homeGinger [w], Schäferhündin
Hund von: Martina H. [Besucher: 936]

 I  
585

Himmels-Koordinaten:

 *10.11.2002
†14.11.2013
Ginger Ginger ist die Hündin meiner Tochter Sindy unserem Schwiegersohn Basti unseren Enkelkindern Luca-Joel
und Mia Fabienne.

14.11.2016
Dein Leiden gabst Du uns nicht
zu verstehen
deine Schmerzen haben wir
lange nicht gesehen.
Ein Mensch ohne Tier wird nie
verstehen
warum wir weinend an Deinem
Grabe stehen.
Du warst unser alles Du warst
unser Glück
aber kein Geld der Welt bringt
Dich zu uns zurück.
Wir müssen damit leben wir
müssen damit leiden
bis irgendwann nur schöne
Erinnerungen bleiben.
Der Weg dahin der wird noch
weit
die Trauer wird vergehen mit
der Zeit.
Doch heute haben wir nur einen
Satz für Dich
Engel Ginger wir lieben und

...


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 17.11.2013 16:47:39
Liebe Ginger
Den letzten Gruß möchte ich dir hier eintragen nachdem wir am Wochenende da waren und uns noch von dir verabschieden konnten.
Deine Schwester die Sunny sucht dich überall. Sie hat jetzt schon drei Tage nicht richtig gefressen so traurig ist sie. Auch die Kinder sowie Ulla Piet Sindy und Basti alle deine Lieben bei den du gelebt hast sind traurig und weinen sehr um dich. Ein einziges Lichtfünkchen hatten wir am WE denn der kleinen Schnuggi geht es etwas besser. Zwar muß sie noch mit der Spritze gefüttert werden aber die TÄ hat gesagt wenn sie das Wochenende übersteht denkt sie mal sie wird wieder gesund.
Liebe Ginger nun bist du im Regenbogenland und ich weiß du bist eine ganz tolle Freundin für meinen Dusty für Kelly und Kessy für Peggys Luca für deine Freunde Hopp und Hopp so wie für meinen Papa seiner Schäferhündin Hexe. Wir alle denken immer an euch und haben euch tief in unseren Herzen. Deine Freundin Martina
von: Frauchen von Dusty, Kelly und Kessy


[9] - 17.11.2013 10:58:43
Der liebe Gott hat alle seine liebsten Engelchen gezählt
und hat dich, liebe Ginger, zu sich genommen als er merkte das ihn
eines fehlt

nun wirst du vom Himmel aus deine Lieben beschützen


Von meinen Flügeln beschützt,
auf meinen Händen getragen,
von meinem Licht erstrahlt,
durch meine Liebe geborgen –
Gestern, heute und morgen sei befreit von Deinen Sorgen!
- Anke Junginger

Conny mit ihrem Harristernenmädchen, Angel, Babe, Hermine, die Häschenfamilie, Aky, die tapfere Kuhmama Maria, Maggie und Paule
von: anonym


[8] - 17.11.2013 08:17:10
Himmel...
Licht....
Dimension...
Ende und Anfang in einem,
von dem, was nie angefangen hat und nie enden wird,
was immer war und sein wird.
Kein Raum....
Keine Grenzen....
Keine Zeit....
Licht und Wärme und Liebe ineinander verschmolzen,
keine Worte und kein Schweigen,
sehen ohne Augen, hören ohne Ohren.
Innige Zärtlichkeit in ewiger Umarmung der Seele,
keine Enge in endloser Geborgenheit.
Kein Schmerz....
Kein Leid....
Unbekannte Freude ohne Anlass,
ewig gestillte Sehnsucht aller Sehnsüchte.
Universum - du bist die Liebe,
in dir zu sein ist Himmel.
(unbek.)

Traurige und tröstende Grüsse an dich Martina, deine Tochter Sindy mit ihrer Familie, die nacheinander soviele Abschiede ertragen müssen.
Ich denke, Ginger ist nun am Ziel ihrer Reise angekommen, wo sie von vielen Freunden bereits erwartet wurde. Sie wird nun nach und nach die Schönheiten des Regenbogenlandes kennenlernen. Alles Liebe dort drüben liebe Ginger.


"W enn ich dein Bild sehe, lächle ich.
Mitunter spreche ich mit dir und weine.
Niemand ist hier - ausser mir und
die Bilder von dir.
Ein Abschied.
Ich lerne damit umzugehen -
und doch ist der Schmerz für eine
ganze Weile stärker als ich."

Danke auch für die angezündeten Kerzen und
lieben Zeilen für Bonsai - Lilly - Calypso.
Auch Julia hat es nicht geschafft. Sie durfte
noch ihren Nachwuchs in Sicherheit zur Welt bringen.
Die Kleinen haben ein gutes Zuhause gefunden.
Nur Julia hat sich nicht mehr erholt.
Kastration ist die einzige Möglichkeit,
um viel Leid und Elend zu verhindern.
von: anonym


[7] - 17.11.2013 07:52:05
********************
Zeit für Träume
******************* *

Jetzt, wo Du nicht mehr da bist, nehme ich mir Zeit für Träume.

Dann sehe ich Dich, wie Du als kleines Kitten durch die Wohnung sprangst, Deine Fellmaus im Mund und ganz stolz zu mir kamst um mir zu sagen, schau mal was ich für Dich habe.

Ich sehe Dich überall und an vielen Stellen nehme ich mir die Zeit und mache die Augen zu, nur um Dich wieder zu sehen. Mit wehendem Fell läufst Du über die Wiese, starrst beharrlich auf Deine Mäuselöcher während die Sonne hinter Dir untergeht.

Selbst im dicksten Nebel sehe ich Dich vor meinen Augen, wie Du nach Schneeflocken jagst.

In der Zeit für Träume bist Du immer bei mir und gehst nie wieder weg.

In dieser Zeit kann ich Dich spüren, riechen und hören, wenn ich möchte.

Du bleibst mein für immer und ich werde immer Dein sein, dort oben im Regenbogenland. Und wer weiss vielleicht nimmst Du Dir ja auch die Zeit für Träume und irgendwann, dann träumen wir gemeinsam
(Heike Kuhlendahl)

Ging er kleines Sternenkind , ich wünsche Dir und Deiner traurigen Mami Zeit für Träume, damit ihr Euch in dem Reich der Träume wieder sehen könnt.

Stiller Gruß von Heike mit Pinki, Felix, Kimi und Lizzy auf Erden und den Sternenkindern Sina, Mikosch und Pray geliebt, beweint und unvergessen
von: anonym


[6] - 16.11.2013 13:45:56
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast auch du dein eigenes kleies Sternchen hoch oben am Firmament, liebe GINGER.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.
Sicher hast du dich schon gut eingelebt im Regenbogenland und mit Dusty, Kelly, Kessy, Luca, Hopp. Hipp und all ihren großen und kleinen Freunden seid ihr eine tolle Tiergemeinschaft.
Ich weiß wie sich deine Lieben gefühlt haben müssen, auch mein Katerchen Lacky hatte einen Tumor und es gab keine Rettung mehr für ihn.

Fühle dich sanft gestreichelt liebe Ginger,

von Christine mit Katerchen Whisky daheim, den drei schwarzen Streunermädchen im Garten, dem Lackerle, Tom, Nero und DJ im Herzen und den beiden Tiersternen, Esperanza, Sternchen & Gebärende Hündin und 2 zu Tode gequälte Kätzchen.

Traur ige Grüße schicke ich für deine liebe Martina, die dir dieses Sternchen gewidmet hat, und an alle deine Lieben auf Erden mit.
von: Christine


[5] - 16.11.2013 12:50:47
liebes engelchen ginger,
ich wünsche dir einen schönen samstag im rbl.

Die Einnerung ist das was bleibt,
ich wünschte wir hätten noch etwas Zeit.
Könnt ich noch einmal in deine Augen sehen
und noch ein Stück des Weges gemeinsam mit dir gehen.
Loslassen fällt mir nicht leicht,
die Liebe zu dir bis über den Tod hinaus reicht.
Ich nenne leise deinen Namen
und in Gedanken halte ich dich in meinen Armen!
einen lieben daheim ein schönes restwochenende claudia mit rita im herzen
von: claudia


[4] - 16.11.2013 09:42:03
für Sternenkind Ginger

Als du gingst,
schwiegen die Vögel einen Augenblick,
drehten die Uhren ihre Zeit zurück.

Als du gingst,
verstummte das Rascheln im Wald,
erschienen junge Menschen so alt.

Als du gingst,
hatte sich das Meer hinter den Felsen versteckt,
die Sonne brannte heisser den je,
wurde von kleinen Wolken verdeckt.

Als du gingst,
hörte man nur den Schwan, der sang,
hielt die Welt ihren Atem an.

Als du gingst,
war nur noch tiefe Trauer da
wir können´s nicht fassen das so was geschah.

Als du gingst,
wurden Herzen schwer
wir fühlten uns traurig und unheimlich leer.

Als du gingst,
sollten noch so viele Worte gesagt
mein Kind wir lieben dich.
Wir fühlen uns von Schmerz geplagt,
es zerreist uns innerlich.

Als du gingst,
war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten -

es wäre noch so viel Zeit.



Liebes Sternenkind Ginger,

nun bist du über die Regenbogenbrücke gegangen und all unsere Sternchens haben dich dort erwartet.Sie nehmen dich nun in ihre Mitte,halten dein Pfötchen und küssen deine Tränchen weg.
Sie werden dich niemals alleine lassen und haben dich lieb.
Hier hast du keine Schmerzen und kein Leid mehr.

Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an sie;
Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an sie;
Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an sie;
Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an sie;
Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht, erinnern wir uns an sie;
Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir Freude erleben,
die wir so gern teilen würden
erinnern wir uns an sie;
So lange wir leben,
werden sie auch leben,
denn sie sind nun ein Teil von uns,
wenn wir uns an sie erinnern

Liebe Martina, liebe Sindy, liebe kleine Mia- Fabienne und Luca- Joel
ich kann keine Worte finden um auszudrücken wie unendlich leid es mir tut.


das was bleibt ist die LIEBE.
In euren Herzen tragt ihr Ginger immer bei euch - bis zu dem Tag, an dem ihr euch wiedersehen werdet - eines Tages

Den Schmerz kann ich dir
nicht nehmen
aber ich will
versuchen
dir Kraft
zu geben

unsere Gedanken gelten nun deinem kleinen Enkelchen daß Geburtstag hat und so traurig ist.
Nehme es lieb von mir in die Arme

und wir halten alle Daumen und Pfötchen damit Schnuggy es schafft und wieder gesund wird.
Ich bete für das kleine Häschen und euch.
Ich bin in Gedanken bei dir

deine

Conny mit Häschen Harri, Angel und den anderen Sternenkindern
von: anonym


[3] - 16.11.2013 00:24:02
Liebes Sternchen,
Gegen die Erde,
gibt es keinen besseren Trost
als den Sternenhimmel.
Du wirst immer was ganz besonderes bleiben.
Ein stiller Gruß von Birgit mit Emmi im Herzen

von: Birgit T
von: anonym


[2] - 15.11.2013 14:59:47
Ich werde leben, so lange
euer Herz schlägt.
Ich werde leben, so lange ich
bei euch einen Platz im
Herzen habe.
Ich werde leben, so lange ihr
euren Weg geht.
Ich werde leben, so lange in
eurem Leben ein Lächeln
erscheint.
Wenn ihr mich sucht, dann
sucht in eurem Herzen.
Wenn ihr mich dort findet,
dann lebe ich in euch weiter.
Milead Shalin

Stille und traurige Grüße auch an deine Lieben auf Erden.
von: Gabriele mit Jessy auf Erden und Micky im Herzen


[1] - 15.11.2013 12:43:28
Liebe Ginger
Wir hoffen alle so sehr das du gut über die Regenbogenbrücke gekommen bist. Du warst schon hier auf der Erde ein Engel. Mia- Fabienne und Luca- Joel haben so entsetzlich geweint sie begreifen es mit ihren 3 und 6 Jahren noch gar nicht richtig was passiert ist. Sie wissen nur das du nun nicht mehr da bist. Vorige Woche mußten sie schon ihr Häschen Hipp hergeben und nun ist auch noch das Häschen Schnuggi schwer krank und keiner weiß ob es überlebt. Deine Schwester Sunny läuft winselnt über all herum und sucht dich. Ihr seid Wurfgeschwister und ward noch nie einen Tag in euren 11 Jahre alten Leben getrennt.
Nachher kommen wir und nehmen von dir Abschied bevor du begraben wirst im Garten neben dem kleinen Hipp und Hopp bekommst du deinen letzten Platz. Der wichtigste ist dir aber auch schon gewiß. Er ist in unser aller Herzen.
von: Martina deine Freundin




home Ginger [w], Schäferhündin
Hund von: Martina H. [Besucher: 936]

I
585

Himmels-Koordinaten



 * 10.11.2002
† 14.11.2013


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 17.11.2013 16:47:39
Liebe Ginger
Den letzten Gruß möchte ich dir hier eintragen nachdem wir am Wochenende da waren und uns noch von dir verabschieden konnten.
Deine Schwester die Sunny sucht dich überall. Sie hat jetzt schon drei Tage nicht richtig gefressen so traurig ist sie. Auch die Kinder sowie Ulla Piet Sindy und Basti alle deine Lieben bei den du gelebt hast sind traurig und weinen sehr um dich. Ein einziges Lichtfünkchen hatten wir am WE denn der kleinen Schnuggi geht es etwas besser. Zwar muß sie noch mit der Spritze gefüttert werden aber die TÄ hat gesagt wenn sie das Wochenende übersteht denkt sie mal sie wird wieder gesund.
Liebe Ginger nun bist du im Regenbogenland und ich weiß du bist eine ganz tolle Freundin für meinen Dusty für Kelly und Kessy für Peggys Luca für deine Freunde Hopp und Hopp so wie für meinen Papa seiner Schäferhündin Hexe. Wir alle denken immer an euch und haben euch tief in unseren Herzen. Deine Freundin Martina
von: Frauchen von Dusty, Kelly und Kessy


[9] - 17.11.2013 10:58:43
Der liebe Gott hat alle seine liebsten Engelchen gezählt
und hat dich, liebe Ginger, zu sich genommen als er merkte das ihn
eines fehlt

nun wirst du vom Himmel aus deine Lieben beschützen


Von meinen Flügeln beschützt,
auf meinen Händen getragen,
von meinem Licht erstrahlt,
durch meine Liebe geborgen –
Gestern, heute und morgen sei befreit von Deinen Sorgen!
- Anke Junginger

Conny mit ihrem Harristernenmädchen, Angel, Babe, Hermine, die Häschenfamilie, Aky, die tapfere Kuhmama Maria, Maggie und Paule
von: anonym


[8] - 17.11.2013 08:17:10
Himmel...
Licht....
Dimension...
Ende und Anfang in einem,
von dem, was nie angefangen hat und nie enden wird,
was immer war und sein wird.
Kein Raum....
Keine Grenzen....
Keine Zeit....
Licht und Wärme und Liebe ineinander verschmolzen,
keine Worte und kein Schweigen,
sehen ohne Augen, hören ohne Ohren.
Innige Zärtlichkeit in ewiger Umarmung der Seele,
keine Enge in endloser Geborgenheit.
Kein Schmerz....
Kein Leid....
Unbekannte Freude ohne Anlass,
ewig gestillte Sehnsucht aller Sehnsüchte.
Universum - du bist die Liebe,
in dir zu sein ist Himmel.
(unbek.)

Traurige und tröstende Grüsse an dich Martina, deine Tochter Sindy mit ihrer Familie, die nacheinander soviele Abschiede ertragen müssen.
Ich denke, Ginger ist nun am Ziel ihrer Reise angekommen, wo sie von vielen Freunden bereits erwartet wurde. Sie wird nun nach und nach die Schönheiten des Regenbogenlandes kennenlernen. Alles Liebe dort drüben liebe Ginger.


"W enn ich dein Bild sehe, lächle ich.
Mitunter spreche ich mit dir und weine.
Niemand ist hier - ausser mir und
die Bilder von dir.
Ein Abschied.
Ich lerne damit umzugehen -
und doch ist der Schmerz für eine
ganze Weile stärker als ich."

Danke auch für die angezündeten Kerzen und
lieben Zeilen für Bonsai - Lilly - Calypso.
Auch Julia hat es nicht geschafft. Sie durfte
noch ihren Nachwuchs in Sicherheit zur Welt bringen.
Die Kleinen haben ein gutes Zuhause gefunden.
Nur Julia hat sich nicht mehr erholt.
Kastration ist die einzige Möglichkeit,
um viel Leid und Elend zu verhindern.
von: anonym


[7] - 17.11.2013 07:52:05
********************
Zeit für Träume
******************* *

Jetzt, wo Du nicht mehr da bist, nehme ich mir Zeit für Träume.

Dann sehe ich Dich, wie Du als kleines Kitten durch die Wohnung sprangst, Deine Fellmaus im Mund und ganz stolz zu mir kamst um mir zu sagen, schau mal was ich für Dich habe.

Ich sehe Dich überall und an vielen Stellen nehme ich mir die Zeit und mache die Augen zu, nur um Dich wieder zu sehen. Mit wehendem Fell läufst Du über die Wiese, starrst beharrlich auf Deine Mäuselöcher während die Sonne hinter Dir untergeht.

Selbst im dicksten Nebel sehe ich Dich vor meinen Augen, wie Du nach Schneeflocken jagst.

In der Zeit für Träume bist Du immer bei mir und gehst nie wieder weg.

In dieser Zeit kann ich Dich spüren, riechen und hören, wenn ich möchte.

Du bleibst mein für immer und ich werde immer Dein sein, dort oben im Regenbogenland. Und wer weiss vielleicht nimmst Du Dir ja auch die Zeit für Träume und irgendwann, dann träumen wir gemeinsam
(Heike Kuhlendahl)

Ging er kleines Sternenkind , ich wünsche Dir und Deiner traurigen Mami Zeit für Träume, damit ihr Euch in dem Reich der Träume wieder sehen könnt.

Stiller Gruß von Heike mit Pinki, Felix, Kimi und Lizzy auf Erden und den Sternenkindern Sina, Mikosch und Pray geliebt, beweint und unvergessen
von: anonym


[6] - 16.11.2013 13:45:56
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast auch du dein eigenes kleies Sternchen hoch oben am Firmament, liebe GINGER.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.
Sicher hast du dich schon gut eingelebt im Regenbogenland und mit Dusty, Kelly, Kessy, Luca, Hopp. Hipp und all ihren großen und kleinen Freunden seid ihr eine tolle Tiergemeinschaft.
Ich weiß wie sich deine Lieben gefühlt haben müssen, auch mein Katerchen Lacky hatte einen Tumor und es gab keine Rettung mehr für ihn.

Fühle dich sanft gestreichelt liebe Ginger,

von Christine mit Katerchen Whisky daheim, den drei schwarzen Streunermädchen im Garten, dem Lackerle, Tom, Nero und DJ im Herzen und den beiden Tiersternen, Esperanza, Sternchen & Gebärende Hündin und 2 zu Tode gequälte Kätzchen.

Traur ige Grüße schicke ich für deine liebe Martina, die dir dieses Sternchen gewidmet hat, und an alle deine Lieben auf Erden mit.
von: Christine


[5] - 16.11.2013 12:50:47
liebes engelchen ginger,
ich wünsche dir einen schönen samstag im rbl.

Die Einnerung ist das was bleibt,
ich wünschte wir hätten noch etwas Zeit.
Könnt ich noch einmal in deine Augen sehen
und noch ein Stück des Weges gemeinsam mit dir gehen.
Loslassen fällt mir nicht leicht,
die Liebe zu dir bis über den Tod hinaus reicht.
Ich nenne leise deinen Namen
und in Gedanken halte ich dich in meinen Armen!
einen lieben daheim ein schönes restwochenende claudia mit rita im herzen
von: claudia


[4] - 16.11.2013 09:42:03
für Sternenkind Ginger

Als du gingst,
schwiegen die Vögel einen Augenblick,
drehten die Uhren ihre Zeit zurück.

Als du gingst,
verstummte das Rascheln im Wald,
erschienen junge Menschen so alt.

Als du gingst,
hatte sich das Meer hinter den Felsen versteckt,
die Sonne brannte heisser den je,
wurde von kleinen Wolken verdeckt.

Als du gingst,
hörte man nur den Schwan, der sang,
hielt die Welt ihren Atem an.

Als du gingst,
war nur noch tiefe Trauer da
wir können´s nicht fassen das so was geschah.

Als du gingst,
wurden Herzen schwer
wir fühlten uns traurig und unheimlich leer.

Als du gingst,
sollten noch so viele Worte gesagt
mein Kind wir lieben dich.
Wir fühlen uns von Schmerz geplagt,
es zerreist uns innerlich.

Als du gingst,
war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten -

es wäre noch so viel Zeit.



Liebes Sternenkind Ginger,

nun bist du über die Regenbogenbrücke gegangen und all unsere Sternchens haben dich dort erwartet.Sie nehmen dich nun in ihre Mitte,halten dein Pfötchen und küssen deine Tränchen weg.
Sie werden dich niemals alleine lassen und haben dich lieb.
Hier hast du keine Schmerzen und kein Leid mehr.

Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an sie;
Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an sie;
Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an sie;
Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an sie;
Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht, erinnern wir uns an sie;
Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir Freude erleben,
die wir so gern teilen würden
erinnern wir uns an sie;
So lange wir leben,
werden sie auch leben,
denn sie sind nun ein Teil von uns,
wenn wir uns an sie erinnern

Liebe Martina, liebe Sindy, liebe kleine Mia- Fabienne und Luca- Joel
ich kann keine Worte finden um auszudrücken wie unendlich leid es mir tut.


das was bleibt ist die LIEBE.
In euren Herzen tragt ihr Ginger immer bei euch - bis zu dem Tag, an dem ihr euch wiedersehen werdet - eines Tages

Den Schmerz kann ich dir
nicht nehmen
aber ich will
versuchen
dir Kraft
zu geben

unsere Gedanken gelten nun deinem kleinen Enkelchen daß Geburtstag hat und so traurig ist.
Nehme es lieb von mir in die Arme

und wir halten alle Daumen und Pfötchen damit Schnuggy es schafft und wieder gesund wird.
Ich bete für das kleine Häschen und euch.
Ich bin in Gedanken bei dir

deine

Conny mit Häschen Harri, Angel und den anderen Sternenkindern
von: anonym


[3] - 16.11.2013 00:24:02
Liebes Sternchen,
Gegen die Erde,
gibt es keinen besseren Trost
als den Sternenhimmel.
Du wirst immer was ganz besonderes bleiben.
Ein stiller Gruß von Birgit mit Emmi im Herzen

von: Birgit T
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel