homeJanko [m], American Staffordsher Ter
Hund von: Marion W. [Besucher: 724]

 J  
558

Himmels-Koordinaten:

 *25.04.2002
†25.02.2014
Janko Ich schau zurück
Auf eine wunderschöne Zeit
Warst die Zuflucht
Und die Wiege meines Seins
Du hast gekämpft
Und jeden Moment mit mir geteilt
Ich bin stolz auch jetzt
An deiner Seite zu sein

Ich fang ein Bild von dir
Und schließ die Augen zu
Dann sind die Räume nicht mehr leer
Lass alles andere einfach ruhen
Ich fang ein Bild von dir
Und dieser eine Augenblick
Bleibt mein gedanklicher Besitz
Den kriegt der Himmel nicht zurück


Ich lass dich gehn
Und wünsch dir alles Glück der Welt
In diesem Augenblick
Bist du das Einzige was zählt
Lass dich fallen
Und schlaf ganz einfach ein
Ich werd für immer an deiner Seite sein/ Text Unheilig




Neuer
Gruß

10 Sternengrüße empfangen


[10] - 02.03.2014 09:35:05
Immer möge das
Sonnenlicht auf deinem
Fenstersims schimmern
und die Gewissheit in
deinem Herzen,
dass ein Regenbogen
dem Regen folgt.
(Irischer Segenswunsch)

ic h denke stets an euch Sternenkinder und halte euch in Ehren

Conny mit Harri und Angel
von: anonym


[9] - 02.03.2014 02:39:49
Wenn die Kraft versiegt
die Sonne nicht mehr
wärmt
Dann ist der ewige Frieden
eine Erlösung
Wenn die Kraft zu Ende
geht
ist die Erlösung eine Gnade

Wenn du an mich denkst
erinnere dich an die Stunde
in welcher du mich am
liebsten hattest

Rainer Maria Rilke


RUN FREE JANKO

Stille Grüße

Christia ne mit Sternchen
DORO
von: Christiane


[8] - 01.03.2014 11:47:19
Wenn der Nebel des Vergessens die Seele einhüllt,
jeden klaren Gedanken im Keim erstickt,
wenn das Leben nicht mehr lebenswert,
die Freude am Dasein nur noch ein Schatten ist,
so ist der Abschied noch immer ein Abschied mit Tränen,
doch sind diese keine Tränen der Tauer -
es sind Wunschtränen!
Eine jede von ihnen beinhaltet den Wunsch,
sich an Deine Sonnenzeiten zu erinnern -
an Zeiten, als der Nebel noch Illusion
und Du noch von einem Strahlen umgeben warst -
und nun wieder bist!

(Kirsten Klemp)


Har rihäschens Mama Conny mit ihren Sternenkindern
von: anonym


[7] - 27.02.2014 10:04:40
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, lieber JANKO.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

von Christine mit den drei Tiersternen Lacky, Tom, Nero und DJ, Esperanza, Sternchen & Gebärende Hündin und 2 zu Tode gequälte Kätzchen.

Traur ige Grüße an deinen Lieben auf Erden.
von: Christine


[6] - 27.02.2014 05:27:41
Still fühle ich die warmen Strahlen
in der dunklen kalten Nacht,
und das Eis um mein Herz
taut nun auf mit aller Macht.

Rinnt als Tränen aus den Augen,
bildet schweigend einen See,
großer Schreck in meinem Innern,
als ich tief im Wasser steh.

Dicke Mauern wie ein Panzer
hatten sich einst aufgebaut,
doch nun ist das Eis der Trauer
stumm und leise abgetaut.

Engels flügel streiften zärtlich
voller Liebe mein Gesicht,
und ich hörte aus der Ferne
wie mein Engel zu mir spricht.
(Sally Z.)


liebe Sternenkinder,

h abt einen schönen und friedlichen Tag im wunderschönen Regenbogenland

i n Memory

Harrihäs chens Mama Conny
von: anonym


[5] - 26.02.2014 20:02:13
Ganz gleich welche Worte man wählt, um der Tragödie einen Namen zu geben, nichts kann den Verlust und das Leid annähernd beschreiben.
Es bleibt einzig der Schmerz und die Weigerung, voran zu gehen oder Platz für etwas Neues zu schaffen.
Uns alle verbindet der Verlust eines geliebten Freundes - Janko.
Die Welt ist auf den Kopf gestellt, der Tag wird zur Nacht und die Nacht bleibt Nacht.
Wo vorher Licht war, herrscht Dunkelheit, wo vorher Wärme war, ist es nun bitterkalt, wo vorher Freude und Sinn wohnten, klafft nun ein gähnendes, schwarzes Loch.
Leere, das Nichts hat Besitz von allem ergriffen.
Einzig der Wunsch nach der Rückkehr unseres Freundes füllt uns zur Gänze aus und lässt uns weinen, wehklagen und verzweifeln.
Der Platz ist nun leer, im Haus und in der Seele. Nichts kann ihn je wieder so füllen, wie er einmal gefüllt war.

Wir denken an Euch, wie Ihr an uns denkt. Wir kennen uns nicht, aber wir geben uns Kraft. Trauern, weinen und leiden wir gemeinsam. Doch haben wir auch Zuversicht, verlieren nie die Hoffnung und glauben daran, dass wir unsere Freunde eines Tages wiedersehen.

Wir bedauern zutiefst Euren Verlust und denken an Euch in aufrichtiger Anteilnahme

Jens & Diana mit Sandy – in stillem Gedenken an unseren lieben kleinen Teddy, der ebenfalls am 25.02.2014 gegangen ist.
von: Jens & Diana


[4] - 26.02.2014 17:40:18
für Janko





Dein Antlitz ist verschwunden,die Blicke sind leer,
doch du wirst immer weilen,in meinem Herz umher
(Roxana Rotterdam)

ich schick dir einen ganz besonders lieben Gruß.

Es tut mir leid das auch du über die Regenbogenbrücke gehn mußtest.

Auch du wirst viele Freunde finden

Ich verstehe das deine Familie sehr traurig ist,sie vermissen dich

Egal welches Tierchen wir über die Regenbogenbrücke gehn lassen müssen,es tut immer gleich weh

In ihren Herzen bist du immer bei ihnen


Trau rige Grüße von Bazies Mama Brigitte
von: Brigitte mit Bazie im Herzen


[3] - 26.02.2014 09:33:18
Einen stillen Gruß mein Kleines Sternlein-Kind,

ein Kerzlein brennt für Dich-dieses Kerzlein begleitet Dich ins Regenbogenland zu all deinen neuen Fellnasen- Freunden.

Stille Grüße

von Lara-Mama

von: EIN KERZLEIN DAS FÜR DICH EWIG LEUCHTEN SOLL.
von: anonym


[2] - 26.02.2014 08:01:58
Liebes Sternenkind Janko,

nun bist du über die Regenbogenbrücke gegangen und all unsere Sternchens haben dich dort erwartet.Sie nehmen dich nun in ihre Mitte,halten dein Pfötchen und küssen deine Tränchen weg.
Sie werden dich niemals alleine lassen und haben dich lieb.
Hier hast du keine Schmerzen und kein Leid mehr.

Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an sie;
Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an sie;
Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an sie;
Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an sie;
Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht, erinnern wir uns an sie;
Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen
erinnern wir uns an sie;
Wenn wir Freude erleben,
die wir so gern teilen würden
erinnern wir uns an sie;
So lange wir leben,
werden sie auch leben,
denn sie sind nun ein Teil von uns,
wenn wir uns an sie erinnern

Liebe Marion,

das was bleibt ist die LIEBE.
In deinem Herzen trägst du Janko immer bei dir - bis zu dem Tag, an dem ihr euch wiedersehen werdet - eines Tages

Den Schmerz kann ich dir
nicht nehmen
aber ich will
versuchen
dir Kraft
zu geben

In tiefer Verbundenheit nehme ich dich,in Gedanken, ganz fest in die Arme.
Ich weiß,wie sehr es wehtut

traurige Grüße
Conny mit ihrem Sternenkind Harrihäschen ganz tief und für immer im Herzen
von: Liebes Sternenkind Lucky,


[1] - 26.02.2014 07:08:11
************
Das Regenbogenland
so weit, so schön so
unnahbar.

Das Regenbogenland
so märchenhaft, und
doch so nah.

Das Regenbogenland
für mich so schwarz und
unvorstellbar.

Das Regenbogenland
für Euch so farbig und
so wunderbar.

Das Regenbogenland
ich wünsch es Euch von
ganzem Herzen.

Das Regenbogenland
für Euch jetzt ohne
Schmerzen
ih r bleibt für immer in
unseren Herzen.
************** *
E in stiller Gruß

Carmen mit Peterle, Flecki, Arabella, Emma, Serafina, Fritzi, Jonny, Fred, Polly und Dobby
von: Carmen




home Janko [m], American Staffordsher Ter
Hund von: Marion W. [Besucher: 724]

J
558

Himmels-Koordinaten



 * 25.04.2002
† 25.02.2014


Neuer
Gruß

10 Sternengrüße


[10] - 02.03.2014 09:35:05
Immer möge das
Sonnenlicht auf deinem
Fenstersims schimmern
und die Gewissheit in
deinem Herzen,
dass ein Regenbogen
dem Regen folgt.
(Irischer Segenswunsch)

ic h denke stets an euch Sternenkinder und halte euch in Ehren

Conny mit Harri und Angel
von: anonym


[9] - 02.03.2014 02:39:49
Wenn die Kraft versiegt
die Sonne nicht mehr
wärmt
Dann ist der ewige Frieden
eine Erlösung
Wenn die Kraft zu Ende
geht
ist die Erlösung eine Gnade

Wenn du an mich denkst
erinnere dich an die Stunde
in welcher du mich am
liebsten hattest

Rainer Maria Rilke


RUN FREE JANKO

Stille Grüße

Christia ne mit Sternchen
DORO
von: Christiane


[8] - 01.03.2014 11:47:19
Wenn der Nebel des Vergessens die Seele einhüllt,
jeden klaren Gedanken im Keim erstickt,
wenn das Leben nicht mehr lebenswert,
die Freude am Dasein nur noch ein Schatten ist,
so ist der Abschied noch immer ein Abschied mit Tränen,
doch sind diese keine Tränen der Tauer -
es sind Wunschtränen!
Eine jede von ihnen beinhaltet den Wunsch,
sich an Deine Sonnenzeiten zu erinnern -
an Zeiten, als der Nebel noch Illusion
und Du noch von einem Strahlen umgeben warst -
und nun wieder bist!

(Kirsten Klemp)


Har rihäschens Mama Conny mit ihren Sternenkindern
von: anonym


[7] - 27.02.2014 10:04:40
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!
(Unbekannt)

... wie wahr, nun hast du dein eigenes Sternchen hoch oben am Firmament, lieber JANKO.

Dein Sternchen wird immer hell strahlen und du wirst nie vergessen werden.

Ich schicke dir einen ganz lieben Sternengruß hinauf zu deinem Wölkchen.

Fühl e dich sanft gestreichelt

von Christine mit den drei Tiersternen Lacky, Tom, Nero und DJ, Esperanza, Sternchen & Gebärende Hündin und 2 zu Tode gequälte Kätzchen.

Traur ige Grüße an deinen Lieben auf Erden.
von: Christine


[6] - 27.02.2014 05:27:41
Still fühle ich die warmen Strahlen
in der dunklen kalten Nacht,
und das Eis um mein Herz
taut nun auf mit aller Macht.

Rinnt als Tränen aus den Augen,
bildet schweigend einen See,
großer Schreck in meinem Innern,
als ich tief im Wasser steh.

Dicke Mauern wie ein Panzer
hatten sich einst aufgebaut,
doch nun ist das Eis der Trauer
stumm und leise abgetaut.

Engels flügel streiften zärtlich
voller Liebe mein Gesicht,
und ich hörte aus der Ferne
wie mein Engel zu mir spricht.
(Sally Z.)


liebe Sternenkinder,

h abt einen schönen und friedlichen Tag im wunderschönen Regenbogenland

i n Memory

Harrihäs chens Mama Conny
von: anonym


[5] - 26.02.2014 20:02:13
Ganz gleich welche Worte man wählt, um der Tragödie einen Namen zu geben, nichts kann den Verlust und das Leid annähernd beschreiben.
Es bleibt einzig der Schmerz und die Weigerung, voran zu gehen oder Platz für etwas Neues zu schaffen.
Uns alle verbindet der Verlust eines geliebten Freundes - Janko.
Die Welt ist auf den Kopf gestellt, der Tag wird zur Nacht und die Nacht bleibt Nacht.
Wo vorher Licht war, herrscht Dunkelheit, wo vorher Wärme war, ist es nun bitterkalt, wo vorher Freude und Sinn wohnten, klafft nun ein gähnendes, schwarzes Loch.
Leere, das Nichts hat Besitz von allem ergriffen.
Einzig der Wunsch nach der Rückkehr unseres Freundes füllt uns zur Gänze aus und lässt uns weinen, wehklagen und verzweifeln.
Der Platz ist nun leer, im Haus und in der Seele. Nichts kann ihn je wieder so füllen, wie er einmal gefüllt war.

Wir denken an Euch, wie Ihr an uns denkt. Wir kennen uns nicht, aber wir geben uns Kraft. Trauern, weinen und leiden wir gemeinsam. Doch haben wir auch Zuversicht, verlieren nie die Hoffnung und glauben daran, dass wir unsere Freunde eines Tages wiedersehen.

Wir bedauern zutiefst Euren Verlust und denken an Euch in aufrichtiger Anteilnahme

Jens & Diana mit Sandy – in stillem Gedenken an unseren lieben kleinen Teddy, der ebenfalls am 25.02.2014 gegangen ist.
von: Jens & Diana


[4] - 26.02.2014 17:40:18
für Janko





Dein Antlitz ist verschwunden,die Blicke sind leer,
doch du wirst immer weilen,in meinem Herz umher
(Roxana Rotterdam)

ich schick dir einen ganz besonders lieben Gruß.

Es tut mir leid das auch du über die Regenbogenbrücke gehn mußtest.

Auch du wirst viele Freunde finden

Ich verstehe das deine Familie sehr traurig ist,sie vermissen dich

Egal welches Tierchen wir über die Regenbogenbrücke gehn lassen müssen,es tut immer gleich weh

In ihren Herzen bist du immer bei ihnen


Trau rige Grüße von Bazies Mama Brigitte
von: Brigitte mit Bazie im Herzen


[3] - 26.02.2014 09:33:18
Einen stillen Gruß mein Kleines Sternlein-Kind,

ein Kerzlein brennt für Dich-dieses Kerzlein begleitet Dich ins Regenbogenland zu all deinen neuen Fellnasen- Freunden.

Stille Grüße

von Lara-Mama

von: EIN KERZLEIN DAS FÜR DICH EWIG LEUCHTEN SOLL.
von: anonym



Zum Tiersterne-Tierhimmel