homekleines Kätzchen , EKH
Katze von: Petra W. [Besucher: 418]

 K  
563

Himmels-Koordinaten:

 *unbekannt
†unbekannt
Ich habe gerade bei Facebook gelesen das eine kleine Katze von ihrer Besitzerin in die Mikrowelle gesteckt wurde.Nur weil die kleine Katze ihren Goldfisch attackierte.Ich bin wie immer fassungslos darüber das es leider solche Menschen gibt.Die kleine muß einen grauenvollen Tod gehabt haben.Ich hoffe so sehr das sich schleunigst beim Tierschutz bald was ändern wird.Es geht so nicht weiter.Zurück bleibt eine traurige Petra.



Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 25.02.2014 06:31:35
Sternenschein

Ma nchmal wenn die Abendröte
langsam überzieht das Land,
sieht man auf den Wolken spielen
Engel mit dem goldenen Sand.


Spie len Fangen mit dem Winde
der den Sand nach oben weht,
wo verschlafen und leicht gähnend
schon der runde Mond aufgeht.


W enn die Sonne dann entschwindet
strahlt er diese Körnchen an,
und ein jeder hier auf Erden
sie als Sterne sehen kann.


Glü cklich kuscheln sich die Engel
in die weichen Wolken ein,
schauen hoch hinauf zum Himmel
in den goldenen Sternenschein


ich wünsche unseren Sternenkindern einen wunderschönen Tag im friedlichen und scönen Regenbogenland

C onny mit ihrem Harristernenmädchen, Angel und alle ihren Sternenkindern
von: anonym


[9] - 24.02.2014 15:18:04
Dir kleinen Maus wünsche ich von Herzen alles liebe und dem Mensch der das getan hat solch ein unenedliches leid, Schmerzen und das Böseste vom Bösen.

Ach du bist jetzt ein Sternlein das vom RBL aus leuchtet. Der Himmel ist nachts nun noch heller. Mit all deinen tierischen Freunde hilfst du nun die Tiere auf Erden zu beschützen und die Menschen die ihnen wirklich Gutes wollen. Was gelebt worden konnte ist gelebt und die Seelchen riefen dich und die Regenbogenbrücke erschien am Himmel. Nun ist für immer alles gut und wenn manch einer von uns Menschen Glück hat dann erscheint ihm eines Tages auch die Brücke am Himmel. Ich wünsche der alles Liebe und Gute.

LG
Si lvia mit all ihren besten Freuden
von: anonym


[8] - 24.02.2014 08:25:19
Die Tiere empfinden wie der
Mensch Freude und Schmerz,
Glück und Unglück; sie
werden durch die selben
Gemütsbewegungen
betroffen wie wir.
(Charles Darwin)

Es ist immer wieder
unbegreiflich, zu welchen
Grausamkeiten die
sogenannte " Krone der
Schöpfung" fähig ist. Wie
moralisch tiefstehend muß
man sein, um so eine Tat zu
vollbringen! Ich schäme
mich, zur Art Mensch zu
gehören.

Komm gut an im
Regenbogenland, kleines
Kätzchen.

Traurige Grüße von Cornelia
und ihren Fellnasen
von: Cornelia W.


[7] - 24.02.2014 06:56:12
************
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Jonny, Fred, Polly und Dobby
von: Carmen


[6] - 24.02.2014 06:49:44
Lasst uns den Umgang mit Tieren pflegen, Freunde, damit wir unsere unsterbliche Seele nicht verlieren. Zu den Tieren dürfen wir freundlich und menschlich sein, ohne uns unserer bürgerlichen Würde zu begeben. Vor dem Tier können wir uns nur schämen; denn das Tier ist besser als wir, wozu ja allerdings meistens nicht viel gehört.

(Victor Auburtin)


Alles, was der Mensch den Tieren antut,
kommt auf den Menschen wieder zurück.
(Pythagoras)

Conny mit Harri und Angel ganz tief im herzen
von: anonym


[5] - 23.02.2014 18:23:47
armes kleines unschuldiges Kätzlein


ich bin so unfaßbar traurig und entsetzt über das was dir geschehen ist daß ich keine Worte finden kann.
Wie kann man nur? Du armer kleiner unschuldiger Schatz
Es tut mir so unendlich leid.

du unschuldiges Sternenkindlein

niemals sollt du und dein Schicksal vergessen sein



Und eines Tages
holt der Himmel dich ein
Wolken wandern ins Blaue
Vogelschwärme fliegen davon
Schwäne ziehen weiter ihre Bahn
der Baum verharrt in stummer Geste
Vertrautes verklingt im letzten Lied
Flüsse verlieren sich in die Meere
wenn der Himmel dich einholt
im Lauf um die Welt


mein Herz blutet wenn ich an dein Leid denke

Conny mit ihren Sternenkindern Harri und Angel




Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an sie;
Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an sie;
Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an sie;
Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an sie;
Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht, erinnern wir uns an sie;
Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir Freude erleben,
die wir so gern teilen würden
erinnern wir uns an sie;
So lange wir leben,
werden sie auch leben,
denn sie sind nun ein Teil von uns,
wenn wir uns an sie erinnern
von: anonym


[4] - 23.02.2014 14:58:56
DAS TIER AUCH STEHT IN
GOTTES SCHUTZ

Das Tier auch steht in
Gottes Schutz
Empfohlen sei es deiner
Hut

Es bietet seinem Schöpfer
Trutz
Wer am Geschöpf ein
Unrecht tut

Johann Meyer


Gute Reise ins Licht
kleines Kätzchen


Ich bin erschüttert ob all
dieser Grausamkeiten
gegen unsere Freunde
Für mich hat der "Mensch",
das größte Untier aller
Zeiten, schon lang seine
Daseinsberechtigung auf
der Erde verwirkt!

Trauri ge Grüße
Christiane mit Sternchen
DORO
von: Christiane


[3] - 23.02.2014 11:48:14
Hinter der Wolkenwand
blühen die Sterne,
ewig, in unsagbarer Pracht.

Hinter der Wolkenwand
ist goldenes Licht,
auch in dunkelster Nacht.

Hinter der Wolkenwand
ist die Ewigkeit,
in der alles Leid erlischt.

Hinter der Wolkenwand
wohnt ewiger Frieden,
doch wir sehen ihn nicht.
(Unbekannt)

Fühl dich sanft von mir gestreichelt und ruhe in Frieden, liebes kleines Kätzchen.

Ich kann Menschen, die Tiere, egal welcher Rasse oder Art sie angehören, quälen oder töten niemals verstehen und verachte sie aufs schärfste.

Ich selbst liebe Katzen sehr, habe eine zu Hause und kümmere mich mit meinem Mann um drei Streunermädchen in unserer Gartenanlage.

Ch ristine mit den drei Tiersternen Lacky, Tom, Nero und DJ, Esperanza, Sternchen & Gebärende Hündin und 2 zu Tode gequälte Kätzchen.

Dank dieses Sternchens, welches dir Petra geschenkt hat, wirst du nie vergessen werden und dein Sternchen wird immer hell oben am Firmament strahlen.
von: Christine


[2] - 23.02.2014 10:58:42
Ein Stern ist einer unter vielen ,
aber ein einziger kleiner Stern
kann auch etwas ganz
Besonderes sein.......SO WIE DU
!!!

Trauri ge Grüße von
Venice mit Kira und Ole im
Herzen

Ein Kerzchen soll ewig für dich
brennen.
von: Venice


[1] - 23.02.2014 10:18:37
Einen stillen Gruß mein Kleines Sternlein-Kind,

ein Kerzlein brennt für Dich-dieses Kerzlein begleitet Dich ins Regenbogenland zu all deinen neuen Fellnasen- Freunden.
ICH HÄTTE GERN EIN STERNCHEN FÜR DICH ERLEUCHTEN LASSEN, DAS MAN SICH AN DICH UND DIESER GRAUENVOLLEN TAT GEDENKT....MIT EINEM BILD...ICH BIN TRAURIG

Stille Grüße

von Lara-Mama

von: EIN KERZLEIN DAS FÜR DICH EWIG LEUCHTEN SOLL.
von: anonym




home kleines Kätzchen , EKH
Katze von: Petra W. [Besucher: 418]

K
563

Himmels-Koordinaten



 * unbekannt
† unbekannt


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 25.02.2014 06:31:35
Sternenschein

Ma nchmal wenn die Abendröte
langsam überzieht das Land,
sieht man auf den Wolken spielen
Engel mit dem goldenen Sand.


Spie len Fangen mit dem Winde
der den Sand nach oben weht,
wo verschlafen und leicht gähnend
schon der runde Mond aufgeht.


W enn die Sonne dann entschwindet
strahlt er diese Körnchen an,
und ein jeder hier auf Erden
sie als Sterne sehen kann.


Glü cklich kuscheln sich die Engel
in die weichen Wolken ein,
schauen hoch hinauf zum Himmel
in den goldenen Sternenschein


ich wünsche unseren Sternenkindern einen wunderschönen Tag im friedlichen und scönen Regenbogenland

C onny mit ihrem Harristernenmädchen, Angel und alle ihren Sternenkindern
von: anonym


[9] - 24.02.2014 15:18:04
Dir kleinen Maus wünsche ich von Herzen alles liebe und dem Mensch der das getan hat solch ein unenedliches leid, Schmerzen und das Böseste vom Bösen.

Ach du bist jetzt ein Sternlein das vom RBL aus leuchtet. Der Himmel ist nachts nun noch heller. Mit all deinen tierischen Freunde hilfst du nun die Tiere auf Erden zu beschützen und die Menschen die ihnen wirklich Gutes wollen. Was gelebt worden konnte ist gelebt und die Seelchen riefen dich und die Regenbogenbrücke erschien am Himmel. Nun ist für immer alles gut und wenn manch einer von uns Menschen Glück hat dann erscheint ihm eines Tages auch die Brücke am Himmel. Ich wünsche der alles Liebe und Gute.

LG
Si lvia mit all ihren besten Freuden
von: anonym


[8] - 24.02.2014 08:25:19
Die Tiere empfinden wie der
Mensch Freude und Schmerz,
Glück und Unglück; sie
werden durch die selben
Gemütsbewegungen
betroffen wie wir.
(Charles Darwin)

Es ist immer wieder
unbegreiflich, zu welchen
Grausamkeiten die
sogenannte " Krone der
Schöpfung" fähig ist. Wie
moralisch tiefstehend muß
man sein, um so eine Tat zu
vollbringen! Ich schäme
mich, zur Art Mensch zu
gehören.

Komm gut an im
Regenbogenland, kleines
Kätzchen.

Traurige Grüße von Cornelia
und ihren Fellnasen
von: Cornelia W.


[7] - 24.02.2014 06:56:12
************
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Jonny, Fred, Polly und Dobby
von: Carmen


[6] - 24.02.2014 06:49:44
Lasst uns den Umgang mit Tieren pflegen, Freunde, damit wir unsere unsterbliche Seele nicht verlieren. Zu den Tieren dürfen wir freundlich und menschlich sein, ohne uns unserer bürgerlichen Würde zu begeben. Vor dem Tier können wir uns nur schämen; denn das Tier ist besser als wir, wozu ja allerdings meistens nicht viel gehört.

(Victor Auburtin)


Alles, was der Mensch den Tieren antut,
kommt auf den Menschen wieder zurück.
(Pythagoras)

Conny mit Harri und Angel ganz tief im herzen
von: anonym


[5] - 23.02.2014 18:23:47
armes kleines unschuldiges Kätzlein


ich bin so unfaßbar traurig und entsetzt über das was dir geschehen ist daß ich keine Worte finden kann.
Wie kann man nur? Du armer kleiner unschuldiger Schatz
Es tut mir so unendlich leid.

du unschuldiges Sternenkindlein

niemals sollt du und dein Schicksal vergessen sein



Und eines Tages
holt der Himmel dich ein
Wolken wandern ins Blaue
Vogelschwärme fliegen davon
Schwäne ziehen weiter ihre Bahn
der Baum verharrt in stummer Geste
Vertrautes verklingt im letzten Lied
Flüsse verlieren sich in die Meere
wenn der Himmel dich einholt
im Lauf um die Welt


mein Herz blutet wenn ich an dein Leid denke

Conny mit ihren Sternenkindern Harri und Angel




Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an sie;
Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an sie;
Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an sie;
Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an sie;
Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht, erinnern wir uns an sie;
Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir Freude erleben,
die wir so gern teilen würden
erinnern wir uns an sie;
So lange wir leben,
werden sie auch leben,
denn sie sind nun ein Teil von uns,
wenn wir uns an sie erinnern
von: anonym


[4] - 23.02.2014 14:58:56
DAS TIER AUCH STEHT IN
GOTTES SCHUTZ

Das Tier auch steht in
Gottes Schutz
Empfohlen sei es deiner
Hut

Es bietet seinem Schöpfer
Trutz
Wer am Geschöpf ein
Unrecht tut

Johann Meyer


Gute Reise ins Licht
kleines Kätzchen


Ich bin erschüttert ob all
dieser Grausamkeiten
gegen unsere Freunde
Für mich hat der "Mensch",
das größte Untier aller
Zeiten, schon lang seine
Daseinsberechtigung auf
der Erde verwirkt!

Trauri ge Grüße
Christiane mit Sternchen
DORO
von: Christiane


[3] - 23.02.2014 11:48:14
Hinter der Wolkenwand
blühen die Sterne,
ewig, in unsagbarer Pracht.

Hinter der Wolkenwand
ist goldenes Licht,
auch in dunkelster Nacht.

Hinter der Wolkenwand
ist die Ewigkeit,
in der alles Leid erlischt.

Hinter der Wolkenwand
wohnt ewiger Frieden,
doch wir sehen ihn nicht.
(Unbekannt)

Fühl dich sanft von mir gestreichelt und ruhe in Frieden, liebes kleines Kätzchen.

Ich kann Menschen, die Tiere, egal welcher Rasse oder Art sie angehören, quälen oder töten niemals verstehen und verachte sie aufs schärfste.

Ich selbst liebe Katzen sehr, habe eine zu Hause und kümmere mich mit meinem Mann um drei Streunermädchen in unserer Gartenanlage.

Ch ristine mit den drei Tiersternen Lacky, Tom, Nero und DJ, Esperanza, Sternchen & Gebärende Hündin und 2 zu Tode gequälte Kätzchen.

Dank dieses Sternchens, welches dir Petra geschenkt hat, wirst du nie vergessen werden und dein Sternchen wird immer hell oben am Firmament strahlen.
von: Christine



Zum Tiersterne-Tierhimmel