmama am: 20.12.2019 15:43:19 eure sternenmama am: 19.12.2019 10:57:22 eure sternenmama am: 18.12.2019 20:22:00 Eure sternenmama  am: 17.12.2019 20:45:02 eure sternenmama am: 16.12.2019 16:03:52 Eure sternenmama  am: 15.12.2019 18:41:02 heute zündet ihr Sternleins das 4. Lichtlein an, bald ist Weihnachten,Conny,Har  am: 15.12.2019 14:19:52 Eure sternenmama  am: 14.12.2019 19:14:36 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 14.12.2019 13:29:15 eure sternenmama am: 13.12.2019 11:00:02 eure sternenmama am: 11.12.2019 22:21:56 eure sternenmama am: 10.12.2019 10:58:04 schönen 2.Advent wünschen Harri und Conny am: 08.12.2019 14:09:06 eure sternenmama am: 08.12.2019 09:57:23 Eure sternenmama  am: 07.12.2019 15:01:36 eure sternenmama am: 06.12.2019 15:02:03 eure sternenmama am: 05.12.2019 15:03:48 eure sternenmama am: 04.12.2019 10:31:15 eure sternenmama am: 03.12.2019 17:14:10 eure sternenmama am: 02.12.2019 16:46:38 eure sternenmama am: 01.12.2019 17:09:35 heute Nachmittag zündet ihr das 1.Lichtlein an, Conny mit Harri,Babe,Matty und a am: 01.12.2019 14:14:13 Eure sternenmama  am: 30.11.2019 16:19:22 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 30.11.2019 14:54:41 eure sternenmama am: 29.11.2019 10:33:01 eure sternenmama am: 28.11.2019 16:31:09 Eure sternenmama  am: 27.11.2019 20:02:12 Eure sternenmama  am: 26.11.2019 16:41:15 Eure sternenmama  am: 25.11.2019 16:41:42 Sonnengrüße am Sonntag für euch Sternleins,Conny mit Harri, Babe, Matty und all  am: 24.11.2019 14:41:38 eure sternenmama am: 24.11.2019 10:29:22 eure sternenmama am: 23.11.2019 18:27:25 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 23.11.2019 14:58:41 eure sternenmama am: 22.11.2019 17:04:05 eure sternenmama am: 21.11.2019 15:10:25 eure sternenmama am: 20.11.2019 11:15:56 Eure sternenmama  am: 18.11.2019 22:11:13 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 17.11.2019 13:58:59 eure sternenmama am: 17.11.2019 10:32:13 eure sternenmama am: 16.11.2019 15:59:05 eure sternenmama am: 14.11.2019 09:42:58 Eure sternenmama  am: 13.11.2019 19:04:10 eure sternenmama am: 12.11.2019 14:38:44 Eure sternenmama  am: 10.11.2019 10:18:01 Harri und Conny sagen guten Morgen. Wir haben dich lieb am: 10.11.2019 10:05:20 eure sternenmama am: 09.11.2019 17:21:23 Eure sternenmama  am: 08.11.2019 14:47:06 eure sternenmama am: 07.11.2019 10:39:17 eure sternenmama am: 06.11.2019 07:46:06 eure sternenmama am: 05.11.2019 16:51:15 Eure sternenmama  am: 04.11.2019 15:26:59 ein liebes Sonntagslichtlein mit viel Sonnenschein, Conny mit Harri, Babe und am: 03.11.2019 13:54:40 Eure sternenmama  am: 03.11.2019 10:05:11 eure sternenmama am: 02.11.2019 15:32:20 habe einen wunderschönen Tag im Regenbogenland, Conny mit Harri,Babe,Mat am: 02.11.2019 15:10:16 eure sternenmama am: 31.10.2019 14:58:47 Eure sternenmama  am: 30.10.2019 11:08:50 Eure sternenmama  am: 29.10.2019 17:51:56 eure sternenmama am: 27.10.2019 20:08:05 Eure sternenmama  am: 26.10.2019 20:05:27 ein Sonnenzauberlichtlein schicken Conny mit Harri, Babe und am: 26.10.2019 14:57:19

1 2 3 4 5 6 II 



Neuer
Gruß

731 Sternengrüße


[731] - 22.03.2020 15:53:03
•*´ ¨`*.¸¸.•*´¨` *
•.¸¸.•*
* ´¨`*•.¸¸.•*´ ¨` *
•.¸¸.•*

Osterhäschen, Osterhas

Osterha eschen, Osterhas,
komm mal her ich sag dir was.
Lauf doch nicht so schnell vorbei
bitte, bitte bring ein Osterei.

Weiches Moos und grüne Äste
legen wir dir hier ins Neste
und daneben legen wir
Gras und Klee zum Futter dir!


guten Morgen liebes Sternenkind

hast du fein geschlafen? Fein!
Weißt du was? Dann lege ich mich
zu dir, nehme dich in die Arme
und wir kuscheln und knuddeln
und schmusen ein bißchen. Dein
süßes Näschen wackelt ja schon
vor Vorfreude und bekommt liebe
Kussis.Und dein Bäuchlein, deine
Öhrchen und deine Pfötchen
bekommen eine feine, kleine
Massage.
A ber was hörte ich denn da???
Grrrrrrrrrr,grrr rrrrr rm grummel,
grummel!!
Upps, das Hungerbärchen ist also
auch schon aufgewacht und
verlangt, sehr energisch, nach
einem Frühstück. Ja dann, beeile
ich mich auch schon.
Heute gibts ein Frühstücksbrunch
und alle Sternchen werden gleich
da sein denn der Duft ruft sie.
Hmm, es ist für jeden Geschmack
etwas dabei. Oh ja, da vorne
sehe ich schon die wehenden
Öhrchen unserer Häschen und
Meerlis.
Im RBL scheint die Sonne und so
könnt ihr im Garten sitzen,
schwatzen, lachen und futtern.
Die Gänseblümchen singen
zusammen mit den Vögelchen ihr
Morgenlied und die Sonne scheint
euch Sternchen warm aufs
Bäuchlein.

Am Mittag wollt ihr dann auf der
Sterneninsel picknicken. Natürlich, wie
immer, passen Birko, Fido,Timber,
Krümel, Ando und Enzo gut auf
euch auf.

Und am Abend chillt ihr und dabei
wird viel geschwatzt und gelacht.
Und dabei plant ihr schon so
manchen süßen Schabernack

Unse re Mädels haben eine
Superidee: Eine Heuparty!
Was glaubt ihr wieviel Spaß es
macht in einem frischen
Heuballen rumzutoben. Es kitzelt
und pickst so lustig und duftet
herrlich, hmm! Warm und
kuschelig ist es auch und ein
Superversteck um in Ruhe
heimlich zu naschen.
Das wird wieder was.


ich wünsche dir und den
Sternchen einen tollen Tag

und habe dich sehr lieb

E I N L A D U N G

am 26.03. werden unsere
Häschen Tini und Pete 24 Jahre
alt
Sie sind Häschen Sandys zwei
Kleinen und Bömbchens,
Frankies , Julies und Littles zwei
kleinen Geschwister.

Es wird ein Osterhäschenfest
ge ben und viel Spaß rund um den
Osterhasen
Da kann der glatt einpacken aber
nein. ER feiert tüchtig mit und ihr
hoffentlich auch

ich habe dich lieb und denke
an dich


Conny mit ihrem
Harrihäschen,
B abe und die
Häschenfamilie,
den Federbällchen Matty,Mary,
Meiky, Miri,
Curley, Missy und
Aky und all meine Sternenkinder
ganz tief im
Herzen
von: anonym


[730] - 21.03.2020 15:20:15
Das Märchen vom eigenwilligen Hasen

Lustige Osterhasengeschichte – Vom Hasen, der immer anders dachte und handelte als die anderen Hasen und der um keinen Preis ein Osterhase sein wollte

Es war einmal ein Hase, der nie das tun wollte, was die anderen Hasen taten.
„Nicht mit mir. Dazu habe ich keine Lust“, sagte er, wenn ihm eine Sache nicht gefiel. „Ich möchte frei sein und mein Leben so verbringen, wie es gut für mich ist.“
Das sagte er immer und überall und er lebte auch danach.
Ganz besonders laut wehrte sich der trotzige Hase in den Tagen rund um ein Fest, das die Menschen ‚Ostern‘ nannten.
„Ostern“, so hatte der Hasenchef erklärt, „ist ein großes und festliches Fest, das man nach uns Hasen benannt hat. Eigentlich ist es allein unser Fest, doch das haben die Menschen noch nicht begriffen.“
„Ein Fest? Unser Fest?“ Der eigenwillige Hase wunderte sich. „Die Menschen feiern unser Fest? Und überhaupt, was feiern wir?“
„Uns“, sagte der Hasenchef. „In Wirklichkeit nämlich heißen wir nicht ‚Hase‘, nein, unser richtiger Name lautet: ‚Osterhase‘.“
Wi r sind also Osterhasen?“, fragte der Hase, der diese seltsame Sache mit Hasen und Festen nicht begreifen wollte.
Die anderen Hasen nickten.
„Ja. Ja. Unbedingt“, rief einer von ihnen.
„Und die Menschen feiern uns zum Osterhasenfest. Ist das nicht großartig?“, freute sich ein anderer.
Der Hase nickte. Gründe zum Feiern mochte auch er sehr gut leiden.
„Feiern wir auch?“
„Aber ja. Als Hauptpersonen, pardon, als Haupthasen gibt es für uns zu diesem Fest sogar besonders viel zu tun“, sagte der Osterhasenchef. „Viel festliche Festtagsarbeit.“
Und dann erzählte er, wie überall im Land die Hasen in den Tagen vor Ostern Eier bunt bemalten und sie zum Osterfest zu den Menschen brachten. In Nester legten sie sie, versteckt in Gärten und Parks und Wäldern, ja, sogar in den Menschenwohnungen.
„ Sag, ist das nicht toll?“, schloss er.
Toll?
Der Hase, der immer anders dachte als die anderen Hasen, zögerte.
„Klingt nach viel Arbeit und nicht nach Feiern“, brummte er. „Warum beschenken wir die Menschen an einem Fest, das unser Fest ist? Sollte dies nicht umgekehrt sein? Und überhaupt: Mit Eiern habe ich nichts am Hut und die Menschen sehe ich auch lieber aus sicherer Entfernung.“
Nein, er verstand es nicht und er wollte diese Sache mit den Eiern auch nicht begreifen.
„Ich habe keine Lust auf dieses Ostern“, sagte er, was ja klar war, denn er tat immer das Gegenteil von dem, was üblich war.
Und während seine Hasenkollegen auch in diesem Jahr an den Ostertagen wieder viel Arbeit und noch mehr Stress hatten, sprang der eigenwillige Hase fröhlich durch die Felder und genoss das Hasenleben in diesem frühen Frühling.
Oder war alles ganz anders?

( Elke Bräunling)

in Liebe

eure Häschenfreundin Harri und Mama Conny
von: anonym


[729] - 15.03.2020 12:48:13
Als ein süßer Duft die kleine Wildbiene aufweckte


Frühlingsmärchen – Der Frühling ist da mit lockenden Frühlingsblümchen

„Nanu!“, murmelte die kleine Wildbiene eines Tages im späten Winter. „Es riecht nach Frühling. Oh, ist er denn schon da? Es fühlt sich auf einmal auch so viel wärmer an da draußen!“
Sie schnupperte. Ein blütensüßer Duft hatte sich in ihr Winterschlafplätzchen geschlichen und umschmeichelte ihre Nase.
Die kleine Wildbiene schnupperte und fühlte sich auf einmal gar nicht mehr müde.
„Ich muss nachsehen“, beschloss sie. „Hungrig bin ich auch. Und durstig. Der Winter ist lang gewesen ohne Nektar und Wasser. Hallo, ihr Blüten, hallo! Ich komme!“
Sie schloss die Augen, atmete tief ein und aus, und wärmte ihre Flügel im Licht der Sonnenstrahlen. Dann flog sie los dem Frühling entgegen.
Gut fühlte es sich an, nach der langen Zeit des Winterschlafs die Frühlingsluft zu spüren. Die kleine Biene freute sich. Langsam folgte sie dem süßen Duft, der so sehr lockte und hungrig machte. Über die Wiese vorbei an kahlen Büschen führte sie ihre Nase hinüber in den Garten von Oma Klug. Kahl sah es hier aus. Wo waren die Blätter, die Blumen und Kräuter geblieben, die sie vor dem langen Winterschlaf so gerne besucht hatte? Waren sie verschwunden oder schliefen sie noch?
Die kleine Biene machte Halt bei der Vogeltränke und stillte ihren Durst.
„Wie gut, dass es das Wasser noch gibt“, brummelte sie. „Und den Duft, der mich geweckt hat, habe ich auch nicht geträumt. Wo aber halten sich die Blumen versteckt?“
Sie schnupperte wieder. Der Duft war stärker geworden hier im Garten.
„Hallo, Blume!“, rief die kleine Wildbiene. „Wo steckst du? Ich möchte dich gerne besuchen und von deinem Nektar naschen!“
„Hier!, antworteten viele Stimmchen. „Hier sind wir! Oben am Fenster! Wir warten auf dich und deine Kolleginnen. Hörst du?“
„Jaja. Ich höre euch! Und ich bin auch gleich bei euch.“
Schnell flog die kleine Wildbiene auf das Fensterbrett hinauf, wo in einem Blumentopf viele duftende blaue Blümchen mit hektarsüßen Blütenkelchen auf sie warteten.
Was für eine Freude! Und was für ein feiner Blütenschmaus!
„Fru ehling ist ja so schön!“, rief die kleine Wildbiene. „Und er schmeckt so köstlich süß.“
Dann sagte sie nichts mehr. Sie hatte zu tun und das war gut so.

( Elke Bräunling)

in Liebe

Harrihäsc hen und Mama Conny
von: anonym


[728] - 14.03.2020 15:38:35
Fruehlingszeit


Wenn hinter uns des Winters
Qualen
We nn Schneeglöckchen und
Krokus blühn
Wenn Hasen Eier bunt bemalen
Wenn Vögel wieder nordwärts
ziehn

Dann ist sie da
Dann ist’s so weit
Dann ist sie da, die Frühlingszeit
Die Pflanze, Tier und Mensch
erfreut
(H ans Seldon)


li ebes Sternchen,


komm, laß dich in die Arme
nehmen und kuscheln und
knuddeln. Dein niedliches
Näschen und
deine Traumäugelchen
beko mmen viele liebe Kussis
und wir schmusen solange
du magst.

hast du schon eine Idee was ihr
süßen Sternleins heute zum
Mittasgessen mögt? Leckeres
Gemüse und so... ?

Was? Du hast schon jetzt Appetit?
Na da
ist das Hungerbärchen im
Bäuchlein wieder schneller
wie ich gewesen? Nee, denn
weißt du was? Das Mittagsessen
steht schon warm: Molly war
sooooooo hungrig und ihr
Hungerbärchen brummte
schon soooo gefährlich,
grrrrr, grrrr, daß ich schon
alles vorbereitet habe .
Und zum Nachtisch gibt es
Griesbrei,
Van iellepudding und
Ostermuffins.
Un d ihr Sternchen freut
euch schon darauf und seid
,ratzfatz, alle da!!!

Und dann geht´s zu Vucky, er
feiert heute seinen Engelchentag
und freut sich schon soooo dolle
auf euch, die Torte und die
Geschenke.


Nur noch wenige Wochen bis zu
Ostern und es gibt noch viel
zu tun.
Schließlich soll es ja NICHT
heißen:

D er faule Osterhase


Ein Blick aus seinen Bau
heraus

Der Osterhase schreckt: "Oh
Graus"

Bei Hagel, Regen und viel
Wind

G ibts gar nicht viel mehr zu
bedenken:

"Die Eltern soll´n die Eier
schenken."
( Hube rt Wendloh)

Daher wollt ihr heute so
richtig loslegen und ganz
viele Ostereier bunt anmalen





Na, da habt ihr ja heute
reichlich zu tun und es wird
wieder einen Riesenspaß
machen

ich wünsche dir einen
wunder- wunderschönen Tag

ich habe dich sehr lieb und
denke an dich

Conny mit ihrem
Harrihäschen,
Babe und die
Häschenfamilie, den Federbällchen
Matty ,Miri, Meiky,
Mary,Curley, Missy,
Aky und all meine Sternenkinder
ganz tief im
Herzen
von: anonym


[727] - 08.03.2020 15:15:44
Eines Morgens …


Eines Morgens
leuchtete der Frühling
am Horizont.
Die ersten Vögel
kehrten heim
und zogen
mit den Wolken
über den See.
Ein Frosch quakte
den Willkommensgruß
( von Manfred Schröder)


liebes Sternchen,


komm, laß dich in die Arme
nehmen und kuscheln und
knuddeln. Dein niedliches
Näschen und
deine Traumäugelchen
beko mmen viele liebe Kussis
und wir schmusen solange
du magst.

hast du schon eine Idee was ihr
süßen Sternleins heute zum
Mittasgessen mögt? Leckeres
Gemüse und so... ?

Was? Du hast schon jetzt Appetit?
Na da
ist das Hungerbärchen im
Bäuchlein wieder schneller
wie ich gewesen? Nee, denn
weißt du was? Das Frühstück
steht schon warm: Zivi war
sooooooo hungrig und sein
Hungerbärchen brummte
schon soooo gefährlich,
grrrrr, grrrr, daß ich schon
alles vorbereitet habe .
Und zum Nachtisch gibt es
Griesbrei,
Van iellepudding und
Ostermuffins.
Un d ihr Sternchen freut
euch schon darauf und seid
,ratzfatz, alle da!!!

Und dann geht´s zu Bella und Blondi, sie
feiern heute ihre Ehrentage
und freuen sich schon soooo dolle
auf euch, die Torten und die
Geschenke.


Osterhäslein, lass dir sagen,
bau ein Nestchen klein und fein
hier im Garten bei der Hecke,
leg uns Eier doch hinein.
Wollen dir zu fressen geben
gelbe Rübchen, Gras und Kraut.
Ach, vergiss nicht unser
Nestchen,
d ass wir’s nicht umsonst gebaut
(Volksgut)


ich wünsche dir einen
wunder- wunderschönen Tag

ich habe dich sehr lieb und
denke an dich

Conny mit ihrem
Harrihäschen,
Babe und die
Häschenfamilie, den Federbällchen
Matty ,Mary,Meiky, Miri,
Curley, Missy,
Aky und all meine Sternenkinder
ganz tief im
Herzen
von: anonym


[726] - 01.03.2020 12:51:13
Die Ankunft der Märzfrau


Eine Melodie hat mich aus dem Schlaf geschreckt und geweckt. Eine leise, feine mit einem fröhlichen Klang. Sie klang nach Sonne, Licht und Blütenduft und für einen Moment war mir, als lebte ich längst wieder in meiner Zeit. Aber leider ist es ja noch nicht so weit.“
Die Märzfrau seufzte. Sie öffnete die Augen und staunte. War sie es, die gemütlich in der Sonne unter Haselblüten saß und schnupperte? War der Traum gar kein Traum gewesen?
„Sprichst du etwa mit mir?“ Eine Amsel hatte sich neben der Märzfrau niedergelassen. Sie legte ihr Köpfchen auf die Seite und wartete auf eine Antwort.
„Mit dir? Oh, du bist schon da?“ Wieder wunderte sich die Märzfrau. War die Zeit ihres Monats denn schon gekommen? Und sie? Weilte sie längst im Märchenland? Sie konnte sich nicht an den Aufbruch hierher erinnern. Oder träumte sie dies alles nur?
„Gestern angekommen. Im weiten Land am Meer habe ich mit meinen Freunden den Winter verbracht“, antwortete da die kleine Amsel. „Nun bin ich hungrig und müde. Die Reise war weit.“ Sie seufzte ein leises Amselseufzen. „Aber es gibt so viel zu tun nun.“
„Musst du schon mit dem Nestbau beginnen?“, wollte die Märzfrau wissen.
„Ja, sicher! Aber zuerst muss ich mich ein wenig stärken. Wie gut, dass der Boden nicht mehr gefroren ist, sonst wäre es mühsam.“
„Ja, mühsam, so fühlt es sich an.“ Die Märzfrau erhob sich. „Ich fühle mich noch nicht in meiner Zeit und müde bin ich auch und ich ….“
Ein Kichern unterbrach ihr leises Klagen. Die kleine Spitzmaus war es, die aus ihrem Mausebau gekrochen war.?
„Ein fröhliches Lachen am Morgen vertreibt Müdigkeit und Sorgen!“, piepte sie und verschwand gleich wieder in ihrem Bau.
?“Du hast gut lachen“, rief die Märzfrau und musste plötzlich auch lachen. Und die Amsel, die kicherte gleich mit.
Und mit einem Mal wurde es hell ringsum, die Luft fühlte sich wärmer an und von allen Seiten lachten und kicherten viele tausend und mehr Stimmchen. Die Zeit, sie war da.

( Elke Bräunling & Regina Meier zu Verl)

in Liebe

Harrihäsc hen und Mama Conny
von: anonym


[725] - 23.02.2020 15:09:48
🎇 🎇 🎇

’’v’’) ......... Das Herz fragt nicht
. ’v’ .. ob es vor Glück springen soll.
.... (’’v’’) ...... Es tut es einfach !
...... ’v’ .....
(’’v’’) ........... Das Herz fragt nicht
..’v’ ...... ob es vor Schmerz weinen soll.
..... (’’v’’) ....... Es tut es einfach !
....... ’v’ ....
(’’v’’) ....... Das Herz fragt nicht
. ’v’ .. ob es vor Sehnsucht schreien soll.
........ (’’v’’) ..... Es tut es einfach !
.......... ’v’ .....
..(’’v’’ ) ......... Die Augen fragen nicht
... ’v’ ... was und wie sie sehen sollen.
..... (’’v’’) ..... Das Herz sagt es Dir !


gu ten Morgen liebes
Sternenkind,

hast du gut geschlafen? Laß
dich in die Arme nehmen und
kuscheln und knuddeln.
Natürlich bekommt dein
süßes Näschen ein dickes
liebes Küßchen. Magst du ein
bißchen gebürstet werden?
Nein, ich ziepe auch auch
nicht sondern bin ganz
vorsichtig mit deinem
Samtfell.

Hast du Frühstücksappetit?
O h ja, ich höre dein kleines
Bäuchlein knurren.
Magst du Faschingskuchen
und lustige Obstfiguren?

Ges tern hattet ihr ja so
großen Spaß auf den Feiern.

Heute wollt ihr nun
eine kunterbunte Faschingsfeier
veranst alten. Super!
Und Fido ist der
Geburtstags-Faschi ngsprinz Fido der I.

Hej ,rufen gerade die
Gänseblümchen, sie wollen
heute eine feine Düngung
bekommen . Was sie noch
nicht wissen: Ihr habt ihnen
neue Mützchen in den
schönsten
Fr ühlinsregenbogenfa rben Uieh was werden
sie sich freuen. Dafür
bekommt ihr süßen
Sternchen bestimmt ein
tolles Ständchen von ihnen
vorgesungen

Und dann gehts gleich ins Zauberschloß


ic h habe dich doll lieb


Conny mit ihrem
Sternenkind Harrihäschen,
Babe und der
Häschenfamilie, den
Federbällchen Matty,Mary,Meiky,
Miri ,Curley,
Missy,
u nd all meinen
Sternenkinder n ganz tief im Herzen
von: anonym


[724] - 16.02.2020 10:23:06
🌞 🌞 🌞 🌞 🌞 🌞 🌞 🌞 🌞

iebes Sternenkind,


hast du gut geschlafen? Laß
dich in die Arme nehmen und
kuscheln und knuddeln.
Natürlich bekommt dein
süßes Näschen ein dickes
liebes Küßchen. Magst du ein
bißchen gebürstet werden?
Nein, ich ziepe auch auch
nicht sondern bin ganz
vorsichtig mit deinem
Samtfell.

Hast du Appetit?
Oh ja, ich höre dein kleines
Bäuchlein knurren.
Magst du kleine
Obstküchleins und Muffins?

Gestern hattet ihr ja so
großen Spaß mit Meerli Bino, Hundefreund Charly und mit unseren
4 Häschen Bömbchen, Frankie, Julie und Little,.
Es war ein wunderschönes Fest und ALLE waren glücklich

Heute wollt ihr Sternleins noch einmal so einen richtigen Wintertag erleben .Mit viel Spaß bei den Gänseblümchen ,die sich schon soo doll auf den nahenden Frühling freuen, bei den Waldtieren und Vögelchen, bei Mr. Snow und Mrs. Frost und bei den Eisbären.
Da euer Schneemann und seine Frau sich ganz doll fürchten bald zu schmilzen habt ihr nun fogenden Plan entwickelt: Die beiden kommen in den Iglu und der wird von einer Eis- und Schneemaschine gekühlt die Birko ,Enzo und Krümel extra entwickelt haben. Und die Eisbären passen gut darauf auf. Dafür aber wollen sie das ganze Jahr von euch gefüttert werden.
Aber Achtung: die wollen nicht immer die gleiche Eissorte haben. Die wollen Schokoeis,Vanielleeis, Erdbeereis,Himbeereis,Melon eneis und Eis mit herzhaftem Geschmack. Ja, da schüttelt ihr euch aber es ist so!

Nachmittags macht ihr wieder eine wunderschöne Schlittenfahrt durch das wunderschöne RBL und die Pferdchen sind schon voller Vorfreude.
Dabei bewundert ihr die ersten Schneeglöckchen., Krokusse und Osterglocken
Und dann geht´s endlich zu den Ehrenengelchen


Gedicht



Sein Läuten klingt noch sehr verfroren,

ist kein Schmaus für feine Ohren.

Doch seinen mut’gen Erdenkuss

erwide rt stolz die Zaubernuss.

Der Winter will kein Ende finden,

verbrüd ert sich nun mit den Winden.

Sie stürmen wild von Nord und Ost,

spielen klirrend mit dem Frost.


Doc h seine Tage sind gezählt,

es ist egal, wie er sich quält.

Frühlin g scharrt schon mit dem Fuß,

schickt lautlos manchen Blumengruß
(von Annegret Kronenberg)


Am Abend sitzt ihr dann kuschelig vor dem Wölkchenkamin und erzählt schöne Geschichten
und singt allerliebst

Habe einen wunder-wunderschönen Tag

Conny mit Harrihäschen, der Häschenfamilie Babe und Co und
den Federbällchen Matty und Co
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel